Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

unfall in der probezeit...

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von loveyou16, 31 Juli 2007.

  1. loveyou16
    loveyou16 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    Verheiratet
    hallo liebe leute,
    und zwar hatte ich letzten samstag nen autounfall auf ner autobahnauffahrt...
    auto is zum ende der kurve hin ausgebrochen und letzendlich frontal gegen die linke leitplanke geknallt...es war bisschen nass, aber ich bin nicht zu schnell zu gefahren (55 km/h)... es waren auch keine anderen autos beteiligt.
    Ich hab meinen FÜhrerschein erst seit März und bin daher noch in der Probezeit...wollte fragen ob vielleicht jemand weiß ob das irgendwelche Konsequenzen auf meine Probezeit/Führerschein hat?
    Ich mein mit ner Strafe rechne ich ja irgendwie, aber weiß halt nicht ob das noch größere Auswirkungen haben könnte? :frown:

    Wär schön wenn mir jemand weiterhelfen könnte...danke schon mal

    LG
     
    #1
    loveyou16, 31 Juli 2007
  2. Hundsgemein
    0
    strafe? also ich bin gerade auch gerade überfragt wieso strafe?
    is doch nur wenn man etwas begeht / verbricht wie z.b. einen unfall verschuldet wo andere verletzt sind / autos kaputt gegangen sind / zu schnell / alkohol etc..

    für sowas kannst du ja nichts .. höchsten die versicherungskosten könnten steigen.. ?

    *grübel*
     
    #2
    Hundsgemein, 31 Juli 2007
  3. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Vorweg kann ich Dir gleichmal das sagen, was auch die aufnehmenden Polizisten Dir vorgeworfen haben werden:
    Wenn Du mit 55 km/h bei Nässe aus der Kurve fliegst, dann bist Du zu schnell gefahren.
    Da braucht man keinen Gutachter für, dafür braucht man lediglich die StVO. Und darin steht, daß man seine Geschwindigkeit den Witterungsverhältnissen azupassen hat.
    Aus der Nummer kommst Du also so nichtmehr heraus.

    Ich sags mal aus dem Gedächtnis heraus, ohne nachgeschlagen zu haben:
    "Sie fuhren in Anbetracht der besonderen örtlichen Straßen- oder Verkehrsverhältnisse mit nicht angepasster Geschwindigkeit. Es kam zum Unfall"

    Das entspricht 75 Euro und 3 Punkten und zieht damit eine Verlängerung der probezeit um 2 Jahre und ein Aufbauseminar nach sich.

    55 km/h auf einer Autobahnauffahrt sind übrigens schnell zuviel. Viele Auf und Abfahrten sind auf 40 km/h beschränkt. Bei trockener Fahrbahn.
    Ich weiß zwar nicht, wie die Kurve jetzt beschaffen war, aber DU wirst schon zu schnell für die Witterung gewesen sein, bzw. einen Fahrfehler gemacht haben.
    Andererseits könnten Deine Reifen auch stark abgefahren gewesen sein, was die ganze Sache nicht besser machen würde, sondern eher schlimmer.
     
    #3
    Novalis, 31 Juli 2007
  4. trust4fun
    trust4fun (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    78
    91
    0
    nicht angegeben
    Du wirst die Leitplanke reparieren müssen - also dafür bezahlen. Sonst hast Du ja niemanden behindert, oder? Und getrunken (hoffentlich) auch nicht. Da wüsst ich auch nicht, wofür Du bestraft wwerden solltest.

    Ich hab mein Auto damals auch zwei Wochen nach Führerschein aufs Dach gelegt. Gab auch keine Strafe.


    PS: Provokante Frage meinerseits: Wenn keine weiteren Autos beteiligt waren und Du nicht zu schnell warst - wieso ist dann das Auto ausgebrochen (zwinker zwinker)?
     
    #4
    trust4fun, 31 Juli 2007
  5. Jamie-Lee
    Jamie-Lee (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Autounfall...

    schau doch mal dort, auch in die Leitplanke. wie das mit der Probezeit ist weiss ich nicht...
     
    #5
    Jamie-Lee, 31 Juli 2007
  6. Hundsgemein
    0
    also die auffahrten die ich so kenne nehme ich direkt mit als beschleunigung... öÖ sprich 100 aufwärts, aber gehen halt gerade aus hoch.. ich vermute mal deine auffahrt war so eine kreiselmäßige oder? wo du halt im kreis fährst bis du oben bist.. aber nur 40 kann ich mir nich vorstellen.. hmm naja *zuck*
     
    #6
    Hundsgemein, 31 Juli 2007
  7. Masterboy1983
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    101
    0
    nicht angegeben
    Also das ist zum Teil Quark was hier geschrieben wird.

    "Damals" bin ich auch mal bei Glatteis aus der Ausfahrt gerutscht. Da gibts keine Punkte oder sowas dafür. Es sei denn es ist wirklich Grobfahrlässig. Davon kann man hier nicht sprechen. Wenn sie da jetzt mit 100 durchgeballert wäre schon eher.

