Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unfall durch Zahnriemen?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Witwe, 12 November 2007.

  1. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Also ich hab mal eine allgemeine Frage, wenn der Zahnriemen während der Fahrt reißt, kann das Auto aus seiner Spur gerissen werden?
     
    #1
    Witwe, 12 November 2007
  2. shabba
    Gast
    0
    gehen wir davon aus, dass es sich nicht um einen motor mit freilaeufer handelt, koennen die auswirkungen, wiederum unter der voraussetzung, dass der ventiltrieb in den kolbenbereich ragt, ja doch insofern extrem sein, als dass der kolben dir die ventile verbiegt - und sich festrennt. ich habe es in der praxis nie erlebt, aber ich gehe davon aus, dass der motor dann ausgeht. wenn die kraftuebertragung ueber das getriebe jedoch voll da waere, hieße das ja, dass die vorderraeder blockieren, das waere in der tat unschoen.

    fazit: zahnriemen wechseln, bevor was passiert!
     
    #2
    shabba, 12 November 2007
  3. Chimaera
    Chimaera (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    Verheiratet
    Unbedingt wechseln - denn wenn es den Zahnriemen erstmal zerissen hat, ist schluss mit lustig.


    Meinem Vater ist erst letztes Jahr der Zahnriemen auf der Autobahn auseinandergerissen. Das Auto konnten wir danach wegschmeissen. Der Motor war hinüber und ein neuer hat sich auch nicht mehr gelohnt.
     
    #3
    Chimaera, 12 November 2007
  4. stella2002
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Der Zahnriemen bei meinen "schwiegereltern" ist gerissen hat mal ebend 2300 Euro gekostet, im Notfall geht der ganze Motor dadurch kaputt und du kannst das Auto wegschmeißen.

    Sollte der Zahnriemen wärend der Fahrt reissen kannst du Pech haben und baust einen Unfall. Der Schaden der anderen bezahlt deine Haftpflicht wenn du Pech hast holen die sich von dir das Geld wieder, da du in der Pflicht bist deinen Zahnriemen nach 5 Jahren glaub ich oder 80.000 km zu wechseln (bin mir nicht sicher)

    Der Wechsel ist auf jeden Fall günstiger, als ein neues Auto (es sei denn das Auto ist nichts mehr Wert)
     
    #4
    stella2002, 13 November 2007
  5. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Wohl dem der keinen Zahnriemen hat :-D
    Ne mal ehrlich, schon merkwürdig daß für die meisten ein kaputter Motor bedeutet, gleich das Auto wegzuschmeißen...
     
    #5
    Novalis, 13 November 2007
  6. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, würde mir mein (nicht vorhandener :grin: ) Zahnriemen kaputt gehen und den Motor zerstören oder auch einfach so der Motor für immer verrecken, würd ich wohl auch keinen neuen Motor kaufen, da es sich gar nicht lohnen würde, da wären die Kosten viel höher als der Restwert... Ein wirtschaftlicher Totalschaden also. :zwinker:
    Hat man ein relativ neues höherwertiges Auto, kann man es sich ja noch überlegen...
     
    #6
    tierchen, 13 November 2007
  7. Schattenwolf
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    Single
    Nicht im Notfall. Im Normalfall. Die Ventile bleiben stehn und kollidieren mit den Zylindern. Gibt nur wenige Fälle, wo der Motor nicht beschädigt wird. Meine Schwester ist nen Passat gefahren, wo der Riemen gerissen ist. Sie hatte das Glück, dass der Motor genau die stellung hatte, wo er nicht kaputt gegangen ist. Meiner Tante hingegen ist es bei ihren Opel passiert, der war danach schrott. (Nunja, davor eigentlich auch schon. :zwinker: )

    Jo, und meist ist nen neuer Motor wie schon gesagt teurer, mitsamt aus- und einbau, als nen neues Gebrauchtfahrzeug. Da würd sichs nur beim Neuwagen lohnen, und wenn beim Neuwagen der Riemen reisst, müsste eh der Hersteller dafür aufkommen, weil das nicht passieren darf und deshalb noch Garantie drauf ist. :zwinker:

    PS: Soweit ich gehört hab, haben BMW und Mercedes keinen Zahnriemen sondern Ketten in ihren Fahrzeugen. Die sind weitgehend wartungsfrei.
     
    #7
    Schattenwolf, 13 November 2007
  8. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Es gibt natürlich noch andere Motoren als neue. Zum Beispiel gebrauchte.
     
    #8
    Novalis, 14 November 2007
  9. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Autos bei denen der Zahnriemen reisst sind doch in der Regel

    a) uralt
    b) oft nicht soo sonderlich gut in Schuss gehalten worden.

    Ich würde ja mal davon ausgehen, dass niemand einen brandneune Maybach oder einen ansonsten gut gepflegten E-Type in die Schrottpresse bringt, nur weil der Motor kaputt ist. :-D
     
    #9
    metamorphosen, 14 November 2007
  10. Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    3
    Verheiratet
    oder c) der Händler sagt, der Riemen ist schon gewechselt, das
    stimmt aber nicht. :mad:
     
    #10
    Auricularia, 14 November 2007
  11. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Das dachte ich auch gerade, mit Steuerkette fährt es sich doch entspannter und günstiger!:tongue: :cool1:

    Ähm auch neue Autos haben ihre Wartungintervalle! Nicht alle Hersteller verwenden die Wartungfreie Steuerkette.
     
    #11
    User 56700, 14 November 2007
  12. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Wenn jemand den Zahnriemen nicht gewartet hat und er dann nach der entsprechenden Laufleistung einen Defekt hat, können wir wohl davon ausgehen, dass es sich nicht um ein neuwertiges und topgepflegtes Fahrzeug handelt, oder hab ich da was falsch verstanden? :zwinker:
     
    #12
    metamorphosen, 14 November 2007
  13. Schattenwolf
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    Single
    Soweit ich weiss sollten die Zahnriemen 100.000 Km halten, bevor man sie austauschen muss. Aber nunja, ka obs jetzt genau die km Anzahl war. ^^
     
    #13
    Schattenwolf, 14 November 2007
  14. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Mein Bruder (KfZ-Mechaniker) meinte, 140.000km ALLERSPÄTESTENS. Bei meinem wurde es erst nach 150.000 km gemacht, der Zahnriemen hatte auch schon sichtbare Kerben und wäre wohl relativ zeitnah gerissen, wenn ncihts gemacht worden wäre. Bei meinem Auto wär ein kaputter Motor allemal ein wirtschaftlicher Totalschaden, ich hab für mein Auto vermutlich nur noch grad soviel gezahlt wie der Motor wert wär. :grin:

    Das Zahnriemenwechseln hat mich dann nur knapp 100 Euro gekostet, weil mein Bruder ihn dann für mich wechseln konnte.
     
    #14
    SottoVoce, 14 November 2007
  15. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Off-Topic:

    Ich hab auch keine Steuerkette :tongue:
     
    #15
    Novalis, 14 November 2007
  16. Schattenwolf
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    Single
    Weils hier die meisten angeben, ne Kette hab ich auch nicht drinn, sondern nen Zahnriemen. Und 140.000 km halt ich schon für recht spät. Meiner Schwester ist ihrer bei 150.000 km gerissen.
     
    #16
    Schattenwolf, 14 November 2007
  17. Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    3
    Verheiratet
    Bei FIAT angeblich bei 80000 bis 90000.
     
    #17
    Auricularia, 15 November 2007
  18. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Jepp. War bei meinem vorigen Auto genau das selbe Problem. Haben dann zwar einen neuen rein, auch einen neuen Motor, weil wir Auto verkaufen wollten, war alles hergerichtet - Probefahrt vor dem Verkauf - Lenkstange (oder so was) gerissen - Auto im Arsch.
     
    #18
    capricorn84, 15 November 2007
  19. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.384
    248
    557
    Single
    @all:
    kann es sein das ihr alle die Frage der Threadstarterin falsch beantwortet?:schuechte :ratlos:
    Ich denke sie meint ob ihr etwas passieren kann wenn während der Fahrt der Riemen reißt d.h. ob man dadurch zusätzlich einen Unfall bauen kann.:ratlos:

    Ist mir schon passiert das der Zahnriemen während der Fahrt gerissen ist.:geknickt: :kopfschue Normalerweise baut man deswegen keinen Unfall.:smile: Es ist einfach so das der Motor nach einem Zahnriemenriss "nicht mehr geht" d.h. du trittst aufs Gas und nichts passiert - naja irgendwann steht der Wagen dadurch:zwinker:
    Bremsen, Kupplung, Lenkung, Licht etc. funktionieren aber noch.

    Wie der Rest her bereits schrieb ist ein Zahnriemenschaden meist mit relativ hohen Kosten verbunden:geknickt: es sei den man fährt einen "Freiläufer":smile: - da passiert selbst nach einem Zahnriemenriss kein Folgeschaden:smile: (krumme d.h. kaputte Ventile) welche die Reparatur so teuer macht.
     
    #19
    brainforce, 15 November 2007
  20. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Also gerissener Zahnriemen bedeutet eigentlich eher keinen Unfall.

    Zwar ist es so, dass der Motor in der Tat blockiert, allerdings ist er ja durch das Getriebe nach wie vor mit den Rädern verbunden, wenn man sich nicht gerade extrem langsam bewegt, dann ist die kinetische Energie des sich bewegenden Fahrzeuges so groß, dass sich das Auto nahezu ungehindert weiterbewegt, daher ja auch die Folgen für den Motor, der wird dann eben trotz Blockade weiter gedreht.
    Reparieren kann man sowas immer, allerdings ist das Auto dann häufig ein wirtschaftlicher Totalschaden...

    Der Zahnriemenwechsel wird von jedem Herrsteller anders festgeschrieben, natürlich hält er meistens länger als vorgesehen, der Hersteller möchte schließlich kein Risiko eingehen.
    Aber man kann bestimmt keine Pauschale Aussage machen, dass er x Kilometer hält, das hängt ganz wesentlich davon ab wie das Auto genutzt wird.
    Meine Mutter zB ist mit ihrem kleinwagen jetzt fast 300000km gefahren, immer noch die erste Kupplung, andere haben bei dieser Laufleistung schon die dritte Kupplung fast "verbraucht".

    Man kann nur allgemein sagen, dass häufige Kurzstrecken ein Fahrzeug wesentlich schneller altern lassen als ausschließliche Langstreckenfahrten...wer häufig den kalten Motor bis in den Drehzahlbegrenzer treibt, der muss auch nicht über vorzeitiges Abbleben desselben erstaunt sein...
    Also, der Fahrer machts...

    Gruß Koyote
     
    #20
    Koyote, 15 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unfall Zahnriemen
Shaina
Off-Topic-Location Forum
22 Oktober 2015
39 Antworten
max12
Off-Topic-Location Forum
31 Oktober 2011
6 Antworten