Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Moleskine
    Moleskine (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    Verliebt
    8 Januar 2010
    #1

    Umstellung auf Valette

    Mal eine allgemeine Frage weil ich gerade ein wenig Panik bekomme... :ratlos:
    Ich habe jetzt zum Jahreswechsel eine neue Pille (Valette) bekommen. Diese habe ich die ersten 8 Tage normal genommen.
    Am 9 Tag (ich nehme sie immer abends) habe ich sie allerdings etwas zu spät eingenommen. Bin mir aber nicht sicher gewesen, ob ich über die 12h Grenze drüber war oder nicht.
    Also habe ich in die Packungsbeilage gesehen. Hier stand:

    Sie haben 1 "Pille" in Woche 2 vergessen: (->was ja auf mich evtl zutrifft)
    Holen sie die Einnahme so schnell wie möglich nach, auch wenn dies bedeutet, dass Sie zwei "Pillen" zur gleichen Zeit einnehmen. Die Folgenden nehmen sie wieder zur gewohnten Zeit ein. Wenn sie an den vorrausgegangenen 7 Tagen vor der vergessenen "Pille" Valette regelmäßig eingenommen haben, ist die empfangnisverhütende Wirkung der "Pille" gewährleistet & Sie müssen keine zusätzl. empfängnisverhütenden Maßnahmen anwenden...

    Soweit so gut. Jetzt hab ich mir mal durchgelesen was da noch so steht...eigentlich nur rein aus interesse falls ich mal in der 1. oder 3. Woche vergesse, damit ich nimmer nachsehen muss. Und was lese ich!?

    Wenn die Einnahmezeit um mehr als 12 h überschrittenwurde, ist die empfängnisverhütende Wirkung nichtmehr voll gewährleistet...

    Widerspricht sich das nicht??? :hmm:

    Kennt sich da jemand aus?
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.616
    168
    402
    nicht angegeben
    9 Januar 2010
    #2
    Nein, das widerspricht sich nicht. Ist nur bissl blöd formuliert ;-)
    12h Zeit hast du immer, auch in Woche 1 oder 3. Dann passiert nix weiter, du bist damit voll im Zeitrahmen und musst nichts weiter beachten. Woche 2 ist ein Sonderfall, hier ist auch ein (!) echter Vergesser, also Einnahme um mehr als 12h versäumt, "erlaubt" und die verhütende Wirkung ist nicht eingeschränkt, sofern vorher alle Pillen korrekt eingenommen wurden. Zudem muss bei einem Einnahmefehler in der 2. Woche darauf geachtet werden, dass bis zur Pause noch mindestens 7 Pillen genommen werden. Hier kann also dann nicht wie sonst nach 14 Pillen einfach abgebrochen und die Pause vorgezogen werden.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    9 Januar 2010
    #3
    Nein, das ist alles ganz klar. :zwinker:
    In Woche 2 gilt eben etwas anderes als in den Wochen 1 und 3. Deswegen ist das ja alles extra aufgesplittet und einzeln nachlesbar, je nachdem, welche Pille man vergisst.
     
  • Moleskine
    Moleskine (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    5
    26
    0
    Verliebt
    9 Januar 2010
    #4
    Danke... ich war schon ziemlich fertig! :smile:
    Blöd formuliert ist es auf alle Fälle....
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste