Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Umstellung Monostep auf Lamuna 20

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Joschi, 10 September 2005.

  1. Joschi
    Joschi (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich habe einen Fehler gemacht und wollte nun einmal erfragen, ob das so dramatisch ist. Leider ist bjoern zur Zeit nicht online, daher stelle ich diese Frage mal an die Allgemeinheit.

    Also, mein FA hat mir leider nicht gesagt, dass wenn ich auf die Lamuna umstelle, ich am ersten Tag meiner Regel gleich mit der Einnahme anfangen soll. Daher habe ich ganz normal 7 Tage Pause gemacht, und mit der Lamuna weitergemacht. Nun habe ich nach der Einnahme mir die Packungsbeilage durchgelesen, und bin dann halt darauf gestoßen, dass das so nicht richtig war. Und da ich ansich ungern in 9 Monaten eine böse Überraschung erleben möchte, hier die Frage, ist nun die Empfängnisverhütung noch gegeben?

    Auf den Packungen steht: Lamuna 20 : 0,150 mg Desogestrel und 0,02 mg Ethinylestradiol
    bei der Monostep (hatte ich bisher) : 0,03mg Ethinylestradiol und 0,125 mg Levonorgestrel.

    Daher gehe ich davon aus, dass die neue höher dosiert und daher dennoch sicher ist. Ist das so?
     
    #1
    Joschi, 10 September 2005
  2. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Sorry, habe etwas falsch verstanden.
     
    #2
    *lupus*, 11 September 2005
  3. kLio
    Gast
    0
    Um zu sehen, welche Pille höher dosiert istk vergleich man ja jeweils den Ethinylestradiolanteil.

    Nur wenn die neue Pille gleich oder höher dosiert ist, kann man einfach die gewohnte Pause machen und sie erst danach nehmen.

    Wenn es der umgekehrte Fall, also wenn die neue Pille niedriger dosiert ist, müsste man mit der neuen Pille statt erst nach der Pause bereits am ersten Blutungstag beginnen!


    Das heißt also konkret:

    bisherige Pille, Monostep: 0,03 mg Ethinylestradiol
    neue Pille, Lamuna 20: 0,02 mg Ethinylestradiol

    Die neue Pille ist also niedriger dosiert (wie kommst du darauf, dass sie höher dosiert sien sollte? :confused: ) und um pillebnschutz zu haben hättest du bereits am ersten Blutungstag mit der Einnahme beginnen müssen.
    Empfängnisverhütung ist nicht gegeben, also bis zum nächsten Zyklus zusätzlich verhüten.
     
    #3
    kLio, 11 September 2005
  4. windrose
    Benutzer gesperrt
    747
    0
    0
    nicht angegeben
    also ich habe shcon 5 pillen durch und sollte immer ne woche warten, da meine fa meinte aufrgund der niedrigen dosierung sei das in ordnung
    aba wieso wechselst du denn? die sind doch fast gleich dosiert?
     
    #4
    windrose, 11 September 2005
  5. kLio
    Gast
    0
    WENN du immer als neue Pille eine bekommen hast, wo der Ethinylestradiolanteil gleich groß war oder bei der neuen Pille höer war, ist da smit der Pause ja auch richtig - wenn er niedriger war dann nicht!!!

    Nee, die sind doch nicht fast gleich!? Die eine enthält 0,01 mg mehr Ethinylestradiol und außerdem enthält die eine Pille statt Levonorgestrel Desogestrel.
     
    #5
    kLio, 11 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Umstellung Monostep Lamuna
MissBukowski
Aufklärung & Verhütung Forum
27 Februar 2014
20 Antworten
Liebchen_91
Aufklärung & Verhütung Forum
14 November 2012
4 Antworten
hasilein200
Aufklärung & Verhütung Forum
17 August 2011
7 Antworten