Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • The Artist
    The Artist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    vergeben und glücklich
    19 Juni 2008
    #1

    Unangenehmes Gefühl

    Guten Morgen!

    Ich hatte letzte Nacht mein erstes Mal mit meiner Freundin. Wir hatten ein langes Vorspiel, haben viel geküsst und gekuschelt. Es war alles sehr schön. Irgendwann ist es dann passiert. Wir haben miteinander geschlafen. Es war ein schönes Gefühl, wir haben es auch beide sehr genossen. Ich hab auch recht lange durchgehalten, hatte da etwas Angst, dass nach ein paar Minuten alles vorbei wäre. Das einzige Problem ist nur, es hat mir etwas wehgetan. Woran kann das liegen? Ist das normal? Es waren keine richtigen Schmerzen, es war ein Gefühl, dass ich nicht richtig beschreiben kann. Es war etwas unangenehm, weshalb ich aufgehört habe. Muss ich mir da Sorgen machen? Es war sonst alles sehr schön, bis auf dieses Gefühl. :ratlos:
    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen, bzw mich aufklären. Vielen Dank im Vorraus!

    The Artist
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    19 Juni 2008
    #2
    Hm... vielleicht so etwas wie eine Verengung der Vorhaut? Kannst du sie ganz zurückziehen? (ohne Schmerzen zu haben)

    Ansonsten kann es sein das sie nicht feucht genug war und so Reibung entstanden ist?
     
  • The Artist
    The Artist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    vergeben und glücklich
    19 Juni 2008
    #3
    Ich kann sie ganz zurückziehen. Aber ab einer Stelle tut es unten etwas weh, also das Bändchen. Dem war aber wärend des Sex nicht so, es war mehr an der Eichel.

    Soweit ich das gefühlt hab, war sie feucht genug. Ihr hat es auch nicht wehgetan oder so. War auch nicht ihr erstes Mal.
     
  • VanillaIce1986
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    vergeben und glücklich
    19 Juni 2008
    #4
    Nicht lange überlegen, sondern bei Schmerzen zum Arzt gehen.
     
  • ANTA_
    ANTA_ (30)
    Benutzer gesperrt
    207
    0
    0
    Single
    19 Juni 2008
    #5
    Mhh dein Bändchen könnte auch bissel zu kurz geraten sein und dann entsteht ne Spannung und es tut weh bzw. löst ein unangenehmes gefühl aus. da hilft nur der urologe würd ich sagen :O
     
  • The Artist
    The Artist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    vergeben und glücklich
    19 Juni 2008
    #6
    Das glaube ich auch fast. Wenn ich die Vorhaut zurückzieh, biegt sich das Glied vorne etwas nach unten. Allerdings nur im schlaffen Zustand. Wäre da ein Eingriff nötig? Und wie groß ist der Eingriff?
     
  • ANTA_
    ANTA_ (30)
    Benutzer gesperrt
    207
    0
    0
    Single
    19 Juni 2008
    #7
    Hatte ich auch. Ein Eingriff wäre nötig. Dauert ca. 5-10min im Krankenhaus unter vollnakose und man kann am gleichen Tag das Krankenhaus wieder verlassen. Die Heilung dauert dann aber so 4-8 Wochen. Je nachdem wie schnell sich dein Körper regeneriert. Außerdem darfste ihn 2 wochen nicht waschen und geht auch gar nicht, weil nen komplettverband drum ist und man mit dem waschen nur die wunde wieder reizt und evtl. eine infektion riskiert. kein großes ding und danach ist alles wieder spitze :zwinker:
    Man, dafür muss ich meinem Nachbar nochmal danken :grin: Der hat mich nämlich operiert und anschließend nach seiner Schicht nachhause gefahren xD
     
  • 2Moro
    2Moro (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.145
    123
    15
    nicht angegeben
    20 Juni 2008
    #8
    Off-Topic:
    Hab da mal ne Frage... :zwinker:
    Wenn da ein Verbant drum ist, wie kann Mann dann Pinkeln??? Und hast du da trtozdem noch ne Morgenlatte bekommen und tat das weh??
    Sorry, aber bin grad neugierig! :grin:
     
  • The Artist
    The Artist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2008
    #9
    4-8 Wochen? Das ist aber keine kurze Zeit. Und wie 2Moro schon gefragt hat, wie geht das Pinkeln mit nem Verband? Und wenn man erregt ist, wie geht das dann? Der Verband erdrückt dann doch alles... Oder?
     
  • User 64931
    User 64931 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    748
    113
    83
    Verheiratet
    20 Juni 2008
    #10
    Naja, 4-8 Wochen ist eher das Maximum, im Schnitt sollte das eher nach 2-4 Wochen verheilt sein.
    Der Verband wird so angebracht, dass die Eichelspitze frei bleibt und man pinkeln kann. Außerdem ist der Verband nicht so straff gewickelt, dass bei ner Erektion gedrückt wird; wobei man am Anfang eh keine Erektion bekommt :zwinker:
     
  • BenNation
    BenNation (35)
    Meistens hier zu finden
    1.231
    133
    74
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2008
    #11
    Hat es sich etwas nach einer Überreizung angefühlt? Als ob man, keine Ahnung, sich mit Schmirgelpapier einen wedelt? Das ist nämlich dann was ganz anderes...
     
  • The Artist
    The Artist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2008
    #12
    Puh! Da bin ich aber erleichtert. :zwinker:
    Ich werd dann wohl mal einen Termin beim Urologen besorgen und das mal abchecken lassen. Der wird mir das dann wohl auch nochmal ganz genau erklären.
    Für den Eingriff braucht man aber gleube ich das Einverständis der Eltern oder? Das könnte problematisch werden dam eine Mutter nicht da ist und mein Vater nicht hier wohnt.

    Vielen Dank euch allen! Ihr habt mir sehr geholfen! :smile:
     
  • User 64931
    User 64931 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    748
    113
    83
    Verheiratet
    20 Juni 2008
    #13
    Der Eingriff wird ja nicht sofort durchgeführt. Der schaut sich das erstmal an und dann wird evtl. ein Termin gemacht.
     
  • BenNation
    BenNation (35)
    Meistens hier zu finden
    1.231
    133
    74
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2008
    #14
    Öhm, hallo? Bevor ihr jetzt mordsgrosse Chirurgische Eingriffe plant, wäre doch noch abzuschätzen, wo GENAU der Schmerz lag.
    Ich warte noch auf eine Antwort diesbezüglich (oben)
     
  • The Artist
    The Artist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2008
    #15
    Genau kann ich das so nicht sagen. Es fühlte sich aber nicht nach Schmirgelpapier oder so an. Es ist auch nichts gerötet oder so.

    Ja, das meinte ich ja. :zwinker:
     
  • ANTA_
    ANTA_ (30)
    Benutzer gesperrt
    207
    0
    0
    Single
    20 Juni 2008
    #16
    Ja bei mir hat es auch nicht 4 Wochen gedauert sondern lediglich 2. ist aber halt bei jedem anders... und wie schon gesagt, pinkeln kannst du. mir wollten sie auch erst die komplette vorhaut wegschneiden aber ein arzt im krankenhaus, der auch richtig ahnung hatte, meinte dann, dass lediglich das bändchen etwas verlängert werden müsste...
    aber geh zu deinem urologen und dann wird er dir schon sagen was man machen kann/muss.
     
  • The Artist
    The Artist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2008
    #17
    Hab eben angerufen und einen Termin vereinbart. Mal sehen, was der sagt. Nochmal Danke für die Antworten. Vor allem an ANTA_
     
  • User 64931
    User 64931 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    748
    113
    83
    Verheiratet
    20 Juni 2008
    #18
    Was ich noch vergessen habe:
    Scheinbar hast ja keine Vorhautverengung sondern wohl nur ein zu kurzes Bändchen. Daher solltest du dir vom Arzt keine Beschneidung aufschwatzen lassen und lieber den Arzt wechseln und einen besseren suchen falls der Urologe nur eine Beschneidung vorschlägt.

    Desweiten hast du mehrere Möglichkeiten, das Problem zu lösen:
    o Bändchen verlängern (sieht aus wie vorher, kann aber falsch verheilen und wieder zu kurz sein
    o Bändchen durchtrennen (da hängen dann zwei Hautfetzen rum die eventuell falsch verheilen können)
    o Bändchen entfernen ("sauberste" Lösung, da kann nix mehr reißen...)

    Nicht jeder Arzt stellt dich vor die Wahl sondern hat seine Methode. Eventuell kannst du den Arzt dann auf die anderen Möglichkeiten ansprechen.
     
  • The Artist
    The Artist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2008
    #19
    Ichj hab mal im Internet geguckt und diese 3 Möglichkeiten auch gefunden. Ich werde wohl eher zur Entfernung tendieren. Verlängern, bzw. Plastik, wird eventuell nicht von den Kassen übernommen und ich hab nicht so viel Geld. Und die Entfernung soll optisch das beste Ergebnis liefern.
     
  • User 64931
    User 64931 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    748
    113
    83
    Verheiratet
    20 Juni 2008
    #20
    Ich habe mir bei meiner Beschneidung auch das Bändchen komplett entfernen lassen und ja, ich persönlich (und meine Frau auch) finde es sieht besser aus wenn es da glatt ist :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste