Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

unfähig zu verlieben

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Linaliese, 26 Februar 2007.

  1. Linaliese
    Linaliese (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    Single
    Hallöchen allerseits,

    Ich habe mich mal hier in dem Forum angemeldet in der Hoffnung dass mein Problemchen vielleicht jemand kennt.
    Ich habe Angst dass ich mich nicht verlieben kann.

    Ich hatte schon mehrere Dates mit Jungs, ich fand sie auch total niedlich, sie schienen auch an mir interessiert. Auf der Party oder wo auch immer ich den jeweiligen Typ kennen gelernt habe fand ich ihn auf anhieb nett, konnte mich gut mit ihm unterhalten und die Tage danach musste ich ständig an ihn denken. Wir haben auch immer SMS geschrieben und uns irgendwann dann wieder getroffen. Ich war vor den Treffen immer total aufgeregt, doch war ich bei den Treffen direkt dann wieder total ruhig. Zu ruhig irgendwie.. Das herzklopfen war immer total weg, ich hatte mehr das Gefühl wie wenn ich mich mit nem Kumpel treffe. Ich hab dann auch immer wenn ich den Typ angeschaut hab gedacht, nee der ist doch nicht der richtige.. Ist ja alles schön und gut aber nach den Dates musste ich wieder totaaal oft an die Denken, konnte wieder gar nicht verstehen wieso ich es bei dem Date nicht hab zu nem Kuss kommen lassen und so und ich rede mir dann immer ein dass ich total verknallt in den jenigen bin. Aber immer wenn ich mich dann wieder mit ihm treffe denke ich wieder ne, das ist er einfach nicht..

    Dumme und kindische Frage: Aber ab wann merkt man denn wenn Liebe im Spiel ist und man sich nicht irgendwas einbildet?
    Und wieso meine ich immer ich wäre in ihn verknallt wenn ich ihn grade nicht sehe?

    Ich hoffe ihr versteht irgendwie mein Problem. Ich hab einfach Angst, dass ich mich nie verlieben kann, dass ich bei jedem Date denke, oh nein auch der passt einfach nicht zu mir. Bin ich vielleicht zu anspruchsvoll? Ich dachte iegentlich immer nein.. Das einzige ist dass er lustig und natürlich sein soll und gepflegt, er muss ja kein Model sein..
    Dazu kommt auch immer das, dass ich zwar immer gesagt bekomme ich sei hübsch und süß und nett und alles, aber ich halte eher wenig von mir. Bei Dates ist bei mir immerzu die Angst dabei dass er mich gar nicht so toll finden könnte, dass er mich vielleicht scheiße und hässlich findet es aber nicht sagt und so, vielleicht lenkt mich das ja auch ein wenig ab..

    Ach ist irgendwie alles komisch, wieso ist Liebe so kompliziert..
    Vielleicht könnt ihr mir ja irgendwie ein wenig helfen!

    Ganz liebe Grüße
    Lina
     
    #1
    Linaliese, 26 Februar 2007
  2. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Liebe ist nicht kompliziert :zwinker: Entweder sie ist da oder nicht!

    Du bist doch erst 16 und so richtig verliebt war ich in Deinem Alter auch noch nicht. Das kam erst später.
    Du brauchst aber sicherlich keine Angst haben, dass Du Dich nicht verlieben kannst. Vielleicht kommen die Schmettelinge im Bauch später, was solls :drool:

    Red Dir aber nichts ein mit dem Verliebtsein. Wenn Du nichts empfindest, während er bei Dir ist, dann scheint es einfach nicht Mr.Right zu sein. Oder aber Du bist so aufgeregt, dass sich das bei Dir in Gleichgültigkeit umschlägt.
    Das Phänomen hatte ich auch schonmal. :ratlos:
     
    #2
    User 67627, 26 Februar 2007
  3. X-Zone
    X-Zone (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    Single
    Dsa kann man an einigen Anzeichen merken : Sehnsucht, Zuneigung, Zuwendung ,Sorgen, Sympathie ,evt. Mitleid , teilende Freude...
    Sehnsucht vllt. ?
     
    #3
    X-Zone, 26 Februar 2007
  4. Linaliese
    Linaliese (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    Single
    Danke schonmal für eure ANtworten.

    @X-Zone: Ja klar ist es irgendwo Sehnsucht nach ihm, aber wenn die Sehnsucht dann quasi gestillt ist und ich ihn wieder treffe kommt wieder diese Gleichgültigkeit in mir auf, dass ich fast nichts für ihn emfpinde.

    @rihanna: ich werd bald 17, so jung bin ich also auch nicht mehr.. :ratlos:
    Dass ich zu aufgeregt war könnte auch sein.. Ich war vor den Treffen schon ziemlich aufgeregt und die war als ich den Typ dann getroffen habe immer wie weggeblasen, total unnormal eigentlich..
     
    #4
    Linaliese, 26 Februar 2007
  5. Linaliese
    Linaliese (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    Single
    Und wie lange kann es dauern bis man all das merkt? Vielleicht treffe ich mich einfach zu wenig mit denjenigen, vllt bin ich ja jemand der mehr Zeit braucht um sich zu verlieben!?
     
    #5
    Linaliese, 26 Februar 2007
  6. lulusonne
    lulusonne (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    Single
    Das erinnert mich daran, als ich 16 war :drool:

    Da ging es mir auch ständig so und ich habe als gedacht, WAS BITTE finden denn alle Leute daran verliebt zu sein???

    Ich glaube in dem Alter ist man noch so mit sich selber beschäftigt (wie sehe ich grade aus, er schaut komisch, findet er mich hässlich...), dass man sich gar nicht soooo richtig verlieben kann.

    Um die Fähigkeit einen anderen Menschen lieben zu können, muss man erstmal sich selber gefunden haben. Und das hat man mit 16 selten, denk ich.

    Geb dich deinen Schwärmereien hin, genieß die Zeit, finde deinen Stand im Leben und damit deine Selbstsicherheit und dann kommt der Rest von ganz allein!!! Glaub mir. :zwinker:

    Nur mache nichts wozu du noch nicht bereit bist. Bleibe immer du selber.

    LG Lulusonne
     
    #6
    lulusonne, 26 Februar 2007
  7. Linaliese
    Linaliese (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    Single
    Danke für deinen Beitrag.

    Das beruhigt mich, dass du behauptest mit 16 ist man noch nicht so selbstbewusst und hat noch viel mit sich selber zu tun. Ich glaube nämlich immer ich wäre die einzige und alle anderen um mich rum fänden sich total klasse und toll und nur ich bin doof..
    Wie lange hält das denn an? Ab welchem Alter hat man sich quasi gefunden?

    Das sagen alle immer dass es mit der Zeit und dem Alter kommt, es ist immer schwer das zu glauben, aber wenn es so viele meinen muss ja was wahres dran sein :zwinker:

    Man fühlt sich halt einfach so blöd und unreif wenn alle Freundinnen schon mehrere Freunde hatten.. Oder bei einem Date mit nem Jungen hat man auch immer irgendwo Angst dass er merken könnte dass man selber noch keine Beziehung hatte und einen dann nicht mehr will..
     
    #7
    Linaliese, 26 Februar 2007
  8. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Also deswegen solltest Du Dir wirklich keine Gedanken machen. Wo steht denn überhaupt geschrieben, dass man ab einem bestimmten Alter das Gefühl von Verliebtsein kennen sollte bzw. dann auch noch die erste Beziehung haben??
    Das ist doch bei jedem individuell, ich versteh nicht, warum heute immer alles sich nach einer bestimmten gesellschaftlichen Norm richten muss:kopfschue :kopfschue :ratlos:
    Du bist halt einfach noch nicht soweit, Dich richtig zu verlieben. Das ist halt bei dem einen früher, bei dem anderen später der Fall. Und Dich wird bestimmt kein Junge abweisen, wenn Du mit 16 noch keine Beziehung hattest. Und wenn doch, dann ist er nur ein grottenoberflächliches Arschloch, wenn ich das mal so nennen darf.

    Ich z. B hatte mich erst mit 19 richtig verliebt.

    Und lieber ehrliche Liebe, als sich was vorzumachen.:zwinker:
     
    #8
    User 48403, 27 Februar 2007
  9. diavola
    diavola (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    612
    103
    1
    Verliebt
    das kann ich wortwörtlich unterschreiben. bis vor eineinhalb jahren war meine längste beziehung 3 monate lang. ich hab sie immer beendet, weil ich die typen nicht geliebt habe und viel zu viel probleme mit mir hatte. dann hab ich mir immer vorwürfe gemacht, warum ich so nette Kerle denn nicht lieben konnte. dann kam eine lange single-phase, in der ich mich in die größten arschlöcher der welt verliebt habe, da ging natürlich auch nix mit einer guten beziehung,die auf Gegenseitigkeit beruht.
    Als ich 23 war, war er dann da. ganz plötzlich, einfach so aus heiterem Himmel und plötzlich war es ganz selbstverständlich zu wissen, was Liebe ist.
    Die Liebe kommt, sie lässt sich manchmal nur mehr Zeit. Hab Geduld :zwinker:
     
    #9
    diavola, 27 Februar 2007
  10. DasDaDa
    DasDaDa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    Single
    Hihi, du erinnerst mich daran, wie es war, als ich 16 war. Mir ging es ähnlich, ich hatte das Gefühl, mir würde nie der Richtige begegnen und irgendwie hat es nie so richtig gefunkt. Egal, wen ich traf, eine Beziehung konnte ich mir mit demjenigen nicht vorstellen und ich fragte mich, ob ich zu anspruchsvoll sei...

    Es ist aber nicht zuviel verlang, wenn man sich einen Partner wünscht, der einem vom Charakter her voll und ganz sympathisch ist und auch optisch anspricht (immerhin will man ja auch irgendwann miteinander Sex haben...). Bloß mit jemanden zusammen zu sein, weil es "toll" ist einen Freund zu haben, ist reine Zeitverschwendung...

    Bei mir hats dann erst mit 18 gefunkt und mir war von Anfang an klar: ER ist der Richtige. Es gab keine Zweifel...

    Ich glaube aber, dass es völlig normal ist, vor Dates Bauchkribbeln zu haben und auch eine gewisse Sehnsucht, wenn man jemand Nettes getroffen hat. Da ist schließlich auch sehr viel Fantasie im Spiel und wenn man denjenigen nicht sieht, wird das Unterbewusstsein aktiv und man stellt sich mitunter etwas vor. Wenn man diesem Menschen dann gegenüber sitzt und mit der Realität konfrontiert ist, muss man sich eingestehen, dass das Gefühl, verknallt zu sein, bloß der Illusion galt, die man sich bis dato gemacht hat...

    Woran man merkt, verliebt zu sein? Aus kurzen Treffen werden laaaange Treffen (Bei mir sinds damals bei der ersten Verabredung aus ner Runde Mini-Golf 9 gemeinsam verbrachte Stunden geworden...), es ist furchtbar, wenn man auseinander gehen muss und man kann das nächste Treffen gar nicht mehr erwarten. Und: Wenn man sich gegenüber sitzt, weiß man: Den will ich nie wieder loslassen! Ohne Zweifel.
     
    #10
    DasDaDa, 27 Februar 2007
  11. Linaliese
    Linaliese (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    Single
    Danke für eure Antworten, ihr beruhigt mich irgendwie total :smile: :zwinker:
     
    #11
    Linaliese, 27 Februar 2007
  12. Schokochika
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Hallo Linaliese!Dieses Gefühl was du beschreibst kenn ich nur allzu gut! Bei mir ist es genau das gleiche!:angryfire Ich hol mir die HN von Jungs die ich süß finde, treffe mich mit denen aber dann gehts nicht mehr weiter.Ich hoffe einfach das mal ein Junge dabei ist bei dem es einfach passt.Ich denke dann klappts schon.Nur nicht aufgeben wir schaffen das schon noch, vielleicht ja nicht gleich morgen aber vielleicht ja nächste Woche/Monat....:smile:
     
    #12
    Schokochika, 27 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - unfähig verlieben
Thrust_Avis
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Oktober 2016
4 Antworten
meadrito
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Oktober 2015
29 Antworten
SweetGirl0602
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Januar 2015
7 Antworten
Test