Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unglücklich verliebt, schwierige Konstellation

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von kainator, 6 August 2005.

  1. kainator
    Gast
    0
    Hi,

    die Situation is folgende:

    DIe Frau, in die ich mich verliebt habe, war kurze Zeit mit einem guten Freund von mir zusammen, so etwa einen Monat, bis sie gemerkt hatte, dass er eigentlich nur sex von ihr will.
    sie hat sich aber bis heute gefühlsmässig noch nicht 100% von ihm losgelöst, und hatte wohl irgendwie noch Hoffnung das er sich doch noch in sie verliebt.

    dann hat er sich aber in ihre beste freundin verliebt, die hat das dann mitbekommen, es aber verschwiegen. Irgendwann kam es dann noch raus, und die, in die ich mich verliebt habe, war todunglücklich. einerseits weil er nun 100% nicht mehr zu ihr zurückkommen würde, aber das war ihr im prinzip klar, andererseits aber weil die freundin sie quasi hintergangen hat...

    ich bin der ganzen sache der vermittler, hatte aber schon leichte gefühle entwickelt, bevor die ganze sache ins rollen kam.
    ich habe mit ihr schon viele stundenlange gespräche gehabt, ohne jetzt das gefühl zu haben, dass ich sie jetzt irgendwie anmachen oder küssen muss.
    aber immer wenn ich sie nicht sehe wird es zur qual und ich wünschte ich könnte mit ihr zusammen sein.

    im moment ist sie aber echt am boden und braucht einen guten freund, jmd. der für sie da ist (auf freundschaftlicher ebene)

    ich befürchte auch, wenn ich etwas sage, ist sie noch mehr am boden und noch mehr durcheinander und es wird noch schwerer für sie mit der situation umzugehen, vor allem sehe ich, dass wenn ich mit ihr rede und sie alles rauslässt und ich ihr Tipps und ratschläge gebe, dass es ihr besser geht

    ich möchte einerseits die freundschaft nicht gefährden, aber ich kann meine gefühle nicht bekämpfen, es klappt einfach nicht. im gegenteil, sie werden ganz langsam stärker

    Ausserdem möchte ich aber nicht die sitaution ausnutzen und sie vielleicht durch diese "notlage" gefühlsmässig an mich binden....


    leider kann ich mit keinem darüber reden, da sonst eh alles durchsickern würde, daher hoffe ich hier mal auf ratschläge.

    was soll ich nur tun ?


    ich weiss dass sie mich als guten Freund mag, sie hat mir schon gesagt dass ihr etwas an meiner freundschaft liegt, und ich denke auch ohne diese situation würden wir vielleicht auch nicht zusammenkommen, aber dann könnte ich es ihr wenigstens gestehen, drüber reden und es vielleicht überwinden...


    ich war jetzt öfters party machen und hab verschucht mich abzulenken, aber sobald es wieder ruhiger wird, muss ich daran denken, wie sehr ich mir wünsche mit ihr zusammen zu sein

    cya Kai
     
    #1
    kainator, 6 August 2005
  2. Eramus
    Eramus (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    185
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi erstmal diese Situation kenne ich zu gut. Habe sie selbst mal durchlebt. Hatte aber das Pech aufs falsche gleis gekommen zu sein. Aufs Gleis der FREUNDSCHAFT. Tja dann ists so gut wie vorbei mit dem zusammen kommen. Weil den meisten mädchen viel an Freundschaften liegen. Du musst wissen wo du bei ihr stehst. Denn dann kannst du es mal langsam versuchen.
    Kann aber heute sagen das ich ganz froh bin nicht mit ihr zusammen gekommen zu sein. Denn sie war für eine Zeitlang eine sehr gute Freundin gewesen is lange her.

    Also ich an deiner Stelle würde sie so wenig wie möglich trösten (ich weis hört sich hart an sorry), bin mir nicht sicher aber weis ja nicht was für ein TYP frau sie ist. Glaube wenn du sie trösten und ihr beistehen würdest wird sie nur mehr und mehr denn GUTEN FREUND in dir sehen. (BIN MIR ABER NICHT SICHER!!!!(warte auf andere Meinungen))

    Lg

    Denis
     
    #2
    Eramus, 6 August 2005
  3. Gonki88
    Gast
    0
    hoi

    hm, also sehr schwere situation
    kenne sowas in der art, habe folgendes 2 mal , aber bei 2 vershcieden Mädchen erlebt.

