Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    30 Mai 2005
    #1

    Umzug: was passiert mit DSL- Anschluss?

    Da ich nun Ende August/ Anfang September mal wieder umziehe, frage ich mich gerade, was ich mit meinem bestehenden DSL Anschluss von T- Online mache...
    Ich weiß, dass ich bei meinem Tarif einfach den Adresswechsel angeben muss. Funktioniert das auch mit meinem DSL Anschluss oder darf ich diese ganzen Gebühren wieder auf ein neues zahlen? Das wäre doof... :grrr:

    Danke schonmal für eure Hilfe :smile: ...
     
  • Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    594
    101
    0
    Single
    30 Mai 2005
    #2
    Du darfst nicht nur, du musst die Anschlussgebühren erneut zahlen - es ist schließlich ein neuer DSL-Anschluss.
    Wenn der Vormieter und dessen Nummer bekannt sind und du diese bei Auftragserteilung angeben kannst reduzieren sich allerdings die Bereitstellungskosten für den Telefonanschluss um 50%.
    Für DSL zahlst du die normalen Bereitstellungskosten von 99,95 €
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    30 Mai 2005
    #3
    och man *grummel*

    wie hoch sind diese gebühren eigentlich? weil das modem und den splitter hab ich ja schon...
    naja, vorerst kann ich noch keinen neuen vermieter angeben, bin noch auf wohnungssuche...

    na super, dann heißt's jedes jahr der gleiche ärger... blöde ausbildung, blödes umziehen *nerv* :grrr:
     
  • Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    594
    101
    0
    Single
    30 Mai 2005
    #4
    Den Splitter musst du AFAIK zurückgeben da der nicht den Eigentum ist.

    Die Bereitstellungskosten betragen
    - Telefonanschluss 59,95 €
    - DSL 99,95 €
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    30 Mai 2005
    #5
    :eek:

    na toll... gibt's geünstigere möglichkeiten, da ich ja nun jedes jahr umziehen muss?

    T-Online sagt irgendwie nix konkretes dazu
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    30 Mai 2005
    #6
  • User 11466
    Meistens hier zu finden
    959
    148
    371
    nicht angegeben
    31 Mai 2005
    #7
    Je nachdem, wo Du wohnst:
    Arcor
    Alice
    Netcologne
    QSC

    Das ist nur eine kleine Auswahl. Falls in Deiner neuen Wohnung TV-Kabel ist, lohnt es sich, nachzuschauen, ob der Kabelanbieter auch 'n vernünftiges Internetangebot macht.

    Bei Arcor kostet es bis auf weiteres keinerlei Anschlußgebühren; für 60 Euro/Monat kannst Du ins deutsche Festnetz quatschen, bis der Arzt kommt und surfen, bis der Arzt kommt...
     
  • wasabi
    wasabi (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    31 Mai 2005
    #8
    Sofern vorhanden würd ich auch zu Arcor raten... - ansonsten würd ich´s mal mit dem Tochterunternehmen der Telekom, genannt Congster probieren... :zwinker:

    In diesem Sinne
    CU @all
    Wasabi :grin:
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    15 Juli 2005
    #9
    also, ich nochmal:

    da ich nun doch umziehe (jedoch innerorts)...

    kann ich meinen telefonanschluss und dsl anschluss bis zum 31.8. kündigen oder haben die da ne längere kündigungsfrist?

    und zu welchen anbieter sollte ich wechseln? bei der telekom bleiben?
    wenn ich zu congster, wie vorhin angeboten wurde, wechsele, läuft der dsl anschluss weiter über t-online?
    oder sollte ich doch zu alice wechseln? die dsl- flatrate ist ja wirklich günstig und falls das komplettpaket (telefonschluss + dsl- flatrate) bei mir vorhanden ist, wirklich überlegenswert...
    oder kennt ihr noch günstigere anbieter? ich verbrauch so 1500-2000mb im monat...also flat ist nicht unbedingt notwendig...

    danke schonmal :smile:
     
  • futurepoppy
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    Single
    16 Juli 2005
    #10
    DSL hat eine Kündigungsfrist von 6 Werktagen normalerweise. Beim Telefonanschluiss dürfte das auch so sein, bin mir aber nicht sicher.

    Wichtig ist, dass man im Fall von T-DSL bei der Telekom (also z.B. im T-Punkt) und bei T-Online kündigt (per Fax oder Brief), sonst kann man ein böses Erwachen erleben. :-(
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    16 Juli 2005
    #11
    okay, danke :smile:
    aber telefonanschluss kann ich ja auch per telefon ummelden, soweit ich weiß...

    hmm... jetzt nochmal die überlegung:
    den dsl anschluss vollständig kündigen (um die neue anschlussgebühr zu sparen) oder wie?! *grr* doof das alles...
    und bei welchem anbieter? okay, ich geh ins bett...
     
  • Kenshin_01
    Kenshin_01 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.458
    123
    1
    Verliebt
    16 Juli 2005
    #12
    Wenn du nur innerorts umziehst, ist das so kein besonders großes Problem. Bleibt alles gleich, Rufnummer Anschluß ect.

    Allerdings weis ich jetz ned genau, wie das mit den Kosten ausschaut. Ich schalt' immer nur, abrechnen tun anderen. SRY
    :karate-ki
     
  • mehlbombe
    Gast
    0
    16 Juli 2005
    #13
    sehr gute alternative: 1&1 - flatrate 2mbit 6,99 (städte) bzw 9,99 (deutschlandweit)
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    16 Juli 2005
    #14
    flatrate brauch ich nicht unbedingt...

    ich überleg gerade, den t-online dsl anschluss mit in die neue wohnung zu nehmen (muss ich da nur die hälfte der bereitstellungsgebühr zahlen?) jedoch den tarif zu kündigen und auf congster (volumentarif 2GB) zu wechseln...

    das würde funktionieren? muss ich mich mal schlau machen.. jedenfalls wäre es toll, wenn ich meine alte nr. behalten könnte :smile:
     
  • fussel
    Gast
    0
    16 Juli 2005
    #15
    Hast ne PN

    fussel
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    19 Juli 2005
    #16
    mal kurz zur info:

    ich hab jetzt meinen dsl tarif (nicht den anschluss) gekündigt, da ich zu congster wechseln will... gerade kam folgende email:

    Sehr geehrte Frau ***,

    die Kündigung Ihres T-Online Zugangs haben wir mit Bedauern zur Kenntnis genommen und bestätigen Ihnen diese hiermit zum 18.08.2005.

    Sollte ein Umzug der Grund für Ihre Kündigung sein, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie Ihren T-Online Zugang auch an Ihrem neuen Anschluss nutzen können. Eine Kündigung ist hierfür nicht nötig. Rufen Sie in diesem Fall einfach unsere oben genannte Service-Rufnummer an, um Ihre Kündigung rückgängig zu machen.

    Haben Sie bei T-Online Premium-Dienste genutzt und würden diese gerne weiter nutzen? Dann wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 0180 5 305000 (0,12 €/Min.).

    Von Ihnen gebuchte Premium-Dienste, die Sie ohne einen T-Online Zugang nutzen können, bleiben wie gewünscht bestehen. Welche Premium-Dienste Sie gebucht haben, können Sie einfach und schnell im Kundencenter unter www.t-online.de/kundencenter einsehen. Ihre bisherige eMail-Adresse - ohne "@t-online.de" - können Sie weiterhin als Benutzername verwenden und sich damit wie gewohnt zu Ihren Produkten einloggen.

    Da wir unsere Leistungen stetig verbessern möchten, sind wir sehr an Ihrer Meinung interessiert. Deshalb melden wir uns in den nächsten Tagen noch einmal telefonisch bei Ihnen, um die Gründe, die zu Ihrer Entscheidung geführt haben, besser zu verstehen.

    Kennen Sie schon unsere erweiterten Leistungen, die Ihnen mit einem Grundgebührtarif ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung stehen? Mehr Infos hierzu finden Sie unter www.t-online.de/inklusivleistungen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr T-Online Kundenservice



    PS: Bitte berücksichtigen Sie, dass es trotz der Kündigung zu einer kurzzeitigen Weiterberechnung von T-Online Entgelten kommen kann. Hierfür bitten wir Sie um Nachsicht. Selbstverständlich schreiben wir Ihnen eventuell zu viel gezahlte Beträge in einer der nächsten Rechnungen der Deutschen Telekom AG gut.


    Heißt Zugang bei denen Tarif? Nicht dass ich dann irgendwann ohne Anschluss da stehe :eek:
    Und warum gilt das erst ab 18.8.? ich hab mal gelesen, tarife haben 6 werktage kündigungsfrist... :ratlos:
     
  • fussel
    Gast
    0
    19 Juli 2005
    #17
    den Tarif zu kündigen heißt den Zugang zu kündigen , da der Tarif mit Zugang gekoppelt ist. DSL kriegst von der telekom, den zugang von t-online, und der zugang ist immer mit irgendeinem tarif gekoppelt

    DSL wird mit an den neuen standort übernommen. kündigst du den zugang brauchst du einen neuen internet-provider z.B. freenet oder tiscali oder sonst wen 1&1 oder was weis ich
    damit ist dann auch deine t-online.de e-mail weg

    fussel

    P.S. t-online hat mindestens 4 wochen kündigungsfrist - je nach tarif

    tarif wechseln sind wohl 6 tage z.B. von flat auf volumentarif
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    19 Juli 2005
    #18
    hah...puh...danke :smile:
    brauch ich mir also keine gedanken machen :bandit:

    ich will zu congster (ist ja eh ne tochter von t-online) wechseln (summer flat für nur 6,99€/monat)

    den dsl anschluss hab ich jetzt schon umgemeldet, ab 1.9. hab ich den in meiner neuen wohnung+ alte telefonnummer :gluecklic
     
  • fussel
    Gast
    0
    19 Juli 2005
    #19
    wenn das ne tochter ist läufts unter umständes trotzdem über die Muttergesellschaft und dann t-online. frag am besten noch mal im t-Punkt
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    19 Juli 2005
    #20
    nee nee, hat schon ne extra anschrift und so aber im grunde läuft im hintergrund alles über t-online...
    von daher soll der anbieter recht gut sein...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste