Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unentschlossen (lang)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von denker, 13 Mai 2004.

  1. denker
    Gast
    0
    Liebes Therapiekollektiv,

    eigentlich liebe ich es mit Problemen konfrontiert zu werden. Es ist als ob man einen ziemlich verhedderten Wollknäuel vor sich hat, aber wenn man ihn richtig anpackt und einer klaren Linie folgt kann man ihn entknoten.
    Doch wenn Emotionen im Spiel sind ist analytisches Denken nicht immer die beste Lösung.

    Das Szenario:
    Eine wundervolle Frau, wenn nicht DIE wundervollste der Welt. Ich kenne sie seit etwa einem halben Jahr, wir haben hin und wieder etwas gemeinsam unternommen und für mich waren diese Tage die schönsten, die ich im vergangenen Jahr hatte.

    Also, dachte ich mir, Du musst ihr das sagen. Das war mal wieder nicht einfach, aber ich habe es geschafft.
    Ihre Antwort (frei übersetzt, weil eigentlich auf englisch): "Ich habe Dich wirklich gerne in meiner Nähe, aber zwischen uns wird niemals mehr als Freundschaft sein können. Meine Eltern würden das niemals zulassen."
    Man muss dazu sagen, dass sie aus Malaysia stammt, wo die Familie einen sehr hohen Stellenwert und Mitspracherecht im Leben der anderen hat. Die Eltern suchen zwar nicht, wie in anderen Kulturen teilweise üblich, den Partner für sie aus, aber es besteht ein gewisser Druck, dass es jemand aus dem eigenen Kulturraum ist. Sie selbst gibt sich aber sehr "westlich" (kein gutes Wort, aber was besseres fällt mir nicht ein).

    Das alles hat mich sehr mitgenommen, ich habe Abstand zu ihr gehalten, aber das Gefühl tiefster Verbundenheit, das ich zu ihr habe geht einfach nicht weg. Ich weiß auch gar nicht recht woher das kommt, denn ich kann nicht behaupten, dass ich sie wirklich gut kenne. Trotzdem strahlt sie etwas aus, das mich unglaublich fasziniert.
    Dadurch, dass ich Abstand zu ihr gehalten habe, hatte ich auch nicht die Möglichkeit sie zu fragen, was SIE denn denkt, unabhängig von ihren Eltern. Momentan wage ich mich auch nicht das zu fragen, weil ich das Gefühl habe sie damit in einer Sache zu bedrängen in der sie sich selbst nicht so sicher ist.

    Meine Unsicherheit ist durch mein Nachdenken auch angewachsen. Wir sind in absolut verschiedenen Welten aufgewachsen. Das kommende Jahr würde eine Fernbeziehung um die halbe Welt bedeuten. Denn das größte Problem, das ich gerade sehe ist: sie wird im Sommer nach Malaysia zurück gehen.
    Da ich selbst unterwegs sein werde, werde ich sie in 16 Tagen zum letzten mal sehen.

    Selten hat mich ein Mensch so sehr fasziniert. Ihr Charakter ist integer, ruhig, ausgeglichen, aber freundlich warm. Sie ist intelligent, unsere Weltansichten überschneiden sich und sie sieht fantastisch aus. (Klingt ziemlich verliebt, nicht wahr? schon selstam so eine Selbstanalyse zu betreiben)
    Auf der anderen Seite spricht einiges gegen uns. Kulturelle Unterschiede. Distanz. Verschiedene Lebensabschnitte.

    Ich brauche einen gut begründeten Rat, kein einfaches "Folge dem Herzen, nicht dem Verstand" - damit bin ich schon einmal reingefallen.
     
    #1
    denker, 13 Mai 2004
  2. mausewix
    Gast
    0
    kulturelle unterschiede sind recht schwierig zu überbrücken auch wenn es sich am ende doch nur um zwei normale menschen handelt gehhören sie doch in verschiedene welten wie du schon gesagt hast
    momentan gibt es für euch scheinbar keine chance zusammen zu sein jedenfalls nicht im nächsten jahr
    also hast du meiner meinung nach zwei möglichkeiten
    entweder du kämpfst um deine traumfrau was aber bedeutet,dass du grosse schwierigkeiten auf dich nehmen musst
    zum einen musst du gegen die entfernung ankämpfen was alleine schon schwer genug ist wie man hier zu hauf nachlesen kann und zum anderen müsstest du "ihre" welt davon überzeugen,dass du sozusagen der richtige für sie wärst
    darüber hinaus würde es sicher eine ganze weile dauern bis du akzeptiert würdest wenn überhaupt
    das sind zwar sehr viele widerstände aber wenn man so etwas schaffen könnte,dann ist man zurecht ausgesprochen stolz und die Beziehung wäre mit sicherheit sehr gefestigt und stark

    oder aber du sagst dir,dass diese frau dich so unglaublich fasziniert und belässt es dabei
    ein schöner traum ist auch eine angenehme erinnerung birgt aber die gefahr,dass man sich irgendwann vorwirft "hätte ich nur und was wäre gewesen wenn"
    aber das ist alles sowieso noch spekulativ,da du nicht genau weisst,wie sie dazu stehen würde
    sie sagte zwar,dass sie es sich nicht vorstellen könnte aber liegt das wirklich am druck der kultur oder fühlt sie in der tat keine tieferen gefühle für dich?
    das gilt es zunächst einmal herauszufinden erst dann kannst du meiner meinung nach über den nächsten schritt nachdenken
     
    #2
    mausewix, 13 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unentschlossen lang
LittleSunshine21
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 März 2013
8 Antworten
Lunae
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Oktober 2012
7 Antworten
balic
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Juni 2011
4 Antworten
Test