Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

unangenehmes Aufgeregtsein beim verknallt sein

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Mintpraline, 12 Juli 2008.

  1. Mintpraline
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    Verliebt
    Hallöchen,

    Wenn ich einen neuen Jungen kennenlerne und ich Interesse für ihn habe und merke, dass seinerseits auch Interesse besteht, sollte ich doch eigentlich überglücklich sein, schon ein leichtes Kribbeln im Bauch haben und gespannt darauf sein was als nächstes passiert, oder nicht? So ist das doch zumindest bei jedem so.
    Nur bei mir leider nicht. Ich bin zwar auch aufgeregt, aber auf eine total unangenehme Weise. Immer so, wie wenn ich kurz vor einem Referat oder so stehe. Ganz schlimm ist das morgens beim Aufwachen.
    Ich kann mir nicht erklären wieso. Vor meiner ersten Beziehung, war es sicher die Angst vor dem Neuen, davor, alles zu versauen weil der Typ merkt dass ich noch Anfängerin bin.
    Aber so ist das jetzt ja nicht mehr. Aber eine gewisse Angst vor einer Beziehung ist da schon noch da. Hängt vielleicht mit meinen nicht 100%ig ausgeprägtem Selbstebwusstsein zusammen. Wobei das gar nicht mal so schlecht ist, ich bin zwar nicht ganz zufrieden mit meiner Figur und so, aber im Grunde weiß ich eigentlich dass ich toll bin :zwinker:

    Also kennt jemand das Gefühl? Dass dieses eigentlich sehr schöne Gefühl auch unangenehm sein kann?
    Gibts vielleicht Tips wie man das "abschalten" kann und einfach nur genießen und das ganze auf sich zukommen lassen kann?
     
    #1
    Mintpraline, 12 Juli 2008
  2. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.106
    Single
    So was in der Art kenne ich auch...

    Ich kann mich gut mit einer Frau unterhalten, aber so bald ich merke, wie toll diese Frau eigentlich ist und ich anfange, zu realisieren, dass da vielleicht mehr als nur ein nettes Gespräch möglich ist, weiß ich nicht mehr, was ich machen soll, bin aufgeregt und bekomme nicht mal mehr ein normales Gespräch zu stande...

    Und das, obwohl ich mich inzwischen durchaus als einigermaßen selbstbewusst und selbstsicher bezeichnen würde. Ich bin zwar nicht das Selbstbewusstsein in Person, aber in fast allen anderen Lebenssituationen bin ich doch selbstbewusst genug.

    Wenn jemand einen guten Tipp hat, wie man damit besser umgehen kann, dann nur her damit.

    Das wäre wohl mal ein guter Schritt auf dem Weg, das ewige Single-Dasein hinter mir zu lassen.
    An tollen Frauen mangelt es in meinem Umfeld ja nicht mal... nur daran, was ich daraus mache :kopf-wand
     
    #2
    User 44981, 12 Juli 2008
  3. Neptun
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    2
    Single
    Auch ich kenn das. Und genauso wie du das beschrieben hast, eine unangenehme Nervosität wie vor einem Referat oder Bewerbungsgespräch.

    Wenn etwas spontan passiert, ist das kein Problem, aber wehe ich weiß im Voraus, was auf mich zukommt. Dann dreh ich durch! :-D
     
    #3
    Neptun, 12 Juli 2008
  4. Mintpraline
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    Verliebt
    ist ja beruhigend dass ich mit dem Gefühl nicht alleine bin :zwinker:

    aber nervig ist es trotzdem.

    wann geht das bei euch wieder weg?
     
    #4
    Mintpraline, 12 Juli 2008
  5. japanicww2
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    5
    in einer Beziehung
    Das Gefühl kenne ich auch, ist eben die typische Nervosität, die tritt bei mir eigentlich meistens so richtig am Tag vor einem Date auf oder wenn ich wirklich ernsthaft verliebt bin und an die Person denken muss, an Treffen mit ihr denken muss usw. Interessant finde ich, dass die Nervosität bei mir meistens komplett verschwindet, sobald ich mich mit der Person treffe. Sicher eine gewisse Unsicherheit bleibt übrig, aber aufgeregt bin ich dann eigentlich nicht mehr.
    Je länger man sich kennt, desto mehr nimmt das Gefühl eigentlich ab, aber wirklich komplett verschwunden ist es bei mir noch nie, solange ich Gefühle für die Frau hatte.
     
    #5
    japanicww2, 12 Juli 2008
  6. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ich habe das auch. Nicht so schlimm, dass ich mich nicht mehr mit demjenigen gescheit unterhalten kann, wenn wir uns dann treffen, aber vorher so ein unangenehm aufgeregtes Gefuehl wie bei Pruefungen oder so. Sobald ich dann mit demjenigen zusammen bin oder nicht mehr interessiert bin, ist es dann schlagartig weg.
     
    #6
    User 29290, 12 Juli 2008
  7. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    dito!

    ich krieg dann zwar noch was raus aber irgendwie läuft alles dann "ohne klaren verstand" ab...
     
    #7
    Beelion, 12 Juli 2008
  8. Aliena
    Aliena (38)
    Sehr bekannt hier
    1.506
    198
    559
    vergeben und glücklich
    Bei mir wars so, dass ich mich immer total auf die Dates gefreut habe, kurz vorher vor lauter Panik aber am liebsten abgesagt hätte. Hing glaub ich damit zusammen, dass ich selbst nicht wusste, was ich will (war knapp 2 Jahre Single).

    Könnte es sein, dass Du evtl. noch nicht wirklich "bereit" bist, Dich drauf einzulassen?

    Auf jeden Fall ging es bei mir mit der Zeit dann irgendwann weg, als wir "richtig" zusammen waren und auch das Vertrauen wuchs.
     
    #8
    Aliena, 12 Juli 2008
  9. Mintpraline
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    Verliebt
    @Aliena: Ja das könnte sein dass ich noch nicht bereit bin.
    Ich kenne ihn ja auch noch nicht richtig, muss ihn erst besser kennen lernen.
    Ich hatte auch erst eine Beziehung (nichtmal ein halbes Jahr), von daher könnte auch die Angst vor einer Beziehung mitspielen. Hab mich wohl wieder zu sehr an mein Single Leben gewöhnt.. Eine Beziehung ist anfangs dann doch ne Umstellung.

    Hm ich werds auf mich zukommen lassen. Gegen die Aufregung kann man ja eh nichts machen :ratlos:
     
    #9
    Mintpraline, 12 Juli 2008
  10. User 84434
    Sehr bekannt hier
    803
    178
    503
    nicht angegeben
    Unterschreib ich so, nur auf Männer bezogen :zwinker:
    Manchmal ist das bei mir so schlimm, dass ich Kreislaufprobleme bekomme :ratlos:

    Was mir manchmal hilft, ist Kaltes auf der Haut zu spüren. Also im Winter ans offene Fenster setzen oder kalt abduschen. Danach gehts meistens für eine Zeit mit der Nervosität.
     
    #10
    User 84434, 12 Juli 2008
  11. Aliena
    Aliena (38)
    Sehr bekannt hier
    1.506
    198
    559
    vergeben und glücklich
    Das klingt fast so, wie es bei mir war. Ist eben doch ein großer Schritt, sich nach dem Singledasein wieder für eine feste Bindung zu entscheiden. Und wenn man den anderen noch nicht so richtig einschätzen kann, ist die Nervosität besonders groß. Aber das macht das ganze ja auch irgendwie spannend :engel:

    Ich glaube, es ist eine gute Idee, es auf Dich zukommen zu lassen. In dem Fall arbeitet die Zeit für Dich :zwinker: Viel Glück :herz:
     
    #11
    Aliena, 12 Juli 2008
  12. alex-b-roxx
    0
    Ich nenn es das Dauerstrom-Syndrom.

    Dann kannste auch nicht ruhig sitzen, willst endlich, daß es hinter dir liegt...wie beim Freefall-Tower, wenn der Sitz nach vorne kippt.

    Aber das ist ja eben das gute.
     
    #12
    alex-b-roxx, 12 Juli 2008
  13. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.106
    Single
    Klar. Ich bekomme auch noch was raus.

    Aber so bald ich das merke, gibt es irgendwie keine gescheiten Gespräche mehr... Die Lockerheit und Ungezwungenheit fehlt einfach und ich weiß nicht, über was man sich noch unterhalten könnte, während es davor kein Problem war, Gesprächsthemen zu finden...
     
    #13
    User 44981, 12 Juli 2008
  14. Claus1981
    Claus1981 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    Verliebt
    das kenne ich auch

    hab mich in eine Azubine verliebt :herz: ,

    wenn ich mich mit ihr unterhalte (was leider sehr selten vorkommt)
    dann bin ich eigentlich ganz locker, außer am Anfang des Gesprächs

    aber wenn ich sie z.B. von weitem schon sehe hab ich manchmal richtig heftiges Herzklopfen.

    Kennt ihr das auch ?
     
    #14
    Claus1981, 13 Juli 2008
  15. 237as
    237as (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    ich weiß, dass wenig nutzt ständig zu hören, dass es anderen auch so geht......trotzdem besser als nichts, denke ich^^

    mir gehts ähnlich: eigentlich habe ich ein gutes selbstvertrauen, bin zwar kein meister im smalltalk, aber auf keinen fall unkommunikativ!

    wenn ich ein mädchen treffe, welches ich "normal" nett finde, bin ich halbwegs locker und schaffe es ohne probleme die initiative zu ergreifen und mit ihr ins gespräch zu kommen.

    sobald ich sie aber besonders symphatisch finde, also sobald ich das gefül habe "hey, die würdest du wirklich gerne näher kennenlernen", habe ich genau die selben symptome wie oben beschrieben: herzklopfen, unwohlsein und die unfähigkeit etwas halbwegs gescheites zu sagen.... folglich wirke ich wohl eher abweisend, zumindest aber völlig verunsichert

    in den normalen fällen hingegen habe ich den eindruck, dass ich ganz selbstbewusst und symphatisch daher komme.....

    das ärgert mich zwar z.t. maßlos, aber immerhin weiß ich so, dass ich durchaus einen positiven eindruck bei menschen/frauen hinterlassen kann.... an guten tagen versuche ich sogar bewusst, solche "normalen" gespräche zu führen in der hoffnung, dass es dann auch irgendwann bei den "besonderen" besser klappt......

    selbst wenn es dafür nichts bringt, so bessert der kurze smalltalk im aufzug doch deutlich meine stimmung....einfach mal probieren!
     
    #15
    237as, 13 Juli 2008
  16. Mintpraline
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    Verliebt
    danke für eure lieben Antworten :zwinker:

    @iron maiden: ja was kaltes tut da echt gut, dann wird man vor aufregung nicht so knallrot :grin:

    @237as: du meinst zwischendrin mit anderen Jungs reden+ flirten quasi als Übung?
     
    #16
    Mintpraline, 13 Juli 2008
  17. 237as
    237as (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    musst ja nicht direkt richtig flirten.....einfach den ersten schritt machen und ein bisschen smalltalk betreiben. als nächsten schritt dann mal ein wenig flirten ohne tiefere absicht!

    mir hilfts, weil ich so weiß, dass ich es (gespräch führen/flirten) eigentlich kann, ich müsste es nur nur in den ernsteren situationen besser umsetzten können...

    und wie gesagt: selbst wenns nicht den gewünschten erfolg hat, so tuts einfach gut^^
     
    #17
    237as, 14 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - unangenehmes Aufgeregtsein beim
Sternschnuppe007
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 November 2016
10 Antworten
10Gandalf01
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Januar 2016
8 Antworten
Mintpraline
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 August 2008
6 Antworten