Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ungewöhnliche Aufgaben beim Vorstellungsgespräch

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von MrShelby, 17 August 2009.

  1. MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.393
    198
    813
    Single
    Wie man seit einigen Jahren öfter lesen kann, werden insbesondere größere Firmen beim Bewerbungsverfahren immer kreativer. Die Klassiker "Warum bewerben sie sich gerade bei uns? Wo liegen ihre Stärken und Schwächen?" sind sicher immer noch dabei. Daneben wird in Assessment-Centers und co vom psychologischen Test über kreative Rollenspiele bis hin zur Gruppenarbeit alles mögliche verlangt. Manchmal wird sogar die Schrift untersucht, und Malen darf man u. U. auch.

    Was habt ihr bei Vorstellungsgesprächen schon so alles erlebt, und wie fandet ihr das?
     
    #1
    MrShelby, 17 August 2009
  2. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Bei uns war ein Rollenspiel dabei. Wir waren alle in der Wüste abgestürzt und hatten eine Liste von Gegenständen, die wir im Flugzeug gefunden haben. Da sollten wir dann entscheiden, was wir machen, wie wir uns helfen und uns organisieren.

    War ganz lustig und hat mir wohl auch geholfen.
     
    #2
    Subway, 17 August 2009
  3. Dreamland
    Dreamland (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    6
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Bei uns gabs eine Gruppenarbeit zu bewältigen, die hieß "Wir bauen eine Brücke". Uns wurden dafür ein paar Blatt Papier, Klebeband,Holzbausteine und Miniaturautos zur Verfügung gestellt. Die "Aufpasser" vom Personalbüro wollten dadurch herausfinden ob jemand teamfähig ist, wie es mit der Kommunikationsbereitschaft aussieht und wer Führungsqualitäten besitzt.
     
    #3
    Dreamland, 17 August 2009
  4. b123
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    nicht angegeben
    #4
    b123, 17 August 2009
  5. glashaus
    Gast
    0
    Du bist doch im Personal-Bereich tätig, oder erinnere ich mich da falsch?


    Ich bin zum Glück bislang nicht mit derartigem konfrontiert worden und finde diese Spielchen und Psychoanalysen auch recht abstrus.
     
    #6
    glashaus, 17 August 2009
  6. BABY_TARZAN_90
    Sehr bekannt hier
    1.610
    198
    526
    Verliebt
    Das haben wir im Gymi in der ersten Schulwoche gemacht. Das war wohl damals gerade der Hype auf dem Gebiet der Personalentwicklung.

    Aber wenn man es kennt, ist es schon passé. Zudem gibt es sicher bereits Trainingsprogramme zu diesen Selektionshilfsmitteln - verbutlich von denen verfasst, die die Tests erfunden haben. Natürlich mit einer angemessenen Zeitspanne dazwischen, die dem Geld verdienen gewidmet war. Und der erste von den Test-Autoren schreibt bereits Bücher, in denen er die Tests in Zweifel zieht... Erstaunlich, wie man die Menschen bereits mit einer recht beschränkten Dosis Schlauheit über den Tisch ziehen kann. Man muss einander bloss bereitwillig Augenbinden anlegen.
     
    #7
    BABY_TARZAN_90, 17 August 2009
  7. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    Ich musste mal ein rohes Ei aus dem 3. Stock aus dem Fenster werfen und es musste heil bleiben. Dafür wurden Teams gegründet, gewisse Materialien zur Verfügung gestellt und los gings.

    Und das zweite "Außergewöhnliche" war ein Rollenspiel. Die Leute von der Firma haben einen obernervigen Kunden gespielt und ich sollte den dann beruhigen und sogar noch dazu bringen, dass er was kauft.
     
    #8
    Cassis, 17 August 2009
  8. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.855
    598
    5.377
    nicht angegeben
    Das zweite find ich durchaus sinnvoll (kann generell schon einen gewissen Sinn in solchen "Spielchen" sehen, aber man sollte sich auch vergegenwärtigen, dass man es mit erwachsenen Menschen zu tun hat), bei der ersten Aufgabe hätte ich dem Personalmanager ein Ei auf den Kopf geworfen :zwinker:...
     
    #9
    BrooklynBridge, 17 August 2009
  9. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    wenn man kinder hat und super-rtl schaut, dann weiss man wie es geht :grin: das wurde mal bei "wow-die entdeckerzone" ausprobiert


    zu meiner zeit gabs solche spielchen noch nicht. wir hatten damals einfach nur einen test, wo man mit tusche zeichnen und ein paar mathematische aufgaben lösen musste.
     
    #10
    User 67627, 17 August 2009
  10. Hilfiger
    Verbringt hier viel Zeit
    268
    113
    28
    offene Beziehung
    Da ich selber schon Leute angestellt habe, kann ich auch etwas erzählen. Bin aber eher der Konservative. Ein paar Fragen stelle ich grundsätzlich immer:

    - Warum sollen wir gerade SIE einstellen?
    Da möchte ich was überzeugendes hören.

    - Was sind ihre besonderen Interessen?
    Möchte ja das Gefühl haben, dass sich der Bewerber auch für den Jobinhalt interessiert.

    - Was sind ihre besonderen Stärken?
    Wenn da z.B. das Wort "selbstständig" oder "ehrgeizig" fällt, schaut das schon recht gut aus.

    - Was sind ihre Schwächen?
    Jeder hat zumindest eine Schwäche. Wer da nichts von sich gibt steht nicht zu sich selbst.

    - Was erwarten sie sich von der Arbeit bei uns?
    Ich will zumindest hören, wie sich der Bewerber seinen Job vorstellt.

    - Bitte erzählen sie auf Englisch ihre Erfahrungen über ihre letzten Arbeitsstellen und welche Tätigkeiten sie dort ausgeübt haben (falls wer direkt von der Schule/Studium kommt, darf er über seine Interessen auf Englisch plaudern).
    Interessanterweise schmeisst's da ca. 50% aller Bewerber. Fast alle behaupten sie können Englisch, aber plötzlich fällt ihnen dann nichts ein.

    - Wo sehen sie sich in 5-10 Jahren?
    Wenn einer von vornherein keine Ambitionen zeigt, dann wird er wohl eher eine ruhige Kugel schieben als, dass er sich ins Zeug legt. Wer in einer Firma 7 Jahre lang immer die gleiche Tätigkeiten ausübt, wird nicht mehr lang bleiben.

    - Manchmal findet man auch seltsame Dinge über den Bewerber im Internet. Da kann schon auch mal indirekt eine Frage diesbezüglich kommen.

    Ich weiss von einer anderen Firma, dass sie Sachen fragen wie:

    - Haben Sie Kredite offen?
    - Ist Ihr Konto überzogen?
    - Strafregisterauszug?
    - Sind Sie sexuell anders orientiert?
    - Haben sie vor Kinder zu bekommen?

    In den Staaten ist es übrigens political incorrect bei Bewerbungsschreiben das Alter bzw. das Geburtsdatum anzugeben. Auch die Rasse darf nicht angegeben werden und Bild sowieso keines. Es soll ausschließlich nach fachlichen Kriterien entschieden werden. Ob einer ein Farbiger, Grufti oder eine schiache Assel ist, sieht man dann eh. Und wenn die Qualifikation passt, ist es ja egal.
     
    #12
    Hilfiger, 18 August 2009
  11. virtualman
    virtualman (32)
    Benutzer gesperrt
    1.001
    0
    5
    Single
    @ Hilfiger

    LOL naja also mal so nebenbei, aber bei den ganzen Fragen kann man sich doch schnell immer das beste aus den fingern saugen, muss ja nich 100% ig stimmen.

    oder merkst du das dann evt. gleich??
     
    #13
    virtualman, 18 August 2009
  12. Garcon79
    Benutzer gesperrt
    42
    118
    84
    nicht angegeben
    Die Frage "Was sind Ihre Stärken und Schwächen" finde ich total dämlich. Woher soll ich selbst das denn wissen? Das können Leute, die mich gut kennen, doch viel besser beurteilen als ich selbst.
    Was will ein Personaler bei so was eigentlich hören, außer den Antworten, die der Bewerber für diese Standardfragen sowieso vorher aus irgendeinem Bewerbungsmusterbuch auswendig gelernt hat?
     
    #14
    Garcon79, 18 August 2009
  13. virtualman
    virtualman (32)
    Benutzer gesperrt
    1.001
    0
    5
    Single
    Jo genau, so denk ich auch immer.
    Aber anscheinend denken wir da weiter als die Personaler....
     
    #15
    virtualman, 18 August 2009
  14. cynthia_ann
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    103
    12
    nicht angegeben
    Mir ist Gott sei Dank nichts außergewöhnliches begegnet, aber z.B. bei der Frage nach der sexuellen Orientierung würde ich streiken: Das hat rein gar nichts mit der Tätigkeit zu tun (hoffe ich :zwinker:) und gehört für mich definitiv in den Privatbereich. Man muss sich nicht alles bieten lassen. An der Stelle würde ich spätestens höflich einen gewissen Respekt vor meiner Privatsphäre einforderung oder andernfalls das Gespräch zügig beenden.
    Zu den Standartfragen: In meinem letzten Interview habe ich ehrlich ein paar wirkliche Qualitäten meinerseits auf die Arbeit bezogen genannt (so ein wenig möchte das Gegenüber ja seinen Gesprächspartner einschätzen können) und (ebenfalls ehrlich) zugegeben, dass mir keine Schwächen einfallen, die mich in der Ausübung der Tätigkeit behindern würden. Da es sich um ein Angebot mit längerem Auslandsaufenthalt handelte war das schon gewagt, aber meine direkte Linie (ich bin nie sonderlich unsicher in Bewerbungsgesprächen da meine "ich bin eben ich und ich trau mir das zu weil ich weiß, dass ichs kann"-Ader mich davor bewahrt) hat mir letzten Endes eine sofortige Zusage eingebracht :smile:.

    Fazit: Solange man sich authentisch und ergebnisorientiert verhält kann man sich ruhig (höflich und begründet) gegen schwachsinnige Fragen usw. wehren. Ein wenig Mut und Stringenz ist meiner Erfahrung nach sogar von Vorteil...
     
    #16
    cynthia_ann, 18 August 2009
  15. glashaus
    Gast
    0
    Dazu wollte ich auch gar nichts wissen. Ich finds nur schön, dass es tatsächlich noch Leute im Personal gibt, die noch auf ihren Menschenverstand hören können.
     
    #17
    glashaus, 18 August 2009
  16. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    :grin:

    Ich weiß auch net was die ganze Show immer soll...Spielchen spielen, die man schon aus der Schule kennt (@ einsame Insel) oder möglichst kreativ Eierfangen...und am Ende kommt dann das große Kaffeesudlesen, wer wohl besser ins Team passt. Die 5 Jahre Berufserfahrung und das fachliche Wissen sagen ja viel zu wenig aus :grin:

    Das sind schon echt zuverlässige Methoden dabei, muss man sagen :grin:

    Das sind dann jene Firmen, die großen Wert drauflegen dass sie 100% überkommunikative, extrovertierte Alphamännchen in ihrem Team haben und sich dann wundern, warum jeder von denen seinen eigenen Weg durchsetzen will.

    Wenn es noch mehr Personaler wie TopBoy gäbe, könnt ich auch mich auch beim Gespräch wieder wohl fühlen.

    Gibt ja nix geileres als wenn 4 Leute, unter Beobachtung aller anderen Mitbewerber natürlich, einen frontal mit sinnlosen Hampelmännchenaufgaben attackieren :schuettel:
     
    #18
    Scheich Assis, 18 August 2009
  17. Julietta1981
    Sorgt für Gesprächsstoff
    14
    28
    6
    nicht angegeben
    Fragen zur sexuellen Orientierung, politischer Einstellung, Familienplanung dürfen eigentlich gar nicht gestellt werden. In dem Fall darf man IMMER lügen oder geschickt ausweichen.
     
    #19
    Julietta1981, 18 August 2009
  18. virtualman
    virtualman (32)
    Benutzer gesperrt
    1.001
    0
    5
    Single
    Jo und in manch anderenm Fall auch, wenn ich die Aussicht auf nen guten Job hätte!
     
    #20
    virtualman, 18 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ungewöhnliche Aufgaben beim
schuichi
Umfrage-Forum Forum
2 November 2016
45 Antworten
HoldenC
Umfrage-Forum Forum
6 November 2015
72 Antworten
ProxySurfer
Umfrage-Forum Forum
2 Dezember 2015
141 Antworten
Test