Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unglücklich in fester Beziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Schokotaler, 23 November 2006.

  1. Schokotaler
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    in einer Beziehung
    Mitlerweile ist es schon über 2 Jahre her, seit mein Freund und ich zusammen sind. Und noch länger seit wir und kennen gelernt haben.
    Er war mein erster und es war immer alles so wundervoll harmonisch...
    wir haben und einander bis in die Ewigkeit versprochen, hatten immer vor, irgendwann einmal zu heiraten und eine Familie zu gründen.
    Ich vertraue ihm wie keinem anderen. Er ist der wichtigste Mensch in meinem ganzen Leben. Wir sind wie Pech und Schwefel. Nichts steht ziwschen uns. Wir wissen jedes kleinste Geheimnis des anderen. Man kann sagen, wir sind wie füreinander geschaffen...

    Aber irgendwie...ich bin nicht glücklich.
    Ich meine, es gibt auch Zeiten, da bin ich froh, dass ich ihn habe und dass er zu mir hält. Aber immerwieder ändert sich diese Einstellung. Ich zweifle, ob er wirklich der Mann meines Lebens sein soll. Ich meine, so sehr er auch zu mir passt..irgendwas stimmt nicht...
    wir hatten zwar schon Sex innerhlab dieser 2 Jahre...aber wann das war, kann ich beim besten Willen nicht mehr sagen.
    Es funktioniert einfach nicht im Bett mit uns..ich fühl mich mit ihm immer so...unwohl.
    Und beim Küssen mit ihm empfinde ich schon lange nichts mehr.
    Selbst eine Umarmung bedeutet mir kaum noch was.
    Manchmal geht er mir wirklich auf die Nerven. Und gut Aussehen? Tut er in meinen Augen schon lange nicht mehr...

    Natürlich kann man sich jetzt denken, warum wir uns nicht trennen. Aber ich habe Angst. Ich meine, was passiert, wenn wir uns trennen und ich finde nie wieder mehr so einen tollen Jungen? Ich bezweifle, dass ich einfach Schluss machen kann um dann ein halbes Jahr später wieder meine Meinung zu ändern! Und wir verstehen uns doch immer so gut...
    Auserdem...sobald ich versuche ihm klar zu machen, wie es mir geht, verfällt er sofort in Depressionen..ich will nicht wissen, was er tut, wenn ich ihn ganz verlasse! :flennen:

    Ich leide... um mich herum fallen mir immer stärker die ganzen glücklichen Paare auf... aber genauso fallen mir auch jene schlechten Seiten auf und ich denke: wie gut, dass ICH jemanden habe, dem ich vertrauen kann...
    ich bin also hin und her gerissen.

    Ich brauche Hilfe..auch wenn ich weiß, dass ihr mir vielleicht wirklich nicht groß helfen könnt, hoffe ich weiter auf Rat...

    Ist es normal, dass eine Beziehung irgendwann "zu gut" wird, dass sie sich selbst zerstört? Oder bin ich einfach nur unfähig für eine Beziehung? Muss ich akzeptieren, dass er für mich einfach nicht das gewisse Etwas hat, solange ich einen guten Ehemann haben kann? Oder ist es nur diese "Gewohnheit", die irgendwann in jede Beziehung eintritt?


    Sorry...ich klinge wirklich viel zu verwirrend...
     
    #1
    Schokotaler, 23 November 2006
  2. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Kann es vielleicht sein, dass du mittlerweile eher eine tiefe Freundschaft für ihn empfindest, als Liebe?

    Wenn du das Gefühl hast, dass etwas nicht stimmt, solltest du schon genau abwägen, ob die Beziehung für dich noch Sinn macht. Habt ihr da schon darüber geredet? Wenn nicht solltet ihr das tun, denn vielleicht hat er ja auch was dazu zu sagen/wird es danach sogar wieder besser (ich kann mir vorstellen, dass es dir nicht leich fällt, darüber zu reden, wenn er depressiv wird, wie du schreibst. Aber auch dann solltet ihr reden.) Vielleicht ist eure Beziehung auch nur etwas eingeschlafen. Irgendwann ist die rosa Brille auf alle Fälle weg.

    Du bist noch so jung, keine Angst. Du wirst mit Sicherheit auch wieder einen Partner haben, dem du vertrauen kannst, und der hinter dir stehen wird. Das Vertrauen zu deinem Freund hast du ja auch nach und nach aufgebaut, oder? Aber ich kenne das Gefühl, wenn man so lange mit seinem Freund zusammen war, kommt es einem wie eine halbe Ewigkeit vor..
     
    #2
    schokobonbon, 23 November 2006
  3. Spätzle_mit_Soß
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    nicht angegeben
    Sag mal, bist du mit MEINEM Freund zusammen!? ;-)

    Das ist bei meinem Freund und mir ganz genauso wie bei dir!
    Ich habe oft auch solche Gedanken... dann beschleicht mich das Gefühl, dass ich vielleicht echt böse bin; da er nunmal ein superlieber Mensch ist!

    Er wird auch immer depressiv wenn wir mal streiten!

    Gestern hatten wir eine kleine (angefangene) Außeinandersetzung, da ich nunmal gerne über Sex rede bzw. auf Dirty Talk stehe und er dann irgendwie immer so komisch reagiert.
    Ich habe gesagt, dass ich ihn verdächtige verklemmt zu sein.
    Er stritt natürlich ab.
    Heute Abend will er anrufen, aber ich denke nicht dass ich ereichbar sein werde!

    Ich bin übrigens auch in einer Fernbeziehung..... ich sah meinen Freund auch zuletzt im Oktober.
     
    #3
    Spätzle_mit_Soß, 23 November 2006
  4. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Mh....irgendwie kommt mir das bekannt vor...nich von mir selber,sondern von der Ex meines Freundes...

    Die hat mir paar Monate bevor sie sich von ihm getrennt hat auch immer gesagt,dass er ja so nen Lieber ist,sie ihn nich liebt und sich nur nich von ihm trennt,da es ihm ja so weh tun wird... :ratlos:
    (Mich würde wundern,WEM Trennungen leichtfallen würden...aber nungut...)

    Und ich muss ehrlich sagen,dass er mir leidtat,denn er dachte in der Zeitspanne bestimmt,alles is ok und in Butter,wobei sie die ganze ZEit grübelte,wie sie am besten Schluss macht...

    Nunja...sie hat sich dann schließliche mehrere Monate von ihm getrennt und es hätte ihm wohl besser getan,wenn sie sich früher von ihm getrennt hätte (oder er erst garnich mit ihr zusammengekommen wäre,weil sie ihn eh nie geliebt hat,sondern nur verascht hat,da sie keine Freunde hat....egal...is ne andere und längere Geschichte,die nix zu Sache tut...)

    Was ich dir damit sagen möchte ist:

    Denke mal drüber nach (ganz unabhängig vom alleine sein und der momentanen Angst vorm Alleinsein),ob du dir ein Leben OHNE deinen Freund vorstellen kannst....ob er dir fehlt,ob du das Bedürfnis hast mit anderen Männern als ihn intim zu werden....

    Und wenn du deine Antworten weisst(die 1.Frage mit "ja",die 2.mit "nein",die 3.mit "ja"beantwortest),dann solltest du überlegen,ob eine Trennung nich fairer wäre...

    Oder würdest du es schön finden,wenn du an seiner stelle wärst und dein Freund würde seit Monaten überlegen,ob er sich von dir trennt und du denkst alles ist toll....?:ratlos:
     
    #4
    Sunny2010, 23 November 2006
  5. Schokotaler
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    in einer Beziehung
    Ein sehr goßes Problem ist eben, dass er nichtmehr aus meinem Leben weg zu denken ist..genauso umgekehrt...:geknickt:
    Also ich meine, unser Wochenablauf ist perfekt aufeinander abgestimmt...
    Wir gestalten unser Wochende immer zusammen, er übernachtet jeden Freitag und Samstag bei mir, wir telefonieren jeden Abend vor dem zu Bett gehen miteinander...sogar die Uhrzeiten sind fast genau festgelegt...und so gut wie nie ändert sich dieses System

    und wenn wir dann plötzlich getrennt wären...ich glaube, ich würde im Chaos untergehen...
     
    #5
    Schokotaler, 23 November 2006
  6. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    antworten auf meine fragen ist das nich wirklich... (wenn du ihn lieben würdest - was mMn die Grundvoraussetzung einer Beziehung ist - wäre es das erste,was du angebracht hättest und nich das Chaos in das du verfallen würdest,wenn er nich mehr da is)

    nur weil euer geregelter Wochenablauf nich mehr vorhanden wäre....das kann doch nich der einzige grund sein,mit ihm zusammenzu bleiben.... :ratlos:

    Natürlich wird es schwer,sich wieder alleine einen rhytmus zu gestalten...aber DAS sollte nich DAS Problem sein,denke ich...

    Ich denke,dass der Trott (diese geregelten Zeiten,von denen zu geschrieben hast) eure Beziehung zum einschlafen gebracht hat...da es keine Spontanität mehr gab...

    Spontanität und Flexibilität hält eine Beziehung nämlich am Leben und lässt sie nich einschlafen,da nie was immer nach dem Schema X verläuft...!
     
    #6
    Sunny2010, 23 November 2006
  7. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Und damit bist du glücklich? Sicher, eine gewisse Zuverlässigkeit ist gut, aber auf Dauer klingt das für mich dann doch etwas langweilig... vielleicht ist das einfach dein Problem??

    Warum bist du denn unglücklich? Und kannst du es dir vorstellen, dass du mit ihm wieder wunschlos glücklich wirst, bzw willst du das? Oder halten dich eher äußere Zwänge bei ihm, wie zB. dass euer Wochenplan so gut harmoniert?
     
    #7
    schokobonbon, 23 November 2006
  8. Schokotaler
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    in einer Beziehung
    klar, ist der geregelte Ablauf nicht der einzige Grund mit ihm zusammen zu sein...Ich hänge ja irgendwie an ihm

    aber das betrifft eben die Frage ob ich mir ein Leben ohne ihn vorstellen kann...das ist eben sehr schwer. Weil er zu meinem Leben geworden ist, sozusagen.

    Ob er mir fehlt...eigentlich fehlt er mir immer dann, wenn es mir schlecht geht oder ich mich gerade sehr einsam fühle.
    Aber ich denke, dass man nicht 24/7 an seinem Freund kleben will, ist normal...

    Und was die anderen Männer angeht...nun, einen andern hab ich natürlich nicht an der Angel, Treue ist mir eigentlich sehr wichtig, da versuche ich natürlich auch mich nicht ausversehen in jemanden anderen zu verknallen.
    Trotzdem wäre mein Traumpartner..ich weiß nicht...anders...aber solche Männers gibts ja am Ende doch nicht

    In Sachen Spontanität und Flexibilität...das hat schon nichtmal im Bett funktioniert. Immer das gleiche, immer MUSS ich oben sein, immer will er passiv bleiben. Und berauschend war der Sex jetzt auch wirklich nicht... wobei ich da schon befürchtete, ich wäre Asexuell oder so :ratlos: (in meinen Phantasien sieht das aber eher anders aus...aber egal, das ist nichtd as Thema)

    Warum ich unglücklich bin? Weil mich die Beziehung irgendwie nicht erfüllt. Ich weiß ja nicht, wie ich es bschreiben soll. Mir geht es jetzt nicht um Bettsachen, sondern eher um das Allgemeine. Es ist eben sowas wie ein verdammt guter Freund, nur etwas intimer und dass er eben Schmußen will usw. bei dem ich nichts mehr empfinde...bin ich denn so kaltherzig?
    Trotzdem fühle ich mich stark verantwortlich für ihn... er hatte voher nie eine Freundin, in der Schule kaum Freunde, seine Mutter ist auch gestorben... ich mein, ich weiß, dass ich verdammt wichtig für ihn bin! Und ich möchte ihm immer helfen können usw. So wie er auch für mich da ist...
    Ich habe ja auch Angst ihn zu verlieren. Aber ich weiß nicht...irgendwie habe ich das Gefühl, uns fehlt etwas, was andere Paare haben (besitzen im Gegenzug aber eine viel tiefere Vertrautheit, wie es mir in meinem Umfeld eben erscheint).

    Das, was ich mir wünschen würde, wäre zumindest fast wunschlos glücklich ihm werden zu können... ein paar Makel sind ja immer nett
     
    #8
    Schokotaler, 23 November 2006
  9. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    ich denke,dass er für dich einfach ein sehr guter,vertrauter Freund ist und kein Mann,der eine Liebesbeziehung mit dir füllen kann....
    Schmusen und reden kann man auch mit guten Freunden (mache ich auch so),aber ich denke,dass es für euch besser wäre,wenn klare Verhältnisse geschaffen werden und wenn du dir ehrlich bist,dann würdest du ihn bestimmt gerne als guten Freund behalten,aber einen anderen Mann (den du vielleicht noch treffen wirst) an deiner Seite haben wollen...

    Wunschlos glücklich...:herz: ich bin das :herz: ...aber das hat wohl auch mit zu tun WAS man für Ansprüche an seinen Partner stellt...manche stellen Ansprüche,die wohl kein Mensch der Welt erfülllen könnte... :ratlos:
     
    #9
    Sunny2010, 23 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unglücklich fester Beziehung
askim23
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Oktober 2016
1 Antworten
Papa15
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 April 2016
6 Antworten