Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Umzug!!! Und andere komplikationen.

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von N3sb1t, 19 Januar 2007.

  1. N3sb1t
    Gast
    0
    ....
     
    #1
    N3sb1t, 19 Januar 2007
  2. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Krasse Entscheidung! :eek:


    Wohnst du eigentlich noch daheim?
     
    #2
    User 12900, 19 Januar 2007
  3. N3sb1t
    Gast
    0
    ....
     
    #3
    N3sb1t, 19 Januar 2007
  4. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Du hast doch gefragt, wie du übers Arbeitsamt ne Wohnung finden kannst und sie sie Arbeit kriegt, oder?
    Naja, am besten du fragst da einfach direkt nach, das musst du ja dann eh irgendwann machen.
    Und wie man sich Arbeit sucht, sollte sie mir 22 ja wissen. :zwinker:

    Wissen deine Eltern von den Plänen? Und wie würdet ihr das finanzieren? Du gehst ja noch zur Schule, oder?
     
    #4
    User 12900, 19 Januar 2007
  5. Kerowyn
    Kerowyn (33)
    Benutzer gesperrt
    1.151
    0
    1
    vergeben und glücklich
    wie lange solll das halten? ^^
     
    #5
    Kerowyn, 19 Januar 2007
  6. Starla
    Gast
    0
    Ähh, man bekommt nicht einfach eine Wohnung übers "Arbeitsamt". Bezieht sie Arbeitslosengeld II (Hartz 4)?

    Wenn sie unter 25 ist, kann sie nicht einfach von zu Hause ausziehen und erwarten, dass die Agentur für Arbeit eine Wohnung finanziert.

    "ALG-II-Bezieher unter 25 Jahren werden künftig in die Bedarfsgemeinschaft ihrer Eltern einbezogen und bekommen nur noch 80 Prozent des Regelsatzes. Im Falles eines Auszugs aus der elterlichen Wohnungen haben sie nur Anspruch auf Leistungen für Unterhalt und Heizung, wenn der kommunale Träger dies vorher zugesichert hat. Diese Zusicherung muss nur dann erteilt werden, wenn die Betroffenen aus "schwerwiegenden sozialen Gründen" nicht in der Wohnung ihrer Eltern oder eines Elternteils leben können, sie aus beruflichen Gründen bei ihren Eltern ausziehen müssen oder "ein sonstiger, ähnlich schwerwiegender Grund vorliegt". "


    Quelle: http://www.finanztip.de/recht/sozialrecht/arbeitslosengeld-II.htm
     
    #6
    Starla, 20 Januar 2007
  7. N3sb1t
    Gast
    0
    ....
     
    #7
    N3sb1t, 20 Januar 2007
  8. Starla
    Gast
    0
    Dann hoffe ich ja mal, dass die Agentur für Arbeit das auch anerkennt :smile:

    Habt ihr euch schon mal gesehen? Kennt sie ihre neue Heimat überhaupt? :zwinker:
     
    #8
    Starla, 20 Januar 2007
  9. Kerowyn
    Kerowyn (33)
    Benutzer gesperrt
    1.151
    0
    1
    vergeben und glücklich
    hört sich für mich eher wie 'ne nacht und nebel aktion an. so einen schritt sollte man sich gut überlegen. :smile:
     
    #9
    Kerowyn, 20 Januar 2007
  10. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Ich glaube du hast "schwerwiegende Gründe" nicht verstanden. Was soll denn das deiner meinung nach sein, warum es "unzumutbar" ist, daheim zu wohnen?
     
    #10
    Gilead, 20 Januar 2007
  11. N3sb1t
    Gast
    0
    ....
     
    #11
    N3sb1t, 20 Januar 2007
  12. Starla
    Gast
    0
    Und was ist mit meinen Fragen? :geknickt: Ich weiß nicht, welche Gründe die Agentur für Arbeit als schwerwiegend erachtet, aber so etwas würde ich selbstverständlich abklären, BEVOR ich so einen großen Schritt wage.
     
    #12
    Starla, 20 Januar 2007
  13. N3sb1t
    Gast
    0
    ....
     
    #13
    N3sb1t, 20 Januar 2007
  14. Starla
    Gast
    0
    "meine" beiden Familien? Oder meinst Du auch ihre Familie? :ratlos:

    Wenn das so ist, dann habt ihr doch genügend Umzugshelfer. Und vorerst könnte sie ja bei Dir wohnen.
     
    #14
    Starla, 20 Januar 2007
  15. N3sb1t
    Gast
    0
    ....
     
    #15
    N3sb1t, 20 Januar 2007
  16. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Ich will dir ja keine Illusion nehmen, aber die aufgeführten Gründe rechtfertigen für die ARbeitsagentur KEINE Kostenübernahme für Wohnung/Umzug. Aber dafür sollte sie selbst mal dorthin gehen und sich beraten lassen.
     
    #16
    Gilead, 20 Januar 2007
  17. Starla
    Gast
    0
    Tja, dann wird's wohl bei der Fernbeziehung bleiben müssen.
     
    #17
    Starla, 20 Januar 2007
  18. N3sb1t
    Gast
    0
    ....
     
    #18
    N3sb1t, 20 Januar 2007
  19. N3sb1t
    Gast
    0
    ....
     
    #19
    N3sb1t, 20 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Umzug andere komplikationen
Privi
Kummerkasten Forum
15 März 2016
13 Antworten
Nacro
Kummerkasten Forum
8 Dezember 2015
16 Antworten
hendrixaner
Kummerkasten Forum
24 Juli 2015
3 Antworten