Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Und am Ende gewinnt doch der Gute?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Faber, 5 Dezember 2009.

  1. Faber
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    93
    2
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich bin momentan in einer seltsamen Situation. In den letzten Jahren hatte ich einige kurze Beziehungen, waren nie von Dauer, aber immer, wenn ich ein Mädchen wollte, hatte ich nie Probleme, eine zu bekommen.

    Aber es war halt nichts von Dauer dabei, auch, weil halt einfach nicht die ganz großen Gefühle im Spiel waren.

    Nun ist es so, dass ich ein paar Kumpels habe, die bei den Frauen generell immer eher auf dieser Schiene "Guter Kumpel" landen, ich denke, ihr wisst, was ich meine. Bis vor kurzem hatte ich das immer für ineffektiv gehalten. Aber die Sache ist die, dass ich es jetzt schon mehrere Male hautnah erlebt habe, wie aus diesen "guten Freundschaften" nach einer Zeit eine feste, stabile Beziehung wurde.

    Ich möchte auch eine solche Beziehung. Meint ihr also, es ist der richtige und erfolgversprechendste Weg, eine Frau nicht zu "erobern", sondern ihr bester Freund zu werden und nach einigen Monaten/Jahren sie als Partner zu haben, und dann aber richtig?

    Mein Weltbild wurde irgendwie etwas auf den Kopf gestellt ...

    Viele Grüße
    Faber
     
    #1
    Faber, 5 Dezember 2009
  2. User 85905
    User 85905 (31)
    Meistens hier zu finden
    795
    128
    221
    Verheiratet
    Hallo :winkwink:,

    ich denke, das hängt auch davon ab, wie du eine Frau eroberst.

    "Erobern" kann heißen, dass du ihr etwas vorspielst und den tollen Hecht raushängen lässt.
    "Erobern" kann heißen, dass du ihr den Hof machst und täglich (oder häufiger) mit Überraschungen aufwartest.

    Das kannst du nicht auf Dauer und deshalb kann der Punkt, an dem du damit aufhörst, das Ende der Beziehung bedeuten.

    Wenn "Erobern" aber bedeutet, dass du ihr aufmerksam zuhörst, dass du dich für das interessierst, was sie dir erzählst und wenn du ehrlich zu ihr bist (ihr einfach nichts vorspielst sondern so bist, wie du bist), dann muss man aus meiner Sicht nicht monate- oder jahrelang vorher miteinander befreundet sein.

    Was heißt denn für dich "Erobern"?
     
    #2
    User 85905, 6 Dezember 2009
  3. Karry87
    Verbringt hier viel Zeit
    622
    103
    4
    nicht angegeben
    Naja, kommt drauf an, aus welchem Blickwinkel man das betrachtet.

    Wenn man sich schon länger kennt und befreundet ist, weiß man wie der andere tickt und damit für den Fall dass es tatsächlich irgendwann funkt auch, ob man überhaupt zusammenpasst. So entstehen oft längere Beziehungen.

    Wenn man jemanden kennenlernt (Disko, sonstige Partys, Bar, beim Einkaufen bla bla bla) und sich nach ein paar Dates gleich auf ne Beziehung einigt, dann kann es mit der Zeit schonmal kommen, dass man feststellt, dass es doch nicht so sehr passt. So entstehen die kürzeren Beziehungen.


    Aber es kann halt immer auch mal andersrum laufen, die Frau, die du in einer Bar kennengelernt hast, passt perfekt zu dir. Und andererseits funktioniert eine lange Freundschaft in einer Beziehung doch nicht mehr so gut.
     
    #3
    Karry87, 6 Dezember 2009
  4. sommerregen89
    Verbringt hier viel Zeit
    391
    103
    4
    Single
    Ich glaube nicht, dass das die beste Idee ist. Aber ich denke, dass man auf der Suche nach einer "stabilen Beziehung" gut daran tut, langsamer vorzugehen, als bei einem ONS.

    Damit meine ich: Sich ein bisschen kennenlernen, bevor man sich küsst und auch die nächsten Schritte nicht so schnell machen.
    So nimmt die Frau dich ernst, hat das Gefühl, du bist ernsthaft an ihr interessiert (und nicht nur an ihrem Körper). Du lernst sie erstmal ein bisschen kennen und ihr merkt, ob ihr euch auch was zu sagen habt. Natürlich kann es auch hier passieren, dass du das Gegenteil feststellst (also dass es eben nicht passt). Aber du merkst das dann schon bald, weil ihr euch von mangelnden Gesprächsthemen nicht einfach mit rummachen ablenkt...

    Ich bestreite auch nicht, dass es keine gute Beziehung werden kann, wenn man gleich in der ersten Nacht im Bett landet - aber das ist dann eher Glückssache...
     
    #4
    sommerregen89, 6 Dezember 2009
  5. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Bei mir würde es nicht klappen und ich kenne auch viele, die einen besten Freund nie zum Partner nehmen würden. Sei lieber du selbst und denk dir keine Strategien aus:smile:
    ABER gerade solche Kerle in meinem Freundeskreis, die so sind, wie du, haben nach kurzen Beziehungen irgendwann wirklich vor den Anderen richtig lange Beziehungen auf die Beine gestellt. Und NIE mit den besten Freunden. Es gibt genug Mädels, die auf die "Guten" stehen.
     
    #5
    User 46728, 6 Dezember 2009
  6. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Ich denke, du hast das System "Freundschaftsschiene" falsch verstanden. Wenn man erstmal drauf ist, wirds nicht mehr.

    Ich denke deine Kumpels ham da nen ziemlich gutes System. Anstatt hier im Forum zu fragen, solltest du dich mal von ihnen einweihen lassen. Ich machs teilweise ähnlich... man jahat nicht immer die Möglichkeit, direkt und offensiv vorzugehen. Als Beispiel nehm ich hier mal die Uni: Wenn du man wirklich rangeht, ist man nach nen paar Wochen bekannt wie nen bunter Hund. Da muss man dann zurückhaltender flirten.
    Das Erfolgsrezeot hierbei ist aber, NICHT auf der Freundschaftsschiene zu landen. Du musst von der Frau, auch und vorallem, während ihr befreundet seid, immer als potentieller Partner wahrgenommen werden. Wenn sie dich erstmal für ihren "schwulen besten Freund" hält, hastes verkakt.

    Du findest immer nur das, was du auch suchst.

    Wenns mit deiner aktuellen Strategie nicht klappt veruch was anderes. Wenn du immer nur nach ONS aussschau hälst, wirds mit der Beziehung nichts.

    ThirdKing
     
    #6
    ThirdKing, 6 Dezember 2009
  7. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Nein, ich persönlich halte es nicht für gut, sich erst auf die Kumpelschiene zu befordern um dann auf eine stabile Beziehung zu hoffen.
     
    #7
    xoxo, 6 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ende gewinnt Gute
navy-girl91
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 November 2016
13 Antworten
Kiss22
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Oktober 2016
5 Antworten