Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unbefriedigender Sex

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von ~*Butterblume*~, 30 Juli 2007.

  1. ~*Butterblume*~
    Verbringt hier viel Zeit
    122
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    vorweg: ich bin mit meinem Freund seit mehr als 2 jahren zusammen und er ist mein erster Freund.

    Mein problem ist, dass mich unser Sex überhaupt nicht befriedigt oder ich Lust darauf habe oder jemals gehabt hatte.
    ich hatte noch nie einen Orgasmus - weder durch Sb noch beim Sex und für mich ist das alles so sinnloses...hmm, wie drück ichs aus... sinnloses aufeinander gehopse :tongue:
    Ich spüre nicht wirklich was von ihm, und wenn , dann erst nach längerer zeit und dann aber durch Überreizung weil es allmählich wundgescheuert ist.

    Ich mache das nur meinem Freund zu Liebe und das weiss er auch. Wir haben unser Sexleben auf ein Minimum beschränkt, was für ihn zu wenig ist und für mich immer noch zu viel, da ich mich dabei einfach unwohl fühle.

    So wie manche in diesem Thread schreiben, dass sie sich MANCHMAL lächerlich dabei vorkommen, ergeht es mir IMMER (Fandet Ihr Euch beim Sex auch schon mal selbst lächerlich?) :geknickt:

    Ich denke dann über den Sinnvon Sex nach und dass es total schwachsinnig ist und fühle mich einfach nur mies dabei.
    Mein Freund bemerkt das natürlich auch, aber ich hab irgendwo Angst, dass er es sich woanders holt, wenn ich nicht mit ihm schlafe.
    Ja, auch wenn jetzt wieder welche kommen mit "na wenn man jmd liebt nimmt man darauf aber rücksicht!", aber der Gedanke quält dann immer mein schlechtes Gewissen.

    Ich weiss nicht genau, was ich mir von diesem Thread erhoffe, vielleicht geht es jmd ähnlich oder erging es jmd so und kann paar Tips geben, ansonsten hab ichs mir einfach mal von der Seele geschrieben...
     
    #1
    ~*Butterblume*~, 30 Juli 2007
  2. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Du solltest Deine Einstellung zum Thema Sex bzw. Dein Verhältnis dazu, einmal völlig überdenken.

    Am Anfang sollte die Frage stehen, was Du Dir überhuapt wünschst und ob Du eben das nicht vielleicht auf einem falschen Weg versuchst zu erreichen.

    In Deinem Fall würde ich spontan empfehlen, daß Du Dir mal ein Buch über ich nenns mal "Sexualphilosophie" zulegst. Zum Beispiel etwas anspruchsvolles über Tantra.
    Nichts kompliziertes und ncihts, wo es nur um Stellungen geht, sondern vielmehr etwas, wo es um das ganze Drumherum geht
    "Aufeinanderrumgehoppse" wie Du es nennst ist nur ein klitzekleienr Teil einer endlos großen sexuellen Welt.

    und Lust kann man auf vielen Wegen erreichen.

    Soetwas solltest Du Dir zunächst alleine anschauen udn später vielleicht mit Deinem Partner.
    Oft gibt es da dann auch "Anleitungen" über längere Zeiträume zu mehr Lustgewinn.
     
    #2
    Novalis, 30 Juli 2007
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Verspürst du keinerlei Sehnsucht danach, deinem Partner ganz nah zu sein?
    Muss ja nicht gleich in Richtung Orgasmus o.ä. gehen.
     
    #3
    krava, 30 Juli 2007
  4. XyLiLiana
    XyLiLiana (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    280
    101
    0
    vergeben und glücklich
    mir geht es zu halben teil genauso wie dir. manchmal versteh ich das total dieses sinnlose. aber meistens habe ich da auch lust drauf bzw mein freund macht mir diese lust und es ist für mich wunderschön. leider komme ich ebenfalls nicht zum orgasmus ebenfalls weder durchs sb noch durch den sex mit meinen freund. aber für mich ist es trotzdem befriedigend weil ich sex an sich für ne total schöne sache halte.

    bzw kam deine einstellung ja auch nur davon weil der orgasmus ausbleibt. ich weiß es nicht. aber der vorschlag mit den büchern und der einstellung überdenken find ich richtig gut weil ich hätte es wohl auch so gemacht wenn meine einstellung "falsch" bzw anders wäre.
     
    #4
    XyLiLiana, 30 Juli 2007
  5. ~*Butterblume*~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    122
    101
    0
    vergeben und glücklich
    "Ganz nah" ist für mich einfach den anderen zu spüren, also wenn ich in seinem Arm liege und seine Wärme spüre ist das für mich ganz nah und angenehm, aber alles andere widerstrebt mir einfach
    und dann tue ich es ungern und mit dem Kopf, also ich überdenke alles anstatt mich hinzugeben und zu genießen,.

    nein der orgasmus ist zweitrangig, mir würde es schon mal reichen, wenn ich mich wohl dabei fühlen würde. Fühle mich dabei so ausgeliefert und machtlos, aber jetzt nicht auf die stellung bezogen, sondern so von der allgemeinen Lage
     
    #5
    ~*Butterblume*~, 30 Juli 2007
  6. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Nur mal so nebenbei.... bist Du schonmal oral befriedigt worden?
     
    #6
    Novalis, 30 Juli 2007
  7. XyLiLiana
    XyLiLiana (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    280
    101
    0
    vergeben und glücklich
    war diese einstellung oder ich sag mal lieber dieses unangenehme gefühl von anfang an oder war das auch mal anders?
     
    #7
    XyLiLiana, 30 Juli 2007
  8. Finchen22
    Finchen22 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    Hört sich nicht so toll an, dein Problem. Ich kann es aber schon nachvollziehen.

    Naja, du sagst, dass es dein erster Freund ist. Vielleicht nicht der Richtige, denn Sex ist nicht nur ein Gefühl, sondern vorallem etwas, was sich im Kopf abspielt und wenn dort was nicht stimmt, dann ist es nicht leicht Sex haben zu wollen und zu können.

    Ich kann dich verstehen, denn ich hatte das ähnliche Problem wie du. Allerdings habe ich es auf eine Art und Weise gelöst, die ich nicht empfehlen würde. Man hat einfach keine Lust auf Sex und schon gar nicht mit dem Partner. So bin ich auch dummerweise fremdgegangen. Und nun ist es anders. Ich liebe mein Freund so sehr und es hat sich soviel geändert. Mein Freund hat mir übrigens verziehen.

    Aber vielleicht ist es bei dir so, dass du nur einen Freund hattest und dich wohlmöglich nicht wohl fühlst.

    Denk einfach mal darüber nach. Denn viele, auch in diesem Forum hatten das Problem, dass sie keine Lust hatten, bzw. keinen Sex wollten.

    Nach einer Trennung mit dem Freund ist alles besser geworden.

    Das soll nicht heißen, dass es daran liegt, aber es wäre eine Möglichkeit.
     
    #8
    Finchen22, 30 Juli 2007
  9. ~*Butterblume*~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    122
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja, aber wenn man sich das durch den Kopf gehen lässt ist das noch schwachsinniger als Sex - dementsprechend hab ich mich noch unwohler gewfühlt

    Anfangs dacht ich immer "das wird schon" und in der anfangsphase war auch ich diejenige, die ab und zu mal die Initiative ergriffen hat, weil ich die Unerfahrene von uns beiden war und "experimentieren" wollte, mittlerweile allerdings nicht mehr ...

    ich liebe ihn wirklich über alles und fühle mich in "normalen" umständen auch wahnsinnig wohl bei ihm, aber sobald es in richtung sex geht, wird ein Schalter bei mir umgelegt - so jedenfalls kommt es mir vor...
     
    #9
    ~*Butterblume*~, 30 Juli 2007
  10. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Hm, ich hatte eigentlich auch gedacht, dein Freund könnte eine gewisse "Mitschuld" haben, aber so wie Du Dich äußerst, denke ich, das liegt einfach an Deiner Einstellung.

