Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wohnen Umzug - alte Wohnung wann kündigen?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von MsThreepwood, 17 August 2009.

  1. MsThreepwood
    2.424
    Guten Abend die Damen und die Herren!

    Nach etwas über einem Jahr in unserer Wohnung und zwei neuen Mitbewohnern stellen wir fest: Wir brauchen mehr Platz und demzufolge eine neue Wohnung.

    Ich hab grad ein halbes Jahr frei (bis März 2010) und da ist die Zeit für einen Umzug ideal.

    Nur stellt sich die Frage: Wann kündigen wir unsere alte -also die jetzige- Wohnung?

    Als wir die Wohnung hier gesucht haben, habe ich in einer Wohnung gewohnt, die von meiner Schwester quasi wieder übernommen wurde, und meine Madame hat bei ihren Eltern gewohnt. Es war also relativ egal, wann wir ausziehen.

    Wir haben online schon einige tolle Wohnungen in unserer Preisklasse und in den gewünschten Bezirken gefunden, allerdings sind diese zu 90% ab sofort, ansonsten spätestens ab dem 1.9. ausgeschrieben.

    Wir könnten allerdings frühestens zum 31.11. kündigen.

    Wir würdet ihr das an unserer Stelle handhaben, bzw wie habt ihr das bei euren letzten Umzügen gemacht? Die alte Wohnung "auf Verdacht" kündigen und hoffen, dass man zum 1.12. was findet? (1.11. würde auch gehen, wir könnten uns einen Monat lang 2 Wohnungen parallel leisten)
    Oder warten, bis man einen Mietvertrag in der Hand hat und dann erst die alte Wohnung kündigen?

    Das Vermieter einem eine Wohnung 3 Monate lang frei halten ist ja eher unwahrscheinlich.

    Über die ein oder andere Meinung und Erfahrung zum Thema würd ich mich freuen :smile:
     
    #1
    MsThreepwood, 17 August 2009
  2. Garcon79
    Benutzer gesperrt
    42
    118
    84
    nicht angegeben
    Also ich würde niemals kündigen, bevor ich was Neues gefunden habe.
    Was die Kündigungsfrist angeht: Wenn man einen Nachmieter findet, der dem Vermieter genehm ist, dann sollte es eigentlich kein Problem sein, vor Ablauf der drei Monate aus dem Vertrag rauszukommen.
     
    #2
    Garcon79, 17 August 2009
  3. MsThreepwood
    2.424
    Danke erstmal für die Antworten :zwinker:

    Bei unserer jetzigen Wohnung wurde uns die Hütte ja einen Monat lang frei gehalten, eben mit der Bedingung, dass wir die Kaution sofort bezahlen (was bei uns kein Problem ist, am Geld solls nicht liegen). Nur ob das so einfach über 3 Monate klappt, ist natürlich die andere Frage, auch wenns bei deinem Kumpel funktioniert hat. Wird aber auf jeden Fall auf der Ideen-Liste festgehalten, danke.
     
    #4
    MsThreepwood, 17 August 2009
  4. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Den jetzigen Vermieter informieren, dass ihr vorhabt auszuziehen und fragen, ob ihr einen Nachmieter suchen dürft, damit ihr gegebenenfalls früher ausziehen könnt, wenn ihr was passendes findet. Nicht jeder Vermieter will im direkten Anschluss weitervermieten und manche sind bei der Wahl ihrer Mieter so eigen, dass sie das Ganze gerne komplett selbst in die Hand nehmen.
    Außerdem bei den in Frage kommenden Wohnungen immer erkundigen, ob nicht auch ein Einzug zu einem späteren Zeitpunkt denkbar ist, manchmal geht das und die Vermieter machen wegen zwei oder vier Wochen nicht groß rum.
    Einfach mit den Leuten reden.
     
    #5
    Miss_Marple, 17 August 2009
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Wenn Du ohnehin frei hast und ggf. Dich nicht scheust, in der neuen Wohnung auch zu renovieren, kannst Du auch gezielt nach Wohnungen mit Renovierbedarf schauen.

    In der Wohnung, in die mein Freund und ich letztes Jahr gezogen sind, haben wir die ersten vier Monate nur die Nebenkosten gezahlt, keine Miete, und in der Zeit renoviert. Ich bin im letzten Renoviermonat auch schon eingezogen, da mein WG-Zimmer vom Nachfolger benötigt wurde, das klappte sehr gut.
    Die Wohnung hatte eine Renovierung definitiv nötig... Es war sehr viel Arbeit, aber jetzt ist es auch schön und so, wie wir es wollten. Wir haben letztlich mehr investiert als die vier "gesparten" Mieten

    Ansonsten kannst Du ja auch ein Gesuch bei WG-gesucht.de oder studentenwg.de einstellen, dort kann man auch nach Wohnungen und nicht nur nach WGs suchen bzw. sein Gesuch inserieren. Ggf. gibt es bei den Angeboten ja auch Leute, die selbst einen Nachmieter zu einem späteren Zeitpunkt suchen. Bei den Wohnungen, die wir uns angeschaut haben, war das mehrmals der Fall; wir haben im November gesucht und mehrere Wohnungen angesehen, die zum Wunschzeitpunkt Mitte Januar/Anfang Februrar frei geworden wären. Unsere Wohnung hatte schon mehrere Monate leergestanden; da die Vermietungsgesellschaftssachbearbetierin froh war, Leute zu finden, die die Wohnung wollen UND selbst anpacken, konnten wir den Vertragsbeginn auch entsprechend festlegen, also etwas hinauszögern.

    Eine gewisse zeitliche Überlappung halte ich für günstig, wenn man es finanziell wuppen kann, bei einem Umzug in derselben Stadt finde ich das ziemlich praktisch.

    Miss Marples Vorschlägen kann ich mir nur anschließen, insbesondere auf Eure jetzige Wohnung bezogen. Schon mal Euren Plan mitteilen, also bedauernd erklären, dass Ihr umziehen werdet, und wegen einer möglichen Nachmietersuche anfragen.
     
    #6
    User 20976, 17 August 2009
  6. MsThreepwood
    2.424
    Also zu der Nachmieterfrage: Wir werden da nicht selbst suchen (können), da unsere Vermieter in dem Punkt sehr eigen sind. Ich werde sie wohl trotzdem schon einmal informieren, dass wir in den nächsten 4 Monaten ausziehen möchten, dann können sie vielleicht schon selbst alles in die Wege leiten, zwecks Nachmieter.

    Momentan liebäugeln wir auch am meisten mit der Idee einer renovierungsbedürftigen Wohnung. Unsere Wohnung war ja in einem Top Zustand, als wir eingezogen sind. Leider hat das dazu geführt, dass wir quasi nichts gemacht haben, die Wände also auch noch komplett weiß sind.
    Wir packen beide gerne an und in einer renovierungsbedürftigen Wohnung hätten wir eben den Zwang im Nacken, dass wir es machen müssen.
     
    #7
    MsThreepwood, 17 August 2009
  7. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Ich wohne auch in einer Großstadt und habe gekündigt und dann in Ruhe gesucht. War überhaupt kein Problem, da was zu finden - man muss eben viel Zeit investieren und hat ein bisschen die Angst im Nacken - aber wir hatten hinterher sogar noch Alternativen, aus denen wir wählen konnten.

    Die neue Wohnung stand praktischerweise leer, so dass wir auch schon mit dem Renovieren anfangen konnten. Wir haben auch eine Monatsmiete frei bekommen.

    Dass man nicht kündigen würde, ohne was Neues zu haben, liest sich nett und vernünftig, ist aber in der Regel oft nicht praktikabel - vor allen Dingen, wenn man keinen Nachmieter suchen kann oder möchte.
    Die Zeit, die ich da investiere, kann ich genauso gut in die Wohnungssuche stecken - und +/- ein Monat lassen viele Vermieter mit sich reden - und wenn man dann noch einen Monat doppelt zahlen könnte, könnte ihr doch jetzt schon alles suchen, was ab Oktober frei wird- einen Monat zahlt ihr doppelt, und der andere wird verhandelt - das kann auf jeden Fall klappen. Zumal du ja Zeit hast um zu suchen - da würde ich mit der Kündigung nicht zögern.
     
    #8
    User 20579, 18 August 2009
  8. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Gerade wenn man in einer Großstadt wohnt kann man doch quasi eine Woche vor dem Auszug kündigen, da sich wahnsinnig schnell Nachmieter finden lassen. So ungefähr habe ich es mal gemacht, dann gab es bei einem Inserat von nicht mehr als 24h 40 Anfragen und von denen sehr viele, die sofort einziehen würden.
     
    #9
    ArsAmandi, 18 August 2009
  9. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Stand in deinem Mietvertrag nix von Kündigung?
    Bei uns hier geht auch jede Wohnung in jedem Zustand weg, dennoch muss man die Kündigungsfrist einhalten.

    Sorry, falls ich es überlesen habe, aber wie lang ist denn die Kündigungsfrist?
     
    #10
    User 12900, 18 August 2009
  10. MsThreepwood
    2.424
    Die Kündigunsfrist beträgt bei uns 3 Monate. D.h. ich könnte bis spätestens 3.9. zum 30.11. kündigen. Bzw am 3.10. zum 31.12. und so weiter.
     
    #11
    MsThreepwood, 18 August 2009
  11. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Naja, dann habt ihr ja bis 3.9. noch Zeit, euch nach was neuem umzuschauen?

    Mein Freund und ich haben Ende Juli auch den Mietvertrag für ne Wohnung ab 1.10. unterschrieben, wir hatten also das gleiche Problem - aber mit ein wenig suchen findet man meist was passendes. Und falls es sich 1 Monat überschneiden sollte, wäre es ja auch nicht sooo wild, oder? Dann hat man wenigstens mehr Zeit für Umzug und Renovierung.
     
    #12
    User 12900, 18 August 2009
  12. MsThreepwood
    2.424


    Ja, genau. Ein Monat Überschneidung wäre mir letztendlich auch ganz lieb. Ich hab zwar frei, aber meine Freundin fängt jetzt nach der Opernspielpause am Donnerstag wieder an zu arbeiten, und wird im nächsten viertel Jahr eher kaum 2 Tage am Stück frei haben. Wenn wir dann einen Monat Überschneidung hätten könnten wir eher in Ruhe umziehen.

    Ich hab jetzt in der nächsten Woche schon 2 Besichtungstermine, einer davon quasi in DER Wohnung.
    Wir haben auch beide das Glück, nicht all zu anspruchsvoll zu sein und für 650€ warm findet man schon so einiges in Berlin.
     
    #13
    MsThreepwood, 18 August 2009
  13. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Klar aber die Kündigungsfrist ist doch total egal, wenn der Vermieter nahtlos einen neuen, für ihn akzeptablen, Mieter bekommt.
     
    #14
    ArsAmandi, 18 August 2009
  14. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Naja, bei mir war das leider nicht so. Ich hätte ca. 5 potentielle Nachmieter gehabt, aber dem Vermieter war das egal, ich muss nun bis zum regulären Auszugstermin hier wohnen bleiben...
     
    #15
    User 12900, 18 August 2009
  15. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    also ich bin einmal von zu hause ausgezogen, dass war ja easy, da musste ich nur ne wohnung suchen und das 2. mal wussten wir schon ca 9 monate im voraus, dass wir dann in einen neubau ziehen konnten, da war das auch super und wir hatten noch genügend zeit um die alte wohnung zu kündigen.

    meine schwester hat jetzt aber vor einigen monaten ihre alte wohnung gekündigt und hat dann einfach fleissig gesucht und jetzt auch eine gefunden. kommt darauf an was du suchst, und evt wo...
    je nach dem wie anspruchsvoll du bsit, findet man schneller, oder weniger schnell eine wohnung.

    wie ich es jetzt machen würde, weiss ich garnicht genau. ich denke kündigen und ne neue suchen.
    oder halt sicher schon vorher die augen offen halten.
     
    #16
    Sheilyn, 18 August 2009
  16. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Ich denke, dass kommt auch immer drauf an, in welcher Gegend man wohnt. Also man merkt ja beim schöckern, obs generell eher n höheres Wohnungsangebot gibt, in der Gegend wo man hin will und der Preisklasse, etc. oder obs eher n Mangelgebiet ist. Generell hab ich die Wohnungen immer vorher gekündigt und dann gesucht. Außer in Stuttgart, da wollte ich erst was neues haben, da es da eh immer kritisch aussieht, was passendes zu finden...
     
    #17
    NikeGirl, 18 August 2009
  17. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Was heißt das?
    Aus dem Kontext heraus: so etwas wie "stöbern" oder "suchen"? (Ich mag solche Worte, das ist keine Kritik, sondern Neugier.)
     
    #18
    User 20976, 18 August 2009
  18. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Ich kenne das als "schmökern". :grin: Hat schon gewisse Ähnlichkeit mit "stöbern", falls Du das nicht kennst, allerdings ist es nicht 100% gleichbedeutend. *g*


    Ich habe zuerst gekündigt und dann was neues gesucht. :grin: Ging damals nicht anders und ich hatte Glück, dass nachher dann alles geklappt hat!
     
    #19
    SottoVoce, 18 August 2009
  19. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Schmökern kenn ich durchaus, allerdings im Zusammenhang mit Bücherlesen. Ein Buch mit viiiielen Seiten ist ein "dicker Schmöker".
    Und wenn ich schnökere - also mit N - dann verzehre ich Süßkram, halt "Schnökereien" ;-)
     
    #20
    User 20976, 18 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test