Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Und noch ein Problem mit der Reiterei...

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Phoenix'Abyss, 12 Mai 2009.

  1. Phoenix'Abyss
    Sorgt für Gesprächsstoff
    8
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Einen wunderschönen guten Morgen :smile:

    Vorneweg: Das ist nicht der durchschnittliche "Wie beweg ich mich, wenn ich auf meinem Freund sitze"-Thread. Das weiß ich grundlegend ganz gut :zwinker:

    Aber das Problem:
    In der Reiterstellung spürt mein Freund nach eigener Aussage nichts, bzw tut es ihm zwischendurch sogar weh, wenn er "abknickt" (Ich bin durchaus vorsichtig, aber er schlafft beim Sex eigentlich immer zumindest zwischenzeitlich etwas ab, was in anderen stellung weniger zum Problem mutiert, hier aber durchaus).
    Das war aber wohl schon immer so und tritt nicht mit mir zum ersten Mal auf.

    Grundsätzlich, also Kopfkino und Blickwinkel betreffend, findet er die Stellung aber schon toll.
    Deswegen find ichs sehr schade, dass es so nicht funktioniert. Abgesehen von der Tatsache, dass ich die Stellung sehr gerne mag, möchte ich ihm auch die Erfahrung eröffnen, dass geritten werden sehr angenehm sein kann :engel:

    Also wüsste ich ganz gerne, ob jemand schonmal ein ähnliches Problem gehabt hat, und ob bzw wie das zu lösen war?
    Vielleicht die Stellung etwas abgewandelt? Oder andere Tricks?
    Ich wäre jedenfalls für Ratschläge und Anregungen sehr dankbar :smile:

    Vielleicht auch wichtig: Ja, wir reden miteinander über Sex, ausgefallenere Sachen sind auch okay. Ich hab kein Problem ihm alles mögliche vorzuschlagen, und andersrum gibts da soweit ich das beurteilen kann auch keine Hemmungen.
    Ich bin nur in dieser speziellen Hinsicht recht ratlos, und er konnte mir da auch nicht wirklich sagen, wie ers mag (da ers ja noch nie wirklich mochte).

    Also immer her mit Meinungen :smile:
     
    #1
    Phoenix'Abyss, 12 Mai 2009
  2. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    es ist wegen abknicken besser, wenn der oberkörper bissl auf ihm liegt. und ich finde, dass es sich auch besser anfühlt. :zwinker:
     
    #2
    CCFly, 12 Mai 2009
  3. 2sexy2ignore
    Sorgt für Gesprächsstoff
    380
    41
    0
    Verheiratet
    Das Problem ist mir bekannt und es trat bei mir im letzten Jahr häufig auf. Sie konnte mich eine Stunde lang reiten ohne das bei mir etwas passierte und dann war einfach Schluß, ohne das ich zu Höhepunkt kam. Ich habe dabei auch nicht viel gespürt und es war wirklich unbefriedigend. Wir benutzen diese stellung kaum noch obwohl meine Frau sie glaube ich wirklich mag. Woran es liegt? Keine Ahnung aber ich kann mich in dieser für mich passiven Stellung nicht richtig konzentrieren.

    Liebe Grüße

    2s2i
     
    #3
    2sexy2ignore, 12 Mai 2009
  4. Phoenix'Abyss
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Das hab ich auch schon versucht. Also, die Beine zwar angewinkelt, aber den Oberkörper flach auf ihn gelegt.
    Ich hatte nicht das Gefühl, dass es das für ihn viel toller macht. verlauten lassen hat er das auch nicht.
    Vielleicht wars aber auch zu halbherzig, ich könnte das ja nochmal einbringen...

    @ 2sexy2ignore: Das ist natürlich leider nicht sehr ermutigend :cry:
     
    #4
    Phoenix'Abyss, 12 Mai 2009
  5. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Ich bin auch nicht so der Fan von der Reiterstellung. Ein ähnliches Problem mit dem Abknicken hatte ich auch. Es kam einmal zu dem Unfall, dass sie sich zu heftig bewegt hat, ich rausgerutscht bin und sie, recht schmerzhaft, dann gegen meinen Penis gestoßen ist. Da hatte ich dann eben lange die Angst bei dieser stellung, dass es nochmal passiert.
    Auch heute mag ich es deshalb lieber, wenn sie dabei flach auf mir liegt und ich die Bewegungen mache. Da hab ich mehr Kontrolle und kann ihr besser am Po rumspielen. :zwinker:
     
    #5
    Subway, 12 Mai 2009
  6. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Ich mochte eigentlich die Reiterstellung sehr gerne, warscheinlich lags daran, dass meine erste Freundin diese Stellung sehr gut konnte und auch mich nicht nur einfach geritten hat, sondern geschickt variieren konnte, zum Beispiel mal mit der Eichel an ihr Piercing reiben, die Eier massieren usw.
    Auch sonst hatte sie es raus wie man reitet.

    Die anderen nach ihr, waren in der Hinsicht leider sehr ernüchternd ...
    Liegt warscheinlich daran, dass sie schon viel mehr Erfahrung hatte als du bzw sie.
     
    #6
    Prof_Tom, 12 Mai 2009
  7. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    eines vorweg: Ich halte es durchaus für "normal", das irgendeine Stellung von einem oder sogar von beiden nicht unbedingt gemocht wird...sei es, weil man(n) nichts dabei spürt (finde ich zwar persönlich leicht "komisch", denn einen harten Schwanz spüre ich doch immer irgendwie) oder im schlimmsten Fall Schmerzen auftreten.

    Bezüglich der Schmerzen hätte ich da noch eine Frage: Besitzt der Schwanz deines Freundes irgendeine extreme Krümmung?
    Schmerzen können auch durch Übersensibilität, falschem Winkel oder zu "wilder" Reiterei herrühren, wenn keine organischen Probleme vorliegen.

    Im Prinzip gefällt ihm das Reiten...nur hättest du jetzt wohl gerne, dass er dabei auch was empfindet und im besten Fall sogar einen Orgasmus davon bekommt, oder?
    Nun, vielleicht reicht die Stimulation oder deine Kondition ganz einfach (noch) nicht aus, dass dieser Fall eintritt. Oder er mag es nicht so gerne, wenn er "untätig" oder gar "hilflos" (mache Männer empfinden tatsächlich so) unter dir liegt. (lass ihn doch einfach mal mehr mitbewegen)
    Hier muss einfach noch weiter experimentiert werden, wobei ich es jetzt nicht unbedingt schlimm finde, wenn mir die Stellung nur alleine was "bringt".
    Allerdings ist es ein wenig ungünstig, wenn der Schwanz dabei immer wieder erschlafft...vielleicht solltest du zusätzlich -wenn möglich- andere Dinge von ihm stimulieren (Poloch, Eier...) oder er an dir gezielt herumspielen (das geht schon, wenn deine Bewegungen eher langsam und intensiv erfolgen) und ab und zu wieder absteigen, um ihn zwischendurch mit dem Mund verwöhnen, so dass er erneut groß und stark wird. (abwechselnd blasen, reiten, blasen...fand bisher immer Anklang. *g*)

    Ich würde jetzt daraus kein großes Thema machen, auch wenn du gerne Überzeugungsarbeit in Sachen "angenehm" leisten möchtest...einfach immer wieder mal aufsteigen, ihn bitten, dir Feedback zu geben, wenn sich etwas ganz besonders toll anfühlt und dann auch kontinuierlich bei dieser Bewegung bleiben, denn es gibt Männer, die finden es nicht ganz so erregend, wenn die Frau ständig, aber nur für kurze Zeit immer wieder andere Bewegungen durchführt.

    Viel Spaß beim Üben und sei bitte nicht geknickt und der Meinung, du wärst eine "schlechte" Reiterin...insbesondere dann nicht, wenn es bei anderen Männern schon funktioniert hat.
    Du hast jetzt deinen Süßen und der steht eben auf andere Dinge.
     
    #7
    munich-lion, 12 Mai 2009
  8. donmartin
    Gast
    1.903
    Das "Umknickproblem" kennen wir auch (aua!) und es ist mir unangenehm gewesen dort so "rumzuliegen" und zum anderen "den Erguss hinauszuzögern" weil sie in der Stellung länger braucht. Gerade dann erschlaffte er schnell ein wenig.

    1)Sie legt sich nun ein wenig nach vorne ich winkle die Beine an und stütze mich darauf und umfasse den Po und "steuere" damit ein wenig - muss mich dadurch auch bewegen.
    Ich kann auch bei mir selber auf die Stelle zwichen Hoden und Poloch drücken, dann bleibt er länger hart...


    2) Sie setzt sich mit dem Rücken auf mich.
    3) Sie umfasst meinen PEnis und hält ihn, oder krault die Hoden und den Damm (da läufts Blut wieder in die richtige Richtung!)
    4) Zwischendurch nimmt sie ihn raus und massiert nur mit ihrer Scham......da werd ich fast verrückt und er hammerhart.
    5) Ich massiere ihre CLit während sie sanft hin und her wippt...

    Wie gesagt, das mussten wir alles ausprobieren - was ja auch Spass macht. Man kann alles lernen und so steuern das beide was davon haben, und beide auch noch aktiv sind..
    Aber die Mischung machts. Denn zum "Finale" reitet sie mich nicht, das mag ich nicht.....

    Auch wenn sie die ersten Male gesagt hat, "was machst n du da?", keine Angst haben etwas auszuprobieren und sich selbst anzufassen....;-)

    Viel Spass beim Probieren...;-)
     
    #8
    donmartin, 12 Mai 2009
  9. webfox
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ...kann donmartin nur zustimmen, die Abwechslung macht's!

    Das klassische "gerade-drauf-sitzen" kommt bei uns auch höchst selten oder zwischendurch mal vor, wir wechseln sehr häufig in dieser Sie-oben-Stellung vom aufeinanderliegen mit vollem Körperkontakt über's hocken oder sie stellt seitlich ein Bein hoch bis hin zum vollständigen gegenüberliegen, wobei mein Schwanz dann extrem abgeknickt ist, wir beide aber, wenn wir den Oberkörper heben, einen tollen Blick darauf haben, wie sich Muschi und Schwanz vereinen.

    Auch lieben wir es, wenn sie auf mir sitzt oder hockt, dass ich von hinten ihre Pobacken knete oder ihre Schamlippen streichle und auseinanderziehe. Ein geiles Gefühl ist es auch, wenn sie sich auf mir dreht, erst seitlich um 90° und anschließend ganz, so dass sie mir den Rücken zudreht, sich dann nach vorn beugen kann und auf meinen Schwanz "herumwippt" und ich sie mit beiden Händen an der Hüfte führe. Das macht optisch wie auch vom Gefühl her ganz dolle an...

    ...oft endet eine solche Stellung dann so, dass sie ihn kurz vor unserem Höhepunkt rausflutschen lässt, sich rückwärts auf mir bewegt und mir ihre heisse Pussy ins Gesicht drückt. Während ich sie dann mit der Zunge sehr schnell zum Höhepunkt bringe, saugt sie mit zunehmender Härte meinen Schwanz bis er spritzt.

    Ihr seht, die Reiterstellung bietet viele Variationen! :zwinker:

    Gruss

    webfox
     
    #9
    webfox, 12 Mai 2009
  10. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben

    Im Prinzip stimme ich dir natürlich vollends zu...die Reiterstellung bietet sehr viele Möglichkeiten und wahrscheinlich gibt es einige Dinge, die von der TS und ihrem Partner noch nicht ausprobiert wurden und deine aufgezählten sind durchaus nicht zu verachten. *fg*

    Aber ich denke, ihr fehlt es nicht an der "Phantasie" (das hat sie in ihrem Eingangspost auch erwähnt) oder an der Lust zur Abwechslung, sondern das eigentliche Problem besteht darin, dass ihr Partner Schmerzen verspürt, was durchaus mit dem erschlafften Schwanz zusammenhängen kann.
    Da gehen manche die von dir erwähnten Positionen schon mal gar nicht, denn einige Männer empfinden einen -bereits nur leicht geknickten Schwanz- als sehr unangenehm. (selbst wenn er richtig steif ist oder gerade deswegen)
    So was kann natürlich den Spaß trüben und auch den Eindruck entstehen lassen, dass man(n) nichts spürt bzw. die Stellung einem auch nichts "bringt".

    Gerade die umgekehrte Reiterstellung birgt gewisse Gefahren und auch das "Umpositionieren" oder "Wandern im Uhrzeigersinn" während der Schwanz in der Pussy steckt, kann regelrecht zum Horror werden.
    Genauso verhält es sich, wenn sich quasi beide gegenüber sitzen, frau zwischen seinen Beinen hockt, sich mit den Händen abstützt und ihn so ficken will...oder wenn sie ihre Füße auf den Schenkeln des Mannes abstützt und in der Hocke über ihn "drüberrutscht".
    Unmöglich kann das Reiten auch werden, wenn beide sitzen, er mit ausgestreckten Beinen, sie mit dem Gesicht abgewandt und sich so vorbeugt, dass sie mit den Händen seine Schienbeine oder Fußgelenke zwecks Halt umklammert.
    Ich weiß das so genau, weil ich mal einen Sexpartner hatte, dessen Schwanz ebenfalls beim Reiten keine Dauererektion aufwies und auch sonst ziemlich empfindlich reagierte...einen Zentimeter zu weit nach vorne oder hinten gebeugt und schon waren die Schmerzen da.
    Dann gibt es wiederum Männer, mit denen kann frau wirklich alles "anstellen", weil der Schwanz absolut unempfindlich ist...man muss sich auch erst gar nicht großartig anstrengen, um ihn zum Orgasmus zu bringen...da "funktioniert" wirklich alles...sogar durch reine Scheidenmuskelbewegungen. :zwinker:

    Ich will damit nicht sagen, dass nicht experimentiert werden soll...ganz im Gegenteil.
    Aber Fakt ist, dass eben auch Männer sexuell unterschiedlich ticken und wir Frauen das -auch wenn es manchmal schwer fällt- einfach mal so hinnehmen und nicht an unseren "Künsten" zweifeln sollten.
    Klar ist es schön, wenn auch der Mann beim Reiten etwas empfindet...ich wäre die Letzte, die das nicht zugibt, denn ich hatte jahrelang so meine kleineren Probleme inkl. Selbstzweifel in dieser Stellung.
    Aber was eben bei dem einen klappt, mag beim anderen nicht zutreffen oder umgekehrt...manchmal muss man das akzeptieren oder einfach auch mal bisschen mehr Geduld und Verständnis zeigen, bevor man den anderen zu seinem (vermeintlichen) Glück fast "nötigen" will.
     
    #10
    munich-lion, 12 Mai 2009
  11. Gucky
    Gucky (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    Also ich mag die Reiterstellung ganz gerne, da ich dabei passiv sein kann und einfach nur den Anblick meiner Freundin genießen kann und es mich auch glücklich macht zu sehen, wie glücklich sie diese Stellung macht UND das Gute an der Stellung ist halt gerade, dass sie mich nicht so stark stimuliert, damit kann sie erstmal solange Spass haben wie sie will und ich hab den Kopf frei, weil ich mich nciht sorgen muss, dass ich zu früh komme. Gut zugegebenermaßen bleibt "er" dabei nicht immer ganz steif, was dann zum beschriebenen Abknickproblem führen kann, aber nur stellt euch mal nicht so an, wenn es kurz mal "schmerzt" (das als Schmerzen zu bezeichnen finde ich auch übertrieben)
     
    #11
    Gucky, 13 Mai 2009
  12. Phoenix'Abyss
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    Zunächst mal vielen Dank für die vielen Antworten. Da sind ja schon sehr produktive Vorschläge dabei.

    Ich möchte ihm natürlich nichts aufdrücken. Wenn alles nichts hilft, und er es einfach nicht mag (was ja nicht unbedingt einer Begründung bedarf), dann werde ich das selbstverständlich respektieren. Mein Liebesglück hängt nicht an dieser einen Stellung, wir haben weiß Gott noch genug andere Möglichkeiten :zwinker:

    Nur da er ja selber sagt, dass er die Stellung an sich schon scharf findet, möchte ich nicht so ganz kampflos aufgeben ^^
    Er hat mich auch höchstselbst dazu ermutigt, ruhig solange zu probieren, wie probiert werden muss :smile:

    Da die Frage aufkam: ja, sein Penis ist leicht gebogen. Und zwar nach oben, also zum Bauch hin. Nicht besonders extrem, aber schon wahrnehmbar.
    Kann das dazu beitragen?

    Er bewegt sich schon von ganz alleine mit, und er "dirigiert" mich auch, indem er meine Hüfte mit den Händen führt. Wirklich passiv ist er also auch in der Stellung nicht. Dass er sich dahin gehend unwohl fühlt, wage ich wirklich zu bezweifeln.
    Ich bin mir recht sicher, dass er mir das auch gesagt hätte, er hat normaler Weise keine großen Probleme damit, mir klar zu machen, wenn er die Führung übernehmen möchte, und weiß auch, dass ich nichts dagegen habe.

    Das "große Problem" scheint wohl wirklich eher das Abschlaffen zu sein, was dann zu Schmerzen führt, die ich ihm nicht zumuten möchte...

    Ich werde wohl tatsächlich mal probieren, ihn während dessen noch anderweitig zu stimulieren - wenn ich das koordiniert bekomme :schuechte

    Und abwechselnd blasen und reiten wäre auch eine Möglichkeit, die ich auf jeden Fall mal testen werde, danke für den Hinweis :engel:

    Weitere kreative Vorschläge sind natürlich nach wie vor gerne willkommen ^^
     
    #12
    Phoenix'Abyss, 13 Mai 2009
  13. Luci
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    113
    68
    Verheiratet
    Hast Du folgendes schon mal probiert? Er liegt auf der Couch oder nah am Bettrand und Du hast ein Bein am Boden.
     
    #13
    Luci, 17 Mai 2009
  14. mupf
    mupf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    103
    1
    nicht angegeben
    @Subway:

    Jawohl: hinknien, nach vorne beugen und ihn machen lassen. Mach ich so, weil mein Freund das besser findet. Und ich auch.

    @munich-lion:

    blasen-reiten-blasen ist durchaus auch sehr effektiv, da muss ich dir Recht geben.
     
    #14
    mupf, 17 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - noch Problem Reiterei
Jennifer12
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
12 August 2016
11 Antworten
Timo1993
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
12 Juli 2016
6 Antworten
Treasure99
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
10 August 2016
14 Antworten
Test