Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ungewollte Schwangerschaften

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von SilentBob81, 24 März 2007.

  1. SilentBob81
    Verbringt hier viel Zeit
    474
    113
    28
    Verheiratet
    Mir ist vor kurzem eine ehemalige Schulkollegin über den Weg gelaufen, die ich schon seit Jahren nicht mehr gesehen habe. Sie hatte Ihren Sohn dabei und als ich sie auf Ihn Ansprach, meinte sie, das er nicht geplant gewesen sei. Der Vater hat sich aus dem Staub gemacht (langjährige Beziehung), da sie aber Glück hat, kümmert sich Ihr neuer Partner mit um ihn, wie ein Vater.

    Deshalb möchte ich folgendes von Euch wissen:
    @all:

    - Wart Ihr oder Freundinnen von Euch schon ungewollt schwanger?

    - Wann habt ihr den ersten Verdacht geschöpft?

    - Wie kam es dazu (Verhütung versagt/vergessen/Leichtsinn?)

    - Könnt ihr Euch noch an den Tag erinnern, wo ihr das Kind "gemacht" habt?

    - Habt ihr das Kind bekommen?

    - Wie haben die Eltern reagiert, bei der Nachricht, das sie Oma und Opa werden?

    @Mädels:

    - wie lange kanntet ihr den Kindsvater schon?

    - wann habt ihr den ersten Verdacht geschöpft?

    - in welcher Lebenssituation wart ihr zu dem Zeitpunkt (Single/Partnerschaft/Schule/Ausbildung...)

    - Warum habt ihr Euch/ eure Bekannten für oder gegen das Kind entschieden?

    - Wie war die Reaktion des Vaters und hat er Kontakt zum Kind, sowie die Verantwortung übernommen?

    @Jungs:

    - Wann habt Ihr Erfahren, das ihr Vater werdet?

    - Wie lange kanntet ihr die Frau zu dem Zeitpunkt schon?

    - in welcher Lebenssituation wart ihr zu dem Zeitpunkt (Single/Partnerschaft/Schule/Ausbildung...)

    - Wie habt ihr reagiert? Habt ihr das Kind angenommen?

    - Warum habt ihr Euch/ eure Bekannten für oder gegen das Kind entschieden?

    - Wie ist Euer Verhältnis zu dem Kind und der Mutter?

    - Wart Ihr bei der Geburt dabei?
     
    #1
    SilentBob81, 24 März 2007
  2. Soraya85
    Soraya85 (31)
    Meistens hier zu finden
    1.953
    133
    52
    vergeben und glücklich
    Ich habe im Gymnasium eine Klassenkammeradin gehabt die mit 19 ungewollt schwanger geworden ist. Sie hat einpaar Monate vom Sportunterricht gefehlt, als einige in ihrer abwesenheit fragten warum meinte die Lehrerin dass sie ihr sehr Leid tut.

    Ein 3/4 Jahr später hat sie mir das mal in einem Gespräch ,,gebeichtet" nachdem ich auf ihre Frage was ich von Abtreibungen halte ausgedrückt hatte dass ich das nicht verurteile.

    Sie erzählte dass ihr Freund und sie nicht ganz nüchtern waren und so nicht verhütet hatten. Sie hat ach gesagt dass sie es irgendwie gespürt hätte (das was anders ist mit ihr).......... Sie hat abgetrieben, hat deshalb ne Weile nicht am Sportuntericht teilgenommen. Ihr Freund habe mit ihr mitgefühlt, es sei sehr schmerzhaft und traurig gewesen für sie.

    Soweit ich weis hat sie das aus der Klasse nur mir und nem andern Mädchen erzählt.

    Was mich im Philosophie Untericht aufgeregt hat war als ein oberschlauer Klassenkammerad von uns gesagt hat ,,Abreibung ist Euthanasie"..............aus seinem beschrenktem Blickwinkel vielleicht!

    Denn A.) Den meisten Frauen fällt eine Abtreibung sehr schwer B.) Es sind meist die Erzeuger die die werdende Mutter in Stich lassen, oder ihr sogar sagen dass sie abtreiben soll! und C.) Es gibt Befruchtungen außerhalb der Gebärmutter (z.B. im Eileiter), und da muss Frau nunmal abreiben, weil sie das Kind nicht austragen, und (wenn nichts unternommen wird) an soeiner Schwangerschaft sterben kann!

    Im Übrigen kann mir kein Mann erzählen, dass eine Frau aus moralischen, oder sonst welchen Gründen, verpflichtet ist ein Kind das aus einer Vergewaltigung entstanden ist, auszutagen und aufzuziehen!!!
     
    #2
    Soraya85, 24 März 2007
  3. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    Ich war zumindest ungeplant, aber letztlich bestimmt nicht ungewollt! Schwanger bei meinem zweiten Kind, kam hat nur sehr überraschend früh:zwinker:
    Passt wahrscheinlich nicht so ganz in die Umfrage, aber sowas passiert einem auch noch im höheren Alter:zwinker: :schuechte und nicht nur als Jugendliche.

    Deshalb möchte ich folgendes von Euch wissen:
    @all:

    - Wart Ihr oder Freundinnen von Euch schon ungewollt schwanger?
    Ich

    - Wann habt ihr den ersten Verdacht geschöpft?
    in der 13 SSW, ich hatte zu diesem Zeitpunkt noch voll gestillt und deshalb keine Anhaltspunkte für eine Schwangerschaft.:zwinker:

    - Wie kam es dazu (Verhütung versagt/vergessen/Leichtsinn?)
    Leichtsinn:zwinker: , wir haben so lange für das erste Kind gebraucht (Zyklusstörungen) und dann noch voll gestillt (Zyklus hatte noch nicht wieder eingesetzt), unwahrscheinlicher gehts nicht mehr:zwinker: , aber unverhofft kommt oft.

    - Könnt ihr Euch noch an den Tag erinnern, wo ihr das Kind "gemacht" habt?
    Ja, ansonsten haben wir nämlich immer verhütet:grin:
    - Habt ihr das Kind bekommen?

    - Wie haben die Eltern reagiert, bei der Nachricht, das sie Oma und Opa werden?
    Begeistert, auch wenn sie ebenfalls ahnten das das schon was anderes ist zwei Kinder so dicht hintereinander zu bekommen.
    Aber ich war ohnehin schon 30, da haben Eltern einem nicht mehr allzuviel reinzureden.:grin:


    @Mädels:

    - wie lange kanntet ihr den Kindsvater schon?
    zusammen seit 9Jahren damal, gekannt haben wir uns schon viel länger
    - wann habt ihr den ersten Verdacht geschöpft?
    in der 13 SSW, ich hatte zu diesem Zeitpunkt noch voll gestillt und deshalb keine Anhaltspunkte für eine Schwangerschaft.:zwinker:

    - in welcher Lebenssituation wart ihr zu dem Zeitpunkt (Single/Partnerschaft/Schule/Ausbildung...)
    verheiratet und im Erziehungsurlaub


    - Warum habt ihr Euch/ eure Bekannten für oder gegen das Kind entschieden?
    Wir haben uns dafür entschieden weil wir irgendwann sowiso noch ein zweites Kind wollten, bestimmt nicht so früh, aber "wer vögeln kann kann auch fliegen" ist mein Motto.

    - Wie war die Reaktion des Vaters und hat er Kontakt zum Kind, sowie die Verantwortung übernommen?
    Selbstverständlich, er war auch am Anfang der einzige der sich darüber gefreut hatte, ich ahnte glaub ich sehr gut wie heftig das mit zwei Kindern unter Zwei werden würde.

    Würde ich jetzt nochmal ungewollt schwanger werden, dann hätte ich wirklich ein großes Problem:cry: , das Umfeld wäre ebenso gesichert und prima wie vor 9 Jahren aber, ich will definitiv niemals nicht noch ein Kind:kopfschue.
    Abtreiben könnte ich aber auch nicht wirklich.
    Daher bin ich wild entschlossen, dem ganzen mit einer Sterilisation endgültig ein Ende zu machen.:smile:
     
    #3
    User 71335, 24 März 2007
  4. B*WitchedX
    B*WitchedX (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.089
    123
    2
    vergeben und glücklich
    @all:

    - Wart Ihr oder Freundinnen von Euch schon ungewollt schwanger?
    Eine Freundin in der 11.Klasse


    - Wann habt ihr den ersten Verdacht geschöpft?
    sie kam irgendwann und meinte sie sei "leicht" überfällig was ihre Tage anging - nach genauerem nachfragen, war sie fast einen Monat überfällig :ratlos:

    - Wie kam es dazu (Verhütung versagt/vergessen/Leichtsinn?)
    scheinbar vergessen...

    - Könnt ihr Euch noch an den Tag erinnern, wo ihr das Kind "gemacht" habt?


    - Habt ihr das Kind bekommen?
    sie hat es bekommen, ja

    - Wie haben die Eltern reagiert, bei der Nachricht, das sie Oma und Opa werden?
    sehr geschockt, sie haben sie vor die Türe gesetzt :angryfire

    @Mädels:

    - wie lange kanntet ihr den Kindsvater schon?
    sie war rund 2 Jahre mit ihm zusammen, aber dann war er doch schnell weg ^^

    - wann habt ihr den ersten Verdacht geschöpft?

    - in welcher Lebenssituation wart ihr zu dem Zeitpunkt (Single/Partnerschaft/Schule/Ausbildung...)
    11./12. Klasse Abi

    - Warum habt ihr Euch/ eure Bekannten für oder gegen das Kind entschieden?
    ich weiß nicht... eine Bauchentscheidung... sie wollte es einfach, trotz allem was dagegen sprach

    - Wie war die Reaktion des Vaters und hat er Kontakt zum Kind, sowie die Verantwortung übernommen?
    Er zahlt inzwischen wohl Unterhalt, aber Kontakt hat er keinen zum Kind

    Ich habe damals unzählige Stunden mit meiner Freundin geredet (sie hat ja bei mir gewohnt, nachdem ihre Eltern sie rausgeworfen hatten), aber sie wollte die Kleine unbedingt haben... Inzwischen ist sie auch 5 Jahre alt, wir haben sie also prima groß bekommen und sie ist wirklich das beste in meinem Leben... :zwinker: Meine kleine Patentochter... Es vergeht kaum ein tag, an dem ich sie nicht sehe, ich liebe sie, als wäre sie mein Kind... Und gemeinsam haben wir sie soweit groß bekommen, auch wenn wir dafür ne menge Geld, Zeit und nerven investieren mussten... Es war definitiv die richtige Entscheidung!!!
     
    #4
    B*WitchedX, 24 März 2007
  5. Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.025
    121
    0
    Verheiratet
    - Wart Ihr oder Freundinnen von Euch schon ungewollt schwanger? Ich nicht aber ne mittlerweile sehr gute Freundin von mir

    - Wann habt ihr den ersten Verdacht geschöpft? Gar nicht, dachte sie schiebt ihren kleinen Bruder rum und dann sagt sie nix und ich gugg sie an und frag "ist das dein Kind" sie so "Ja" und das wars der kleine war damals 3 Jahre alt

    - Wie kam es dazu (Verhütung versagt/vergessen/Leichtsinn?) Verhütung vergessen net aufgepasst und zack schwanger mit 16

    - Könnt ihr Euch noch an den Tag erinnern, wo ihr das Kind "gemacht" habt? Ich mich nicht und sie schon Frau weiß ja wann sie mit pille verhütet hat

    - Habt ihr das Kind bekommen? Ja hat sie und hat sie nicht bereut, sie würds nicht ändern wollen, eigentlich wollte sie ja kein Kind mehr der kleine ist 7 aber jetzt bekommt sie meine Schwangerschaft mit und weiß nicht ob sie nicht doch noch eins bekommen soll.

    - Wie haben die Eltern reagiert, bei der Nachricht, das sie Oma und Opa werden? Geschockt und sie haben sie zum heiraten verdonnert :frown: Die Ehe war nie wirklich glücklich und jetzt hat sie seit 3 Jahren nen neuen Freund der sich rührend um den kleinen gekümmert hat
     
    #5
    Unicorn1984, 1 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ungewollte Schwangerschaften
Holzarsch
Liebe & Sex Umfragen Forum
1 Dezember 2016
17 Antworten