    Verbindest Du denn irgendwelche negativen Erlebnisse mit Sexualität?

    Ansonsten würde ich Dir raten, es vielleicht einfach sein zu lassen für eine Weile.
    Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß Dein Freund daran Gefallen finden kann.
     
    #10
    Novalis, 30 Juli 2007
  11. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Das ist ja was.....du hast gar kein gefühl von lust?
    :kopfschue
    Warst du evtl schon mal beim Arzt? Es könnte ja auch eine körperliche Ursache haben...oder schon mal sehr negative Erfahrungen gemacht?
     
    #11
    User 75021, 30 Juli 2007
  12. ~*Butterblume*~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    122
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Lust schon, aber ich definiere Lust anders, dass ich ihn dann habe, vllt bisschen im bett rumalbern und streicheln, aber nicht die Lust, dass er in mich eindringt.

    Nur zur Routine Untersuchung zweimal im Jahr, aber da heißts immer "sieht alles ganz normal aus so wie es sich gehört".
    schlechte Erfahrungen hatte ich eig nicht in meiner Kindheit, jedenfalls keine, an die ich mich bewusst erinnern kann, aber man weiss ja immer nicht was mal war woran man sich evtl nicht mehr erinnern kann
     
    #12
    ~*Butterblume*~, 30 Juli 2007
  13. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Hast du denn schon mal ganz konkret mit dem FA über dein Problem geredet?
     
    #13
    User 75021, 30 Juli 2007
  14. ~*Butterblume*~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    122
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nein, ich denke nicht, dass es irgendwa körperliches ist, denn ich verspüre ja Lust. Aber sobald ich merke, dass er mich eh nur ins Bett kriegen will (klingt jetzt vllt bisschen hart), dann ists schlagartig vorbei und ich fühle mich einfach ausgenutzt.
     
    #14
    ~*Butterblume*~, 31 Juli 2007
  15. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Woraus schließt du denn, dass er das will?
    Ihr seid doch seit mehr als 2 Jahren zusammen. Wenn er dich nur ins Bett kriegen wollte, hätte er dich doch schon längst verlassen, denn er hatte dich ja schon im Bett.

    Vielleicht würde es helfen, wenn du mal ihn ins Bett kriegst - also wenn du mal die dominante Rolle übernimmst, damit du nicht mehr das Gefühl haben musst, er würde mit dir machen, was er will.
     
    #15
    krava, 31 Juli 2007
  16. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Ersteinmal vorweg: Tu es nicht nur ihm zuliebe. Wenn du dich beim Sex unwohl fühlst, dann lass es bitte auch.
    Es kann doch nicht in seinem Interesse sein, dass du es einfach über dich ergehen lässt? :ratlos:

    Vielleicht liegt es einfach nur am Alter, dass du (noch) kein Bedürfnis hast, Sex zu haben. Du bist noch jung und wer sagt, dass dich diese Lust nicht irgendwann überkommen wird? Das Problem ist nur, dass das Thema "Sex" eure Beziehung ziemlich zu belasten scheint. Verständlicherweise frustriert es deinen Freund auch.

    Du sprichst hier die ganze Zeit von dem fehlenden Sinn. Muss Sex denn einen Sinn haben (mal abgesehen von der Fortpflanzung)? Ist es denn nicht schön für dich, an bestimmten Stellen von deinem Freund berührt zu werden? Findest du es nicht angenehm, wenn er dich streichelt, leckt,... ? Empfindest du bei SB keine schönen Gefühle?

    Ich würde dir ans Herz legen, einen Arzt bzw. Psychologen bezüglich deines Problems zu kontaktieren, denn es scheint dich ja ziemlich zu belasten. Als ich deinen Text gelesen habe, müsste ich als allererstes an eine mögliche Unterart der Asexualität denken. Sicher ist es voreilig, in so jungen Jahren eine solche Ferndiagnose in den Raum zu werfen, aber es war nunmal das erste, woran ich denken musste.

     
    #16
    khaotique, 31 Juli 2007
  17. RebelBiker
    RebelBiker (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.045
    123
    3
    nicht angegeben
    Oh Oh Oh, das klingt ja garnicht gut was Dir wiederfährt....

    Ich würde nicht sagend das es sich bei Dir um Körperliche Probleme Handelt, mehr um die Angst vor der Angst welche Du auch immer mit dem Thema Sex und eindringen verbindest.

    Die Seele, der Kopf und die Phantasie ist bei Euch Mädels die Grundlage um Sex zu haben, zu fühlen, Erregung zu entwickeln. Wenn das da ist und noch vertrauen oder/und liebe dazukommt dann seit Ihr bereit auch einen Orgasmus zu haben.

    Was ich damit sagen will ist, das Du Dich nicht unter Druck setzen sollst. Du bist 17, und wenn Du nicht bereit dazu bist dann warte noch ein paar Jährchen bevor Du Sex hast.

    Nur weil Freundinnen und Freund Sex haben und erzählen wie geil es ist musst Du doch da nicht mitmachen. Deine Reaktion zeigt ja das Du keine eigene Lust bestitzt, also noch nicht Reif dafür bist und es nut ihm zu liebe tust.

    Wenn Du das nicht verstehst oder darüber nachdenkst wird Dich die Angst vor dem Sex vieleicht ein Leben lang begleiten und Du braucsht ewig um Lust zu empfinden....
     
    #17
    RebelBiker, 31 Juli 2007
  18. ~*Butterblume*~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    122
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Es ist so, dass er sich mehr oder weniger nicht gerne anfassen lässt, also was so das allgemeine wie Händchen halten oder kleine Zärtlichkeiten betrifft- nur wenn er eben weitergehende Absichten hat. Also weiss ich, wenn er plötzlich ankommt mit küssen hier und streicheln da, dasss da mehr dahinter steckt und dann ist es bei mir auch schon wieder mit der Lust vorbei und ich verspüre diese Ausgenutzheit (sagt man so dazu :ratlos: )...

    hierzu kommt noch, dass er 14 jahre älter ist und sagt, er sei in der Blüte seines Lebens und will das auch ausleben
     
    #18
    ~*Butterblume*~, 31 Juli 2007
  19. alex-b-roxx
    0
    Und genau da wird wohl dein Problem liegen. Du denkst zu viel. Beim Sex soll man nicht denken, sondern fühlen.

    Oder du gehörst wirklich zu den Frauen, denen Frigidität angeboren ist.

    Unter Frigidität (von frz. frigide = kühl/kalt) werden diverse Störungen der weiblichen Sexualität zusammengefasst. Der Begriff ist als Fachausdruck veraltet, ist aber allgemeinsprachlich nach wie vor populär wie z. B. an der Person Prisci. Frigidität äußert sich in geringem sexuellem Verlangen oder geringem sexuellen Genuss und tritt bei ca. 35 % aller Frauen mindestens einmal im Leben während einer mehr oder weniger langen Phase auf. Es kann sich hierbei um eine krankhafte Störung handeln, oftmals ist dies jedoch nicht der Fall. Die analoge Störung beim Mann wird als Impotenz bezeichnet.

    Quelle Wikipedia
     
    #19
    alex-b-roxx, 31 Juli 2007
  20. ~*Butterblume*~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    122
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, vielleicht ist es das,dass ich im grunde noch nicht bereit dazu bin. Aber setze mich damit selber unter Druck, dass ich das für ihn machen MUSS um ihn zu behalten. Mir ist klar, dass das falsch ist, aber mein Kopf denkt so :geknickt:

    Kann man das behandeln ?
     
    #20
    ~*Butterblume*~, 31 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unbefriedigender Sex
engelchenx17
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
22 November 2013
19 Antworten
venus
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
15 Oktober 2011
55 Antworten
little_kitty19
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
21 Dezember 2010
9 Antworten