Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unfruchtbarkeit - wie damit umgehen?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Flocati, 3 Januar 2007.

  1. Flocati
    Flocati (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr Lieben,


    Aus gegebenem Anlass wollte ich euch fragen, ob ihr mit dem Thema irgendwelche Erfahrungen habt?
    Hat es einen Bekannten oder eine Bekannte getroffen, oder euch selber??

    Wenn ja, wie geht ihr, gehen die Bekannten damit um?

    Sind "Heilungsmöglichkeiten" in Sichtweite??

    Ich wäre ganz froh, wenn ihr vielleicht einige Erfahrungsbericht hervorbringt.....

    Danke und LG
    FLOCATI :smile:
     
    #1
    Flocati, 3 Januar 2007
  2. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Meine Mutter hat(te) PCO und galt lange als unfruchtbar, damals war es mit den Behandlungsmöglichkeiten noch nicht so weit her.
    Nach einer Operation wurde sie doch noch schwanger, allerdings sagte man ihr, dass es wohl bei dem einen Kind bleiben werde.
    Ich habe drei Geschwister :zwinker:

    Wie die Chancen stehen, dennoch schwanger zu werden, hängt sehr von der Grunderkrankung bzw der Ursache der Unfruchtbarkeit ab.
    Wer ist "schuld", Mann oder Frau? Und worn liegt es?
     
    #2
    Miss_Marple, 3 Januar 2007
  3. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Meiner Mutter wurde gesagt, dass sie höchst wahrscheinlich keine Kinder bekommen kann, da sie eine leicht nach hinten abgeknickte Gebärmutter hat... nun ja... meine Schwester und ich leben nun. :zwinker:

    Mir hat mein FA gesagt, dass ich eine stark nach hinten abgeknickte Gebärmutter habe und es für mich wohl schwer werden wird Kinder zu bekommen. Ich hoffe, dass es trotzdem nicht schwer wird, aber Angst macht mir das schon irgendwie. :ratlos:
     
    #3
    User 37900, 3 Januar 2007
  4. Flocati
    Flocati (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey, deine Geschichte hat doch ein schönes Happy End :zwinker:

    Meine ist eher sehr traurig (für mich).....es betrifft meine Tante, die hat vor 2,5 Jahren ihren jetzigen mann geheiratet, die waren immer das Traumpaar schlechthin, total wunderschön, waren auch vorher schon etliche Jahre zusammen....okay, also ab der Hochzeitsnacht hat meine Tante dann die Pille abgesetzt, um eine kleine Familie zu gründen, aber es passierte ewig nichts, sodass sie zum arzt gegangen ist....ich weiß jetzt leider nicht genau, was meine Tante hat (oder auch nicht hat), jedenfalls wollten die Ärzte ihr helfen, mit verschiedenen Methoden, aber nichts hat geklappt, irgendwann haben die dann auch ihren Mann untersucht und herausgefunden, das seine spermien kurzlebig sind, und es gar nicht bis in die Gebärmutter schaffen, das hat ihr fertig gemacht (wie wir von unserer Oma erfahren haben), er glaubt, das er kein richtiger mann mehr ist, und ist mega eifersüchtig (da beide in einer formation mit unterschiedliche partnern tanzen, ist er auf den partner meiner tante sehr eifersüchtig, obwohl dieser 18 und meine Tante 32 ist), laut meiner Oma haben beide schon seit knapp 1,5 jahren ne krise, weil sie sich beide selber fertig machen, beide sind dauerdepri.....jetzt haben sie geplant gehabt in einigen Monaten meiner tante ne eizelle zu entnehmen und die spermien direkt nach der ejakulation in einem reagenzglas zusammen zuführen....doch vor zwei tagen hat mir meine mutter gesagt, das sie sich jetzt vorläufig getrennt haben......:kopfschue
    Das find ich sehr traurig, sie waren sonst immer das traumpaar, und ich finde es so schade, das sie es nicht mehr bis zu diesem termin durchstehen.....
    Jetzt schiebe ich auch schon voll die panik, was ist wenn ich auch keine kinder kriegen kann, oder mein schatz.......:schuechte
     
    #4
    Flocati, 3 Januar 2007
  5. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Schade, dass es bei deiner Tante und ihrem Mann so gekommen ist. Klar, unerfüllter Kinderwunsch kann eine Beziehung natürlich enorm belasten, wenn beide sich zu sehr unter Druck setzen.
    Andererseits finde ich 2,5 Jahre ehrlich gesagt keine Zeit - zumal die beiden ja, wie du schreibst, schon seit 1,5 Jahren in der Krise stecken. Meine Eltern haben 10 Jahre gewartet, bis es endlich doch noch geklappt hat.
     
    #5
    Miss_Marple, 3 Januar 2007
  6. Flocati
    Flocati (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Du hast schon recht, das es eigentlich sehr wenig zeit ist, aber ich kann mir schon vorstellen das man sich selber sehr kaputt macht, wenn einem die ärzte dauernd nur sagen, das man es vergessen kann...
    Aber ich finde es schon blöd, das sie es nicht bis zu dem termin aushalten, ich denke das wäre doch ne gute chance....ich weiß das meine tante immer kinder wollte, und dann klappt das nicht, zumal sie ja auch nciht mehr die jüngste ist, die nochmal 10 jahre warten kann....und das schlimmste war ja, das meine eltern dann noch ein ungewolltes kind bekommen haben, das machte sie noch viel trauriger......
    Ich kann das einigermaßen verstehen, ich will auch unbedingt ein baby mit meinem schatz haben....und wenn man dann immer im fernsehen die ganzen geschichten hört wo mütter ihre kleinen baby töten oder in mülleimer werfen etc. da könnt ich kotzen...:kopfschue
     
    #6
    Flocati, 3 Januar 2007
  7. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Also, die nach hinten geknickte Gebärmutter hab ich auch. Und meine Mama auch. Mir wurde aber nie gesagt, dass das irgendwie Probleme machen kann.
     
    #7
    MooonLight, 3 Januar 2007
  8. Flocati
    Flocati (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wann hat der FA das festgestellt, bei der normalen Untersuchung, oder war das schon extra eine besondere untersuchung??
     
    #8
    Flocati, 3 Januar 2007
  9. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Kenne auch ein Paar bei denen jetzt die Scheidung ansteht. Liegt sicher nicht ganz allein an der Kinderlosigkeit, aber die ist einer der Hauptgründe und hat eine ganze Menge andere Konflikte aufgebracht.
     
    #9
    metamorphosen, 3 Januar 2007
  10. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Das meinte meine erste FÄ auch, der jetzige meinte, dass ich, falls ich mal mit üben anfangen sollte und nach ca. 6 Monaten immer noch nicht schwanger bin, ich zum FA gehen soll. :ratlos:
     
    #10
    User 37900, 3 Januar 2007
  11. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Beim "normalen" Ultraschall, der - solange ich privat versichert war - jedesmal gemacht wurde.

    @Apfelbäckchen: Hm. Bei mir hat es nur ein FA gesagt, immer wieder mal, wenn's ihm aufgefallen ist, aber dass das mal Probleme machen könnte, hat er nie gesagt..
     
    #11
    MooonLight, 3 Januar 2007
  12. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    was ist mit künstlicher Befruchtung? Ist das nicht eine der Behandlungsmethoden bei schwachen Spermien?

    Verwandte von mir haben so jedenfalls Drillinge gekriegt.
     
    #12
    Piratin, 3 Januar 2007
  13. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Ich denke das kommt auf den Einzelfall und Grund an.
    Gründe könne ja dafür verschieden sein, genauso wie dann demzufolge die Behandlung.

    Bei der Frau kann man Hormonbehandlungen machen, das eben Eisprünge stattfinden oder man den Einnistungsprozess beeinflußen kann.
    Beim Mann kann man bei schlechten Spermien durchaus was machen.
    Künstliche Befruchtung ist auch ne vaariante usw.

    Naja heute weis man eigentlich das eine leicht abgeknickte Gebärmutter kein Problem darstellt. Das hat fast jede 3 Frau (wenns da Probleme mit der SS geben würde, dann wäre die Menschheit bereits ausgestorben)
    Bei einer stark genneigten kanns durchaus Probleme geben, da die Spermien es mitunter einfach gar net dahin schaffen könnten, aber das kann man regeln. Es gibt Möglichkeiten das der Gyn die Spermien direkt vor Ort in der Gebärmutter plaziert.

    Das merken die eigentlich beim Tasten und spätestens beim nem US.

    Kat
     
    #13
    Sylphinja, 3 Januar 2007
  14. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Nur das ich auf normalen Weg schwanger werden wollte und nicht durch einen FA. :hmm_alt:

    Na mal schauen... ich sollte mir da keinen Stress machen, aber es bedrückt mich und bringt mich immer wieder auf den Gedanken, dass ich vllt. nie eigene Kinder haben werde. :kopfschue
     
    #14
    User 37900, 3 Januar 2007
  15. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Also das sollte jetzt aber weniger wichtig sein, wenn es darum geht, überhaupt Kinder zu kriegen.:ratlos:
     
    #15
    Piratin, 3 Januar 2007
  16. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Es geht auch normal, ich sagte ja das es sein kann das die Spermien damit probleme haben-
    Das ist aber halt kein Muss.
    Oder ihr müst dann Stellungen nehmen bei dennen man das etwas ausgleichen kann (Doggystyle)

    Und das was ich beim Gyn ansprach ist noch keine künstliche Befruchtung.
    Hierbei nimmt der Gyn halt eine Spermienprobe des Mannes und führt die vaginal zum Zeitpunkt des Eisprunges ein. Das ist noch eine recht unspektakuläre Sache)

    Kat
     
    #16
    Sylphinja, 3 Januar 2007
  17. LoveLucy
    LoveLucy (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    103
    1
    Verliebt
    ja... also nach meinem geburt, konnte meine mutter kein zweites kind mehr auf die welt bringen... keine ahnung warum... :ratlos: sie hat es einfach akzeptiert, da sie dann wenigstens einen kind hat... mich :engel:
     
    #17
    LoveLucy, 3 Januar 2007
  18. Flocati
    Flocati (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sind solche Eigenschaften vererbbar? zb. schwache spermien oder probleme mit der Gebärmutter
     
    #18
    Flocati, 3 Januar 2007
  19. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Ich denke durchaus ja, bei der Gebärmuttersache ist es auch einfach zu häufig (wie gesagt jede 3 Frau- ist schon recht viel) das schreit schon fast nach erblicher Sache.

    Meine Mutter hat auch eine nach hinten geknickte (hat aber dennoch keinen Abbruch getan das sie ingesamt 5 mal schwanger war)

    Kat
     
    #19
    Sylphinja, 3 Januar 2007
  20. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.327
    248
    621
    vergeben und glücklich
    ich wäre traurig.ich möchte gern mal kinder ahben.
    meinem freund wäre es wahrscheinlich egal.
     
    #20
    Sonata Arctica, 3 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unfruchtbarkeit damit umgehen
Turmspringer1991
Liebe & Sex Umfragen Forum
6 Oktober 2014
22 Antworten
Jula
Liebe & Sex Umfragen Forum
3 Februar 2012
18 Antworten
jadefuchs
Liebe & Sex Umfragen Forum
8 November 2006
2 Antworten
Test