Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ungerechtigkeit in der liebe

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von tiefighter, 17 Oktober 2007.

  1. tiefighter
    tiefighter (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    685
    103
    1
    Verlobt
    hallo,

    eine bekannte von mir ist jetzt mit einem typen zusammengekommen. daran ist ja auch erstmal nichts strafbares. alledrdings finde ich es schon ein wenig ungerecht, dass er mit seinen 19 jahren jetzt ne freundin hat und ich mit 26 noch nie eine hatte.

    während sie schon fast ihr diplom in der tasche hat, macht er erst jetzt sein abi nach. er ist wegen depressionen in behandlung, übergewichtig und tut auch fast nichts für die Beziehung.
    nicht dass ihr das falsch versteht: ich will gar nichts von ihr, da sie überhaupt nicht mein typ ist.

    nur es ist so, dass ich sehr sportlich bin n(deswegen habe ich auch einen einiermaßen ansehnlichen körper), lieb, nett und treu und dass das anscheinend bei den frauen überhaupt nicht ankommt.

    ich finde, das ist so ungerecht, dass immer die dümmsten bauern die dicksten kartoffeln ernten.

    warum ist das so?
     
    #1
    tiefighter, 17 Oktober 2007
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Gehts noch pauschaler? :engel:

    Auch wenn er noch so viele Nachteile zu haben scheint, offensichtlich hat er was an sich, das dazu führt, dass sie sich in ihn verliebt hat.

    Ich weiß nicht, warum Du noch keine Freundin hattest. Ob sportlich oder nicht - wie sieht es denn mit Deinen Kontakten aus? Wie viele Frauen kennst Du, wie kommst Du mit denen aus? Hast Du Freundschaften zu Frauen? Bist Du hin und wieder verliebt oder sogar sehr schnell oder nur selten oder gar nie?

    Lieb, nett, treu ist schon schön, aber es für mich das Gesamtpaket Mann, das "stimmen" muss. "Nur" lieb, nett, treu, sportlich ist halt auch etwas langweilig. Was sind Deine Interessen, wofür kannst Du Dich begeistern, wie kommunizierst Du mit Frauen, wie schätzt Du Deine Wirkung auf andere ein?
    Jegliches Opfergehabe, "keine will mich" und "das ist so ungerecht"-Geseier - sorry - halte ich übrigens für enorm abtörnend...

    Auf einen typischen Thread à la "Ihr Frauen wollt doch eh nur Arschlöcher, die Euch schlecht behandeln, was ist mit uns lieben, netten Männern?!" habe ich jedenfalls keine Lust, weder als User noch als Moderator :zwinker:.

    Interesanter fände ich auch für Dich selbst, was Du als Gründe für Deine anhaltende Solo-Zeit ansiehst.

    Ich habe selbst übrigens auch erst relativ spät meine erste Beziehung erlebt und kenne einige Leute, denen es ebenso erging, Du bist damit also nicht allein auf weiter Flur. Und die Gründe fürs keinen-Partner-haben sind vielfältig. Woran liegt es bei Dir?
     
    #2
    User 20976, 17 Oktober 2007
  3. tiefighter
    tiefighter (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    685
    103
    1
    Verlobt
    na das sind aber viele fragen. aber ich werde mal versuchen, sie dir zu beantworten.

    die hauptursache ist wohl, dass ich viellicht nicht gerade schüchtern aber doch etwas zurrückhaltender bin. weißt du, als teenager war ich ziemlich dick und unsportlich und daher konnte ich es verstehen, wenn sich nichts weibliches für mich interessiert hat. inzwischen bin ich recht sportlich geworden aber das scheint wohl auch nicht das richtige zu sein.

    ich habe nicht wirklich viele freunde. das finde ich aber auch nicht so schlimm. ein paar frauen sind auch dabei. von denen sind aber die meisten schon vergeben oder einfach uninteressant für mich.
    leider bin ich hin und wieder doch noch mal verliebt. leider sage ich, weil ich das eigentlich aufgeben wollte, da ich der ansicht bin, das sich das ja sowieso nicht lohnt. und wenn ich mich verliebe, dann passiert das nicht gerade schnell.

    ausser sport in allen varianten interessiere ich mich noch für mein studium (gepgraphie) und geocaching. Ich spiele basketball, aber das ist ja eine reine männertruppe. daneben gehe ich noch zum krafttraining und indoor-cycling. da sind auber auch nicht unbedingt interessante frauen für mich dabei. ausserdem bin ich nicht der typ, der frauen einfach von der seite anquatscht.

    hmmm...also ich "kommuniziere" mit frauen eigentlich ganz normal, wie ich finde. also jetzt nicht unbedingt anders als wenn ich mich mit männern unterhalte.
    zu meiner wirkung auf andere kann ich leider nichts sagen. ich denke aber mal, dass ich ziemlich uncool auf andere wirke, da ich überhaupt nicht auf parties gehe (trinke keinen alkohol und mag nicht immer in der ecke rumstehen) und da sich meine interessen von den ineressen des mainstreams gänzlich unterscheiden. das spiegelt sich auch in meinem musikgeschmack wieder, denn rockmusik mag ich überhaupt nicht.

    ich sage ja gar nicht, dass frauen nur arschlöcher wollen (obwohl ich manchmal diesen eindruck habe). ich denke nur, dass ich einfach nichts besonderes an mir habe, was eine frau attraktiv findet.
     
    #3
    tiefighter, 17 Oktober 2007
  4. Erdnuss
    Erdnuss (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    Single
    Wenn du selbst schon sagst das es sich nicht lohnt wenn du dich ihn jemanden verschaust dann brauchste dich auch nicht zu wundern, bei deiner Einstellung!

    Erdnuss
     
    #4
    Erdnuss, 17 Oktober 2007
  5. Stephiii
    Stephiii (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    93
    1
    in einer Beziehung

    Seeehr richtig... vlt. liegt es wirklich an deiner Einstellung.
     
    #5
    Stephiii, 17 Oktober 2007
  6. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Fürs Fragenfeuer bin ich berüchtigt :zwinker:.

    Falscher Denkansatz. Bist Du nur sportlich geworden, um den Frauen zu gefallen?! Sport macht man, weil es Spaß macht und einem gut tut. Dass man ggf. einen attraktiven Körper dabei bekommt und somit positiv aufs andere (oder eigene) Geschlecht wirkt, sollte - aus meiner Sicht - eher ein Nebeneffekt sein. Ich finde Männer und auch Frauen, die nur deswegen Sport machen, damit sie "mehr Chancen" haben, eher verkrampft. Und verkrampft ist nicht attraktiv...Nur als Denkanstoß.
    Denk Dir, dass es schlicht toll und GUT FÜR DICH ist, dass Du nicht mehr dick, sondern fit bist - und moser nicht rum von wegen "jetzt bin ich sportlich und immer noch will mich keine".

    Vielleicht hat sich Deine Grundhaltung "ich versteh, dass sich keine Frauen für mich interessieren" zu sehr eingebrannt?

    Zurückhaltend finde ich nicht schlimm, und ich kenne genügend Frauen, die lieber einen Zurückhaltenden als einen Superdraufgänger-Typen mögen. Wobei es ja auch verschiedene "Arten" von Zurückhaltung gibt. Merkt man Dir an, wie es Dir geht, was Dich beschäftigt - oder wirkst Du sehr verschlossen und vielleicht sogar abweisend?

    Geht mir ähnlich.

    Hast Du eine von diesen Freundinnen (oder sind es Freundinnen Deiner Freunde? wieviel hast Du mit ihnen persönlich zu tun?) schon mal gefragt, wie Du auf sie wirkst? Sprichst Du darüber, dass Du solo bist und das gar nicht sein willst, oder lässt Du das lieber ein totgeschwiegenes Thema sein?

    Wenn Du die Mädels noch nicht gefragt hast, wie Du auf sie wirkst, hole das doch nach. Oder traust Du Dich das nicht? Wenn nicht: Warum nicht?
    Schon wieder ein Fragenfeuer...

    Falscher Ansatz.

    Im Übrigen: Wie ist das denn, wenn Du Dich verliebst? Ist das nur im Verborgenen oder erfährt die Zielperson auch von Deinen Gefühlen? Wenn ja, wie erfährt sie davon? Wie gut kennst Du die Frauen, in die Du Dich verliebst?
    Kenn ich, muss aber kein Nachteil sein.
    Aber wie funktioniert das dann, bist Du halt still für Dich verliebt, umwirbst Du sie, MACHST Du was draus oder denkst Du Dir "bei der hab ich eh keine Chance"?

    Woher kanntest Du die letzten fünf Frauen, in die Du verliebt warst? Wenn es denn so viele sind, ich war insgesamt in meinem Leben in drei bis vier Leute verliebt.

    Was für Sport? Frauen treiben auch Sport. Läufst Du? Schon mal eine Lauftruppe ausprobiert? Schon mal einen Tanzkurs gemacht? Ist auch kein Allheilmittel, aber einen Versuch wert.

    Du bist Student, ist doch eine gute Voraussetzung. Lerngruppen, Arbeitsgruppen, ...? Fachschaftsarbeit?
    Hochschulsport! Da gibt es viele Sportarten, die gemischt betrieben werden, jedenfalls kenne ich es so - auch wenn die Sportarten im Verein eher nach Geschlechtern getrennt betrieben werden. Auch zum Beispiel Sportfreizeiten - Skikurse, Segeln, Paddeln, ...

    Dann halt von vorne statt von der Seite... :engel:
    Beim Fitnesstraining kann man zumindest Frauen genau wie Männer mal anlächeln. Vielleicht haben auch die uninteressanten Frauen ja interessante Bekannte oder Freundinnen? :zwinker:

    Ich rate Dir, einfach zu "üben", was Kontaktaufnahme angeht. Also nicht nur Kontakt aufzunehmen, wenn Du das Gefühl hast, dass Du Dich in die Person verlieben könntest. Sondern auch einfach mal so. Oder machst Du das schon?

    Wie oft flirtest Du?
    WO flirtest Du?

    Wo lernst Du - zuhause oder in der Bibliothek? Auch das ist ein guter Ort zum Kontakteknüpfen, z.B. in der Cafeteria bei der Pause.

    Geocaching muss man ja nicht allein machen, Du könntest auch mal einer Frau zeigen, wie man Schätze sucht :zwinker:. Ich vermute mal, dass viele gar nicht wissen, was das ist. Wie viele wissen von Deinen Hobbys und Interessen?

    An sich ja nicht verkehrt, Frauen sind auch einfach nur Menschen - aber die Frage ist, wie Du Dich mit Männern unterhältst :zwinker:. Gehts da auch um Persönliches oder eher um Inhalte?

    Was für Musik magste denn?
    Ums Coolwirken geht es doch gar nicht unbedingt. Und wer Dich auf der Straße sieht, weiß doch nicht, ob Du auf Partys gehst oder nicht. Alkohol muss man auf Partys nicht trinken - man kann auch nüchtern verdammt fröhlich sein. Ich bin auch kein Partymensch, aber nur das Meiden von Alkohol muss Dich doch nicht in der Ecke stehen lassen? Nein, man muss nicht tanzen - aber hast Du es schon mal versucht? Oder beobachtest Du Dich dann dabei und findest Dich peinlich oder so?

    Wie bist Du denn gekleidet, achtest Du auf vorteilhafte Frisur, ggf. Brille, erwachsene Klamotten? Ja, nur Äußerlichkeiten - aber auch das hat eine gewisse erste Wirkung.

    Wenn Du dieses Denken auch ausstrahlst - "an mir ist nichts Besonderes, nichts weiter Attraktives" -, dann ist das wohl einer der Gründe, warum Du allein bist.

    Magst Du Dich selbst?
    Findest Du, dass Du ein interessanter Gesprächspartner sein kannst? Bist Du humorvoll und kannst ein lockeres Gespräch führen?

    Männer, die nicht auf den ersten Blick auffallen, können anders "punkten" - unter anderem mit Humor und gutem Dialog. So ist das bei mir jedenfalls. Und ich habe meine Männer je bei gemeinsamen Aktivitäten kennengelernt - Sportreise (Unisport), ehrenamtliche Tätigkeit im Studentenwohnheim, wiederum Unisport (Kurs).

    Man sieht sich immer wieder und lernt sich kennen - daraus entwickelt sich ggf. bei mir dann mehr. Auf den ersten Blick habe ich mich noch nie verliebt.

    Ach ja, wo und wie wohnst Du eigentlich? Wohnst Du an Deinem Studienort? Alleine oder in einer WG? Gerade Wohngemeinschaften können auch eine Kontaktbörse sein.
     
    #6
    User 20976, 17 Oktober 2007
  7. Mhkay88
    Mhkay88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    Single
    Off-Topic:
    nur so nebenbei: Der gängige Mainstream ist seit Jahren, HipHop zu hören, nicht Rock. Oder hörst du viel rockiges im Radio? Nur "negergepumper" oder Zeug a la Aggro Berlin.
     
    #7
    Mhkay88, 17 Oktober 2007
  8. tiefighter
    tiefighter (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    685
    103
    1
    Verlobt
    hallo,

    oh dear....dann werde ich mal versuchen auf eure fragen einzugehen (und dass mit nem kapselriss in der rechten hand :zwinker: )

    nein, natürlich habe ich in erster linie mit dem laufen angefangen, um mir selbst wieder ein bisschen besser zu gefallen. und um für meinen grundwehrdienst vorbereitet zu sein, denn für mich war schon mit 17 klar, dass ich nicht verweigere. (mein daddy war bei der british army, liegt also in den genen)
    und mit der zeit kamen immer mehr sportarten hinzu. im moment gehe ich laufen, schwimmen, spiele basketball, gehe zum indoor cycling und zum krafttraining.

    ja, vielleicht hat sich diese grundhaltung schon zu sehr bei mir eingebrannt. ich finde das aber nicht verwunderlich, da ich ja schon fast 26 bin und sich bis dato noch nie eine frau für mich interesiert hat. da kommen einem schonmal solche gedanken.

    ich denke nicht, dass andere leute merken, wie es mir geht, da ich meine gefühle nicht unbedingt nach aussen tragen möchte. wenn ich rausgehe, dann bin ich immer sehr offen und fröhlich.
    meine zurrückhaltung ist ja nur bei frauen so strak ausgeprägt, da ich einfach nicht aufdringlich sein möchte.

    nee, ich hab die "freundinnen" noch nie gefragt wie ich auf sie wirke. das fände ich auch irgendwie doof und ich hätte angst, dass sie dann denken, ich wolle etwas von ihnen, was ja aber gar nicht stimmt. leider werde ich sehr oft nicht richtig verstanden. Ich sag auch nicht, dass ich unfreiwillig solo bin. und nachgehakt, warum ich solo bin, hat auch noch nie jemand.

    nee, wenn ich wirklich in eine person verliebt bin, dann ist das so, dass die angebetete nichts davon erfährt. ich habe da ein wenig angst, dass, wenn sie es erfährt, überhaupt nichts mehr mit mir zu tun haben will. wie gesagt, ich will nicht aufdringlich sein. ich kenne die frauen, in die ich mich verliebe, eigentlich schon recht gut, da ich mich ja nicht gleich auf den ersten blick verknalle und erstmal abwarte wie sie so ist, was sie denkt, was sie vllt mag oder auch nicht. meißt denke ich, dass ich bei ihr sowieso keine chance habe, denn ich bin schon etwas eigensinnig und entspreche ja nicht unbedingt gerade dem typen, den sich frauen gerne wünschen.

    so viele frauen waren es ja gar nicht, in die ich bislang verliebt war. es waren nur 4. die ersten beiden kannte ich aus der schule, die dritte aus der uni und die vierte aus einem forum. mit ihr habe ich übrigens noch ziemlich viel kontakt per email.

    ja ich gehe gerne laufen. allerdings laufe ich lieber mein eigenes tempo und daher gehe ich auch lieber alleine laufen. tanzen mag ich generell nicht so, und da ich noch nie getanzt habe, wäre ich in den tanzkursen der uni auch etwa fehl am platz. außerdem habe ich einen schaden am kniegelenk, weshalb tanzen nicht gerade förderlich wäre weil man sich dabei ja schon mal das knie verrenken könnte. zumindest leichter als beim laufen oder schwimmen.

    nee, ich gehe nicht gerne in unsere fachschaft, da inunserem fachschaftsraum das rauchen erlaubt ist und das mag ich nicht so gerne. außerdem habe ich auch leichtes asthma und das ist dann wohl weniger gut für meine lungen. auch wenn du mir es jetzt nicht glaubst, aber ich kann besser alleine zu hause lernen. übungen müssen wir sowieso nicht abgeben. wir kriegen unsere scheine durch seminare und klausuren.

    gegen sportfreizeiten habe ich ja nichts, nur fehlt mir hierfür echt das geld. schau mal, meine familie lebt von hartz 4 und ich darf studiengebühren zahlen. da muss man das geld zusammenhalten. ich habe in den letzten semestern mal badminton gespielt, das war dann auch gemischt. aber da haben sich fast gar keine kontakte ergeben. ich finds auch immer total doof, wenn eine der ersten fragen lautet : "und, was studierst du?"

    ehrlich gesagt, ich weiß noch nicht einmal, wie man richtig flirtet. tut mir leid.

    also von meinen hobbies und interessen wissen nur meine freunde. ich binde es ja auch nicht gleich jedem auf die nase.

    bei den gesprächen mit meinen männlichen freunden ist das sehr geteilt. mal gehts um persönliche, mal nicht. das ist sehr unterschiedlich. und so ist das auch, wenn ich mich mit frauen unterhalte.

    also ich mag alle musik, die in richtung techno/trance geht und klassische musik. und wie gesagt, so rockmusik und heavy metal mag ich überhaupt nicht.
    auch wenn du es mir jetzt nicht glaubst, aber auch ich habe schonmal ne disco von innen gesehen und versucht zu tanzen. aber ich fands irgendwie total peinlich da so rumzuzappeln.

    weißt du, ich denke, man muss shcon etwas besonderes an sich haben um einer frau zu gefallen. sonst wirkt man ja nicht interessant, finde ich.
    atrraktiv finde ich mich jetzt nicht besonders. zumindest nicht vom gesicht her. das mag auch daran liegen, dass ich ne brille trage und meine haare immer sehr kurz sind, weil längere haare mit meinen geheimratsecken einfach nur doof aussehen.

    ich denke schon, dass ich ein lockers gespräch führen kann. ob ich humorvoll bin, das weiß ich nicht so recht. sicher, ich lache uach mal gerne.

    ja, ich wohne hier in hannover in uninähe. deswegen fahre ich zum essen auch immer mit dem rad nach hause und lerne auch hier. ich wohne übrigens auch in einem studentenwohnheim. doch irgendwie sind die leute hier auf dem flur nicht so wirklich daran interessiert, sich zu unterhalten.

    so, ich hoffe, ich konnte deine fragen erstmal beantworten. falls du noch fragen an mich hast, dann darfst du diese natürlich jederzeit stellen
     
    #8
    tiefighter, 17 Oktober 2007
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Naja, bei dem, was Du im Weiteren über Dich schreibst, denke ich: Bei dem negativen Selbstbild ("nix Besonderes") auch kein Wunder, wenn wenig Interesse gezeigt wurde. Du hältst Dich für nichts Besonderes und hast ein Talent dazu, Dich selbst runterzumachen. Schade.

    Wie langweilig - immer sehr offen und fröhlich :zwinker:. Permanente Frohnaturen liegen mir z.B. nicht so. Schon gar nicht, wenn man den Eindruck hat, dass das nur Fassade ist. Lässt du Leute dahintergucken? Oder denkste eh nur wieder, dass keiner dahinterschauen WILL, weil Du ja so langweilig bist?
    Ähm, aufdringlich? Wer sich immer zurückhält, wirkt auch desinteressiert und gelangweilt und eben verschlossen. "Der hat Kontakte nicht nötig." Fragen stellen, was von sich erzählen, Leute zu Unternehmungen einladen bzw. drauf ansprechen ist doch nicht aufdringlich. Klar, wenn dieselben Leute mehrmals ablehnen, lässt man es bei DIESEN Leuten dann, aber von vornherein gar nicht erst auf die Frauen zuzugehen, um sich nicht aufzudrängen...falscher Ansatz.
    Und warum SAGST Du nicht einfach klar und deutlich, dass Du gern wissen willst, wie Du auf sie wirkst - Du weißt nicht, wie andere Dich einschätzen? Und Du habest es satt, solo zu sein, und möchtest Dich eventuell verändern, dazu könntest Du Hilfe gebrauchen?

    Nicht Angst haben, was die Mädels aus Deinem Freundeskreis DENKEN, sondern sagen, was Du denkst und was Du WILLST. Dass Du sie nicht fragst, um sie anzubaggern, kannste auch dazusagen.

    Inwiefern? Erzähl mal ein Beispiel.

    Kann daran liegen, dass Du eben nicht unbedingt zeigst, dass es Dir damit nicht gutgeht. Und weil Du halt sehr zurückhaltend bist und verschlossen oder abweisend wirkst.

    Holla. Noch NIE hat eine Frau erfahren, dass Du in sie verliebt bist?!
    Wie soll es dann mit der Liebe klappen, wenn Du das Maul nicht aufbekommst?

    Ja, klar kannste warten, bis die forsche Prinzessin auf Dich zukommt und von sich aus Dich erobert.

    Aber wenn Du so zurückhaltend und verschlossen bist, muss sie ja wirklich genau hinschauen, um überhaupt zu merken, dass Du KONTAKT WILLST.

    Warum sollte sie nichts mehr mit Dir zu tun haben wollen? Du bist ein junger, cleverer Mann, treibst Sport und hast verschiedene Interessen. Du bist nicht NIX. Du bist DU! Dafür scheinste Dich leider zu schämen. Und Du scheinst nicht zu wissen, dass es für eine Frau ein Geschenk wäre, wenn Du Dich für sie interessierst und sie magst. Aufmerksamkeit von Dir ist nicht LÄSTIG, sondern ein Geschenk.

    Du hast anscheinend das Gefühl, dass es Leuten lästig sein muss, sich mit Dir abzugeben. Bloß nicht lästig fallen, bloß nicht aufdringlich sein... Woher kommt dieses schlechte Selbstwertgefühl nur?!

    So, wer sagt das?
    Was meinste denn, welchen Typen sich Frauen wünschen?!
    Frauen haben nicht nur einen Typen, den sie mögen.

    Ja, auf absolut selbstunsichere Leute fahren die wenigsten total ab. Es ist einfacher, Leute für sich zu gewinnen, wenn man sich selbst mag. Aber warum magst Du Dich nicht bzw. machst Du Dich selbst so klein?!

    Du hast doch was zu bieten: Grips, Sportlichkeit, kein abschreckendes Äußeres. Wie es mit Deinem Humor aussieht, weiß ich nicht. Anscheinend gibt es Kommunikationsprobleme, wenn man immer wieder nicht versteht, was Du eigentlich sagen willst. Aber daran lässt sich arbeiten.

    Und wie lange warst Du je einseitig verliebt, ohne dass sie je davon erfuhr?
    Waren die Frauen denn solo oder eh alle vergeben?

    Was hättest Du zu verlieren, wenn Du Dich mal zu Deinen Gefühlen bekennst?

    Es ist kein Zeichen von SCHWÄCHE, zuzugeben, dass man jemanden sehr mag. Es ist ein Geschenk und ziemlich stark, zu seinen Gefühlen zu stehen - WEIL man sich verletzbar macht.

    PROBIER ES AUS.
    Zumindest früher gab es im Unisport Hannover einen Lauftreff, da war ich auch mal. Zum Kontakteknüpfen. Da konnte man durchaus sein Tempo laufen - es gab mehrere Gruppen. Und als ABWECHSLUNG war es ganz nett.

    Warum?!
    Auch im Unisport gibt es Anfängerkurse.

    Beim Walzer oder bei einer Rumba das Knie verrenken? Ggf. trag ne kniestabilisierende Bandage unter der Hose. Du hast es nie probiert, lehnst es aber ab. Es geht um einen VERSUCH. Es geht nicht um Rock'nRoll-Tanz, sondern um Gesellschaftstanz.

    Und in der Fachschaft gibt es nur Aktivitäten, bei denen geraucht wird?

    Nee, das verstehe ich schon, es gibt verschiedene Lerntypen.
    Macht Ihr keine Gruppenreferate, wenn mal wieder ein Seminar überfüllt ist?
    Bei Geographie gibt es auch Exkursionen, oder? Wie sieht es da mit Kontakten aus?

    In den Semesterferien mal jobben, wie sieht es damit aus? Ich habe zum Beispiel auf den Messen gejobbt - nicht als Hostess, sondern bei der Wach- & Schließgesellschaft :grin:, da waren auch viele Männer. Da konnte ich in kurzer Zeit ganz gut Geld verdienen. Und das habe ich dann durchaus auch für eine Sportfreizeit ausgegeben. Das war dann mein Urlaub.

    Das ist doch nur zum Eisbrechen! Smalltalk halt. Bis es zu persönlicheren Kontakten gibt, muss halt erstmal ein bisschen das Eis gebrochen werden. Beim Unisport liegt da die Frage nach dem Fach nahe. Ggf. kannste auch als freche Antwort auch sagen "Verrate ich nicht, die Frage ist mir zu langweilig" - mit Augenzwinkern. Oder nimm die Frage hin und ergänze, dass es doch eigentlich auch anderes gibt als nur das Studium.
    Mir auch, für Dich. Aber woran liegt es, dass das ganz an Dir vorbeigegangen ist?
    Eigentlich ist Flirten nicht so kompliziert - unverbindliches leichtes Reden, Inkontaktkommen, dem anderen ein gutes Gefühl geben, Interesse bekunden und wecken.
    Sagt ja auch keiner, dass Du das sollst - geht eher darum, ob Du Dich einigelst und verschließt oder offen bist (und Dich nicht nur offen und fröhlich gibst). Haben Leute das Gefühl haben, dass ein Gespräch mit Dir interessant sein und Spaß machen kann?

    Klingt doch ganz normal.
    Aber ich wüsste gern, in welchen Bereichen Du erlebt hast, dass man Dich nicht richtig versteht.

    Interessante Kombination, Techno und Klassik. Und stinknormale Popmusik? Was ist denn eigentlich Rockmusik für Dich?

    Peinlich, weil andere Dich zappeln sehen? Oder weil es für Dich sinnlos scheint?
    Ich gehe selbst fast nie in Clubs und tanze meist nur mal auf privaten Feten - wenn ich halt mal Bock dazu habe. Aber man kann zumindest in meiner Stadt auch in Clubs Spaß haben, ohne selbst zu tanzen. Musikhören, Leutegucken, Herumstehen und einfach den Abend genießen.

    Definiere "etwas Besonderes"!

    Was meinst Du, haben denn all die liierten Männer da draußen "Besonderes"?
    Und warum meinst Du, habest Du nichts Besonderes an Dir?!

    Was für eine Brille trägst Du?

    Zwei meiner bisherigen Männer trugen Brillen, und gerade die haben ihr Gesicht besonders attraktiv gemacht. Wie alt ist Dein derzeitiges Brillenmodell?
    Haare kurz ist nicht schlimm - aber auch da ist die Frage, WIE Du die Haare denn trägst. Ist es "kurz" oder eine "Frisur"? :zwinker: Anders gesagt: Sieht es nach Mann oder nach Schuljunge aus? Mag hart klingen.

    Du kannst auch über Kontaktlinsen nachdenken, wenn Du findest, dass Dein Gesicht wegen der Brille nicht so gut aussieht (was ich nicht mal annehme).

    Ähm, naja - ich weiß nicht, worüber Du lachst und ob Du eben zum Beispiel Hang zum trockenen Humor hast. Mal lachen tun vermutlich die meisten Menschen. Wirkst Du sehr ernst?

    Und warum nicht mal in der Mensa? So schlecht ist die Mensa in Hannover nicht (zumindest war die mal ganz gut...).

    Wohnheim in Uninähe - direkte Nähe Unisportzentrum? Dann weiß ich wo :zwinker:. Hab ich selbst nie gewohnt, bin aber früher oft dran vorbeigekommen.
    Schade. Habt Ihr ne "Selbstverwaltung", ein eigenes Café oder Bistro? Gibt es da mal Veranstaltungen, die von den Bewohnern organisiert werden?

    Ich kann mir vorstellen, dass Du recht verschlossen wirkst und dass man Dir auch anmerkt, dass Du von Dir selbst nicht viel hältst bzw. Du von Dir alles andere als überzeugt bist.

    Mal ehrlich: Wenn Du nie einer Frau, an der Du Interesse hattest, zeigtest, dass Du was für sie empfindest, darfst Du Dich über UNGERECHTIGKEIT IN DER LIEBE nicht beklagen.

    Du unternimmst ja nichts - außer Dich irgendwann zu verlieben, das aber lieber für Dich zu behalten, unter dem Vorwand, nicht aufdringlich sein zu wollen.

    Die gemachten Vorschläge lehnst Du insgesamt eher ab, je mit einem Vorwand - Raum verraucht (gut, das mag ich auch nicht), Knie könntest Du Dir verrenken (naja, bei schlichtem Standardtanz?!), Du kannst es noch nicht und bist daher nicht für Unikurse geeignet, Du lernst lieber allein, Du läufst lieber allein...

    Wenn Du mehr Kontakte willst, dann probiere neue Aktivitäten aus. Ja, vielleicht merkste, dass Laufgruppe echt total beschissen ist. Dann lass es wieder. Vielleicht merkste, dass Standardtanz wirklich nichts für Dich ist - dann lass es wieder.
    Aber probier es wenigstens.

    Nur beklagen, dass es ungerecht ist, wenn ein langweiliger Typ ne Frau abbekommt, Du als sportlicher hingegen nicht, ist etwas einseitig und unproduktiv. Mach was. Und vor allem: Mach Dich nicht so runter!

    Finde heraus, wie Du auf andere wirkst, was Deine STÄRKEN sind. Mehr positive Selbstsuggestion!
    Wenn Du Kommunikationsprobleme hast, versuche sie zu analysieren oder analysieren zu lassen.
    Sieh Smalltalk à la "und was studierst Du" nicht als doof an, sondern einfach als ERSTEN SCHRITT, der halt dazugehört.
     
    #9
    User 20976, 17 Oktober 2007
  10. tiefighter
    tiefighter (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    685
    103
    1
    Verlobt
    hallo,

    was soll ich denn bitteschön sagen? ich bin der tollste typ auf erden? na das bin ich nun wirklich nicht. und alle meine eigenschaften haben andere typen auch. deswegen halte ich mich für nichts besonderes.

    soll ich anderen gegenüber denn jetzt ein mieses gesicht machen, wenn es mir nicht gut geht? ich sage ja nicht, dass ich eine permanente frohnatur bin. wenn ich immer schlecht gelaunt durch die gegend laufe, dann macht mich das wohl auch nicht gerade sympathischer, oder?

    also, das eine mädchen, in das ich verliebt war, habe ich letztes jahr ins kino eingeladen. sie wollte aber nicht. und ich werde den teufel tun, sie nochmal zu irgendetwas einladen. gerade auch vor dem hintergrund, dass sie eh nur mit der uni beschäftigt ist.
    dann gibt es ja noch die eine, mit der ich seit ca 5 monaten mailkontakt habe. sie findet mich auch ein wenig sympathisch und so weiter. aber: sie will noch nicht mal mit mir telefonieren. sie hat nur mal angedeutet, dass sie vielleicht mal etwas mit mir unternehmen könnte. das problem daran ist, dass sie auch ziemlich schüchtern ist und auch nur schwer auf andere menschen zugehen kann. in letzter zeit ist der kontakt auch etwas abgeebbt, da sie jetzt eine ausbildung angefangen hat, was ich natürlich sehr toll finde. aber sie hat fast gar keine zeit mehr für mich und auf meine fragen und sachen, die ich ihr so schreibe, geht sie fast agr nicht mehr ein. und das, obwohl ich mir in letzter zeit ziemliche sorgen um sie gemacht habe.

    na ja...irgendwie traue ich mich nicht so recht, andere frauen danach zu fragen, wie ich auf sie wirke. keine ahnung warum.

    falsch verstanden wurde ich zum beispiel von einer kommilitonin. sie war der ansicht, dass ich sie anbaggern wollte, nur weil ich sie gefragt habe, ob sie mich zur exkursion mit ihrem auto mitnimmt und ich mich in den geoinformatik-übungen immer nben sie gesetzt habe. sie war dann auch immer ziemlich abwesend zu mir. nach einem klärenden gespräch hat sich aber alles erledigt. sie hat ja auch inzwischen einen freund, soweit ich weiß.

