Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Und das liebe Scheidungsspiel

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Rhea, 6 Februar 2009.

  1. Rhea
    Gast
    0
    Nabend zusammen!

    Ich muss mir hier mal was von der Seele schreiben.

    Wie schon vor einiger Zeit bekannt geworden lassen sich meine Eltern scheiden, und ich scheine mehr damit zu schaffen zu haben als gedacht.

    Kurzfassung: Familienvater (46) verlaesst Krebskranke Ehefrau (44) mit ehemaliger Schuelerin (21)

    Jedenfalls war der Plan um an Karneval wieder nach Koeln zuerueck zu kommen und mit meinem Schatzerl da ne Woche bei meiner Mutter zu bleiben. Mein Vater hatte das mitbekommen und "wuenscht" sich jetzt dass ich mit Freund auch ein paar Tage bei ihm und seiner neuen bleibe. Nur: wenn ich die olle laenger als 2 Stunden um mich habe gibts tote.

    Jetzt hab ich mich dazu breit schlagen lassen um Veilchendienstag den Zoch von ihrem appartment aus zu sehen im beisein von einigen anderen Leuten die ich kenne sprich ich bin nicht gezwungen um mit der tante zu reden. Nur: Vater wuerde sich ebenso wuenschen dass ich sie endlich ma so richtig kennen lerne.

    Er versteht nicht dass ich das einfach nicht kann. Jetzt denke ich darueber nach vll. auf neutralem Grund mit ihr nen Kaffee zu trinken und mal deutlich zu sagen was ich von ihr denke.
    (Und ganz ehrlich, waers nur zu zweit alleine kanns auch da wieder schief gehen).

    Kurz zu diesem Teil der Geschichte: wenn ich die Ische von meinem Vater zu gesicht bekomme fange ich entweder an zu heulen oder sie zu vermoebeln oder beides.


    Und weiter gehts:
    Anscheinend gabs nen zuenftign Zoff zwischen den beiden bei dem mein Vater meiner Mutter verboten hat mich auf irgendeine Weise zu beeinflussen, also dieses Spiel: wen ich lieber hab gewinnt.

    Und ich fuer meinen Teil? Ich fuehl mich zwischen den Stuehlen und weiss nicht ein noch aus. Klar hab ich meinen Vater noch lieb und wir reden ab und an miteinander und ich vermiss ihn und seh ihn furchtbar gerne. Aber er ist derjenige welcher.
    Meine Mutter wohnt jetzt alleine mit unseren Katzen in ner suessen Wohnung und ganz ehrlich denke ich habe ich momentan ein staerkeres Band mit ihr und fuehle mich wohler bei ihr als bei meinem Vater. Warum ich auch bei ihr bleibe. Und zum anderen weil ich das Gefuehl hab dass sie anders so alleine ist.

    Was ich jetzt befuerchte ist, dass es zum totalen Tauziehen zwischen meinen Eltern kommt bei wem ich jetzt mehr bin und bei wem nicht und warum etc pp. Desswegen gehe ich nur so wenig wie moeglich zurueck nach Deutschland weil ich mir dass mit meinen 21 lenzen echt nichtmehr geben muss.

    Nun meine Frage an euch (und an Scheidungserfahrene) wie geht ihr damit um? Hattet ihr auch Aggressionen gegen "die/den" anderen? Seid ihr die wieder los geworden? Habt ihr noch Kontakt zu euren Eltern?

    Ist mal wieder ein Roman geworden aber vielen Dank fuers lesen:smile:
     
    #1
    Rhea, 6 Februar 2009
  2. Silverbell
    Silverbell (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    669
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Hi Rhea,

    meine Eltern haben sich auch getrennt (2004) und ich habe die Neue von meinem Vater bis heute nicht kennengelernt. Kann dich voll und ganz verstehen, weil ich genau die selben Aggressionen gegen sie habe. Mein Vater hat nämlich einen ziemlichen Scherbenhaufen hinterlassen und dann auch noch still und heimlich die Neue geheiratet ohne ein Sterbenswörtchen vorher zu erwähnen.

    Ich habe für mich beschlossen, dass ich die Neue erstmal nicht kennenlernen will und mein Vater das zu akzeptieren hat. Natürlich hätte er es gerne, wenn wir da "ganz erwachsen" drüber reden könnten und wir uns kennenlernen würden, aber ich bin der Meinung, dass er das nicht zu entscheiden hat. Vielleicht werde ich sie eines Tages treffen und kennenlernen, aber ich bestimme den Zeitpunkt. Ich gönne meinem Vater das Glück mit einer neuen Frau, aber das ist allein seine Sache. Meine Familie besteht immer noch aus meinen leiblichen Eltern und da hat eine Affäre nichts drin verloren. Noch ist meine Wut zu groß um mich zivilisiert mit dieser Person unterhalten zu können.

    Es ist ganz allein deine Entscheidung ob du mit der neuen Frau auskommst oder nicht. Wenn du sagst, dass du das nicht willst, dann sollte dein Vater das respektieren. Das hat nichts damit zu tun, dass du ihn nicht mehr gern hast. Aber ich finde man muß es sich nicht antun mit der Neuen schön Käffchen zu trinken und nen Plausch zu halten, wenn man weiß wie schmerzhaft die Trennung verlaufen ist. Und du solltest dich nicht zu Höflichkeit zwingen müssen, wenn dir nicht danach ist. Du bist 21 und kannst selbst entscheiden mit wem du zu tun haben willst und mit wem nicht. Laß dir da nicht reinreden. Und was das mögliche Gerangel zwischen deinen Eltern angeht: auch hier liegt die Entscheidung, bei wem du lieber sein möchtest, bei dir.
    Es bringt wirklich nichts Treffen zu erzwingen bei denen man sich entweder anzickt, oder falsch höflich ist oder die Stimmung eisig ist. Dann lieber drauf verzichten, ist meine Meinung.

    Liebe Grüße

    Silverbell
     
    #2
    Silverbell, 6 Februar 2009
  3. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Kann es sein, dass Du eigentlich sauer auf Deinen Vater bist und Deine Wut auf seine Neue projizierst? Denn zu so etwas gehören immer zwei. Es ist nicht seine Neue allein, Dein Vater hat an der Situation eine gehörige Mitschuld und verhält sich auch noch wie ein Arsch, der seiner angehenden Ex-Frau möglichst alles nehmen will einschließlich der Tochter. Was Deinem Moralzentrum offensichtlich eindeutig widerstrebt. Nur: Das ist eben nicht die Neue, das ist ER.

    Sollte da was dran sein: Hast Du Deinem Vater seitdem jemals klar vor den Kopf geschissen, wie sehr Dich diese Situation belastet und verletzt, wie Du darüber denkst, was er abzieht, und was Du von Deinen beiden Elternteilen als Verhalten erwartest (nämlich eben nicht solche "Sie hat mich lieber als Dich"-Spielchen)?
     
    #3
    User 76250, 7 Februar 2009
  4. Rhea
    Gast
    0
    erstmal danke fuer eure Antworten!sehr lieb von euch:smile:

    @silverbell:

    Ich weiss das es ganz alleine meine eigene entscheidung ist um sie kennen zu lernen.um ehrlich zu sein bin ich trotz allem neugierig wer die olle nun eigentlich ist, fuer die mein vater alles hingeschmissen hat. nur ist dann da eben dieser regelrechte hass auf sie...

    @big digger

    was dann wieder um an deinen beitrag anschliesst. ich bin sauer auf meinen vater und hab ihm deutlich gesagt dass er meinen segen nicht hat. aber diese abgrundtiefe abneigung hege ich nur gegen sie.

    es ghoeren immer 2 dazu aber es ist auch eine individuelle entscheidung ob man den schritt zum verliebtheitsgestaendnis macht, und denn hatte sie zuerst getan.

    es muss jetzt nicht logisch klingen das ganze ist ne reine gefuehlsache. aber der alten mal zu sagen was ich davon halte ist schon sehr verlockend. ich glaub sie bgreift nicht, WAS da genau abgelaufen ist.

    momentan gilt fuer mich familie ohne neue=gluecklich; dann kam die neue und hat alles niedergemacht, kindisch aber so seh ich das.
     
