Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Und nun?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Singlemami, 24 Oktober 2008.

  1. Singlemami
    Singlemami (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    94
    91
    0
    Verheiratet
    Habe gerade eine NasenOP bekommen und soll nun Antibiotika nehmen:mad: , wo auch drin steht, das der Ovulationshemmer nicht mehr wirkt:cry:
    Habe gerade erst 4Pillen genommen und gestern und heute vor der OP Sex gehabt:grin:

    Jetzt verhüten wir anders wohl, meine Frage aber:
    Kann ich durch die 2 mal noch schwanger werden?
    Die Pille nehme ich ja trotzdem weiter...
     
    #1
    Singlemami, 24 Oktober 2008
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Ja, du kannst schwanger werden.
    Wenn am Antibiotikum kein Weg vorbeiführt, hol dir die Pille danach. Deren Wirkung kann durch das Antibiotikum zwar auch eingeschränkt sein, aber es ist besser, als nichts zu tun.
    Und mach dann 19 Tage nach dem Sex einen Schwangerschaftstest.
     
    #2
    User 52655, 24 Oktober 2008
  3. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #3
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 24 Oktober 2008
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Pille danach ist eine Option. 100%ig wirkt sie sowieso nie, in deinem Fall vielleicht noch weniger, aber immerhin eine Chance.

    19 Tage nach dem letzten GV einen Test machen, dann weißt du Bescheid.
     
    #4
    krava, 24 Oktober 2008
  5. User 53463
    Meistens hier zu finden
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    Nimm die PD so bald wie möglich am besten vor erstmaliger AB-Einnahme. Damit kann die PD schon wirken bevor das AB sich nachteilig auf die Darmflora auswirkt und somit die Wirkung der Pille oder der PD beeinflussen kann.
     
    #5
    User 53463, 24 Oktober 2008
  6. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    jep. PD wäre wohl das beste. Oder aber du wartest ab. Passieren kann was.

    Achte auch darauf, dass du jetzt erstmal eine Weile ungeschützt bist. Und zwar während der AB-Einnahme-Zeit und noch 7 Pillen danach. Ich würde dir auch raten, deine Pille wie gewohnt weiter zu nehmen und wenn dein Streifen zu Ende ist, den nächsten ohne Pause ranzuhängen. Dann bist du ab der 8. Pille nach der letzten AB-Einnahme wieder geschützt und der Schutz kann sich gut wieder aufbauen.
     
    #6
    f.MaTu, 24 Oktober 2008
  7. Singlemami
    Singlemami (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    94
    91
    0
    Verheiratet
    Danke für die netten Antworten allerdings irritiert mich das jetzt etwas. Habe in der Frauenarztpraxis angerufen und die meint das die Pille gewirkt hat (vor der AB Einnahme) und ich nur jetzt zusätzlich verhüten muss.:ratlos:
     
    #7
    Singlemami, 24 Oktober 2008
  8. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #8
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 24 Oktober 2008
  9. Leyna
    Leyna (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ist nichts neues, dass auch Ärzte manchmal falsche Informationen geben, war bei mir genauso... :kopfschue
     
    #9
    Leyna, 24 Oktober 2008
  10. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Hast du das alles so geschildert, dass du in der ersten EInnahmewoche bist und vor weniger als 7 Tagen noch Sex hattest?
     
    #10
    krava, 25 Oktober 2008
  11. Singlemami
    Singlemami (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    94
    91
    0
    Verheiratet
    So habe gestern noch mal alles so wie es geschehen ist mit einer Fachkraft besprochen. Auch diese hat mir gesagt das es da keine Bedenken gibt und ich noch geschützten Sex hatte. Ich bin erst seit der Einnahme des Antibiotikums ungeschützt und muss nun erst anderweitig verhüten.
    Ja nun werd ich einfach abwarten. Danke euch für eure Antworten
     
    #11
    Singlemami, 25 Oktober 2008
  12. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ja ab der Einnahme des ABs bist du ungeschützt, das ist richtig!

    ABER: Du hattest ja dann nur 1 Tag vorher Sex und Spermien können bis zu 7 Tage in deinem Körper überleben!!
    Das ist einfach Fakt!
     
    #12
    krava, 25 Oktober 2008
  13. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #13
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 25 Oktober 2008
  14. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Nein, das ist FALSCH!! Wie viele hundert Mal wurde das hier im Forum eigentlich schon geschrieben und erklärt und wie oft wollen sich Leute eigentlich noch auf die kreuzfalschen Aussagen von irgendwelchen "Fachkräften" verlassen?

    Spermien überleben ne Weile im Körper. Das IST einfach so. Und genau darum ist der Schutz rückwirkend futsch.

    Aber dann lass es halt bleiben mit der PD. Viel Glück.
     
    #14
    Samaire, 25 Oktober 2008
  15. Roachford
    Roachford (41)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    Verheiratet
    Na na, mal halb lang.

    Richtig ist, dass Spermien einige Tage im Körper überleben. Aber es müssen keinesfalls 7 Tage sein - die Bedeutung der Worte "bis zu" sollte man immer mit Vorsicht genießen (besonders in der Werbung).

    Die Ovulation - falls überhaupt - findet normalerweise in der Mitte des Zyklus statt. Und wenn Du zuvor längere Zeit die Pille genommen hast, kann (muss aber nicht) es ohne Ovulationshemmer durchaus einige Zeit dauern, bis Du überhaupt wieder einen Eisprung hast. Nun besitzt ein Antibiotikum aber nicht den Charakter eines Schalters, der unverzüglich die Wirkung der Pille ausknipst...

    Im Fall, dass Dein Partner gerade die Ultra-Spermien hervorgebracht hat, UND das Antibiotikum unverzüglich die Pille ausschaltet, UND es zu einer frühen Ovulation kommt, UND die Eizelle tatsächlich befruchtet wird, UND sich erfolgreich einnistet, DANN bist Du schwanger, Singlemami. Die Wahrscheinlichkeit kannst Du selbst abschätzen.

    Ich würde mir da ehrlich gesagt mal keine grauen Haare wachsen lassen.
     
    #15
    Roachford, 25 Oktober 2008
  16. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #16
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 25 Oktober 2008
  17. Roachford
    Roachford (41)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    Verheiratet
    Die Pille hat eine Zuverlässigkeit von etwa 99%. D.h.: eine von hundert Frauen wird trotz korrekter Einnahme schwanger. Wer auf keinen Fall Kinder will, muss sich sterilisieren lassen oder abstinent bleiben.

    Es ist auch deutlich weniger. Realistisch geht man von max. 72 Stunden aus, nicht von sieben Tagen.

    Auch ein fremdgesteuerter Zyklus ist ein Zyklus - schließlich wird das Rad ja nicht neu erfunden, sondern das bestehende System nur anders gesteuert.

    Wäre dem so, wäre das sicherste Mittel schwanger zu werden, eine Weile die Pille zu nehmen, dann Sex zu haben und sie dann abzusetzen. Dem ist aber nicht so...

    Das gesamte Leben besteht aus Risiken und Schätzungen, warum in diesem Fall nicht? Eine Schwangerschaft ist keine tödliche Krankheit, und die Pille danach kein Bonbon, das man sich leichtfertig einwerfen sollte - auch wenns harmlos aussieht.
     
    #17
    Roachford, 26 Oktober 2008
  18. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #18
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 26 Oktober 2008
  19. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    @Roachford
    Wir haben mindestens ein Forenbaby, was genau so entstanden ist - und wie schwerwiegend eine Schwangerschaft für einen Menschen ist, solltest du diesem überlassen.

    Fakt ist: Antibiotika KÖNNEN die Wirkung der Pille beeinträchtigen, die Aussage der Fachkraft ist FALSCH, ein Ei KANN springen und damit ist eine Schwangerschaft möglich.

    Übrigens kannst du a) nicht von einem natürlichen Zyklus ausgehen, weil es mit der Pille keinen natürlichen Zyklus gibt und damit keinen Eisprung in Zyklusmitte (die sich meist sowieso nicht so einfach feststellen lässt) und b) liegt der PI der Pille weit unter 1 - und darin sind Verhütungsfehler bereits enthalten.
     
    #19
    User 505, 26 Oktober 2008
  20. User 53463
    Meistens hier zu finden
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    Ob du es jetzt glaubst oder nicht, bei leichten Hormonstörungen kann genau das zum Erfolg führen.

    Und zum Thema, wenn man möglichst sicher eine Schwangerschaft verhindern will hätte man in diesem Fall die PD vor Einnahme des ABs einnehmen müssen. Damit hätte man eine möglichst hohe Chance dass sie wirkt.

    Sicherlich wäre eine Schwangerschaft nach dieser Situation eine Kombination aus mehreren etwas unwahrscheinlicheren Ereignissen. Das Problem ist jedoch es gibt kein zu 0,1% schwanger es gibt nur schwanger oder nicht schwanger. Wenn man "schwanger" verhindern will muss man dann eben entsprechend handeln auch wenn das Risiko gering ist. :smile:
     
    #20
    User 53463, 26 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test