Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Articuno
    Articuno (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    Single
    7 Februar 2009
    #1

    "Unfall"

    Gestern Nacht habe ich mit meinem Freund geschlafen und wir mussten beide danach feststellen, dass das Kondom leider gerissen ist...
    Ich weiß nun leider auch, dass ich gerade in der 1. Woche meiner Einnahmezeit bin und meine Pille einmal vergessen habe. Zwar noch im zeitlichen Rahmen, aber trotzdem habe ich kein sonderlich gutey Gefühl...
    Zumal ja noch Wochenende ict und ich beim besten Willen nicht weiß, wie ich an die Pille danach rankommen soll...
    Ich weiß absolut nicht , was ich jetzt machen soll. Ich will auf gar keinen Fall Schwanger werde! Ungünstiger könnte es gar nicht sein! Was soll ich denn nur tun?
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    7 Februar 2009
    #2
    Ich kenne mich leider nicht damit aus, wann ein Vergesser bei Pilleneinnahme nicht schlimm ist. Von daher kann ich dir da nicht weiterhelfen.

    Aber die Pille danach bekommst du auf jeden Fall im nächsten Krankenhaus oder beim hausärztlichen Notdienst, so es den bei euch noch gibt. Also, ab ins Auto und hinfahren. Je schneller du die Pille danach nimmst, desto sicherer wirkt sie. Und sollte die Pille danach nicht notwendig sein, dann wird man es dir da sagen und du kannst beruhigt sein.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    7 Februar 2009
    #3
    Hast du sie innerhalb der 12 Stunden nach dem eigentlichen Einnahmezeitpunkt genommen oder nicht? Wenn ja, musst du dir doch gar keinen Stress machen?
     
  • Tweety009
    Tweety009 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    Single
    7 Februar 2009
    #4
    Ab zum Notdienst oder ins Krankenhaus und sich die Pille danach holen. Damit bist du dann auf der Sicheren Seite
     
  • User 77441
    User 77441 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    404
    101
    0
    nicht angegeben
    7 Februar 2009
    #5
    wenn du die pille innerhalb der 12 stunden eingenommen ahst is doch ok.
    für die PD musst du ins krankenhaus fahren, dann bekommst du dort ein rezept für die PD und musst dann die bereitschafthabende apotheke aufsuchen.
    bevor du die PD nimmst würde ich aber mit dem arzt abklären, ob das wirklich nötig ist. ich würde sie ungern nochmal nehmen, einfach zu viele nebenwirkungen. und wenn du dich doch für sie entshceidest, dann achte darauf, das die apotheke dir das richtige präparat gibt und nicht eins, was schon vom markt genommen ist. bei mir hatten sie damals nicht das passende da und ahben wir ein anderes gegeben, hinterher hab ich erfahren dass es mittlerweile viel bessere präperate mit weniger nebenwirkungen gibt.
    also fahr dann lieber in die nächste stadt, selbst wenns 50km bis dahin sind.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    8 Februar 2009
    #6
    Nö, absolut unnötig.

    Sie hat keine Pille vergessen, zumindest wenn sie mit "noch im zeitlichen Rahmen nachgenommen" die 12h Karenzfrist meint. Die Pille ist NICHT vergessen, wenn man sie innert 12h nachnimmt, sondern erst, wenn die Zeit bereits überschritten ist.

    Sie scheint alles richtig gemacht zu haben, entsprechend kann sie sich das Theater mit der Pille danach definitiv ersparen, sie war komplett geschützt.
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.616
    168
    402
    nicht angegeben
    8 Februar 2009
    #7
    Ich schließ mich Samaire an. Klar ist es im Zweifel besser, die PD einmal zu viel zu nehmen als einmal zu wenig. Aber hier ist sie einfach komplett unnötig.
    Ich hab für den "Service" der Ambulanz und die PD inkl. Notdienst-Gebühr fast 40 Euro geblecht und man konnte mich danach drei Tage von der Straße kratzen, so elend war mir.
    Wenn die vergessene Pille innerhalb der nun schon mehrfach genannten 12 h nachgenommen wurde, kannst du dir dieses Theater mit gutem Gewissen sparen.
     
  • Chailatte
    Benutzer gesperrt
    160
    0
    0
    nicht angegeben
    8 Februar 2009
    #8
    ich musste sie einmal nehmen, habe sie umsonst bekommen und hab rein gar nichts gemerkt davon...:/
     
  • User 53463
    Meistens hier zu finden
    739
    128
    198
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2009
    #9
    Warst du evtl. zu dem Zeitpunkt noch U18?

    Bezüglich der Nebenwirkungen ist es so es kann alles mögliche kommen, muss aber nicht. Ist eben Glückssache. Aber dann doch lieber falls nötig die Nebenwirkungen in Kauf nehmen statt eine ungewollte Schwangerschaft. Da sind die Nebenwirkungen definitiv größer.

    Nur wenn es definitiv nicht nötig ist braucht man die PD-Nebenwirkungen eben nicht riskieren.
     
  • User 77441
    User 77441 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    404
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Februar 2009
    #10
    Off-Topic:
    also ich war damals u-18. musste aber bei der apotheke neben den notdienstgebühren auch die PD bezahlen. kann natürlich sein, dass meine eltern das geld hinterher von der krankenkasse wiederbekommen ahben, weiß ich nciht genau. allerdings find eich, dass der kosten hier wirklich keien rolle spielen sollten. viel wichtiger sind die nebenwirkungen und die fand ich alles andere als lustig. ich hab zwar nur innerhalb der 5 std. nach einnahme zig mal gekotzt, aber sie stellte einfach einen enormen eingriff in den körper dar, insbesondere was die langfristigen folgen betraf. hatte danch starke gefühlsschwankungen, kannte ich vorher gar nicht. auf einmal vergaß ich in der schule die antworten, die ich dem lehrer geben wollte. ist mir vorher noch NIE passiert und haufen so sachen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste