Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unfaire Vorwürfe vom besten Freund??

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ~Vienna~, 29 März 2006.

  1. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo ihr.

    Hab da so ein Problem mit meinem (ex-) besten Freund X. Wie ihr seht, die Betonung liegt auf EX.
    Denn er ist nicht mehr mein Freund.

    Ich habe sehr lange darauf gewartet gehabt, dass er zu mir kommt und mir seine Gefühle für mich gesteht. Aber er hat es nie getan, immer hat er gesagt, dass eine Beziehung zu mir für ihn überhaupt nicht in Frage käme und dass er nicht mehr als Freundschaft und sexuelle Anziehungskraft für mich empfinde. (Wörtlich meinte er mal: Du warst eine gute Freundin, mit der ich mal ins Bett wollte :eek: )
    Tja, ich lernte dann meinen Exfreund Z kennen und meine Gefühle für X wurden schwächer. Da Z mir allerdings 5 Monate lang auf krasseste Weise unterstellte, X zu lieben und ihn ja nur zu verarschen, habe ich mich dann getrennt.
    Ich bin dann zu X gelaufen und er war für mich da. Er hat mich aufgefangen und es tat so gut! Z war krankhaft eifersüchtig und hat sich und mich kaputt gemacht (er hat Dinge getan, die ich niemandem wünsche. Obwohl ich auch nicht der Engel in Person war, aber das hat das andere nicht gerechtfertigt)...Mein bester Freund hat mich quasi gerettet. Tja...wir haben uns geküsst und irgendwie sind wir dann seiner Meinung nach scheinbar "zusammen" gewesen. Er gestand mir auf einmal seine Liebe und ich war echt schockiert, dass er auf einmal so viel für mich empfand. Tja, das alles wurde mir viel zu eng, zumal ich über Z ja noch gar nicht hinweg war :kopfschue Ich war einfach nur betäubt und völlig verwirrt. Das sagte ich X dann, aber er hörte nicht auf mit seinen Annäherungsversuchen, er wollte ständig kuscheln. Das haben wir zwar schon immer gemacht, aber da hat es dann angefangen, mich tierisch zu nerven. Er war wie ein Klotz an meinem Bein, ich fühlte mich total unter Druck gesetzt und hatte dauernd ein schlechtes Gewissen, weil ich ihn nicht lieben konnte.
    Ich wurde also immer fieser zu ihm, habe ihn mit meinem Verhalten und vor allem mit Worten so sehr verletzt, dass er sich eines Tages umdrehte und ging. Das war das letzte Mal, dass ich ihn sah.

    Und ich war so erleichtert und froh, als er weg war :ratlos: Er hat mir nie gefehlt, ich musste kaum an ihn denken. Dieser unendliche Druck war von mir genommen.

    Und ich hatte keine Ahnung, wie sehr ich ihm wehgetan habe :cry: Drei Wochen später schrieb ich ihm ne Email, wie es ihm wohl ginge und dass mir mein Verhalten wirklich leid täte usw. Doch seine Antwort war total schlimm, aus jedem einzelnen Wort konnte man seine Verletzung und seine Vorwürfe herauslesen. :kopfschue Und er will keinen Kontakt zu mir.

    Jetzt meine Frage: Verhält er sich richtig? Ich meine...ich verstehe ja, dass er über mich hinwegkommen möchte und dass er mich dazu nicht sehen oder hören will. Aber ich finde es ziemlich gemein von ihm, mich als die Böse hinzustellen, nur weil ich ihn nicht lieben konnte, und er weiß, dass ich es wirklich versucht habe und dass er einer der wichtigesten Menschen in meinem Leben war! Und jetzt wirft er mir vor, mit ihm gespielt zu haben und schwach und dumm zu sein, weil ich noch an meinem Exfreund hing :ratlos: Findet ihr das ok? Ich meine...er war doch immer derjenige, der mich nicht wollte. Und jetzt ist es halt andersrum. Aber ich habe deswegen niemals die Freundschaft aufgegeben!
    Findet ihr sein Verhalten gut/normal? Oder habe ich ihm als Mensch nichts bedeutet, wenn er sich jetzt völlig von mir abwendet?? war ihm die Freundschaft nichts wert?? Gibt es nur ein Schwarz oder Weiß?? Bin ich wirklich so ein schlechter Mensch? Was hätte ich denn tun sollen?

    Es ist ja nicht so, dass er mir besonders doll fehlen würde, aber manchmal vermisse ich ihn schon ein Bisschen und würde ihm so gerne irgendwelche Sachen aus meinem Leben erzählen und welche von ihm hören...

    Was haltet ihr davon?
     
    #1
    ~Vienna~, 29 März 2006
  2. FreeMind
    Gast
    0
    Hi,

    nach gestehen der Liebe gibt es für viele nur noch Ja oder Nein. Nein bedeutet dann meist die komplette Ablehnung. Ich kann ihn gut verstehen, auch wenn seine Antwort wohl etwas zu "tief" war.

    Endlich hat er sich getraut dir zu gestehen das er sich auch eine Beziehung mit dir vorstellen kann (zugegeben zum unpassenden Zeitpunkt) und du weist ihn zurück. Könnte es eventl. möglich sein das er die Freundschaft davor nur eingegangen ist weil er dich in Wirklichkeit das schon immer fragen wollte und sich nur nicht getraut hat um dich nicht ganz zu verlieren?
    Das könnte die jetzige Reaktion vielleicht erklären.

    Gruss
    AleX
     
    #2
    FreeMind, 29 März 2006
  3. Mecharion
    Mecharion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    269
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm... sry... ja find dein verhalten "dumm" ...

    Erst willst du was von X... aber er nich von dir... dann will er nachdem Z (oder Y?) wegwar, doch was von dir aber du nicht mehr...

    Nach allem was er für dich getan hat würde ich mir an seiner Stelle auch verarscht vorkommen! Schon mal dran gedacht das er dir nicht seine Liebe gestanden hat weil du zu der zeit mit Z/Y zusammen warst? Das du ihn so abserviert hast nachdem er dir geholfen hat find ich mehr als ungerecht... Naja undank ist des Helfers Lohn... Das willst du jetz bestimmt net hören... aber so wie du es hier schilderst is das meine Meinung dazu.

    Wünsch dir alles gute... vielleicht bekommst dus ja wieder hin.
     
    #3
    Mecharion, 29 März 2006
  4. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Nein, eigentlich nicht! Denn ich hab ihn ja oft gefragt, was er empfindet und er wusste immer ganz genau, dass ich ihn wirklich mehr als mochte! Immerhin habe ich ein halbes Jahr auf ihn gewartet, als er im Ausland war und mich wirklich nicht nett behandelt hat! :ratlos: Das sagt doch alles...

    Was hat er denn für mich getan? Findest du es nicht auch ein bisschen dumm von ihm, zu glauben, dass ich sofort nach der Trennung von Z mit ihm zusammenkommen kann?? Ich meine...ich war immer ehrlich zu ihm, ich hab ihm bestimmt nichts vorgespielt.
    Dass er mich ins Bett kriegen wollte, war übrigens zu der Zeit, als ich mit Z zusammen war...daran hat es also nicht gelegen.
    Man sollte noch erwähnen, dass er meinen Exfreund gehasst hat und auf ihn losgegangen ist.
     
    #4
    ~Vienna~, 29 März 2006
  5. glashaus
    Gast
    0
    Hm für "nicht lieben" kannst du nichts. Das sehen die Nicht-Geliebten meist anders. Vielleicht steigert sich der Gute da ein wenig hinein, das kann ich nicht genau beurteilen.

    Verletzte Gefühle lassen einen manchmal sehr ungerecht werden! Gib ihm Zeit...
     
    #5
    glashaus, 29 März 2006
  6. kleinundlieb
    Verbringt hier viel Zeit
    148
    101
    0
    Verliebt
    hey vienna maus :zwinker:

    also ich möchte mal sagen das meine situation deiner sehr ähnelt
    bis auf das meine beste freundin nicht in dem bezug ihres ex-freundes zu mir kam sondern wegen anderen sachen und dort meinen rat wollte

    im moment siehts so aus das wir auch immer gekuschelt haben ich ne zeitlang nicht damit klar kam weil ich dachte sie empfindet doch was für mich > war aber leider nicht so:geknickt:

    am samstag vor 3 wochen hab ich nen sehr großen fehler begangen und ihr die freundschaft auf ner party gekündigt ( dafür könnt ich mich heute noch ohrfeigen)
    am nächsten tag bin ich zu ihr gegangen und hab ihr gesagt das ichfreundschaft will und das mein verhalten was ich an den tag gelegt habe total daneben war
    sie sagte du bist maximal für den zeitüunkt und die art und weise wie du es gesagt hast verantwortlich
    aber ich für den inhalt ...
    > letztendlich hatten wir uns wieder lieb

    am donnerstag 2 wochen drauf sagte sie zu mir ich muss dir was sagen
    sie machte mit nem typen rum mit dem sie auch eis essen war sie ihm in "mathe hielf" ( ja sicher -.-) und ohne das ich sie ausreden ließ was mein größter fehler war ( weis nicht mal ob sie zusammen sind oder nich)
    kündigte ich ihr erneut die freundschaft seitdem halte ich mich verschlossen
    und wollte erstmal abstand zu ihr ...

    das eigentliche problem an der sache ist ich liebe sie wirklich über alles ach wenn sie fehler macht dadurch steigt meine zuneigung nur noch mehr zu ihr
    und ich werde diese situation warscheinlich nicht lange durchhalten
    ...:cry:
    ich weis im moment auch nicht wirklich weiter
    wenns dich interessiert werd ich dich auf dem laufenden halten
    fazit= ohne nun eingebildet rüberkommen zu wollen
    hol ihn zurück
    menschen die einen auch in aussichtslosen situationen auffangen und einen kühlen kopfbewahren bekommst du selten wieder nur leider wissen das wenige zu schätzen
    (bin übrigens auch so einer)
    hoffe geholfen zu haben
    lg
    kleinundlieb
     
    #6
    kleinundlieb, 29 März 2006
  7. Strupp
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    nicht angegeben
    Meinst du nicht es hätte gereicht dich von ihm zu distanzieren, bis er versteht, dass von dir aus nichts kommt, anstatt in langsam wegzuekeln? So jedenfalls höhrt es sich für mich an.

    Rücksicht auf die Gefühle anderer und so...

    Struppi
     
    #7
    Strupp, 29 März 2006
  8. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich hab es ihm ja gesagt und zwar nett. Ich hab dann sogar geweint vor ihm, weil es mir so leid tat. Aber er meinte immer nur, er würde mir Zeit geben. Aber trotzdem hat er ständig irgendwas gemacht und kam mir immer zu nahe und das hat mich irgendwann so unglaublich doll genervt, dass ich einfach nicht mehr anders konnte. Ich kannte mich so gar nicht, war echt voll fies zu ihm...:kopfschue Aber wieso konnte er nicht einfach mal aufhören, so aufdringlich zu sein :ratlos: Wie sollte ich mich denn da distanzieren???
     
    #8
    ~Vienna~, 29 März 2006
  9. SoulExpression
    Verbringt hier viel Zeit
    312
    101
    0
    Single
    Also von falsch oder richtig kann man hier nicht ausgehen. Solche Situationen sind einfach total bescheuert und mir würde dieses Verhalten meines besten Ferundes auch nicht gefallen. Ich finde es auch nicht gut aber ich kann ihn verstehn, nachdem du ihm , wie du selbst sagst, so sehr weh getan hast. Aber ich kann auch nachvollziehen, dass du dich dann erdrückt fühltest. du wolltest es eben nicht und letztendlich hat er seine chance verpasst, als du in ihn verliebt warst.
    Ich versteh es vollkommen, dass er keinen Kontakt mehr zu dir haben will, weil ihm das sehr verletzen würde, aber vielleicht meldet er sich von selbst wieder, wenn er darüber hinweg ist.. und wenn er nicht zu stolz dafür ist, sich sein verhalten selbst als "schlecht" einzugestehen. Du kannst eigentlich nur abwarten... oder ihn vergessen :geknickt:
     
    #9
    SoulExpression, 29 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unfaire Vorwürfe besten
Lars91
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Januar 2016
2 Antworten
Philipp wayne
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 August 2011
2 Antworten
BloodySunday
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 September 2008
15 Antworten
Test