Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unbekannte lustlosigkeit-.-

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Volchock, 16 Oktober 2009.

  1. Volchock
    Volchock (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    14
    28
    1
    in einer Beziehung
    hallo ihr lieben,
    mit meinem freund läuft eig alles super.. bis auf eine sache:
    ich hab einfach irgendwie keine lust mit ihm zu schlafen, und das ist total untypisch für mich.

    Er ist gut im bett und alles, so ist das nicht.
    Ich weiß selber nicht woran es liegt.

    Bei meinem ex war das total anders, er hat nie angefangen von sich aus sex zu wollen, wenn ich sex wollte musste ich loslegen mit vorspiel udn so, und das hab ich auch gerne und oft gemacht:zwinker:

    Mein neuer freund hingegen, will so wie ich 10 min bei ihm bin gleich sex.
    und nicht nur einmal.. nein wir können nichtmal einen film zuende gucken ohne das er schon wieder an mir rumfummelt. selbst wenn wir davor schon 3 mal sex hatten.

    und das nervt mich einfach, ich schlaf zurzeit nurnoch mit ihm, weil ich weiß das er es will. ich bin sogar schon so unfeucht das nichts mehr ging, wir mussten Gleitgel kaufen(was auch absolut untypisch für mich ist)

    ich hab ihm das ganze auch geschildert und ihm tat das leid und er meinte ihm wäre das nie so aufgefallen.

    Naja den abend war er dann auch ganz lieb udn wir haben nur gekuschelt ohne, dass er irgendwelche andeutungen gemacht hat.

    Am nächsten morgen nervte er aber schon wieder, dass er sex wolle obwohl ich eine heftige blasenentzündung hab und totale schmerzen hatte, udn er das wusste:eek:

    was mach ich denn nun?:schuettel:
     
    #1
    Volchock, 16 Oktober 2009
  2. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Ehrlich, wieso weißt du nicht, woran es liegt, dass du lustlos bist...du hast dir doch die Antwort in deinem Beitrag selber gegeben.
    Nein, dein Freund ist sicherlich nicht gut im Bett...vielleicht "technisch", aber mehr schon nicht. So wie du uns das Ganze schilderst, kann man ihn nur als egoistischen Fummler bezeichnen, der nicht einmal merkt, dass seine Freundin aus Lustlusigkeit nicht mehr feucht wird und nur noch mit ihm poppt, weil er es will.
    Scheinbar nimmt er dich nicht ganz ernst und deine Schmerzen sind ihm wohl auch egal, denn ein gnädiger Nur-Kuschelabend wird gleich zum Anlass genommen, am nächsten Morgen einen Ausgleich einzufordern, der gefälligst obligatorisch aus Sex bestehen soll.

    Nun, das Einzige was du tun kannst, ihm nochmals klar zu machen, dass du kein Objekt bist, das immer und ständig zur Verfügung steht. Du bist ein Mensch aus Fleisch und Blut, dem man(n) Respekt entgegenbringen sollte und das bedeutet, dass auch auf deine Bedürfnisse eingegangen werden muss.
    Es ist ja nicht so, dass du dich ihm verweigerst, aber du erhältst ja nicht einmal die Chance, von selber aktiv zu werden und das nervt auf Dauer auch ungemein, weil nicht einmal die Möglichkeit für einen besteht, durch sinnliche Verführungsmethoden -ohne den Sexablauf vorher schon minutiös zu kennen- selber Lust aufzubauen...
    Du kannst ihm ruhig sagen, dass du gerne mit ihm Sex hast, wenn es künftig anders abläuft...respektiert er deine Meinung nicht und verfällt wieder ins alte Schema, dann erteilst du ihm knallhart ein Sexverbot und verweist auf seine zwei gesunden Hände...so lange du alles anstandslos mitmachst, wird er sich kaum ändern, denn er ist dann der Meinung, es ist alles in Ordnung und du willst es ja nicht anders...nicht anders im Ablauf, nicht anders von der Häufigkeit her.

    Sex zwischen zwei Menschen, die sich lieben, ist eine tolle, spannende, aufregende, intime Angelegenheit...Sex auf Knopfdruck, aus Pflichtbewusstsein und Zwang, ohne Lust und Leidenschaft mit dem Gefühl, nur noch benutzt zu werden, kann jedoch vieles zerstören - auch Gefühle zu einem Menschen.
    Ich weiß nicht, was er sich dabei denkt, wenn er ständig auf dauergeil und fummelnd macht...vielleicht gibt ihm das eine gewisse Bestätigung, ein "richtiger" Mann zu sein.
    Eine zeitlang kann das ja wirklich erregend sein, aber irgendwann nervt und langweilt jede Monotonie - auch wenn sie ursprünglich und anfänglich noch so schön war.
    Wie in allen anderen Bereichen einer Beziehung oder im Leben muss man auch beim Sex gewisse Spielregeln einhalten sowie kompromissbereit sein und einen guten, gemeinsamen Nenner finden, so dass man beruhigt sagen kann "das passt".
    Kann oder will einer nicht mitspielen und der Partner leidet darunter, dann wird es immer Konflikte geben, die irgendwann das Aus bedeuten können.
    Demutsvoll und ohne eigenen Willen alles mitzumachen ist nämlich keine Lösung und schadet der Persönlichkeitsentwicklung ungemein, weil man sich sehr schnell ziemlich klein, hilflos und schwach vorkommen könnte.
     
    #2
    munich-lion, 16 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unbekannte lustlosigkeit
Gabriella
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 August 2014
9 Antworten
Belnea
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 März 2014
5 Antworten
Gabriella
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 November 2012
4 Antworten
Test