Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unehrlichkeit !

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von orbitohnezucker, 28 Juni 2006.

  1. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Kann man Unehrlichkeit als Charakterschwäche/Fehler ansehen so wie Unpünktlichkeit, Unzuverlässigkeit oder Unordlichkeit?!

    Mein Freund ist leider nicht immer ganz ehrlich zu mir. Ich weiß, dass es in Dingen ist, die jetzt nicht unbedingt unsere Beziehung tangieren (dass er mich betrügt o.ä.) aber es stört mich wahnsinnig.

    Ich muss aber anscheinend damit leben, denn er sieht es als bloße Charakterschwäche und sagt: ich bin nicht perfekt. Zu 90% schaffe ich es, aber 10 % klappts dann eben nicht.

    Wie seht ihr das? Könntet ihr euch damit "anfreunden"? Oder ist das für euch gar nicht so schlimm?

    Freu mich auf zahlreiche Meinungen!
     
    #1
    orbitohnezucker, 28 Juni 2006
  2. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Nein, würde ich nicht. Ich selbst versuche so selten wie möglich zu lügen (Notlügen ausgenommen:zwinker: ) und könnte niemandem vertrauen, der mich auch nur einmal bei vollkommen unwichtigen Dingen angelogen hat.
    Wie schlimm die Tat auch ist - ich möchte selbst entschieden ob ich verzeihen kann oder nicht.
    Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um beziehungsinterne Dinge handelt oder irendwas allgemeines (und sei es Pünktlichkeit!).
     
    #2
    User 50283, 28 Juni 2006
  3. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ich finde nicht, das Lügen als "Macke" entschuldigt werden kann.
    wenn man lügt, verfolgt man damit ein Ziel - das verfolgt man mit unpünktlichkeit nicht.
    Deshalb ist Lügen gewissermaßen geplant oder vorsätzlich.
    eine Beziehung, die auf Lügen aufbaut, und selbst wenn's (anfagns) kleine Lügen sind, könnte ich mir für mich nicht vorstellen.
     
    #3
    SexySellerie, 28 Juni 2006
  4. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ehrlichkeit ist wie treue eines der grundpfeiler einer guten Beziehung.
     
    #4
    CCFly, 28 Juni 2006
  5. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Ich glaube bei Unehrlichkeit kommt es sehr auf die Art an.
    Lügt er und richtet damit Schaden an, könnte ich mich nicht wirklich damit anfreunden.
    Sind es nur Notlügen, kann ich damit leben.

    Ich meine, jeder hat in irgendeiner Weise schon mal gelogen und sei es nur Verschwiegenheit auf eine Frage.

    Aber hier ist dann auch der Punkt: Wo beginnt Lügen? Sieht ja auch jeder wieder anders.
     
    #5
    User 34605, 28 Juni 2006
  6. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich

    Ganz genau!!!! Und alles andere sind ausreden...
     
    #6
    User 48246, 28 Juni 2006
  7. Kenshin_01
    Kenshin_01 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.453
    123
    1
    Verliebt
    Gnadenlose Lügen toleriere ich nicht, gar nicht. Den (ex)Partner anzulügen ist einfach...mies. Vor allem wenn's dann vielleicht auch noch geht onhe mit der Wimper zu zucken.:kopfschue

    Gut, jeder verzählt mal die eine oder ander "G'schicht vom tot'n Hund" aber das ist dann nicht so schlimm. Darüber kann ma ja hinwegsehen, solange es kein Dauerzustand ist.
     
    #7
    Kenshin_01, 28 Juni 2006
  8. hasilein200
    Verbringt hier viel Zeit
    607
    101
    0
    vergeben und glücklich
    das sehe ich genauso, ich finde lüge ist lüge,

    würd mich jemand bei vollkommen unwichtigen dingen belügen, irgendwann wirds dann nicht mehr nur bei unwichtigen dingen bleiben! also ich würde mich damit nicht anfreunden können und es auch gar nicht wollen,... kleine notlügen verzeihe ich klar, wobei ich wüsste jetzt nicht welche ich verzeihen würde oder welche nicht,.. das kommt auf die situation drauf an und den grund wie/warum es zu dieser notlüge kam,..
    jedoch bin ich bei den fixen standpunkt mit kleinen notlügen fängts an, dann werdens immer mehr und grössere- wenns öfters der fall ist dieser kleinen "notlügen"
     
    #8
    hasilein200, 28 Juni 2006
  9. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    nein, könnte ich nicht! Ehrlichkeit ist etwas, was mir besonders wichtig ist, egal ob in einer Freundschaft oder in einer Beziehung! Unpünktlichkeit etc.. wäre da allerdings kein problem, wobei ich auch nicht verstehen kann wie man so etwas als Charakterschwäche bezeichnen kann! so etwas macht man ja vorsätzlich...
     
    #9
    User 37284, 28 Juni 2006
  10. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Lügen war jetzt wahrscheinlich auch zu hart ausgedrückt...er verschweigt Dinge eben manchmal.

    Ich schätze Ehrlichkeit auch als wahnsinnig wichtig ein, deswegen stört es mich auch sehr und deswegen überlege ich ja auch, ob ich damit einfach als schlechte Eigenschaft leben kann oder ob es auf Dauer gesehen keinen Sinn macht.
     
    #10
    orbitohnezucker, 28 Juni 2006
  11. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Was sind denn das für Dinge, die er mal eben so verschweigt?
     
    #11
    SexySellerie, 28 Juni 2006
  12. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Das würde mich auch interessieren, denn manchmal ist verschweigen genauso schlimm wie lügen.
     
    #12
    User 37284, 28 Juni 2006
  13. glashaus
    Gast
    0
    Mir ins Gesicht zu lügen fand ich schon immer dreist.
    Dinge verschweigen...hmm....wenn sie für mich nicht relevant sind, dann finde ich es nicht so schlimm. Aber so Dinge wie "sich heimlich mit ner anderen treffen" und das dann verschweigen fänd ich natürlich nicht so prickelnd.
     
    #13
    glashaus, 28 Juni 2006
  14. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Ja das seh ich generell auch so...nur erkläre das mal einem 36-jährigen, der das wohl sein (Liebes-)Leben lang so praktiziert hat.

    Er verschweigt gern, dass er nach der Arbeit mit Kollegen noch was trinken war, dass er anstatt alleine Sport zu machen mit einer Arbeitskollegin beim Sport war, dass er seiner Exfreundin bei irgendwas geholfen hat (das hat schließlich zum letzten Streit geführt).

    Also bis auf das letzte Mal sinds immer harmlose Sachen, er erzählts dann auch meistens irgendwann von selber. Begründung: ihm ists manchmal zu "kompliziert" immer gleich alles zu erklären, bzw. dachte er eben im letzten Fall, dass das für mich nicht so toll wäre.

    @ glashaus

    Der Begriff: Dinge, die für mich nicht relevant sind, ist leider sehr dehnbar.

    Das war übrigens genau die Formulierung von meinem Freund. Er meinte, das wäre für mich bzw. uns beide nicht wichtig, deswegen hätte er es zb beim letzten mal nicht erzählt.
     
    #14
    orbitohnezucker, 28 Juni 2006
  15. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    das finde ich dann aber nicht mehr harmlos. Der Mann macht es sich verdammt einfach und versucht, Konfrontationen mit Unehrlichkeit aus dem Weg zu gehen. darauf hätte ich,ehrlich gesagt keinen Bock und würde mir gedanken, Sorgen machen und Angst aben, dass er mir mehr verschweigen könnte, als er dann hinterher zugibt.

    Irrelevanz ist, ob ich 'nen Freund von ihm beim Einkaufen getroffen hab und es ihm nicht erzähl. Aber verschweigen,dass er seiner ex irgendwo hilft und dann so blöd sein,dass es rauskommt...naja
     
    #15
    SexySellerie, 28 Juni 2006
  16. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Ja, darum mach ich mir ja auch irgendwie Sorgen. Ich finds unangenehm, dass es da tausend Dinge geben könnte, die hinter meinem Rücken stattfinden.

    Ich meine, ich zweifel wirklich nicht an seiner aufrichtigen Liebe - aber er hatte nie Beziehungen, in denen er jemand richtig nah an sich rangelassen hat. Und für ihn ist es in "Stresssituationen" (sprich: wenn er weiß, dass meine Reaktion nicht unbedingt erfreut ist) mal aus Gewohnheit einfacher, nichts zu sagen.

    Ich merke ja sogar, dass er es nicht wirklich mit Absicht macht, sondern nach einer Art gewohntes Verhaltensmuster -- aber ich weiß auch, dass er sich nicht mehr gravierend ändern wird. Und ich hab einfach Angst, dass er viell. wirklich mal zu lügen beginnt, wenn er mich weniger gern hat.
     
    #16
    orbitohnezucker, 28 Juni 2006
  17. Tscheggi
    Tscheggi (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn du nachfragst, ist er dann ehrlich zu dir?

    Also, wenn du ihn abends fragst, was er denn heute gemacht hat, sagt ers dir dann? Oder musst du mehrmals nachbohren?
     
    #17
    Tscheggi, 28 Juni 2006
  18. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    X Nein, weil ich in einer Beziehung Ehrlichkeit vorrausetze

    Da könnte ich nicht mit leben, weil es sich hier um eine Charakterschwäche handelt, an der man wie auch an der Unpünktlichkeit, etwas ändern kann.
     
    #18
    Toffi, 28 Juni 2006
  19. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    @ Tscheggi


    Ja, er sagt es dann. Zu 99% sagt ers gleich, in 1% der Fälle muss ich nachbohren und dann sagt ers.
     
    #19
    orbitohnezucker, 28 Juni 2006
  20. Tscheggi
    Tscheggi (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ok, dann find ichs nicht schlimm irgendwie...

    Ehrlichkeit in einer Beziehung hin oder her, aber ich finds irgendwie übertrieben, wenn der Partner abends ein ausführliches Protokoll über seinen Tagesablauf abgeben muss, damit dieser "Grundpfeiler" befriedigt ist...solange ers dir sagt, wenn du danach fragst ist das meiner Meinung nach in Ordnung...

    ...aber ich würde mir zu sehr als Kontrolleur vorkommen, wenn ich von ihr erwarten würde, daß sie mir jede Abweichung vom normalen Tagesablauf sofort beichten müsste...

    ...wenn ichs durch Zufall erfahre (z.B. über Dritte) ist natürlich Polen offen...
     
    #20
    Tscheggi, 28 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unehrlichkeit
man-dy
Liebe & Sex Umfragen Forum
31 März 2007
26 Antworten