    #4
    Rhea, 7 Februar 2009
  5. Bunny23
    Bunny23 (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    6
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hey
    Ich kann mih voll gut in deine Lage versetzen.
    Meine Eltern haben sich vor 6 Jahren auch scheiden lassen meine mom is dann weg gezogen und mein Alter hat ne neue mit 5 Wänsten am arsch. Die hat er natürlich glaich in unser Haus geholt und die Ische von meinem Alten hat mich dann voll aus dem Haus geeckelt so was von falsch die Alte Hexe!!!!!
    Bin dann zu meiner Mom gezogen heute Bin ich 2 fache mama und mein alter hat seine Enkelkinder nicht einmal gesehn....
    Ich hab auch kein kontakt mehr seit damals weil die Hexe alles kaputt gemacht hat Ich hasse sie dafür....
     
    #5
    Bunny23, 8 Februar 2009
  6. Rhea
    Gast
    0
    hey, jetzt is die pn auch logisch, sorry :smile:

    mann da hab ich ja noch einigermassen glueck dass ich schon alleine wohne.
    aber die olle wuerd ich mir mal zur brust nehmen :eek: tut mir echt leid fuer dich. aber du hast deine eigene kleine familie jetzt und kannst auf die bauen :knuddel:
     
    #6
    Rhea, 8 Februar 2009
  7. User 72261
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    103
    2
    nicht angegeben
    ....
     
    #7
    User 72261, 8 Februar 2009
  8. Larissa333
    Gast
    0
    ok, falsch verstanden und damit erledigt
     
    #8
    Larissa333, 8 Februar 2009
  9. Rhea
    Gast
    0
    jo 21 so alt wie ich... das ist ja auch der grund warum mir das ganze so zu schaffen macht. Ich weiss wie 21 jaehrige sind und die verliebtheit kann sich da noch recht flott aendern. dass er mich nicht um erlaubnis fragen muss, klar.

    es ist jetzt ca 3 monate her, und manchmal denke ich mir auch:lass die beiden ma in ruhe, wenn sie so verliebt sind, warum nicht?
    Aber dann ruft vaddern wieder an und richtet mir gruesse von **** aus. tut jedesmal echt weh. auch dass er im prinzip direkt angefangen hatte mir von gemeinsamen ausfluegen und der tollen neuen wohnung zu erzaehlen und dass er sich ja so freut um auszuziehen hatte nicht wirklich geholfen.

    mit der aufloesung der alten wohnung hat er meine ma komplett alleine gelassen und findet das noch nichtmal schlimm. statt zu helfen isser bei seiner ollen...

    im moment will ich auch einfach nicht schon wieder die tolle erwachsene tochter raushaengen lassen. das hab ich jetzt schon zu oft getan und nu ist bei mir das mass voll...

    saramira:danke fuer deinen beitrag... wie gings dir denn mit der trennung deiner eltern?
     
    #9
    Rhea, 8 Februar 2009
  10. CoolBoy
    CoolBoy (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    90
    nicht angegeben
    Ich stecke in einer ähnlichen Situation wie du. Meine Eltern leben getrennt und haben beide jeweils einen neuen Partner.
    Mit dem neuen Kerl meiner Mum komm' ich ganz gut klar, ist 'n netter Typ.
    Die Neue von meinem Vater mag ich aber nicht sonderlich. Ich hasse sie aber auch nicht. Ich will nur nicht mehr Zeit als nötig mit ihr verbringen, ich mag ihre Art einfach nicht.

    Mein Vater respektiert das aber nicht und erwartet sogar, dass ich sie akzeptiere und will sie nun in den gemeinsamen Urlaub mitschleppen. Ich hab' ihm zwar schon gesagt, dass ich da 0 Bock drauf hab (denn Urlaub = Erholung), aber er wollte nochmal darüber reden...:ratlos:
    Wie auch immer, zum Glück muss ich mich damit nicht mehr so lange beschäftigen, da ich in 'nem halben Jahr ausziehe.

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Bewältigung dieser schwierigen Situation :smile:
     
    #10
    CoolBoy, 8 Februar 2009
  11. User 72261
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    103
    2
    nicht angegeben
    ....
     
    #11
    User 72261, 8 Februar 2009
  12. Rhea
    Gast
    0
    sara mira: dein beitrag hatte mir auch echt gut getan, sorry wenn meine antwort was zickig rueber kam... klar wird das weder nur ist es eben jetzt gerade voll scheisse :zwinker:
     
    #12
    Rhea, 8 Februar 2009
  13. Neato
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    101
    0
    Single
    Also ich bin kein Scheidungskind und kann von daher nicht wirklich mitreden .. aber mein vater ist vor 7 Jahren an Krebs gestorben. Und ich hab mir dann schon gedanken gemacht was wäre wenn meine Mutter jetzt mit nem anderen zusammen wäre.
    Und ich denke das es mir ganauso wenig gefallen würde wie bei dir und deinem vater und es wohl nicht so richtig akzeptieren würde und keinen richtigen Kontakt zu dem neuen wollen würde.

    Ich find auch das sollte dein vater irgendwo akzeptieren und dann halt mehr allein was mit dir machen wenn er eben den kontakt zu dir möchte.
     
    #13
    Neato, 8 Februar 2009
  14. Eilonwy
    Eilonwy (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nun, im Gegensatz zu mir interessiert sich dein Vater für dich. Ich war meinem eigentlich ziemlich egal nach der Scheidung. Da ging's nur ums Geld und ich bin auch noch sein einziges Kind.
    Er hat auch versucht mir meine Mutter schlecht zu reden, aber auf so was würde ich gar nicht eingehen. Das ist ein ziemlich erbärmliches Verhalten. Als das nicht funktionierte, fing er an mich zu beleidigen. Letztendlich hat er nun beschlossen keine Tochter mehr zu haben. Bitte, kann er haben. Auf so jemanden kann ich verzichten.

    Mein Erzeuger ist jetzt wieder verheiratet, ich kenn sie nicht und will sie auch nicht kennenlernen. Keine Ahnung, was er ihr für geschichten auftischt.

    Wut auf die Neue projizieren: Nun, das ist so eine Sache. Schließlich verhalten sich neue Freundinnen/Frauen meist eben ziemlich daneben, weil nun soll Mann ja ausschließlich mit ihr leben und die Vergangenheit blenden wir mal schön aus. Das passt ja nicht. In meinem Fall wette ich, dass sie ihn regelrecht belabert hat, mit den Unterhaltszahlungen aufzuhören. Ist ja schließlich Geld, was nicht ihr oder dem gemeinsamen Haushalt zu gute kommt. Insofern kommt da kein bißchen Mitleid bei mir auf. Zudem ist das keine Jüngere, sondern so eine blöde ältliche Ische (ja, das Wort passt.). Viel älter als meine Mutter. Mein Vater ist 15 Jahre älter als meine Mutter (49).

    Meine Mutter hat einen neuen Lebensgefährten, der Vater meines Bruders. Mit ihm komm ich gut klar, er hat aber auch nicht dieses So-ich-bin-der-Neue-und-jetzt-läuft-das-so-Verhalten an den Tag gelegt.

    So alt wie die eigene Tochter finde ich ja schon echt heftig! :eek: Mal ganz ehrlich: mir würde bei dem Gedanken irgendwie schlecht werden. Dein Vater hat aber trotzalledem nicht das Recht deiner Mutter irgendetwas vorzuschreiben. Mach bei diesem "Du sollst mich lieber haben als sie" Spiel nicht mit. Das ist unfair und du wirst somit der Spielball. Das zielt einzig und allein darauf deine Mutter zu treffen. Wenn er Kontakt möchte, soll er sich dir gegenüber neutral verhalten. Du hast nicht seine Beziehungs-/Eheprobleme zu lösen!

    War jetzt wenig Sinnvolles dabei, aber ich kann mich schon ein wenig in deine Lage versetzen.
     
    #14
    Eilonwy, 9 Februar 2009
  15. schwefelspucker
    Verbringt hier viel Zeit
    282
    113
    2
    Verheiratet
    Ohje! Also erstmal, lass dich mal :knuddel:

