Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Umzug managen, nur wie?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 12616, 3 September 2008.

  1. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ich fühle mich gerade vor ein großes Problem gestellt:

    Wie ja sicher einige mitverfolgt haben, hat mein Exfreund sich von mir getrennt, überraschend. Ich sitze in einer unbezahlbaren Wohnung, die offiziell zum 1. November gekündigt ist.
    Mein Vermieter hat mir angeboten, dass ich schon zim 30.9. raus kann, wenn ich einen Nachmieter stelle.
    Das habe ich nun auch getan.

    Jetzt ist es aber so: Die neue Wohnung, in die ich ziehe, ist erst zum 1.10 frei.

    Das ist in sofern toll, als dass ich nicht doppelt Miete zahle, was für mich auch einfach bedingt durch die komplizierte Situation, unmöglich wäre.

    Aber: Ich habe überhaupt keine Ahnung, wie ich das bewältigen soll.
    Wie soll ich mitsamt Katzen und komplettem Hausstand am 30. ausziehen und am 1. wieder einziehen? Noch dazu ist das unter der Woche, Helfer habe ich also erst zum Nachmittag.

    Ich bin sicher, es gibt hier Leute, die das auch schonmal durchhaben und mir vielleicht Mut zusprechen oder einen Tip geben können? :zwinker:
     
    #1
    User 12616, 3 September 2008
  2. fleißige biene
    Verbringt hier viel Zeit
    365
    101
    1
    Single
    Ich würde den Nachmieter fragen, ob Du deine Möbel (also die großen sperrigen Sachen) am 1.10 Vormittag aus der Wohnung holen darfst.
    Das wäre am einfachsten. Du müsstest dann aber schon mind. einen Helfer haben und auch ein entsprechendes Auto/ Tranporter damit das ganze relativ zügig geht.

    Wenn das nicht geht: Transporter am 30.09 mieten, alle Möbel reinpacken, über Nacht stehen lassen, am 01. alles in die neue Wohnung.

    Wichtig ist, dass Du den ganzen Kleinkram, der sich eben ansammelt, schon vorher gepackt hast und eventuell bei Freunden/ Familien unterstellst. Dann sind dir die Sachen schon mal nicht im Weg.

    Du packst das schon!
     
    #2
    fleißige biene, 3 September 2008
  3. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    ich hatte das auch schon mal...

    Habe alles, was nicht lebenswichtig ist vorher in Umzugskisten, Klappboxen, Bananenkartons und andere auffindbare Behältnisse gepackt, bei Freunden/Verwandten/Bekannten untergestellt und hatte dann wirklich nur noch die großen Möbel und lebenswichtige Dinge in der alten Wohnung. Abgebaut hatte ich auch alles schon.

    Dann habe ich mir im Bekanntenkreis zwei Pferdehänger ausgeliehen, alle Möbel rein und über Nacht stehen lassen. Geschlafen hab ich damals bei meinen Eltern.

    Am 01. lässt du dir dann helfen alles in die neue Wohnung zu tragen (wenn du die Nachbarn vorher nett fragst, ist es sicher kein Problem da bis 10 oder 11 Abends Möbel reinzutragen) und lebst dann erst mal im Chaos :tongue:
    Und so nach und nach baust du halt dann Abends nach der Arbeit die Möbel auf (da kann dann sicherlich auch wer helfen).
    Ich hatte das gröbste Chaos nach vier Wochen beseitigt. Da sah es dann schon aus wie ne Wohnung :grin:

    Ach ja: die Katzen würde ich an deiner Stelle wirklich bis zur Wohnungsübergabe an den neuen Mieter in der Wohnung lassen und dann direkt in die neue Wohnung verfrachten. Falls das nicht geht, müsstest du sie halt entweder für die eine Nacht in so ein Transportkistchen setzen (fänd ich aber seeehr gemein) oder bei BEkannten fragen, ob die für einen Tag kommen dürfen.
    Ansonsten kannst du auch im Tierheim deine Situation schildern, die helfen dir sicherlich gegen eine Spende auch für einen Tag aus...
     
    #3
    Cassis, 3 September 2008
  4. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.107
    Single
    So sehe ich das auch:

    Vorher schon so viel wie möglich abbauen, in Kisten packen, etc. und nur noch das absolut Notwendige in der Wohnung lassen.

    Unwichtige Sachen evtl. schon ein paar Tage vorher bei anderen Leuten einlagern und auch erst etwas später in die neue Wohnung holen.

    Je nach Wohnungsgröße passendes Fahrzeug und/oder passenden Anhänger besorgen (Bekannte, Beziehungen zu Firmen, oder sonst irgendwas - oder notfalls Autovermietung). Bei entsprechender Größe und Materialmenge auch noch passenden Fahrer suchen (wir dürfen ja leider nur noch 3,5t bewegen :angryfire)
    (aber wenn man genug Zeug schon vorher bei Bekannten eingelagert hat, wird für den Rest auch bei einer größeren Wohnung ein 3,5t-Transporter reichen)
    Am 30. den Rest ins Fahrzeug packen (mit einigen Helfern geht das ziemlich schnell)
    Bei Bekannten übernachten
    Am 1. mit dem Fahrzeug zur neuen Wohnung und alles ausladen.

    Wenn ich mir überlege, dass wir den Umzug meiner Großeltern in eine 2-Zimmer-Wohnung mit 4-5 voll arbeitenden und 2 eingeschränkt arbeitenden Personen (meine Großeltern, die körperlich nicht mehr ganz so fit waren), sowie einem 3,5t-Transporter mit langem Radstand ohne Hektik an einem Tag (schätzungsweise 8-10 Arbeitsstunden) geschafft haben - inkl. Abbau aller Möbel im alten Haus und Aufbau aller Möbel in der neuen Wohnung, müsste das bei dir schon machbar sein.
    Im Voraus wurden nur die Möbel und Dinge rausgeworfen, die nicht mehr benötigt wurden und das ganze Kleinzeugs, das mit musste, wurde schon in Kartons, Körbe, etc. verpackt.
    Und an den nächsten Tagen wurden diese Kartons, Körbe, etc. noch ausgepackt.


    Noch ein ganz wichtiger Tipp:
    Suche einen Transporter, o.ä. mit möglichst großem Laderaum (insbesondere möglichst große Grundfläche).
    Je mehr Platz im Fahrzeug ist, desto weniger Möbel müssen zerlegt werden, so dass der Umzug viel einfacher ist.
     
    #4
    User 44981, 3 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Umzug managen nur
familienschreck4ever
Off-Topic-Location Forum
4 September 2016
1 Antworten
Ostwestfale
Off-Topic-Location Forum
28 Dezember 2015
8 Antworten