Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unglücklich in "Kollegen" verliebt? Wie damit umgehen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Bella2009, 28 Juli 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bella2009
    Bella2009 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Hallo erstmal!
    Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen "ihn" aus meinem Leben zu verbannen.
    Vorab: Ich bin 27 und er 38, lebt mit seinen Eltern zusammen. Er weckt bei mir nicht den Eindruck ein Frauenheld zu sein. Eher das Gegenteil. Der Typ „40 (38)- Jungfrau- männlich- sucht“.
    Das stört mich alles nicht. Er ist ein liebenswerter Mensch, nett, einfach lieb.
    Der Grund wieso ich ihn dennoch (evtl.) aus meinem Leben verbannen will ist der, weil er mich nicht an sich „ran“ lässt. Wir verstehen uns gut, sehen uns aber sehr selten. (Vertreter), sind auch schon miteinander ausgegangen (sein Vorschlag). Es war ein schöner Abend. Trotzdem ist er nach dem Date schnell gegangen.
    Vor Monaten gab es mir mal im Geschäft (mitten im Gang) ¨ohne Vorwarnung¨ und ohne erklärende Worte einen vorsichtigen Kuss (nicht auf den Mund), murmelte was von ¨Ich geh besser wieder arbeiten.¨ und war weg. Und das war vor dem Date. Wieso läuft er denn dann nach dem Date, nach dem man so etwas tun sollte aber einfach weg.
    Ich glaub er hat schon irgendwo Interesse. Das zeigt er mal öfter und mal weniger. D. h. Er zeigt es mir ab und zu sehr deutlich und dann gibt es Phasen in denen er sich total zurückzieht, trotz aller Ermutigungen meinerseits. Dann denke ich mir „Vielleicht bist Du zu offensiv und verschreckst ihn.“. Das geht nun schon seit 2 Jahren so. Ignoranz- Interesse- Ignoranz- Interesse- Ignoranz….Liegt das an mir oder ist der Zug für ihn einfach schon abgefahren? Mittlerweile versteckt er sich regelrecht vor mir. Schleicht an den Gängen vorbei in denen ich bin oder winkt schnell und rennt ins Lager und kommt nicht mehr raus...:eek:

    Ich frage mich schon wieder was ich denn jetzt getan habe? Wenn er nicht auf mich steht und deshalb wegläuft, wieso das Date und der Kuss? Hab ich irgendwas getan? Keine Ahnung...

    Jedenfalls: Ich weiss nicht mehr weiter und ich merke, daß mir das echt nicht mehr gut tut. Wisst ihr was ich meine? Ich denke an ihn, zerbreche mir den Kopf wie ich ihn aus der Reserve locken könnte. Es funktioniert aber nicht. Und mir tut es nur noch weh. Freunde sagen, es wäre kein Wunder das er keine kriegt. Ich habe mir schon so oft vorgenommen ihn zu vergessen und dann sehe ich ihn und es tut mir leid ihn „aufzugeben“. Es liegt mir viel an ihm und dennoch will ich es vergessen. Nur wie? Ich will ihn endlich abhaken...endgültig. Habt ihr vielleicht Tips? Ich bin mit meinem Latein am Ende. Mir ist es (leider noch nicht ganz) egal ob es nun was wird oder nicht...ich will keine Hoffnung mehr haben, nur einen Schlusstrich ziehen. Nur wie?
     
    #1
    Bella2009, 28 Juli 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wieso willst du diesen Mann denn vergessen und abhaken ? Du sagst du selber, dass er sehr wenig Erfahrung mit Frauen zu haben scheint, wieso ergreifst du dann nicht die Initiative nach einem Date und küsst ihn ? Wieso gehst du nicht während einer Arbeitspause zu ihm und sprichst mit ihm. Generell, wieso sagst du ihm nicht einfach das, was du uns gesagt hast, dass du dir den Kopf zerbrichst und dir ein klareres Verhältnis mit ihm wünscht ?
     
    #2
    xoxo, 28 Juli 2009
  3. Bella2009
    Bella2009 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Nach dem Date hatte ich mich eigentlich auch darauf eingestellt den ersten Schritt zu machen. Nur ist er einfach kurz bevor wir wieder am Auto waren sofort Richtung Heimweg abgebogen und hat somit die Möglichkeit zu einem "Ja, war schön"-Gespräch mit folgendem Taten unterbunden. Ich war vollkommen überrascht mich nicht mal wirklich verabschieden zu können und hätte einen Sprint hinlegen müssen um ihn doch noch von hinten auf den Boden werfen zu können, damit ich ihn hätte küssen können.

    Wir haben ja nicht mal Arbeitspausen, da er ein Vertreter ist, der dann und wann vorbeikommt um Bestellungen aufzunehmen. Öfter sehe ich ihn nicht. Hätte ich wenigstens eine Mail- Anschrift oder sonst was hätte ich mich ja mal so mit ihm in Verbindung gesetzt.

    Glaub mir xoxo, ich habe es versucht. Wieder und wieder...mit den verschiedensten Sachen. Teilweise recht eindeutig...ich wollte das hier nur nicht alles hinschreiben, da ich den Rahmen nicht sprengen wollte.
    Die Situation ist z. Zt. so, dass er sich wirklich versteckt, an mir vorbeischleicht...tut mir leid..ich mache ja schon teilweise erste Schritte, aber kannst Du es verstehen, dass es mir langsam zu..ja...blöd wird? Ich bin ja selbst nicht die Mutigste und brauche zumindest Signale die mir zeigen, dass ich mich nicht zum Affen mache wenn ich einen (mehr oder weniger) Arbeitskollegen anspreche. Aber Signale wie vorbeischleichen oder verstecken ermutigen mich nicht wirklich. Das macht auch der schüchternste Mann nicht der interessiert ist. Für mich heisst sowas "Ich will nichts (mehr) von Dir" oder "Lass mich in Ruhe" = keine Chance. Und daher will ich ihn vergessen.

    Und ihn direkt fragen was denn nun los ist, sofern ich ihn nochmal treffen sollte? Ganz ehrlich: Ich würde keine Antwort kriegen...ich habe ihn mal ganz direkt Dinge (keine Beziehungsfragen) gefragt und habe einen Blick auf den Boden bekommen und eine ausweichende Antwort.
     
    #3
    Bella2009, 28 Juli 2009
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Da lässt man nicht locker, macht die Ernsthaftigkeit der Situation klar und sagt, wie wichtig einem eine ehrliche direkte Antwort ist.
     
    #4
    xoxo, 28 Juli 2009
  5. Niemand12
    Sorgt für Gesprächsstoff
    421
    43
    1
    Single
    Es ist vielleicht einfach sowas zu schreiben, aber es dann wirklich zu machen ist um einiges schwieriger. Es ist ja auch ihr Arbeitsplatz und das verkompliziert die ganze Sache noch mal um einiges.

    Ich kann dir leider keinen Tipp geben, wie du ihn vergessen kannst, aber ich kann dir sagen, dass ich deine Situation verstehe (auch wenn meine ein wenig anders aussieht) und das ich hoffe, dass er endlich Manns genug ist um dir zu sagen, dass er dich mag oder dass du über ihn hinwegkommst.
     
    #5
    Niemand12, 28 Juli 2009
  6. Bella2009
    Bella2009 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Danke @Niemand12. Ich möchte wirklich über ihn hinwegkommen. Ab und zu schaffe ich es auch, aber ich erwische mich oft genug dabei wie ich an ihn denke, ob es doch noch eine Chance gibt usw.

    Kann mir denn keiner Tips geben?
     
    #6
    Bella2009, 31 Juli 2009
  7. littlemuffin91
    Ist noch neu hier
    1
    1
    0
    nicht angegeben
    Gibt es was neues?:oooh:
     
    #7
    littlemuffin91, 28 Juli 2015
  8. User 113006
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    2.287
    348
    3.572
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    @littlemuffin91 : die Threadstarterin war seit 2010 nicht mehr online. Wenn sie noch einmal etwas berichten will, kann sie sich gerne an einen Moderator wenden und das Thema wird wieder eröffnet. So lange besteht aber keine Notwendigkeit einen 6 Jahre alten Thread wiederzubeleben. :zwinker:
     
    #8
    User 113006, 28 Juli 2015
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Witzig Witzig x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unglücklich Kollegen verliebt
askim23
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Oktober 2016
1 Antworten
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Juli 2016
10 Antworten
Papa15
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 April 2016
6 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.