    Ich war 14 als der ganze Mist bei mir passiert ist. Meine Mutter ist gegangen und war mit einem neuen Mann zusammen. 8 Woche spaeter ist auf einmal die Schwester meiner Mutter bei uns eingezogen. Du kannst dir sicher vorstellen, wie ich geguckt hab. Ich war extrem frustriert, habe ueber ein Jahr keinen Kontakt zu meiner Mutter gehabt und dann ging's mit meinem Vater los. Ich bin dann mit 17 ausgezogen und habe ab da den Kontakt zu meinem Vater und dem Rest der Familie, ausser meiner SChwester und Mutter, den Kontakt komplett abgebrochen. Ich dachte immer, ohne die geht's mir besser. Nach ein paar Jahren hat sich das dann alles in einer heftigen Essstoerung geaeussert und ich bin durch viel Therapie durch.
    Dadurch, dass ich den Kontakt abgebrochen habe, hat mein Vater viel verpasst. Ich wollte auch nie mit seiner Frau/meiner Tante reden. Er hatte auch versucht beide Seiten zu einem Treffen zu ueberreden, aber wir wollten beide nicht.
    Ich hab mir aber schon die ganzen Jahre immer wieder Gedanken gemacht, was waere wenn da einer krank wird oder ich Kinder habe. Haben die nicht ein Recht darauf, ihren Opa kennen zu lernen, auch wenn wir nicht miteinander koennen? Dann kam der Zeitpunkt vor einem Jahr, mein Sohn wurde geboren. Ich hab dann aus dem Krankenhaus einfach angerufen, hatte sie am Telefon und wir haben einfach fuer zwei Stunden gelabert, voellig ungezwungen und wir mussten auch den alten Kram gar nicht besprechen. Schade an der ganzen Sache ist, ich wohne auch nicht mehr in Deutschland und es gibt keine Moeglichkeit fuer ihn seinen Enkel zu treffen und ich seh das jedesmal auf der Webcam, wie gerne er den Kleinen ml in den Arm nehmen wuerde.

    Es hat lange gedauert bis wir ungezwungen miteinander reden konnten, aber wir haben den alten Kram nie wieder ausgegraben. Nach 8 Jahren schweigen ist man froh, wenn man sich wieder unterhalten kann!

    Ich wuerde dir raten, dich aus den Konflikten deiner Eltern rauszuhalten. Ich weiss, das ist schwer und man will den einen immer vor dem anderen beschuetzen, aber das ist nicht deine Aufgbe und das kannst du auch nicht. Sobald einer was ueber den anderen sagt, mach ihnen in einem ruhigen Ton klar, dass du von diesen Dingen nichts hoeren moechtest und das ein Konflikt zwischen den beiden ist und sie den bitte auch da lassen sollen. Das ganze ist schon belastend genug, da musst du nicht noch deine Eltern voreinander verteidigen. Wenn sie das nicht verstehen, dann geh und meld dich 2-3 Tage spaeter wieder.

    Zu der neuen Frau. Ja, es ist en bissl doof, dass sie in deinem Alter ist, aber sie ist nicht die Schuldige. Wenn in der Ehe deiner Eltern alles ok gewesen waere, dann waer es gar nicht soweit gekommen. Da spielt es auch keine Rolle, wer wem zuerst gesagt hat, dass er ihn liebt. Klar brauchst du Zeit um dich an den Gedanken zu gewoehnen, dass dein Vater da jetzt eine andere Frau hat, aber das ist auch ok. Sag ihm, dass du Zeit brauchst, dich an den Gedanken zu gewoehnen und dass es nicht an ihr als Person liegt sondern einfch daran, dass da nicht deine Mutter an seiner Seite ist. Ich denke, das wird er bestimmt verstehen. Wenn du dich ein bissl abgeregt hast, dann steht vielleicht einem Kaffee oder einer Pizza zusammen auf neutralem Boden auch nichts im Weg.


    Am wichtigsten ist: Lass nicht zuviel Zeit verstreichen, deine Eltern sind nicht nur Eltern, sondern auch Menschen mit Gefuehlen, die sich aendern koennen. Beide lieben dich trotzdem genauso wie vorher und wollen dich an ihrem Leben teilhaben lassen. Ich weiss aus Erfahrung, der ganze Aerger ist es am ende nicht wert und du tust dir selber am meisten weh.

    Viel Kraft und Glueck wuensch ich dir!!!
     
    #15
    schwefelspucker, 9 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - liebe Scheidungsspiel
Pardalis
Kummerkasten Forum
6 Dezember 2016 um 15:25
31 Antworten
ichag1105
Kummerkasten Forum
8 Dezember 2016 um 21:31
131 Antworten