    schön, dass du das so siehst, dass aufmerksamkeit von mir ein Geschenk wäre. wenn doch nur alle frauen so denke würden. allerdings muss da dann die grenze zu aufdringlichkeit abgesteckt werden. und ich denke nicht, dass ich weiß, wo diese liegt.

    oh ja...bei dem lauftreff war ich auch mal im letzten semester. aber ich habe schnell wieder aufgehört, weil ich irgendwie mit den leuten nicht so gut zurecht kam. genauso ging es mir letztes jahr beim badminton. ich muss auch zugeben, dass ich ziemlich still war und das die leute beim badminton schon ne ziemlich eigeschworene gemeinschaft waren. diese beiden sachen sind zugegebenerweise nicht gerade förderlich für eine kontaktaufnahme.

    also ich habe mal einen aerobickurs im fitnesscenter gemacht und bin mit der koordination gar nicht zurechtgekommen. ich denke, fürs tanzen braucht man eine gewisse feinmotorik, doch die ahbe ich leider nciht. na ja...ich kötte es ja trotzdem mal versuchen, wobei mit sport ja erstmal nicht so viel läuft, da ich mir gestern nen kapselriß zugezogen habe.
    und beim tanzen hätte ich angst, dass es wie bei den anderen anfängerkursen abläuft, nämlich dass sich da zum großteil leute tummeln, die schon tanzerfahrung haben un beim kurs ihre technik verbessern wollen. das ist ja auch ok, aber ich würde mich da wieder als außenseiter fühlen.

    größtenteils finden alle fachschaftsaktivitäten bei uns im raum statt. und da mag ich mich nicht so gerne aufhalten aus den o.g. gründen.

    in seltenen fällen machen wir auch die referate zu zweit. das ist bei mir bislang aber nur 2 mal vorgekommen(1 mal im seminar und 1 mal beim praktikum in meteo) und ei beiden malen hatte ich das eine mädel als partnerin, in die ich verliebt war. dummerweise habe ich mich da nicht von meiner besten seite präsentiert und konnte sie auch nicht beeindrucken. sie hat quasi die ganze arbeit beim praktikum alleine gemacht, weil ich die aufgaben einfach nicht verstanden habe.

    ich arbeite ja auch bei der security auf der messe in den ferien. doch leider muss ich das geld entweder für die studiengebühren ausgeben oder für meine exkursionen sparen, die ich im hauptstudium machen MUSS. da bleibt dann nicht mehr viel übrig.

    ich denke, dass ich viel zu schüchtern bin fürs flirten. ich habe immer angst, dass sich die frauen dann von mir abwenden, wenn ich etwas falsches sage.

    bei mir ist es teil-teils. manchmal bin ich schon recht offen aber auch nur wenn es mir gut geht, also wenn ich zum beispiel eine längere mail von dem einen mädel bekomme. darüber freue ich mich immer sehr, auch wenn ich sie nur von dem forum hier kenne.
    dann gibst es aber auch phasen, in denen ich verschlossen bin. das mag ich dann aber nicht so gerne zeigen und bleibe in diesen phasen auch lieber drinnen.

    nee, popmusik mag ich auch nicht so gerne. rockmusik ist einfach nur krach in meinen ohren. ich mag nicht, wenn der sänger so ins mikro schreit und ich mag auch nicht so gerne e-gitarren musik.

    ja, genau. ich finde es schon sehr peinlich in discos rumzuzappeln, weil mich da halt die adneren sehen.

    na ja mit besonderes meine ich etwas spezielles, was einen typen ausmacht. was halt nur er hat und das macht ihn dann ja auch interessant für die frauen. und ich denke nicht, dass ich so etwas habe weil auch andere sportlich,lieb, nett usw sind.

    ich habe eine ganz normale metallbrille in hellem grün. kontaktlinsen vertrage ich wohl nicht, da ich pollenallergiker bin und daher meine augen auch ziemlich stark tränen in der pollensaison.
    ob das jetzt ne richtige frisur bei mir ist, weiß ich auch nicht. auf jeden fall habe ich nicht so verwuschelte haare, wie sie heute ja ziemlich modern sind. inzwischen habe ich mich auch schon an die brille gewöhnt und finde sie gar nicht mal so schlimm. mich stört sie eigentlich nur beim sport ;-)

    ja, ich denke, ich wirke schon sehr ernst. soll heißen, ich habe nicht immer ein lächeln auf den lippen.

    nee, ne cafeteria haben wir hier nicht im wh. wir haben hier nur eine kleine kellerbar, die aber auch ziemlich verraucht ist.

    warum ich mich selbst nicht so mag? na ja, ich bin ziemlich ruhig und zurrückhaltend. und ein wenig hängt das wohl auch mit meiner vergangenheit zusammen. seit ich denken kann, wurde ich von anderen leuten gemobbt und verarscht. deshalb fällt es mir auch sehr schwer zu anderen leuten vertrauen aufzubauen.

    ich würde ja gerne dem mädel, mit dem ich schon so lange schreibe, sagen, dass ich schon etws für sie empfinde. aber ich möchte ihr das auch ncith unbedingt per mail mitteilen. das problem ist nur, dass sie auch sehr schüchtern ist (noch schüchterner als ich). sie mag ja noch nicht mal mit mir telefonieren, zumindest jetzt noch nicht. ich habe ja schonmal den vorschlag gemacht, dass wir auch mal etwas unternehmen könnten aber dafür müssten wir uns ja auch erstmal treffen. und im moment weiß ich ja auch gar nicht, woran ich bei ihr bin.
     
    #10
    tiefighter, 18 Oktober 2007
  11. Erwin82
    Erwin82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    610
    101
    0
    Single
    kann mich in tiefighters texten ganz gut wiederfinden, nur dass ich nicht die zeit und lust habe hier so lange texte darüber zu verfassen, respekt.

    aber vielleicht zu dem thema sich selber kleinmachen usw: ich bin auch jemand der wenn er das frisch gekochte essen auf den tisch stellt erstmal erzählt was alles nicht optimal gelaufen ist. die leute die wissen wie ich normalerweise koche wissen wie das einzuschätzen ist, leute die mich noch nicht so kennen habe ich so manchmal schon den appetit genommen. Aber aus meiner Sicht finde ich es nur gerecht wenn man sowas macht. Wenn ich einen Schokokuchen irgendwohin mitbringe und alle erwarten einen schönen saftigen schokokuchen zu essen, ich aber weiß dass er ein wenig zu trocken für meinen geschmack geworden ist, dann sage ich das. bleibt manchmal mehr für mich, wenn die leute mich nicht gut kennen *g*
    jetzt nur mal auf das thema bezogen, ich glaube das ist ganz repräsentativ und anschaulich.

    Und zum thema der frau irgendwas bieten können: Man kann mehrere sprachen sprechen, halbwegs intelligent sein, sportlich, freundlich, kochen können usw, und trotzdem nie eine freundin abbekommen. andere, leute die die schule abbrechen, die gewichts und/oder alkoholprobleme haben usw, die haben ne freundin. (grob verallgemeinernd). Tja, ist halt so. Es kommt ja auch irgendwie nicht hierdrauf an, sondern ob du mit einer Frau gut auskommst. Sich in ihrer gegenwart wohl fühlst, über alles reden kannst, blabla ... da hilft kein durchtrainiertsein. Was nicht ist, ist nicht.

    Wenn ich verliebt war/bin, dann habe ich auch immer lange gebraucht um überhaupt andeutungen in die richtung zu machen, dann aber auch sehr vorsichtig, weil mir freundschaft wichtiger ist als irgendwas in richtung Beziehung. in meinem fall basiert dies vermutlich einfach auf einer reihe persönlicher erfahrungswerte, sodass es für mich keinen großen anreiz gibt eine beziehung anzufangen wenn erstmal ein gewisses maß an vertrauen da ist.

    Ich glaube das wichtigste ist mit sich selbst zufrieden zu sein. Man lebt nur einmal, warum also das Leben was man hat sich durch vermeidbare Probleme erschweren. Es ist natürlich schwer das Problem ganz aus der Welt zu räumen, aber wenn man deswegen sein Leben ändert, hat man ja automatisch bei diesen neuen aktivitäten die eigentliche absicht im hinterkopf und nicht sein eigenes wohlergehen. Und ich weiß nicht ob ich in einer Beziehung glücklicherweise wäre als jetzt. Ich bin jetzt glücklich, habe im Vorfeld von potentiellen Beziehungen viel Stress und Ärger gehabt, weiß aber nicht wie das in einer Beziehung aussehen würde. Neugier wird irgendwann weniger je älter man wird, von daher wäre das dann auch gegessen.
     
    #11
    Erwin82, 18 Oktober 2007
  12. tiefighter
    tiefighter (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    685
    103
    1
    Verlobt
    hallo erwin82,

    schön dass ich nicht der einzigste bin, der so denkt. mir ist freundschaft auch sehr wichtig. deshalb spreche ich mädels auch nie darauf an, dass ich mehr von ihnen will. denn dann hätte ich das gefühl, oich würde sie bedrängen un das will ich nicht. ich will auch nicht, dass sie angst hat in meiner nähe zu sein. angst, ich könnte im nächsten moment über sie herfallen oder so.

    ich habe auch die hoffnung, dass ich, je älter ich werde, das interesse an frauen verliere. dann sterbe ich zwar ohne jemals eine beziehung gehabt zu haben aber da ist dann halt der lauf der dinge.

    und zu den beiden letzten mädels, in die ich verliebt war, bzw immer noch bin, habe ich ja schon etwas geschrieben. wenn sie halt nichts mit mir unternehmen wollen, weil sie ebend nicht möchten oder weil sie andere prioritäten haben, dann kann ich ja auch nichts dafür. das problem daran ist nur, dass ich bei ihnen das gefühl hatte, dass sie auch was von mir wollten. sie hatten sogar teilweise diesselben interessen wie ich bzw dieselben abneigungen. das fand bzw finde ich sehr schön.

    weißt du was das schlimmste ist: ich spreche sogar mehrere frmdsprachen, bin sportlich, lieb und nett und trotzdem möchte mich niemand. wie du schon sagtest...was nicht ist, ist nicht.

    und mit zunehmendem alter sinkt ja auch die wahrscheinlichkeit, eine freundin zu bekommen, da frauen ab einem gewissen alter auch eine gewisse beziehungserfahrung vorraussetzen.

    in 3 tagen werde ich 26. normalerweise hätte ich schon vor 10 jahren meine erste freundin haben müssen
     
    #12
    tiefighter, 19 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ungerechtigkeit liebe
CreamyVanilla
Kummerkasten Forum
1 November 2016
11 Antworten
g_hoernchen
Kummerkasten Forum
14 Dezember 2009
8 Antworten