Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Und da kam es wieder hoch...!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Guggelhupf, 30 November 2009.

  1. Guggelhupf
    Guggelhupf (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    Verliebt
    Hallo. Vorab möchte ich mich schonmal für diese nichtssagende Überschrift entschuldigen, aber mir fällt nichts anderes ein. :ashamed:

    Zu meiner allgemeinen Situation: Ich bin seit 2,5 Jahren solo, fühle mich oft "alleine". Ich helfe Gott und der Welt bei ihren Problemchen, versuche immer zu vermitteln oder den Leuten zu helfen. Aber bei mir selber komme ich einfach nicht weiter. Ich möchte einfach nur ein bisschen Liebe,Zuneigung,Zärtlichkeit, es scheint mir aber verwehrt zu sein.
    So oft wurde ich verarscht, ausgenutzt oder einfach nur lächerlich gemacht und bloßgestellt, wenn ich Annäherungen gewagt habe.


    Ich habe derzeit ein zusätzliches, anderes Problem, und zwar folgendes:

    Die Gefühle für eine Freundin von mir, die ich fast 1,5 Jahre "unterdrückt" habe (Gründe später), sind wieder hochgekommen, und ich bin total ratlos was ich tun soll.

    Aber damit ihr Leutchen die Geschichte auch versteht, muss ich ziemlich weit ausholen: (Ich bedanke mich hier schonmal für die Leute die es bis zum Ende lesen.^^)

    Alles fing mit dem Schulwechsel an, ich wechselte vom Gymnasium nach dem zweiten "Pappen bleiben" auf die Realschule - 9te Klasse.
    In meinem Biokurs saß sie also - ich habe nie wirklich viel mit ihr zu tun gehabt. Sie kam mir immer ein bisschen "anders" vor, als die anderen Mädchen. Allerdings hatten wir nie groß Kontakt, bis auf den paar Worte war da nichts.
    Ich begann hin und wieder Interesse für diese Person aufzubauen, sie zu beobachten usw.

    --- Hier erstmal ein Schnitt, die folgendes Ergeignisse finden Monate später statt. ---

    Mitte April dieses Jahres fangen wir an mal ein paar Worte mehr zu wechseln. Nach 2 Wochen schreibt sie mich im ICQ an, fragt ob ich auch zum Scheunenfest/Tanz in den Mai gehe. Habe bejaht und wir redeten drüber wie wir denn hinkommen, wo wir nachher bleiben etc.
    Das ganze endete in einem Angebot meinerseits, sie könne doch bei mir auf der Gästecouch pennen - 3 Tage später war das fest abgemacht.
    Wir gingen also an besagten Abend mit einem Kumpel von mir zum Fest, hatten ne Menge Spaß. Als wir Nachts alleine bei mir Zuhause waren, guckten wir noch bis morgens einige Filme, haben uns dabei recht nett unterhalten und geflaxed (schreibt man das so?).

    2 Wochen später, verabredeten wir uns mal öfter, mit 1-2 anderen Leuten für nen gemütlichen Abend, oder um zu zweit nen paar DVDs zu gucken.

    An einem Abend hab ich dann eher unbewusst ne Annäherung gemacht (wenn mans so nennen kann). Sie stand am Fenster und war am rauchen, ich saß auf der Couch. Ich ging dann auch ans Fenster und sie sagt "Guck mal" oder so und zeigte wohin. Ich konnte es nich sehen da der Rollo des Dachfenster zu war, bin runtergegangen und hab meinen Kopf auf ihre Schulter gelegt, und die Arme um sie gelegt (unbewusst, fiel mir danach auf xD).
    Ich hab eigentlich mit irgendeiner negativen Reaktion gerechnet, kam aber nicht. Haben ganz normal weitergeguckt danach.

    In den folgenden Wochen kam das Treffen öfter vor, ich erfuhr so manches von ihr (Selbstmordversuch mit anschließendem Klinikaufenhalt, übelster Stress ehemaligen Freunden, Stress zuhause...). Ich wunderte mich das sie mir das erzählte, manchmal bis spät in die Nacht hinein, wo wir uns noch nicht solange kannten.

    Nach einigen Wochen herrschte Funkstille, selbst auf dein "Hallo!" in der Schule kam nur manchmal eine Antwort. (Ich sollte später erfahren warum)

    Während dieser Zeit habe ich mich einfach nur in sie verguckt, mein Kopf kannte kein anderes Thema mehr. Ich war total neben der Spur. Wochenlang. Aber ich wusste nicht wie ich es angehen sollte.
    Ich weihte 2 Kumpels (denen ich 100%tig vertraue) in die Sache ein, aber nach einigen erfolglosen versuchen sich mal wieder zu treffen (Kino, bei ihr/mir zuhause, whatever) die abgelehnt wurden rieten sie mir, es sein zu lassen. Ich wollte nicht, fand aber auch keinen Ansatz wie ichs anstellen sollte. Also fing ich an, diese Sache, wie so viele von meinen anderen Problem - zu verdrängen

    Der Kontakt riss da bis zum Abschluss fast ab, nur selten trafen oder sahen wir uns mal, außerhalb der Schule.

    --- Hier wieder ein Cut, die Ereignisse sind relativ "aktuell" ---

    Nach dem Abschluss (10. Klasse) und den Sommerferien besuchte ich das Berufskolleg, sie überraschenderweise auch, selbiges natürlich.^^
    Ich lernte da einen guten Freund kennen, mit dem ich so ziemlich über alles reden kann mittlerweile.
    Es sollte sich herausstellen, das er auch ein guter Freund von ihr war.
    Wir sahen uns jeden Tag,das ein oder andere Gespräch kam auch wieder zustande.

    Nach den Herbstferien folgte ene komische Situation, sie hatte sich wohl mit ihren (meinem) besten Freund gezofft, sie redeten garnichtmehr miteinander.
    Im Laufe einiger Zeit (~3 Wochen) schaffte ich es zwischen den beiden zu vermitteln, sodass sie heute wieder reden.
    Wobei ich meinem Freund meistens noch mehr erzählt habe was sie gesagt hat, als ich sollte. (davon weiß sie natürlich nichts)

    Innerhalb dieser Zeit machte ich ein paarmal ne gemütliche Runde bei mir zuhause mit 4-6 Leuten, ich lud sie dazu auch ein, sie kam alle 3x. Einmal waren wir am Ende des Abends alleine, und sie schlief auf der Couch beim filmgucken ein. Um halb 4 klingelte ihr Handy, sie dachte ihre Mutter stände vor der Tür, zog sich an, da war aber keiner. Schlussendlich lies sie sich doch abholen.
    Als ich wieder nach oben in mein Zimmer ging, fühlte ich mich total leer, mies, einfach schlecht.
    Diese Stimmung (ich konnte mir nicht erklären warum) verschwand aber so überraschend, wie sie gekommen war.

    2 Wochen später, machte ich nochmal so eine Runde, diesmal schliefen alle Beteiligten bei mir inner Bude, sie hatte ursprünglich vor sich abholen zu lassen, legte sich dann aber um 8 Uhr morgens doch an einen freien Platz und schlief.

    Was mir auch auffiel, das sie mich jedes mal wenn sie kam und ging in den Arm nahm, das hatte sie früher nie getan.

    Nach diesen 2 Ereignissen fühlte ich mich reichlich komisch.

    Jedenfalls sprach mich mein Freund vor einigen Tagen an, er müsse mir doch mal etwas sagen, was sie mal über mich gesagt hat.
    Ich sagte nur "Raus damit, so schlimm wirds wohl nicht sein^^".

    Er erzählte mir, das sie am Tag nach dem Abend, wo dich diese eher unbewusste "Annäherung" gemacht hatte(siehe weiter oben), erzählt hätte, das ich ihr "auf die Pelle" gerückt wäre und sie das nicht gemocht hätte.
    Außerdem, das sie wohl nicht mehr gern (allein) zu mir komme.

    Eigentlich keine große Sache, sagte ich mir. Doch abends fing ich an zu grübeln. Irgendwie passte das alles nicht zusammen.

    Dieser kleine "Tropfen" brachte das Fass zum überlaufen, meine gesamten Gefühle für sie, die ich verdrängt hatte, kamen wieder hoch. Die selbe Hilflosigkeit,Ratlosigkeit.

    Ich weiß einfach nicht, was ich tun soll, wie ich die Situation einschätzen soll.
    Das sie mich nahezu jeden Tag anschreibt, mit mir rumflaxed, ICQ Games mit mir zockt, mir wieder viel erzählt oder mich manchmal morgens vorm Zug regelrecht "anspringt", machts mir nicht gerade leichter.

    Ich merke die Gefühle von damals wieder, noch ärger, noch stärker.

    Ich denke darüber nach, wie sie zu mir steht, wie ich jetzt wirklich zu ihr stehe.

    Ich schlafe kaum noch , manchmal nur 1-2 Stunden während der Schulzeit. Manchmal versinke ich einfach in Gedanken, weiß nicht mehr ein, nicht mehr aus.

    Selbst eine gute Freundin von mir sprach mich darauf an, wie "auffällig" es doch sei das ich soviel mit ihr rumhängen würde, wie sie mich manchmal morgens "anfällt" und das ich reichlich komisch geworden wäre.

    Ich suche Ablenkung soviel es geht (Zocken,TV,Freunde,Musik) aber sobald ich mit meinen Gedanken wieder alleine bin, überrennen mich diese.

    --- So jetzt möchte ich erstmal allen danken, sie dich diese Wall of Text angetan haben.

    Jetzt fragen sich manche sicher, ja und? Was willst du jetzt von uns?

    Um ehrlich zu sein, jeder Rat könnte irgendwie hilfreich sein. Eine Einschätzung der Situation aus Sicht eines Unbeteiligten, ein Rat was ich tun soll, was auch immer.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    MfG - Guggelhupf
     
    #1
    Guggelhupf, 30 November 2009
  2. produnicorn
    Verbringt hier viel Zeit
    344
    113
    43
    nicht angegeben
    Guten Morgen...

    Also das mit dem "auf die Pelle rücken" erschließt sich mir absolut nicht, wenn ich mir den Rest anschaue!
    So schlimm kann es ja nicht gewesen sein, wenn ihr euch danach dann immer noch getroffen habt und sie dir von sich so viel erzählt hat.
    Klingt mir sehr merkwürdig. Passt nicht so recht. Und dass sie dann auf einmal doch den Kontakt abbricht?!
    Und jetzt wieder aufleben lässt...

    Also ich wäre an deiner Stelle ebenfalls gefühlsmäßig schwer überfordert!

    Was ich vorschlagen würde ist, dass du mal mit ihr redest :grin: das hat zum einen den Vorteil, als dass du dir mal Klarheit über ihre Gedanken und ihre Gefühle verschaffen kannst und zum anderen dann, dass du daraus dann Schlüsse ziehen kannst um mit deinen eigenen Gedanken und Gefühlen besser klar zu kommen.

    Der jetzige Zustand macht ja wenig Sinn, besonders, da du ja gar nichts weißt.

    Also würde ich sie mal darauf ansprechen, was sie von dir hält und warum sie da damals den Kontakt auf einmal abgegrochen hat. Das geht dich ja schon etwas an, zumal es jetzt ja anders ist.

    Szenarien fallen mir für ihr Verhalten keine vernünftigen ein, tut mir leid. Evtl hat sie Probleme mit ihren Gefühlen zu dir? Ich meien, du hast ihr ja nichts getan und sie nicht bedrängt, besonders nicht auf längere Sicht und im Gesamtkontext.
    Vieleicht mag sie dich gerne, hat aber Angst, du würdest dich in sie vergucken, bzw sie denkt sich, dass du dich in sie verguckt hast und ist deshalb merkwürdig und darauf bedacht, dass sie nicht mit dir alleine ist. Was wiederum nicht erklärt, warum sie dich morgens manchmal "anspringt". Alles sehr konfus.

    Rede mit ihr. Irgendwie. Sodass du Klarheit bekommst.
    Wenn es mit ihr nicht geht, dann würde ich es an deiner Stelle über deinen und ihren Freund probieren. Eigentlich bin ich gegen solche "Spielchen", aber anders geht es dann ja manchmal doch nicht.

    Ich würde dir vorschlagen, dass wenn sie deine Gefühle nicht erwiedert, du den Kontakt schmälerst und auf die Schule beschänkst, um von ihr weg zu kommen. Aber AKTIV! Nicht verdrängen. Sondern ganz bewusst mit der Zielsetzung, sie aus dem Kopf/Herz zu bekommen.

    Wenn sich rausstellt, dass sie irgendwie irgendwas für dich empfindet, tja, dann lässt sich darauf ja aufbauen :smile:

    Viel Erfolg und sorry, dass das Gequatsche nicht sehr sinnvoll ist, ich hoffe, es hilft trotzdem als neutrale Meinung.
     
    #2
    produnicorn, 30 November 2009
  3. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Ich würde mal sagen "reden" heißt das Zauberwort. Weder deine Freunde noch eine gute Freundin können dir sagen, was sie denkt, fühlt, oder ob sie überhaupt mehr als nur Freundschaft von dir will.

    Eindeutig ist ihr Verhalten nicht. Es deutet darauf hin, dass sie sich eventuell mehr vorstellen könnte, aber noch nicht für den endgültigen Schritt bereit ist. Genauso kann es aber auch so sein, dass sie dich als sehr guten Freund sieht und nicht mehr will.

    Lass die Rumrederei und Rumrätselei über Dritte, kläre es mit ihr selbst. Egal in welche Richtung das Gespräch verläuft, so bekommst du aber Klarheit und weißt, woran du bist.

    Viel Glück!
     
    #3
    User 25480, 30 November 2009
  4. Guggelhupf
    Guggelhupf (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    48
    91
    0
    Verliebt
    Hallöchen. Erstmal danke für eure Antworten, hatte ehrlich gesagt nich damit gerechnet das sich allzuviele Leute dieser Wall of Text annehmen.

    Wie ihr schon festgestellt habt, das Verhalten verstehe ich einfach null, ich weiß nicht wie ich das "deuten" soll.

    Mit ihr reden ist sone Sache, da stehen 2 Probleme im Weg. Erstens dass das, was mein Kumpel mir erzählt hat eigentlich im Vertrauen zwischen ihr und ihm gesagt wurde (und ich ihn,besonders in der Situation, wo zwischen den beiden wieder okay ist, damit in die Pfanne haue.), und andererseits das ich schon von mehreren Leuten (ihr bester Freund,ihre beste Freundin) gehört habe das sie sich quasi sofort distanziert wenn man sowas anspricht oder es auf sowas zugeht. Ob das natürlich stimmt, weiß ich nicht genau, aber ich denke das ihre besten Freunde sie gut genug kennen.

    Ich habe "Angst" was falschzumachen.
    Ein "Ansatz", wie ich mit ihr darüber reden sollte, fällt mir auch nicht ein..!
    Bin einfach nur total ratlos. :frown:

    Mfg Guggelhupf
     
    #4
    Guggelhupf, 30 November 2009
  5. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Du sollst auch weder den guten Freund noch die gute Freundin in die Pfanne hauen. Du sollst mit ihr über deine Gefühle sprechen, sie fragen, warum sie so reagiert, wie sie eben dann reagiert.

    So kannst du nur für dich Klarheit in die Sache bringen, wenn du die haben möchtest. Es kann in beide Richtungen gehen, eben so, dass sie sich dann komplett zurückzieht, weil sie keine Beziehung möchte, oder eben so, dass sie ähnlich wie du empfindet und es dir sagt bzw. zeigt.

    Alles andere ist eine Rumeiern um den heißen Brei und bringt dich nicht dahin, dass du erfährst, ob die nur eine Freundschaft mit dir beibehalten will, oder ob sie auch eine Beziehung mit dir aufbauen möchte.

    Was dein Kumpel bzw. die beste Freundin erzählt hat, ist unerheblich dabei, es kommt darauf an, was sie dir sagt und wie sie sich das weiter vorstellt zwischen euch.

    Willst du Klarheit oder lieber so weiter vor dich hin grübeln, was - wie - wo - wann - und warum irgendwann mal passieren könnte?
    Sorry, aber wenn du weiterhin warten willst, dann kauf dir schon mal ein paar Stricknadeln und fange an einen langen Schal zu stricken :zwinker: Ist nicht böse gemeint, aber du machst dich so doch selbst ganz fertig damit.
    Treff dich mit ihr alleine, wo ihr in Ruhe reden könnt und sage ihr, was dir auf dem Herzen liegt. Wenn du Klarheit hast, weißt du, wie du weiter verfahren willst/kannst. Anders wird es wohl nicht gehen.
     
    #5
    User 25480, 30 November 2009
  6. *shine*
    Gast
    0
    Ich denke auch, dass du mit ihr reden solltest. Du musst ihr ja nicht direkt auf die Nase binden was dein Kumpel dir erzählt hat. Wie weiter oben schon gesagt könntest du sie aber doch allgemein fragen, weshalb sie sich so von dir distanziert hat. Du könntest doch auch sagen, dass dir aufgefallen wäre, dass sie seit diesem Abend so komisch drauf war und woran das lag..Darauf müsste sie dir eine konkrete Antwort geben und erfährt aber auch nichts von der Sache mit deinem Kumpel.
    und grade deshalb solltest du die Sache selbst in die Hand nehmen, ich würde auch nicht 100 neugierigen Leuten sowas erzählen.
    Sprich sie drauf an, was hast du zu verlieren? Ich meine, wirklich eindeutig ist ihr Verhalten wirklich nicht und wenn du sie nicht fragst wird es dir weiterhin mies gehen. Du kannst sie dir natürlich auch abschreiben, aber dann bereust du vielleicht irgendwann dass du es nicht versucht hast.
    Ich würde ihr nicht direkt auf Knien eine Liebeserklärung machen, aber wenigstens andeuten, dass auf deiner Seite mehr ist. Das Mädel ist wahrscheinlich auch nicht dumm, sie scheint ja gemerkt zu haben dass du sie magst, also dürfte sich auch nicht sooo viel verändern wenn sich herausstellt dass sie nicht auf dich steht. Aber sie sucht doch eindeutig den Kontakt zu dir, also kann sie so abgeneigt nicht sein.
     
    #6
    *shine*, 30 November 2009
  7. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    ich würde es auch mal auf einen versuch ankommen lassen. du hast nichts zu verlieren. wenn sie deine gefühle nicht erwiedert wird es dir vielleicht eine weile schlecht gehen, aber das geht vorbei jedenfalls schneller als so ein schwebezustand,vor allem wenn keiner von beiden mal eindeutig stellung bezieht. und ich persönlich finde schwebezustände viel schlimmer.
     
    #7
    Sonata Arctica, 30 November 2009
  8. Guggelhupf
    Guggelhupf (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    48
    91
    0
    Verliebt
    Ich habe nur nur das Gefühl, das alles hätte ich viel früher tun sollen.
    Die Ereignisse liegen mitunter jetzt ca. nen halbes Jahr zurück.
    Sie jetzt auf damals anzusprechen, dabei komme ich mir irgendwie blöd vor. Ich finde da auch keinen Ansatz für.
    "Hast SA Abend Zeit? Wir müssen mal reden" und dann "Was war eigentlich damals...nach dem einen Abend, wieso warste danach so komisch?" - sowas fällt mir da spontan ein.
    Aber ich kenne mich, ich werde dann wieder dasitzen, und nix rausbekommen.

    Am liebsten würde ichs auf die denkbar einfachste aber auch eher unpersönlich Methode machen - ICQ. Das das aber eher blöd kommt is mir selber klar... - also Gedanken verwerfen.

    Naja, ich weiß nicht ob das einfach wirkliche Kontaktsuche is, oder ob sie mit anderen auch "sowas" macht. Andererseits wundere ich mich in letzer Zeit schonmal öfters über die eine oder ander Situation (Bsp: "anspringen). Und auch genau vor der Ungewissheit, was und ob sich was ändern wird "danach", davor habe ich regelrecht Angst.

    Ich krieg manchmal einfach das kotzen wenn wir mit unsrer Gruppe in der Pause zusammenstehn, und sie mit anderen Kerlen da rumflaxt usw - regelrechte Eifersucht und schlechte Laune.
    Es tut mir einfach weh, das sie mit anderen sonstwas fürn Flax macht und bei mir eine "einfache" Umarmung ein auf die Pelle rücken gewesen sein soll, auch wenn die Situation selber sowie die Aussage schon sehr lange her sind.
    Kommt soweit das ich mir 1-2 andere Leute da schnappe und mich die nächste(n) Pause(n) von der Gruppe absonder.

    Ich weiß einfach nicht, wie ich die Sache konkret anpacken soll, was ich überhaupt tuen soll.

    Ich denke manchmal stundenlang nach (bin eh so der Denker vorm Herrn), spiele eine Situation im Kopf immer wieder durch und denke mir am Ende nur: Das is doch wieder selten behindert! - Und dann gehts von vorne los.

    Langsam frisst mich die Sache einfach regelrecht auf, so doof es sich auch anhören mag.

    MfG
     
    #8
    Guggelhupf, 1 Dezember 2009
  9. *shine*
    Gast
    0
    Du hast 3 Möglichkeiten:

    1. Sprich sie drauf an (ich würde anfangen indem ich so nebenbei sagen würde dass ich mich freue, dass wir uns wieder so gut verstehen und dann so weiter..) und bekomme Klarheit. Entweder sie will dich und alles ist gut, oder halt nicht und du hast die Möglichkeit sie zu vergessen und die Augen nach ner anderen offen zu halten

    2. es läuft weiter wie bisher und du wirst ewig unglücklich und depressiv vor dich hergammeln (sorry wenns sich mies anhört aber anders verstehst du es wohl nicht :zwinker: )

    3. du vergisst sie (aber das wirst du eh nicht komplett schaffen, weil du nie wissen wirst was hätte sein können.


    So, was ist wohl die erfolgversprechendste Variante?
     
    #9
    *shine*, 1 Dezember 2009
  10. Guggelhupf
    Guggelhupf (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    48
    91
    0
    Verliebt
    Hallo erstmal - nachdem sich mein Inet die letzten Tage verabschiedet hatte (Danke T-Online! >.<) komme ich jetzt erst wieder zum lesen und schreiben.

    @*shine* :
    Natürlich ist mir klar, welche Möglichkeiten ich habe und dass Möglichkeit 1 die wohl am erfolgversprechendste ist.
    In der Planung leg ich mir das ja auch alles immer so zurecht, denke mir du machst das so und so.
    In der Umsetzung... naja da erleide ich dann "Schiffbruch" wie mans so schön sagt.
    Entweder ich trau mich nich oder ich verbocks. ^_^ Ich kleiner Tollpatsch.

    Generell ists ja auch ein guter Ansatz, aber ich habe regelrecht "Angst" vor der Reaktion auf sowas, alleine schon bei der Sache das ich sage "schön das wir uns wieder so gut verstehn" - wenn dann die Gegenfrage kommt "Hö? Haben wir uns irgendwann schonmal nicht gut verstanden?" o.ä. steh ich wieder aufm Schlauch, wie ich das rüberbringen soll.
    Und "...und bekomme Klarheit" ist natürlich immer leichter als gesagt, nicht wahr? Ich meine klar, iwie muss ich die bekommen, aber mein Kopf ist in solchen Situationen dann wie leer, Blackout, Totalausfall.

    Mfg
     
    #10
    Guggelhupf, 3 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - kam hoch
The-Finest
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Juli 2015
41 Antworten
Mausi 17
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 August 2011
12 Antworten
drgablers
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Mai 2009
12 Antworten
Test