Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Wie fühlt ihr euch?

  1. w: Ich freue mich für seine Neue

    2 Stimme(n)
    5,4%
  2. w: Ich bin verletzt, weil er das für mich nicht getan hat

    15 Stimme(n)
    40,5%
  3. w: Ich ärgere mich über mich selber, ihn vielleicht "zu früh" abgeschossen zu haben

    2 Stimme(n)
    5,4%
  4. w: Es ist mir egal

    4 Stimme(n)
    10,8%
  5. m: Ich freue mich für ihren Neuen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. m: Ich bin verletzt, weil sie das für mich nicht getan hat

    9 Stimme(n)
    24,3%
  7. m: Ich ärgere mich über mich selber, sie vielleicht "zu früh" abgeschossen zu haben

    2 Stimme(n)
    5,4%
  8. m: Es ist mir egal

    3 Stimme(n)
    8,1%
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    25 März 2006
    #1

    ... und für die Neue ändert er sich

    Habt ihr sowas schon mal erlebt?

    Mit dem Ex-Freund ist es vorbei, weil es eben nicht mehr geklappt hat... manche Eigenschaften von ihm haben euch rasend gemacht, er beharrte auf irgendwelchen Sachen, die ihr partout nicht leiden konntet etc.

    Jetzt hat er eine Neue und plötzlich macht er all das, was ihr euch immer gewünscht hättet. Ist superromantisch, überrascht sie, eben so Sachen, die er für euch nie gemacht habt und wegen dem ihr ihn vielleicht sogar letzten Endes verlassen habt.

    Wie fühlt ihr euch? Denkt ihr "Okay, die liebt er halt mehr als mich, ich wünsch ihnen viel Glück"? Ärgert ihr euch, dass ihr sein Potenzial offenbar verkannt habt? Seid ihr eifersüchtig, gekränkt?

    (Ist natürlich auch umgekehrt auf die Ex-Freundin zu beziehen)
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    25 März 2006
    #2
    Oh ja, ich wäre schon gekränkt und würde mich fragen, was die hat, das ich nicht habe. Wäre bestimmt nicht so toll für mein Selbstbewußtsein...
     
  • Numina
    Numina (30)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    25 März 2006
    #3
    Ich würde mich eher für sie freuen. Mein Selbstbewusstsein würde auch keinen Schaden nehmen.
    Hab ich aber auch noch nicht erlebt, eher das Gegenteil:
    Eine Woche nach mir war mein Ex mit ner Anderen zusammen, und er hat in der Beziehung gesoffen wie ein Loch, sich verhalten wie ein Kind etc. Kein Vergleich zu dem Menschen, mit dem ich zwei Jahre zusammen war. :kopfschue
     
  • Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.330
    168
    271
    in einer Beziehung
    25 März 2006
    #4
    Weiß ja nicht wielange er die Neue jetzt schon hat und wie's bei euch am Anfang war aber vielleicht ist das jetzt nur das Verliebtsein und wenn das ganze länger läuft ist es vielleicht dasselbe wie bei euch zum Schluß.
     
  • büschel
    Gast
    0
    25 März 2006
    #5
    müsste wohl akzeptieren, dass die beze mit mir wohl nicht so der hit war... klar wär ich traurig oder gekränkt..
    ob ich den glück wünschen würde hängt davon ab wie die beze mit mir genau abgelaufen ist

    andererseits würde ich keine romantik fordern; sondern den mangel als signal für mangelde zuneigung ansehen.. und konsequenzen ziehen denk ich
     
  • User 37284
    User 37284 (32)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    25 März 2006
    #6
    Ich wäre schon sehr verletzt und würde mich fragen, wieso, weshalb warum!
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    25 März 2006
    #7
    *g* Naja, ich kam zwar tatsächlich über meinen Ex-Freund drauf, aber mit ihm war ich vor... drei Jahren zusammen, von daher ist das ja schon eine Weile her und ich trauer ihm auch nicht hinterher, zumal ich seit bald zweieinhalb Jahren selber in einer sehr glücklichen Beziehung bin.

    Ich denke, es ist eine gesunde Mischung aus Neid und Freude ;-)
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    25 März 2006
    #8
    Seine (inzwischen) Ex hat rumposaunt wie toll der Sex mit ihm ist, obwohl ich aus dem Grund Schluss gemacht hatte.

