Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Und ich sage dir - Mein Leben dreht sich nicht nur um dich....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von undercover, 27 November 2007.

  1. undercover
    undercover (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    in einer Beziehung
    hello zusammen!

    muss mich mit einem problem an euch wenden weil ich einfach nicht mehr weiter weiss.

    bin seit 4 monaten mit meinem freund zusammen (er ist 40 und ich 25).

    er hat mich von anfang an recht eingenommen und ich bin regelmässig wieder ausgebrochen!
    was soll das nun heissen?
    er überschüttet mich mit liebe, ist total auf mich fixiert, will jede freie minute mit mir verbringen (umarmender- und kuschelnderweise), verwöhnt mich trägt mich auf händen, bekocht mich, kauft für mich und meine tiere ein, sehen wir uns mal einen tag nicht würde er am liebsten in seiner ganzen freizeit mit mir telefonieren usw....

    jetzt werden sich einige fragen, was hat die denn?passt doch eh!
    nein es passt nicht!

    er engt mich total ein, ich möchte nicht das er mich so vergöttert, verwöhnt usw.....es gibt mir das gefühl im verpflichtet zu sein und dann wenn ich dann ausbreche ist er natürlich enttäuscht.

    habe schon x-mal mit ihm darüber geredet die ersten tage nachdem mein ausbruch überwunden ist klappts ja, aber nach einer woche stellt er mir wieder was zu essen hin, kauft für mich und meine tiere ein usw....pffhau!
    warum lässt er das nicht einfach mal sein?
    gestern als er mich nach hause brachte gab ich ihm zu verstehen das ich müde bin, haben die vorige ganze nacht und den ganzen tag zusammen verbracht. er kam noch mit in die wohnung um den hund zu begrüssen und blieb dann wieder 2 stunden an mir kleben!

    eine meiner katzen läuft immer zur tür wenn sie bekannte geräusche vor der tür hört, das hat sie nun ein paar mal schon gemacht und irgendwann bin ich ihr auf leisen soolen nach zur tür und habe durch den spion geschaut und wem sehe ich da?
    ihn! wie er horcht ob ich eh da bin:angryfire
    mein nachbar hat mir erzählt, dass er auch schon mal unten mit dem auto gestanden hat.
    es war kein treffen und nichts ausgemacht.
    was soll das?

    habe mich dannach nicht mehr gemeldet, heute auch noch nicht, er hat versucht mich zu erreichen, aber wenn ich wieder abhebe will er wieder stundenlang mit mir reden!

    ich kann einfach nicht mehr.
    ich will nicht mehr.

    ich bin ein beziehungsmensch, ich geniesse gemeinsame stunden, möchte aber auch wieder mal für mich sein, bis dato hat das jeder verstanden...warum nicht er?

    im grunde verstehen wir uns ja super, aber das ständige kleben gefährdet mittlerweile beträchtlich die Beziehung.

    lg
     
    #1
    undercover, 27 November 2007
  2. der_yata
    der_yata (31)
    Benutzer gesperrt
    219
    0
    0
    nicht angegeben
    Sag ihm das und wenn er sich nicht ändert, mach Schluss. Ich glaub aber eh, dass er sich nicht ändert. Eher wirst du das Gegenteil damit bewirken, aber was soll's? Man ändert sich eben erst dann, wenn man es selbst versteht.

    Dein Freund ist ein Weichei, frühstückt den Helfer-Komplex und duscht mit Alice Schwarzer. Ich kann nur all zu gut nachvollziehen, dass du genervt bist! Außerdem riecht das für mich sehr stark nach sehr niedrigem Selbstwertgefühl seitens deines Freundes.

    War er am Anfang der Beziehung anders? Und wie ist überhaupt der Sex? Ich kann mir schwerlich vorstellen, dass du dich zu deinem Freund sexuell hingezogen fühlst, außer er ist körperlich, äußerlich und im Bett ne Bombe.

    Warum hast du dir so jemanden angelacht? Es gibt Sachen, die versteh ich einfach nicht.
     
    #2
    der_yata, 27 November 2007
  3. XyLiLiana
    XyLiLiana (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    280
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hmm falls du seine erste junge freundin bist würde ich einfach mal behaupten das er angst hat dich zu verlieren weil kein so Alter mann kommt so leicht an so eine junge frau ran.

    sag es ihm einfach direkt, das du auf so nen klammern kein bock hast er ist weder sein vater noch vater ersatz genauso wie anders rum. du keene tochter. du bist seine freundin und wenn er keine Beziehung führen kann in der sich beide wohl fühlen solltest du wirklich die sache beenden

    liebe grüße
     
    #3
    XyLiLiana, 27 November 2007
  4. Shadow999
    Shadow999 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Hab auch ein ähnliches Problem wie du..
    Mein Freund und ich sind aber seit 5 Jahren zusammen..
    Von September bis Anfang November haben wir getrennt gewohnt, konnte mich in dieser Zeit auch emotional abkapseln( er war in dieser Zeit ein anderer Mensch).

    Seit 2 Wochen wohnt er nun bei mir( bzw meiner Mutter), bis wir eine neue Wohnung bekommen( haben die Alte im Sommer aufgeben).
    Jetzt wo ich mich endlich lösen konnte( in emotionaler Hinsicht, bin also nicht mehr abhängig von ihm), klammert er wieder total.
    Er lässt mir kaum Luft zum Atmen, sobald er ins Bett geht ruft er gleich " Schatz komm her!", selbst wenn ich gerade etwas zu tun habe usw usw
    Außerdem will er, dass ich ihn überall hin begleite:kopfschue

    Umso mehr es dich nervt, umso mehr entfernst du dich emotional von ihm--> das führt dazu das er noch mehr klammert..
    Es ist ein Teufelskreis aus emotionaler und in meinem Falle auch sexueller Abhängigkeit. Dein Freund wird sich wahrscheinlich nicht ändern, außer er beginnt eine Therapie( klingt jetzt vielleicht überzogen, aber er scheint unter starken Verlustängsten zu leiden, richtet sein ganzes Leben auf EINE Person aus).
    In so einer Beziehung zieht immer einer die Arschkarte, ob nun die Person die abhängig vom Partner ist, oder die Person die sich eingeengt fühlt.

    Wenn du mit ihm zusammen bleibst, wirst du wenige Freiheiten haben, mit regelmäßigen Kontrollen rechnen müssen usw.
    Du wirst auf einiges verzichten müssen.
    Du musst dich nun selbst fragen, ob ER dir das alles wert ist.
    Was ist dir wichtiger, deine Freiheit oder ER?
    Beides wird sich nicht unter einen Hut bringen lassen( ich spreche aus Erfahrung). Versuch noch einmal ernsthaft mit ihm zu reden, mach ihm klar das er dich auf Dauer verlieren wird, wenn er weiterhin so klammert. Mach ihm klar, das er eigentlich das Gegenteil von dem erreicht, was er eigentlich durch seine Klammerei und den "Freiheitsentzug" bezwecken will--> nämlich dich zu halten. Erkläre ihm das er dich durch dieses Verhalten eher verlieren als halten wird.
    Vielleicht öffnet er dann endlich seine Augen!


    Liebe Grüße
     
    #4
    Shadow999, 27 November 2007
  5. undercover
    undercover (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    in einer Beziehung
    bevor wir zusammen gekommen sind haben wir uns ja schon ein 3/4 jahr gekannt.
    zwischenmenschlich ist er ein vernünftiger, lieber kerl.

    anfangs war er auch nicht so extrem wie jetzt, aber je mehr er sich in mich verliebt haben dürfte umso "unerträglicher" ist er geworden.

    punkto selbstwertgefühl dürftest du recht haben.
    es gibt da eine kleine geschichte!

    anfangs erzählte er mir, dass er seit 6 jahren keinen sex mehr hatte, irgendwann verstrickte er sich in widersprüche weil ich ihm nicht glaubte und ihn darauf ansprach und da meinte er er hat nicht 6 jahre keinen sex sondern er hat 6 jahre keine beziehung gehabt.
    bevor ich ihn darauf ansprach erzählte er mir wiederrum er hatte kurz vor mir eine affäre mit einer frau.:eek: :eek:
    war schockiert:mad::cool1: weil nach unserem ersten mal bedankte er sich für die starthilfe (weil er ja so lange keinen sex mehr hatte:angryfire )
    nebenbei kam raus das er wohl in den sex jahren mehrere male was mit seiner ex hatte.

    nur einer der kein selbstwertgefühl hat lügt in solchen sachen wie gedurckt!

    in unserem letzten streit habe ich ihm das alles an den kopf geworfen, denn ich hasse nichts mehr als so lächerlich belogen zu werden.

    seine ex, mit der er ein paar jahre zusammen war, war auch um einiges jünger als er, er hatte noch nie eine gleichaltrige freundin - wohl weil er so einer frau nicht gerecht werden würde (habe ich ihm im streit übrigens auch an den kopf geknallt:engel:)

    @shadow

    na dann kannst du ja nachvollziehen wie sich das anfühlt:flennen:

    stimmt genau, besser kann man es nicht beschreiben

    na wenn du das so schreibst, dann lieber meine freiheit, bzw. einen anderen mann.

    gerade jetzt beim schreiben, wo sich alles wieder so schön in erinnerung ruft könnte ich die wände hochgehen, der zorn steigt mir schon wieder zu kopf.
    vorallem wegen seinen lächerlichen lügen:angryfire

    reden will ich im moment gar nicht mit ihm.

    mit einfach mal so beenden ist es aber leider nicht.

    dann habe ich ihn wieder vor der tür stehen, oder vor meinem arbeitsplatz, briefe von ihm im postkasterl, zick sms und anrufe auf dem handy.

    er gibt einfach keine ruhe!

    wir erklärt man jemanden der es nicht verstehen will das ende, dass er es versteht?

    sehr grantige grüsse
     
    #5
    undercover, 27 November 2007
  6. Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.654
    123
    2
    Verlobt
    Liebst du ihn denn? Das hast du bis jetzt nämlich mit keinem Wort erwähnt.
    Wenn deine Gefühle für ihn noch nicht oder nicht mehr so stark sind, wäre es wohl besser, diese Beziehung zu beenden. Normalerweise rate ich das niemandem so schnell, aber ich deinem Fall sehe ich das schon so.

    Ich glaube nicht, dass er sich so schnell ändern will/kann. Was du beschreibst, ist ja fast nicht mehr normal. Vor deiner Tür lauern und im Auto schlafen, um dein Haus zu beobachten ist einfach zu viel!

    Wenn du dich noch nicht trennen willst, solltest du ihm wenigstens ganz klar sagen, dass es so nicht weiter gehen kann und ihm das auch zeigen. Wenn er dich anruft, dann beende DU das Gespräch und rede nicht 2 Stunden mit ihm, wenn du das nicht willst. Und du musst ihn auch nicht jeden Tag sehen, wenn dir nicht danach ist. Vielleicht versteht er es ja doch ein bisschen, wenn du härter durchgreifst.
     
    #6
    Schätzchen84, 27 November 2007
  7. Shadow999
    Shadow999 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    93
    1
    vergeben und glücklich

    Also willst du die Beziehung eigentlich eh beenden, hast aber vor seiner Reaktion Angst?
     
    #7
    Shadow999, 27 November 2007
  8. undercover
    undercover (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    in einer Beziehung
    hm, ich liebe das, was ich kennen gelernt habe an ihm wo wir noch nicht zusammen waren.

    aber jetzt?
    kann ich nun wirklich nicht beantworten.
    er nervt eigentlich nur und die tatsache das er mich so oft mit so lächerlichen, unglaubwürdigen dingen belogen hat, hat dazu beigetragen, dass ich ihn nicht mehr ernst nehmen kann, der respekt fehlt.


    im grunde ja.
    so bringt es nichts.
    nur ist es nervenaufreibend und der energieverbrauch steigt enorm, wenn es heisst seine aktionen zu erdulden.
    so hilft nicht mal das ändern der nummer etwas, wenn er dann halt vermeht vor meiner wohnung oder vor meinem arbeitsplatz steht.

    wüsste nur zu gerne wie ich ihm das ein für alle mal klar machen soll, das aus einfach aus heisst.
     
    #8
    undercover, 27 November 2007
  9. der_yata
    der_yata (31)
    Benutzer gesperrt
    219
    0
    0
    nicht angegeben
    Du kannst ihm ja mit Klage auf Belästigung drohen.
    Tipp: Lach dir nie wieder eine Weichpflaume an.
     
    #9
    der_yata, 27 November 2007
  10. undercover
    undercover (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    in einer Beziehung

    eine klage wäre eine idee, aber erstens will ich das nicht, es muss ja anders auch gehen.
    und zweitens müsste er wenn es für ein klage ausreichend sein soll das, permanent so machen das ich auch beweise habe!

    eine weichpflaume ist mir übrigens lieber als so ein möchte-gern:zwinker:
    wenn du verstehst was ich meine.
    sehr unreif deine aussage
     
    #10
    undercover, 27 November 2007
  11. der_yata
    der_yata (31)
    Benutzer gesperrt
    219
    0
    0
    nicht angegeben
    Du willst ja auch nur verhindern, dass er es tut. Deshalb Drohung...

    Ich habe nie etwas von Möchte-Gerns gesagt. Ich rede von richtigen Männern, keine kleinen Groupies, die wie bei einem Take That Konzert vor deiner Haustür kampieren und mir ihrer Sexualität nicht klarkommen. Wenn du lieber mit ner schlappen Weichpflaumen-Nudel zusammen bist, von der du dich nach 4 Monaten trennst, dann bitte.
     
    #11
    der_yata, 27 November 2007
  12. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Ich habe nur deinen ersten Beitrag gelesen weil ich erst mal ins Bett gehen will, werd den Rest morgen nachholen. Aber: ich kenne dein Problem SEHR gut, endlich mal jemand, der mir aus der Seele spricht. Vielleicht können wir ja per PN ein bisschen darüber reden?
    Ich weiß aus Erfahrung, das "solche" Männer nie ganz aufhören können zu "klammern". Sie sehen es als Liebesbeweis, lieben dich abgöttisch und können vllt auch einfach nicht mehr ohne dich. Fass es in erster Linie als Kompliment auf, denn nichts anderes ist es schließlich. Er legt dir die Welt zu Füßen. Jetzt musst du ihm nur klarmachen, dass dir die Welt zu viel und zu schwer ist :zwinker:. Immer wieder freundlich sagen das du keine Zeit hast, ihn ruhig öfter anrufen aber vorneweg sagen du hast nur 5 min Zeit und wolltest das und das sagen usw. Wenn er immer weiterredet, ernster werden, wirklich eindeutig, direkt usw sagen das du jetzt auflegst.
    Oh man, ich kenn das soo gut *g*. Es bessert sich in meiner Beziehung zwar schon, aber teilweise schafft er es immer noch, nachts, wenn ich schlafen will, 1 - 3 Stunden mit mir zu duiskutieren weil er unbedingt noch was klären muss usw. (Sachen wo man eh nie zu nem Entschluss gelangt, die anstrengend zu bereden sind und die man meiner Meinung nach auf den nächsten Tag verschieben könnte. Zumal ich sie dann nach dem Schlaf oft im Detail schon vergessen hab und am Tag mehr Zeit hätte mir Gedanken drüber zu machen.)Das nur mal so am Rande, aus meinen Erfahrungen :zwinker:.
     
    #12
    User 53748, 28 November 2007
  13. Nightwish80
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Single
    Hey... ich glaube, da hilft fast nur noch ignorieren... ich meine, ich kenne das... von mir selber... nur "leider" von der anderen Seite aus... Ich war mal so sehr in eine verliebt, dass ich so in der Art, wie er mit dir umspringt, gehandelt habe... Also quasi jede Sekunde mit ihr war besser als eine Sekunde ohne sie... dazu kamen noch ein paar Sachen, die ich hier jetzt nicht weiter erwähnen werde, da sie nix mit dem Thema an sich zu tun haben... aber mittlerweile kann ich verstehen, dass ich sie eigentlich nur eingeengt habe... damals hätte ich mir das nie eingestanden... Ok, ist jetzt auch schon über 3 Jahre her, aber ich sehe, dass es wohl noch andere gibt, die in etwa so denken, wie ich...
    Naja, ich hoffe ja, dass ich das mal ablegen kann... zeugt doch eigentlich nur von zu wenig vertrauen, oder? Angst jemanden zu verlieren aus Gründen, die vielleicht nur für jemand selbst existieren... So wars bei mir... und das soll nicht nochmal passieren...
    Danke fürs Lesen.
     
    #13
    Nightwish80, 28 November 2007
  14. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Naja wenn du ihn nicht liebst, dann wierf ihn weg, ist ja auch scheisse mit jemand zusammen zu sein, der einen nicht liebt. Such dir einen der vllt alle paar Wochen zu dir kommt, denke das passt dann besser. :smile: oder jemand, den du ausnahmsweise bekochen kannst.

    Aber bitte, sag warum du Schluss gemacht hast, und sag ihm keine weichspülenden Ausreden auf.
     
    #14
    Prof_Tom, 28 November 2007
  15. undercover
    undercover (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    in einer Beziehung
    :blablabla
    :blablabla

    also verstanden hast du nicht um was es geht oder bist du selbst so ein klammerafferl?:tongue:

    hi nightwish80

    das denke ich auch

    im grunde müsste er wissen, dass er mir vertrauen kann, was die treue betrifft zumindest.
    habe ihn mal ab und an mein handy überlassen für unter tags...da sollte eigentlich jeder sehen, das es dann doch wirklich keinen grund gibt.

    irgendwie ist das wirklich alles so daneben und es macht mich traurig.
    in meiner familie gab es sowas bisher noch nie, meine eltern hatten nicht so komische anwandlungen, sie fahren ab und an mal getrennt in urlauben ohne das der was zu hause macht theater macht.
    meine schwester und ihr man haben auch eine super basis, da kämen solche schrägen anwandlungen nie zustande.
    immer muss ich so komische vögel erwischen

    @*biene*

    sicher, würde mich über pn freuen!
    geteiltes leid ist halbes leid:drool:

    see you wir lesen uns....:zwinker:
     
    #15
    undercover, 28 November 2007
  16. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Also dieses Klammern in Verbindung mit Verlustängsten kenn ich nur allzugut, allerdings von mir selbst. Allerdings hatte ich schnell gemerkt, dass man damit eigentlich mehr kaputtmacht als dass es was bringen sollte. Nur Dein Freund scheint es wohl einfach nicht zu checken. Aber wenn er schon 40 ist, kann ich seine Ängste allerdings nachvollziehen. Er hat einfach Angst, Dich zu verlieren und danach keine mehr abzubekommen.
    Du solltest ihm unmissverständlich klarmachen, dass er durch sein Klammern das Gegenteil von dem bewirkt, was er erreichen will, ergo, über kurz oder lang wird er Dich verlieren, weil Du Dein Leben nicht in einem goldenen Käfig verbringen möchtest.
    Zunächst solltest Du Dir aber noch klar werden, was Dich noch mit ihm verbindet, wenn Du Dich schon so genervt fühlst.
     
    #16
    User 48403, 28 November 2007
  17. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    mir ist etwas ähnliches passiert, hatte am Ende meinen zehn Jahre älteren Freund 24/7 in meiner kleinen Wohnung sitzen, arbeiten ist er auch nicht mehr gegangen. Jedesmal, wenn ich zur Arbeit oder zum Training bin, kam nur "Wie kannst du mich alleine lassen?".
    Letzlich war die einzige Möglichkeit der komplette Kontaktabbruch. Wir haben es mit "Freundschaft" versucht, aber jede SMS war schon ein Grund zu klammern. Dazu dann diverse Sit-Ins vor meiner Wohnung, vor dem Haus, Verfolgen, etc.. Gut, dass ich damals sowieso häufiger umgezogen bin.
    Danach hab ich mich gefragt, wie sowas überhaupt passieren konnte und wieso ich das lange nicht gemerkt hab. Aber die Antwort ist relativ einfach: Das geht so schleichend und du wirst immer mehr vereinnahmt, bis man irgendwann wirklich die Krise kriegt und ausbricht.

    Ich glaub auch nicht, dass man da, sozusagen im "Hausgebrauch", etwas ändern kann. Das Verhalten ist ja schon definitiv zwanghaft, wenn jemand trotz Zurückweisung und Bitte um Kontakteinschränkung immer wieder, auch physisch, zu einem zurückkommt.Unwahrscheinlich, dass man da überhaupt auf einer partnerschaftlichen, gleichgestellten Ebene kommunizieren kann.
    Ich denke, da ist ein deutlicher Unterschied zwischen denen, die dich zwar sehen wollen, aber den Wunsch nach Ruhe respektieren und denen, die den Wunsch hören, aber trotzdem hinfahren und das dann mit "aber ich lieb dich doch so" kommentieren.

    Vermutlich ist es da eher sinnlos, Leute mit so einem geringen Selbstwertgefühl erziehen zu wollen (abgesehen davon, dass es sowieso sinnlos ist, erwachsene Menschen erziehen zu wollen). Letzlich werden sie ja sowieso nix anderes als wertvoll erachten, als die geliebte Person, wovon wollen sie also Selbstwertgefühl bekommen?

    TS: Können auch gerne mal per PN darüber sprechen, wenn du noch Unterstützung brauchst ;-)
    Ansonsten alles Gute! Wenn du es durchziehst, hilft da vermutlich echt nur eisern sein, keinen Kontakt und alle seine Aktionen zu protokollieren. Vielleicht kann dein Nachbar das dann auch bezeugen, also die einzelnen Gegebenheiten.


    Shadow: War das bei dir nicht eher so, dass du an deinem dominaten Freund klebst und nicht umgekehrt?

    Gruß,
    Kaya
     
    #17
    Kaya3, 28 November 2007
  18. Shadow999
    Shadow999 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Shadow: War das bei dir nicht eher so, dass du an deinem dominaten Freund klebst und nicht umgekehrt?

    Gruß,
    Kaya[/QUOTE]


    Bei uns wechselt das ständig. Kaum löse ich mich, klammert er. Wobei ich nie geklammert habe, und ihm auch seine Freiräume gelassen habe. Es ist kompliziert. Zurzeit ersticke ich unter seiner " Liebe".
     
    #18
    Shadow999, 28 November 2007
  19. undercover
    undercover (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    in einer Beziehung
    im moment verbindet uns nur noch der groll aufeinander.

    er wohl weil er die welt nicht mehr versteht weils nun vorbei ist und ich weil er einfach nicht verstehen wollte.:flennen:

    dito genau so ist es:kopf-wand

    können wir gerne machen, verstehen tu ichs ja trotzdem nicht wie man eine bitte/später dann forderung des partners nicht einsehen kann/will.

    was mich noch interessiert:

    warum hat er mich angelogen?
    was wollte er damit bezwecken und warum sieht er nicht ein das so ein verhalten für den partner unverzeihlich ist/man keinen glauben mehr in den menschen und in die beziehung mehr setzen kann?
     
    #19
    undercover, 28 November 2007
  20. Syris
    Syris (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    103
    1
    nicht angegeben
    vielleicht mal schriftlich festhalten und dann dem freund geben:

    anfangen mit lieben sachen.. die man hoffentlich schreiben kann, sonst muss da schon mehr arbeit rein..

    und dann ..ich weiß nicht wieso du dich so geänder hast..? wollen wir unterschiedliche dinge?.. wenn ja dann sollten wir einen kompromiss schließen...

    und dann ..folgende dinge mag ich überhaupt nicht:

    die dann in einem lieben tonfall schildern und gut und verständlich begründen..

    dann wieder eine weile lang darüber schreiben, was man an ihm liebt und schätzt und wieso er der richtige freund fü reinen ist und das man ihn liebt oder was auch immer ihr da sagt....


    und dann ihn bitten, auch mal aufzuschreiben wie er das sieht und wie er das alles begründet...


    und dann zusammen einen kompromiss aushalten und den auch schriftlich festhalten, damit man das nicht ausversehen vergisst.

    und es dann mal mit geduld probieren und dem partner helfen den kompromiss einzuhalten... und versuchen sich wieder zu entspannen.

    in dem kompromiss müsst ihr ihm natürlich auch entgegen kommen.


    "Du darfst nichts schönes für mich machen, denn sonst fühle ich mich so verpflichtet" ist nämlich durchaus diskutierbar.

    In einer gesunden beziehung solltest du deinen partner sowieso lieben und eigentlich nicht mit dem gedanken spielen, dich zu trennen. Dann hat das auch nichts mit verpflichtung zu tun, weil du sowieso freiwillig mit ihm zusammen bleibst.

    Sich sorgen über verpflichtungen machen sich die meisten erst, wenn sie sich nicht sicher sind, ob sie mit ihrem partner zusammenbleiben wollen und das ist als dauerhafte sache keine gute basis für eine beziehung.
     
    #20
    Syris, 28 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - sage dir Leben
mwfly
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Oktober 2016
16 Antworten
Salamander
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 November 2016
34 Antworten
RNinja82
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 September 2016
29 Antworten