Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unerklärbare Blutung?!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Ichicky, 6 April 2006.

  1. Ichicky
    Verbringt hier viel Zeit
    893
    101
    0
    in einer Beziehung
    Hallo Ihr Lieben,

    ich stehe gerade vor einem unlösbaren Rätsel (für mich)!
    Gestern nachdem ich mit meinem Freund geschlafen hab schaut er mich an und fragt "Blutest du?" und ich Doofe frag noch "wo?" :kopfschue
    Naja als er gezeigt hat was er meint haben wir dann kleine Blutflecken auf seinem Bett gefunden...eindeutig von mir! (Mir ist das sooo peinlich :cry: )
    Als ich dann zur Toilette bin dachte ich es wäre meine Mens :eek:
    kann aber gar nicht sein...habe Dienstag erst die letzte Pille aus dem Streifen genommen also dürfte die Mens frühestens Freitag einsetzen.

    Was ich dazu sagen muss:
    Die aktuelle Packung der Pille war die 1. von der Yasmin vorher hatte ich immer Microgynon!
    Kann es daran liegen?

    Ich mach mir echt schon wieder Gedanken, dass es was mit einer Schwangerschaft zutun hat. Ich bin doch so paranoid :ratlos:
    Meine Ärztin meinte aber, dass ich ganz sicher geschützt bin nach dem Wechsel.

    Was meint ihr dazu? Kennt ihr sowas auch?!

    Liebe Grüße
    Ichicky :schuechte
     
    #1
    Ichicky, 6 April 2006
  2. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    das wird schon die entzugsblutung sein, mach dir mal keine sorgen. es hängt nicht nur von dir, sondern auch von deiner Pille ab, wann du in der pause zu bluten beginnst. wird wohl wirklich am wechsel liegen.
     
    #2
    Miss_Marple, 6 April 2006
  3. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Allerdings. Ich hab auch schon öfter gewechselt und es hat jedesmal eine Weile gebraucht, bis sich der Blutungstag eingependelt hatte. In den ersten paar Streifen hatte ich immer zwischen Tag3 und Tag 6...keine Sorge also :smile:
    Hab übrigens auch schon von der Microgynon auf die Petibelle (=Yasmin) gewechselt, wunder dich ebenfalls nicht, wenn die Blutungsstärke variieren sollte :zwinker:
     
    #3
    Numina, 6 April 2006
  4. Ichicky
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    893
    101
    0
    in einer Beziehung
    Aber 1 Tag nach der letzten Pille? Ist das wirklich ok?
    Ich glaub ich mach mir schon wieder zu viele Gedanken :kopfschue
     
    #4
    Ichicky, 6 April 2006
  5. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Da du grad erst angefangen hast ist das in Ordnung.
    Was auch möglich ist und ein weit verbreitetest Problem: Zwischenblutungen am ende oder kurz nach dem Ende von den ersten Pillenstreifen, die auch über Tage andauern. Möglicherweise hast du eine erwischt, die in deine Entzugsblutung übergeht.
    Egal was die Ursache ist, Sorgen machen musst du dir nicht. :smile:
    Wie hast du denn gewechselt? Nach der normalen Pause angefangen, am 1. Blutungstag?
     
    #5
    Numina, 6 April 2006
  6. Ichicky
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    893
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich hab so gewechselt als hätte ich gar keine andere Pille genommen...also nach der 7tägigen Pause wieder angefangen.
    Ich hoffe das war richtig?! Meine FA hat gesagt "und wie gewohnt weiternehmen"
     
    #6
    Ichicky, 6 April 2006
  7. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Vollkommen ok :smile:
     
    #7
    Numina, 6 April 2006
  8. kleineUlknudel
    Benutzer gesperrt
    444
    0
    0
    Single
    ja der wechsel war ok in der Pb steht zwa oft am 1 Blutungstag aber ich hab auch immer so gewechselt...
     
    #8
    kleineUlknudel, 6 April 2006
  9. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    am ersten blutungstag sollte man wechseln, wenn der östrogenanteil der neuen pille niedriger ist als der der alten.
    bei microgynon/yasmin ist der aber gleich (30µg).
     
    #9
    Miss_Marple, 6 April 2006
  10. Ichicky
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    893
    101
    0
    in einer Beziehung
    Mhm wenn die beiden Pillen den selben Anteil haben bekommt mein Körper dann überhaupt mit, dass ich die Pille gewechselt hab?
    Doofe Frage ich weiß :schuechte
     
    #10
    Ichicky, 6 April 2006
  11. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Dein Körper bemerkt keinen Unterschied im Östrogenspiegel. Aber durch das andere Gestagen können Nebenwirkungen, die du bis jetzt hattest verschwinden (warum hast du gewechselt?) oder eventuell andere hinzukommen. Manche Gestagene sind beispielsweise gut für Haut und Haare, der Körper merkt also durchaus was :smile:
     
    #11
    Numina, 6 April 2006
  12. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    ja klar. der östrogenanteil ist zwar gleich, aber sowohl art als auch dosierung des gestagens sind unterschiedlich.

    EDIT: heut ist der wurm drin... marzina ist immer schneller :smile: ich geh jetzt...
     
    #12
    Miss_Marple, 6 April 2006
  13. Ichicky
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    893
    101
    0
    in einer Beziehung
    Also ich hab gewechselt, weil ich immer in der Pause starke Kopfschmerzen hatte bzw. noch habe. Sie sind teilweise so stark, dass ich nichts machen kann ausser im Bett liegen :kopfschue
    Ausserdem hat meine FA bemerkt, dass meine Gewichtszunahme was mit Wassereinlagerungen in den Beinen zutun hat.

    Naja warum gerade die Yasmin weiß ich nicht ich denke aber wegen dem Langzeitzyklus, den ich damit machen kann. Hab jetzt trotzdem erstmal die 7-tägige Pause eingelegt weil ich mir zu unsicher war wegen der Blutung.
     
    #13
    Ichicky, 6 April 2006
  14. kleineUlknudel
    Benutzer gesperrt
    444
    0
    0
    Single
    dann bin ich jetzt hab 100% sicher nicht schwanger zu sein mir fällt gad nen Stein vom Herzen !

    Ich habe immer die Monostep genommen, dann nach einer 7 Tage Pause auf die Valette gewechselt....diese vertug ich überhaupt nicht ( juckreiz überall, meine haut im gesicht pellte ab , denke weils eben ne aknepille ist) ich nahm sie also 14 Tage und wechselte dann ohne eine pause zu machen wieder auf meine Monostep...und seitdem hab ich mir immer eingebildet schwanger zu sein, da meine pille ja nicht gewirkt haben kann...:frown:

    Die beiden Pillen sind im Östrogenanteil ja gleich hoch dosiert nur im Gestagen unterschiedlich..
    Kann mir vll jemand von euch erklären, WIESO nur der Östrogenanteil wichtig für einen wechsel ist ? woher wisst ihr das alle so genau und wieso sagt der Fa einem so etwas nicht? ( bzw meiner hats nie getan....) Ich meine was hat das Gestagen denn überhaupt für eine Funktion ? ( find grad mein Pb nicht...)
     
    #14
    kleineUlknudel, 6 April 2006
  15. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Vermutlich nicht nur :zwinker:
    Die Petibelle/Yasmin enthält ein relativ neu entwickeltes Gestagen, das Wassereinlagerungen vorbeugt bzz. dagegen sogar helfen kann.
    Nach meinen Erfahrungen stimmt das auch :zwinker:


    @Ulknudel:
    Das Östrogen verhindert den Eisprung und stellt damit die Hauptverhütungsursache dar.
    Falls es also Probleme mit der Gestagenumstellung gibt (sollte problemlos laufen), dann macht das nichts, auch beim Wechsel gibts also keine Probleme.
     
    #15
    Numina, 6 April 2006
  16. kleineUlknudel
    Benutzer gesperrt
    444
    0
    0
    Single
    hei du bist super Marzi :smile: und das so früh am Morgen hehe

    also war ich die ganze Zeit geschützt und habe meinen Freund umsonst kirre gemacht ?
     
    #16
    kleineUlknudel, 6 April 2006
  17. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Du hast deinem Körper nicht grade gut damit getan, aber passiert sein dürfte nichts.
     
    #17
    Numina, 6 April 2006
  18. Ichicky
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    893
    101
    0
    in einer Beziehung
    Sag mal Marzina woher weißt du das denn alles? :eek:
    Ich bin wirklich erstaunt! :zwinker:
    Aber irgendwie will mir der Gedanke der Einnistungsblutung nicht aus dem Kopf :geknickt: Ich hab der Pille immer vertraut aber seit dem ich im November 5 Tage ein AB nehmen musste hab ich ständig Angst schwanger zu werden. Man kann sagen dass ich seit dem ständig SS-Tests mache :cry:
     
    #18
    Ichicky, 6 April 2006
  19. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Eine Einnistungs- oder Ovulationsblutung hat bei weitem nicht einmal jede schwangere Frau. Außerdem ist in den allermeisten Fällen eine sehr leicht oder sogar unbemerkte Blutung der Fall, nicht zu vergleichen mit deiner Menstruation oder Entzugsblutung.
    Du hast alles richtig gemacht und brauchst dir keine Sorgen zu machen :smile:

    Ich schreibe übrigens noch in einem Baby/Kinderwunsch-Forum mit, da lernt man doch einiges.
    Die meisten Pillenprobleme kann ich sowieso mittlerweile im Schlaf auswendig :smile:
     
    #19
    Numina, 6 April 2006
  20. Ichicky
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    893
    101
    0
    in einer Beziehung
    Danke für die Hilfe :anbeten:
    Werd erstmal gleich meinem Freund bescheid sagen, dass er sich nicht weiter Sorgen machen muss :herz:
     
    #20
    Ichicky, 6 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unerklärbare Blutung
Blaubeerin
Aufklärung & Verhütung Forum
18 November 2016
18 Antworten
babyx0
Aufklärung & Verhütung Forum
26 April 2016
3 Antworten