    Mir ist es egal, hat eben jeder andere Maßstäbe....
     
  • büschel
    Gast
    0
    25 März 2006
    #9
    ist halt ne frage der chemie..
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    25 März 2006
    #10
    Eben - das heißt ja nicht,d ass er sich geändert hat :zwinker:
     
  • User 29206
    User 29206 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    924
    113
    91
    nicht angegeben
    25 März 2006
    #11
    Ich würde mich eher fragen, weshalb es dazu gekommen ist, dass ihr das in der neuen Beziehung so leicht fällt.
    Vielleicht habe ich durch meine Erwartungshaltung ja dafür gesorgt, dass sie sich unter Druck gesetzt gefühlt hat und eben genau das nicht tun wollte/konnte. Jetzt, bei dem Neuen fällt ihr das leichter und vielleicht denkt sie sich mittlerweile, dass ihre damalige Haltung zum Scheitern der Beziehung mit beigetragen hatte und sie das nun versuchen will zu ändern.

    Vielleicht ist es auch nur eine Frage der Zeit und der persönlichen Reife; beispielsweise wenn sie aus Unsicherheit meint, keinen Schritt auf mich zugehen zu können, weil sie für ihre Positionen geliebt werden möchte. Später lösen sich solche festgefahrenen Muster auf und sie stellt fest, dass das eigentlich unsinnig war. In diesem Fall mache ich mir persönlich weniger Vorwürfe.

    Insgesamt würde ich eher den Fehler bei mir suchen als irgendeine "Gemeinheit" ihrerseits unterstellen. Denn wieso soll sie ein Interesse daran haben, mir etwas vorzuenthalten und somit Spannung und Unfrieden in der Beziehung erzeugen?
     
  • Jo_89
    Jo_89 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    Single
    25 März 2006
    #12
    Ich kann mir vorstellen, dass es eine Art Abwehrreaktion von ihm war, weil er sich nicht mehr wohl gefühlt hat in der Beziehung.

    Ich würde wahrscheinlich neidisch sein, und mich gekränkt fühlen, wenn das eine, die ich liebe, mit mir macht.

    Wenn diejenige, die mich verlässt, sehr sensibel ist, verbirgt sie vlt. ja vor mir, wie toll sie mit ihrem neuen Freund auskommt. Naja, ist wohl eine Frage des Charakters.
     
  • Sunny2010
    Sunny2010 (32)
    Klein,aber fein!
    2.400
    121
    0
    Single
    25 März 2006
    #13
    Ich weiss, dass mein Ex sich in gewissen Punkten geändert hat und dies hatte ich ihm damals, nachdem ich mich von ihm getrennt hatte auch nahegelegt.

    Ich freue mich,dass er reifer und selbstbewusster geworden ist und gelernt hat Prioritäten zu setzen,ohne Dinge zu vernachlässigen :zwinker:

    Ich zweifel nich an seiner Liebe,denn ich war seine 1.Beziehung und er meine. Wir waren beide einfach jung und unerfahren und da finde ich es schön zu wissen,dass er dazu gelernt hat, denn ich wünsche mir,dass er glücklich ist und die selben dummen Fehler nicht nochmal macht :smile:
     
  • User 37284
    User 37284 (32)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    25 März 2006
    #14
    Das ist doch irgendwie genauso, wie wenn der aktuelle Freund frühere schöne Angewohnheiten hatte, die er jetzt nicht mehr besitzt oder nicht? Ich finde so etwas schon schlimm, so hat der Freund in der vergangenen Beziehung wohl eine romantische Ader gehabt, die er jetzt plötzlich nicht mehr hat!

    Ich finde das schon verletzend!
     
  • nicole270281
    0
    25 März 2006
    #15
    ich freu mich für sie

    ich freu mich für sie den schließlich hat er sich am anfang unserer beziehung auch mehr mühe gegeben und ist erst nach einiger zeit zu diesem ...... mutiert ( wie wird das geschrieben);
    gut eigentlich ist es schadenfreude denn mein ex ist es ja schon und ihrer wird es irgendwann werden:tongue:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste