Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unglücklich Verliebt aber wie weiter?

Dieses Thema im Forum "Das erste Mal" wurde erstellt von stormchaser3000, 6 Februar 2010.

  1. stormchaser3000
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    Single
    Es fing alles ganz früh an... um genau zu sein am 16.9.2009 (Mittwoch).

    Natürlich hatte ich sie auch beobachtet... immer wieder Blickwechsel... doch als sie zurück geschaut hatte,
    hatte ich sofort den "Blickkontakt" abgebrochen weil ich mich nicht mehr getraute und dachte dass du iwie was schlechtes über mir denkst.

    Eines Tages wollte ich ihr mal meine ICQ Nummer geben (was auch ziemlich blöd von mir war) aber... da hatte sie einfach mit einer freundin über mich gelacht,

    Jedenfalls kams so rüber.

    Da dachte... ich "schlucke" jetzt des alles runter... denn ich bin doch zu unerfahren für sowas...

    Ich mache lieber die "schule" weiter... und dies klappte auch ziemlich gut... bis zu dem 22.1 da wieder alles "hochbrodelte" wo sie einen Sechsen in Chemie kassiert hatte und auch etwas geweint hatte... des tat mir sowas von Leid dass ich sogar den ganzen Chemieunterricht einfach nicht mehr zuhören konnte und nur drüber nachdenken musste...

    Auch am nächsten Freitag (28.1) versuchte ich mich wenigstens in ihre Nähe zu stellen und hoffte dass ich in ein Gespräch komme mit der gruppe... aber vergebens.

    Am Montag den 1.2 sah ich sie wieder mit einer weiteren freundin zu unterhalten und sagte einem "freund" (nicht verliebt) dass sie noch alles an unterricht vor dir hast und der "freund" lachte sie einfach so aus... dass er den Unterricht schon "hinter sich" hatte was ich unfair fand und mich zum Nachdenken brachte.

    Und jetzt kams iwie so richtig... Am 2.2.2010 hatte ich sogar eine Gelegenheit mit ihr zu sprechen... ich wartete auch in der 15:03en Sbahn (S3) an der selben Tür wie sie und die freundin sich unterhielten... doch ich kam nicht ins Gespräch rein... dachte ich... " man das gibts doch garnicht.. so schüchtern war ich doch noch nie".

    Aber als dann sie beide ausstiegen aufm Hauptbahnhof bin ich ruhig nach oben zu meinem Gleis 8 gelaufen und wartete auf meinen Mosbach- Neckarelz Zug...

    allerdings fröstelte mich da etwas... weil da der letzte kalte Tag vor dem Sturmtief Miriam war.

    Da sah ich sie aufeinmal einfach so auf dem Gleis 4 des wo der zug nach Rottweil ging sie rennen und der Zug fazte vor ihr ab, sie setzte sich traurig... und eine Frau hatte mit ihr kurz gesprochen... nene dachte ich... des kann ich einfach nicht über mir gehen lassen... Bin sofort von meinem Gleis 8 rübergelaufen auf das Gleis 4... und hatte auch noch als ich am Anfang des Gleis 4 stand... etwas gezögert und doch da zum ersten mal meine "schüchternheit" überwunden und so ging ich zu ihr hin und hatte mit ihr geredet... iwie gings nur so schleppend mit dem reden... ich war ja auch iwie etwas eingeschränkt und noch Schüchtern.

    Aber als ich ihr aufeinmal so direkt (wie ich noch niee bei mädels machte) in die Augen schaute, Da blieb ich fast bewegungslos hängen und sah wie schön diese waren..!

    Und das Lächeln...

    Doch leider kam auch schon die (Trennungs-) Zeit dass mein Zug auf Gleiss 8 einfuhr und dort wartete... hätte gerne noch mehr mit ihr gesprochen.

    Seit diesem Tag... und auch schon vorhin dachte ich irgendwie nur an ihr rum aber ab da nahm dies Überhand.

    Ich hatte sogar ab diesem Tag "ein Brennen in der Seele" noch bis Heute und jede Nacht nur von ihr Geträumt.

    Doch als am nächsten Tag der Mathelehrer sagte dass ihr dürft weiter an den Plakaten für den tag der offenen tür (6.2.2010) arbeiten und sich davon machte, dachte ich... jetzt könnte ich ja rüber gehen... zu ihr... und mich wenigstens in ihrer Nähe setzen wo ich mich wenigstens mehr geborgener Fühle.

    Aber es ergab sich einfach nicht...

    Als um 14 Uhr der Unterricht "Fertig" war, (für mich) dachte ich wieder über diesen Bahnhof gestern nach... doch allerdings hatte sie ja leider Mittagsschule... und somit konnten wir nicht am Bahnsteg des Gleisses 4 reden was ich sehr schade fand/finde.

    Am Donnerstag... da lag ich einfach nur faul rum vor Physik... und schaute einfach mal ihre Züge im Handy nach... und merkte dass ihre Züge immer nur std:18 fahren und meistens von Gleis 4... (es sei denn sie nimmt einen ICE der um std:55 von gleis 7 fährt) naja des ist halt bissl fies dass sie da jedes mal fast eine Ganze Stunde warten wenn die Sbahn um std:15 stuttgart HBF tief ankommt bis der nächste Zug kommt... und aufeinmal kommt sie rein... und sagte "hallo" (weiss nicht... vllt nur weil steffen hinten war...)

    Dann kam Alisa und redete mit steffen... und ich dachte einfach mal... Villeicht sie anzusprechen aber da hielt mich wieder meine "extreme schüchterheit" zurück.

    Also beschloss ich mich an meinen Platz zurückzubegeben um dort "schulsach" zu richten und mit dem Nachbar aufgeklärt wer welchen Teil des Allgemeine labormethodik versuchsprotokoll macht.

    Während Physik ging es um die Optik von der Lupe... da versuchte ich wieder des eine oder andere Mal zuihr zurückschauen... Auch sie hatte mich angeschaut... wo es mir aufeinmal ganz warm wurde... aber da habe ich wieder abgewendet(aus schüchternheit) ... und habe den Tafelabschrieb übertragen in meinen Block...

    Allerdings als die 2te Stunde Physik war ging der Til plötzlich raus... ich wusste es ja auch dass an der Metalltür so ein Zettel hing wo sich folgende Schüler melden sollten... auch sie stand drauf... und des ist auch eine frechheit sie einfach mit einem "j" zu schreiben... (sonia nicht sonja)

    Auch um 11:53 stand sie auf und ging raus zum sekretariat (wegen dem sechsen in chemie)... während der Physiklehrer weiter von dem Mikroskop erzählte und diese Begriffe der Linsen vertauschte was mir schon von anfang an klar war...

    11:58 kam plötzlich der Til reingeplatzt... "juhuu ich darf weiter machen" schrie er in die Klasse rein... und auch der Physiklehrer lachte mit... doch allerdings da kam mir aufeinmal so ein unwohl sein... eine Sorge um sie... villeicht geht es ja um den sechsen in Chemie... den dieses alte hässliche Schwein ihr reinknallte...

    Mir wurde bange... und ich hatte sogar "gebetet" dass sie weiter machen dürfte...

    12:02 kam auch sie rein... und kam iwie nicht so traurig wie in Chemie als sie die Zeugnissnote 6 erhielt...

    Da dachte ich mir dass sie weiter machen darf... wo ich auch sehr sehr froh drüber war...

    Auch wo die Physikstunde zu ende war... da bin ich wieder "hinten" rumgelaufen und habe mich einfach an den Tisch hinter ihr angelehnt... "Gedanken drehten sich nurnoch um sie... wie kann ich dich denn anreden... oh der "freund" ist weg jetzt mal anreden".

    Hmm Irgendwie kam des Gespräch nicht ins "Rollen" und schämte mich dafür...

    Komisch... der "freund" ist aber lange weg... nochmal ein neuer Versuch... Wieder nicht geklappt... ich dachte... ich reiss mir gleich die Haare aus dem Kopf...

    Und als dann aufeinmal die Meldung vom Daniel kam... "Abflug... Wirtschaft Sozialkunde Lehrerin ist nicht da..." da wurd ich Traurig... dass ich nicht mitdurfte auf den Bahnhof denn ich hatte noch Mikrobiounterricht nachmittags.

    Also lief ich in meiner Mittagspause zum Enzo(Pizzaria) nach hinten... und beobachtete sie... bis sie hinter der Ecke der Querstrasse weg warst... davor hatte mich noch Nino angesprochen... "und gehsch wieder zum Enzo...?" was mich sehr erschrak da ich grade in Gedanken versunken war.

    Und ebenso verlief auch der Mikrobiounterricht am Nachmittag sehr "niedergeschlagen" für mich ab... obwohl da Frau Renner vom Stuhl Kippte und alle lachten.

    Der Freitag 5.2.2010 verlief auch nicht anders...

    um 09:11 ins Zimmer gekommen... erster Blick... oh niemand da..?

    hmm Oh doch... Sie sitzt ja da... langweilt sich... Lest ein Buch... ach... und da kamen auch schon die anderen rein...

    ich will sie "alleine" erwischen und zum anderen... ich bin Schüchtern...

    Auch in Deutsch wo der Sitznachbar am 5.2 des mit den Plakaten ansprach hatte ich abund zu mal zu ihr rübergeschaut... einfach nur... weil ich sie schön finde.

    Auch sie schaute zumir her.

    Ich fands schön... Aber auch wieder habe ich abgesetzt... weil ich wieder denke dass jemand anderes noch iwie was mitbekommen würde...

    Aber ich weiss nicht ob sie auch solche "Gefühle" hat...

    Nun es ging weiter... die Freistunde... da hatte ich sie iwie auch immer angeguckt... und sie auch zurück... und da fiel mir genau auf... mir wurd Warm.


    Jetzt noch ein paar Sachen wie es mir wirklich erging.

    Seit Tagen Plagt mich eine gewisse "sehnsucht"... und ich muss zugeben dass ohne dass ich es gewollt habe... ich mich "unglücklich in sie verliebt" habe...

    Auch heute Nacht habe ich so einen Schönen Traum von ihr gehabt...

    Ich dachte auch zurück an das Gespräch auf dem Bahnhof und ärgerte mich nur... wiso ich sie nicht in den Arm genommen hatte... aber zum anderen auch richtig gehandelt... denn wenn ich es vllt gemacht hätte dann hätte ich sie schlimmstenfalls verloren wenn sie es nicht möchte.

    Könnt ihr mir da iwie Tipps geben wie ich da weiter handeln könnte...?
    Ich habe auch ein Brief geschrieben an Sie über die email adresse die ich mir bei einer rundmail von einer Lehrerin in dem BC feld abgegrabscht hatte.

    Wäre echt dankbar
     
    #1
    stormchaser3000, 6 Februar 2010
  2. Wundertüte
    Sehr bekannt hier
    1.459
    198
    676
    nicht angegeben
    Erstmal- sehr langer Text ....
    Ich hoffe ich habe alles so einigermaßen richtig verstanden.
    Du scheinst schon sehr lange in dieses Mädchen verliebt zu sein.
    An deiner Stelle würde ich versuchen, Sie nochmal am Bahnhof abzufangen.
    Und mit Ihr ins Gespräch zu kommen.
    Die Angst dass du Sie dann " verlieren" könntest wenn du dich
    zuviel traust, wie ansprechen reden oder berühren, halte ich für Schwachsinn.
    Denn du kannst Sie ja nicht "verlieren" da du ja noch keine Beziehung in irgendeiner Art
    und Weise aufgebaut hast.
    Und die allerwichtigste Frage, was hast du Ihr denn in die E-mail geschrieben?
    Und wie hat sie auf die E-mail reagiert?
     
    #2
    Wundertüte, 7 Februar 2010
  3. stormchaser3000
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    Single
    Ich habe ihr alle meine Gefühle und meine Erlebnisse seit September geschrieben.
    Allerdings hat sie noch nicht diese Email geöffnet sagt mir das WEB bestätigungsmail.
    Ich warte weiter und hoffe damits gut geht... ich werde sie dann am Montag ansprechen dass sie mal in ihrem Postfach nachlese soll weil wir uns ja nur sehr kurz Sehen.
    Am dienstag haben wir ja um 12:15 schluss und ihr zug fährt um 12:18 und sie braucht noch von fellbach bis nach stuttgart ca 13 minuten mit der s bahn^^ also kommt sie nicht um die warte stunde drumm rum...
    Bloss weis ich nich ob ich ihr es an diesem Dienstag sagen soll was ich für sie empfinde und wie es mir geht... ob ich sie in en arm nehmen soll...?

    Und noch was... ich weiss absolut nicht was des bedeuten soll dass sie mich abund zu anschaut aber sich dann wieder wegdreht wenn ich es merke oder wenn ich sie versuche anzusprechen dass sie dann versteinert da sitzt und bewusst einfach nach vorne schaut und nichts redet... ich hab da angst..?

    Vorallem an frauen... was bedeutet dies denn?
     
    #3
    stormchaser3000, 7 Februar 2010
  4. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    also vielleicht wärs nicht ganz verkehrt, wenn du dir mal ein paar Freunde zum reden und ein paar Hobbies suchst. Mir scheinst, du bist ziemlich viel mit deiner Gedankenwelt alleine und es ist sicher nicht verkehrt, wenn du einfach mal Leute hast, mit denen du reden kannst oder mit denen du mal etwas unternehmen kannst, damit du dich auch mal ablenken kannst.
    Mir scheint eher, du hast dich ganz schön auf dieses Mädchen versteift und führst ja fast ein minutiöses Protokoll. Ich weiß nicht, ob sie es wirklich so toll finden würde, wenn ihr ein Schulfreund so hinterhersteigt und alles genau festhält, was sie tut und läßt. Lass doch mal ein bißchen locker und arbeite gleichzeitig weiter an den Gesprächen mit ihr. Das machst du ja schon wirklich gut und mit der Zeit traust du dich auch freier zu sprechen und dann wird das schon. Du kannst das doch schonmal üben, indem du dich mit anderen (fremden?) Menschen unterhälst, vor allem Mädchen. Manchmal mußt du dir auch einfach einen Ruck geben und reden, wenn du vor ihr stehst, da hilft alles nichts.
    Das Mädel ist allerdings kein Messias und ich denke, du solltest dir Menschen und Beschäftigungen suchen, die ebenfalls bei dir Wohlbefinden auslösen und an denen du Freude hast. Es ist weder für dich, noch für das Mädel angenehm und hilfreich, wenn du dich völlig auf sie fixierst und sie sogar verfolgst. Wie sieht es denn sonst bei dir aus, was hast du für Hobbies? Bist du in einem Verein? Hast du Freunde in der Klasse oder außerhalb?

    Gruß
     
    #4
    Kaya3, 7 Februar 2010
  5. stormchaser3000
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    Single
    Also... meine Hobbies sind Klavier spielen Schach spielen Rausgehen und rad/inliner fahren.
    Auch Gewitter und so beobachten.
    In der Klasse habe ich zu sehr vielen mädels kontakt wo alles reibungsloss abläuft.
    Bloss die eine da bin ich sehr sehr schüchtern und möchte ja nichts falsch machen deshalb.
    sonst ich bin noch in einem Schachverein.
    Imm allgemeinen habe ich noch 2 weitere Freunde wo ich allerdings nicht sverraten möchte denn sonst kommen diese aich noch auf blöde gedanken und kapseln sich ein... ich froh dass es die noch nicht erwischt hat.
    Ich gehe diese sachen nicht so extrem an wie beschrieben aber ich finde des halt schade... wenn sie nicht will dann fühle ich mich am boden zerstreut...
    Des ist meine erste Liebe aber richtig... "Unglückliche Liebe"
     
    #5
    stormchaser3000, 7 Februar 2010
  6. Darklord
    Darklord (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    93
    4
    Single
    Mach dir mal ne soviel druck :zwinker:
    Lass ruhig angehen :smile:
    Das mit den blicken kann verschiedene Bedeutungen haben ...
    entweder sie schaut rüber und schaut dann verlegen wieder weg weil sie dich auch mag oder sie schaut rüber um zu kontrollieren ob du schon wieder schaust ...

    Aber ich denke ehr das estere :smile: Da es ja schon ne ganze weile so geht und würde sie es stören hätte sie mittlerweile sicher mal nen doofen spruch dir gegenüber los gelassen oder dir gesagt das du es lassen sollst :zwinker:
    Siehs mal so nicht nur wir männer quälen uns mit diesen gedanken sondern auch die Frauen.

    Wenn du sie das nächste mal am Bahnhof triffst oder sie mal wieder ne stunde zeit totschlagen muss gehst einfach zu ihr und fragst einfach mal frei heraus ob ihr nen kaffee/tee/kakao/cola was auch immer trinekn gehen wollt :zwinker:

    Und überhäuf sie nicht mit deinen gefühlen und himmel sie dabei nicht an sonst bist du zu leichte "beute" für sie.
    Ich verstehs auch net aber frauen wollen einerseits erobert werden aber auch andernseits den mann erobern ...
    (Frauen und logik)

    Und mach das net so versteift sonder einfach so ganz nebenher :zwinker:
    Das ganze hat 2 Vorteile :smile:
    Wenn sie ablehnt kannst sie vergessen wenn sie animmt weisst du das sie dich zumindestens interessant findet :smile:

    Wie das ganze dann weiter geht hängt von dir ab :smile:
     
    #6
    Darklord, 19 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unglücklich Verliebt
chris15-k
Das erste Mal Forum
31 August 2014
7 Antworten