    Daher wird sie 35 € Verwarngeld zahlen müssen.

    Außerdem wird ihre HAftpflichtversicherung für einen evtl. enstandenen Schaden an der Leitplanke eintreten müssen.

    Ansonsten würd ich mir da keine Sorgen machen.
     
    #7
    Masterboy1983, 31 Juli 2007
  8. Future24
    Gast
    0
    Also ich bin da auch kein Fachmann ... empfehlen kann ich da das Verkehrsportal im Internet. Die Jungs die dort antworten haben meist recht, weil sie täglich mit sowas zu tun haben.

    Ich denke auch, das es darauf hinausläuft, dass du den Schaden zahlen musst und wohl ein Ordnungsgeld zahlen musst. Mit den neuen Probezeitregeleungen kenne ich mich allerdings gar nicht aus.

    Viel Glück und Gruß von mir
     
    #8
    Future24, 31 Juli 2007
  9. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Das ist kein Quark sondern die StVO.
    Was Du schilderst, ist etwas völlig anderes.

    Der oben geschilderte Fall entspricht 75 Euro und 3 Punkten.

    Das erkennt man schon alleine daran, daß sie ansonsten direkt vor Ort zur Kasse gebeten worden wäre. Dann hätte sie nämlich auch gewußt, was auf sie zukommt.
    Da das aber nicht der Fall ist, handelt es sich nicht um "35 Euro Verwarnungsgeld" sondern um ein Bußgeld. Nämlich 75 Euro und 3 Punkte.
    Also die Konsequenzen die ich oben genannt habe.
     
    #9
    Novalis, 31 Juli 2007
  10. Masterboy1983
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    101
    0
    nicht angegeben
    Glaub ich nicht.

    Das würde bedeuten dass jedes mal wenn man einen Unfall baut man automatisch 3 Punkte kassiert?

    Z.b. fahre ich jetzt jemanden hinten drauf weil ich nach deiner Theorie mit nicht angepassten Sicherheitsabstand gefahren bin....dafür bekomme ich 3 Punkte? Wäre mir sehr sehr neu.

    Hatte auch schon einen Motorrad Unfall wo ich selbst deutlich zu schnell war. Da hab ich die 35 € auch nicht bezahlen müssen und schon gar keine 3 Punkte bzw. Bußgeld kassiert.
     
    #10
    Masterboy1983, 31 Juli 2007
  11. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich auch nicht! Zumal ich noch nie davon gehört habe, dass man bei ner Autobahnauffahrt nur 40 zu fahren hat, nicht umsonst nennt sich das Ding Beschleunigungsstreifen, ich fahre nen twingo und bin nicht grad die Schnellste was das Auffahren betrifft und fahre weit mehr als 40, teilweise hupen die Autos hintendran, weil es einfach eine extreme Behinderung ist!

    Eine Freunidn von mir hat auch in der Probezeit nen Unfall gebaut, ohne das weitere Autos verwickelt waren, sie bekam keine Probezeitverlängerung und auch kein Aufbauseminar.
     
    #11
    User 37284, 31 Juli 2007
  12. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Nein.
    Es wird unterschieden zwischen "Bagatellunfällen"
    (Fehler beim Ausparken), kleine Rempler gegen Pfeiler, pfosten usw. die ziehen in der Regel ein verwarngeld nach sich.

    Und zwischen schwerwiegenderen Verstößen
    Vorfahrtsverstöße, nicht angepasste Geschwindigkeit, Fehler beim Rückwärtsfahren usw.
    die ziehen ein Bußgeld nach sich.


    In diesem konkreten Fall reden wir von einem Unfall bei Nässe.
    und bei Nässe sind 55 km/ in einer Autobahnauffahrt oder Autobahnabfahrt deutlich zuviel.

    Erstens ist die Kurve zu scharf.
    Zweitens ist es auch noch nass.
    Drittens befindet sich in solchen Kurven stets enorm viel Gummiabrieb, was die Rutschgefahr noch vergrößert.

    Die Schilderung der Threadstarterin läßt eben auf nicht angepasste geschwindigkeit schließen.
    Sie ist bei Nässe in einer scharfen Kurve (die noch dazu naturgemäß viel rutschigen Gummiabrieb aufweist) zum Kurvenende durch ein ausbrechendes Auto in die leitplanke gerutscht.

    Das ist genau das, was bei überhöhter Geschwindigkeit in einer Kurve passiert.


    Das ist keine Theorie Junge, ich habe wahrscheinlich round about 1000 Verkehrsunfälle aufgenommen. Vom Parkplatzrempler bis zum tödlichen Schwerstunfall.

    Ja und ich bin auch schon mitm Wagen aus der Kurve geflogen und war deutlich zu schnell.
    Ich ich wurde nur mündlich verwarnt weil erstens kein Fremdschaden entstanden ist, ich zweitens nicht in der Probezeit war und ich eben drittens Glück gehabt habe, daß der nette Beamte es als "Fahrfehler" eingeordnet hat, obwohl es ein bedingt vorsätzlicher Unfall war.

    Liebe Sandee,

    ich habe gesagt, daß sehr viele Auf und Abfahrten im Kurvenbereich maximal 40 km/ erlauben.
    Das ist dann ausgeschildert.

    Im übrigen ist eine Autobahnauffahrt kein Beschleunigungsstreifen. Der beginnt erst parallel zur Autobahn.
    Deswegen lernt man in der Fahrschule auch, nciht wie ein bekloppter durch die Kurve zu heizen, sondern, wie es auch fahrphysikalisch Sinn macht, zum Kurvenausgang hin, also im letzten Kurvendrittel, zu Beschleunigen.
    Da kann es Dir nämlich auch nichtmehr passieren, daß Du aus der Kurve fliegst.

    Und wie ich schon ausführte, Unfall ist nicht gleich Unfall.
     
    #12
    Novalis, 31 Juli 2007
  13. webjunkie
    webjunkie (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    103
    1
    Single
    Wie schnell man in einer Auf- oder Abfahrt fährt hängt ja wohl von der Kurve ab, Witterung etc. Wo steht denn das man in einer Auf- und Abfahrt 40 fahren muss? (Quelle)

    MfG
     
    #13
    webjunkie, 31 Juli 2007
  14. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.527
    298
    1.764
    Verheiratet
    Auf komischen weißen runden schildern mit einem roten Kreis drumrum und einer großen 40 drin aber das tut nichts zu Sache.

    Was für Folgen auf dich TS zukommen haengt nur davon ab ob da ein Tempolimit war oder nciht
     
    #14
    Stonic, 31 Juli 2007
  15. Masterboy1983
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    101
    0
    nicht angegeben

    Eben, es gibt auch genug Auffarten bei denen 60 erlaubt ist. Das wissen wir ja hier überhaupt gar nicht. Oder willst du uns sagen dass alle Auffahrten auf 40 beschränkt sind?

    Und das hier ist mit Sicherheit kein schwer wiegender Unfall den die ts hier verursacht hat.

    Am besten wir warten mal ab und sie berichtet uns dann was war. Einer von uns muss dann dem anderen ein Bier ausgeben :zwinker:

    Bin mir aber sicher dass du derjenige sein wirst


    Meiner Meinung nach braucht sich die ts keine Sorgen machen.
     
    #15
    Masterboy1983, 31 Juli 2007
  16. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.527
    298
    1.764
    Verheiratet
    Achja ich hab sogar schon erlebt das eine Fahranfängerin einen Unfallmit einer Fahradfahrerin hatte diese zu schaden gekommen ist und die Fahranfängerin ist straffrei aus der sache rausgekommen also wie gesagt es ist sehr einzefallabhängig
     
    #16
    Stonic, 31 Juli 2007
  17. webjunkie
    webjunkie (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    103
    1
    Single
    Moment,

    es mag Asufahrten geben die so beschildert sind mit 60 oder auch selten 40 aber bei den meisten ist es nicht so. Da gibt es keine Richtgeschwindigkeit
     
    #17
    webjunkie, 31 Juli 2007
  18. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    aber du setzt doch die strafe nich fest...
    und ich weiß nicht, bist du polizist? dann bekommst du von der strafe doch sowieso nichts mit

    ich finde, dass sagt überhaupt nichts darüber aus, ob du ahnung davon hast oder nich (also der satz, dass du schon ca 1000 unfälle aufgenommen hast)
    -------------------------------

    ansonsten würd ich sagen: abwarten und tee trinken.. nichts genaues weiß man nich...
     
    #18
    Beastie, 31 Juli 2007
  19. Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    Also was Novalis schreibt, kann man sehr wohl glauben (es wäre ja auch seltsam, wenn nicht).

    Falls du aber keine Angaben zum Unfallhergang gemacht hast (und das würd ich nie direkt, wenn ich grad den Unfall hatte) und mögliche Fotos keinen Beweis bringen, könnt das Verfahren auch eingestellt werden und du bist ohne Konsequenzen für deine Probezeit aus der Sache raus...

    Off-Topic:
    Und welche Qualifikation hast du so?
     
    #19
    Wowbagger, 31 Juli 2007
  20. loveyou16
    loveyou16 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    Verheiratet
    in der kurve war ne 60 erlaubt aber naja is schon richtig das man sein fahren den verhältnissen anpassen muss...
    das auto is erst am ende der kurve ausgebrochen.

    vielen dank schon mal für eure antworten
     
    #20
    loveyou16, 31 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - unfall probezeit
Shaina
Off-Topic-Location Forum
22 Oktober 2015
39 Antworten
max12
Off-Topic-Location Forum
31 Oktober 2011
6 Antworten
Test