    Gute Freundin von mir, zu dem Zeitpunkt wo unsere Freundschaft enger wurde war sie noch fest vergeben. In der Zeit wo sie vergeben war entwickelte ich Gefühle zu ihr. Soweit so gut, nach einem Monat war dann aber Schluss. Erster Gedanke war dann natürlich: Hey, cool, sie is wieder frei. Aber als ich drüber nachgedacht habe (wir waren da dann wirklich sehr gut befreundet) kam halt der gedanke was dann aus der freundschaft wird. Sie hatte mich dann halt als Freund zum reden und zum ausheulen,war immer für sie da. Frage war dann halt: sagen oder nicht sagen. Irgendwann nach 2 Monaten hab ich mich entschlossen: sags ihr, sonst quälst du dich nur noch mehr damit rum. Glücklicherweise hat sie mich verstanden, war sich aber auch gleichzeitig sicher dass sie nichts von mir will. Aber trotzdem denke ich nicht dass es falsch war. Unsere Beziehung ist auf freundschaftlicher Basis noch enger geworden.

    Dann das 2te Mädchen .. fast slebe Geschichte, vom Freund verlassen und hat viel mit mir drüber geredet. Auch hier stellte ich mir die Frage: sag ichs ihr oder nicht. Als wir dann mal bei mir waren lagen wir so irgendwie im Bett nebeneinander und ich hab mich dann entschlossen es ihr doch zu sagen, diesmal aber nicht nach 3 Monaten, sondern es war nach einer Woche, weil ich mir mit meinen Gefühlen ziemlich sicher war. Nur hatte sie in der Zeit nach ihrer letzen Beziehung auch Gefühle für mich entwickelt. So kam es also, dass wir zusammenkamen, und das ist nun 11 Monate her und wir sind ziemlich glücklich zusammen.

    Ich habe daher nur gute Erfahrungen gemacht damit, es ihnen zu sagen. Natürlich kenne ich sie nun nicht, und es gibt auch keine pauschale Antwort dadrauf. Was sagt dein gefühl @ threadstarter? Wenn du sie so sehr liebst dann quaälst du dich doch nur damit rum. Wenn sie es weiss, frag sie halt was sie für Gefühe für dich hat, sie soll auch auf ihre Gefühle hören. Wenn sie nur freundschaft zu dir empfindet, wird sie es dir vllt sagen können. Wenn es mehr ist, wird sich da vielliecht was ergeben.


    Gruß
    Gonki
     
    #3
    Gonki88, 6 August 2005
  4. kainator
    Gast
    0
    Mein Gefühl sagt mir, dass wenn ich es ihr jetzt sage, wir zu 99% nicht zusammen kommen...

    Ausserdem könnte es sein, dass sie in dieser Situation dann schlicht überfordert wäre, erst kommt sie mit dem einen nicht zusammen und dann bricht die freundschaft mit ihrer besten Freundin auseinander (wegen dem einen halt), und da ich ja quasi als "Rettung" aufgetaucht bin (wir kennen uns erst seit paar MOnaten), der ihr etwas Halt gibt, komm ich sicher im Moment nicht in frage


    ich hatte halt die Hoffnung, dass sie den alten freund schnell überwindet und dann wollte ich es ihr sagen, dass das jetzt mit ihrer freundin passiert is, kommt mir sehr sehr ungelegen...


    ich schätze ich halts noch ein oder zwei wochen aus, dann sollte sie wieder etwas klarer sein und ich werde es ihr sagen...

    so eine scheiss sitaution :frown:

    mir wärs lieber ich könnts gleich sagen und dann isses entweder gut oder aber eben vorbei...



    Ich kann ja nochmal kurz was erzählen:
    Ausgangssituation:
    sie hat sich ein wenig in ihn verliebt, er sagte er will nur sex, trotzdem kamen die beiden halt für nen monat zusammen, er hat ne Beziehung vorgegaukelt, sie hat alles für ernst genommen und in dieser kurzen zeit intensive gefühle entwickelt


    Getrennt hat sie sich von ihm vor etwa 2,5 Monaten(es kam halt raus dass er sie nicht wirklich liebt), und das mit der Freundin und ihrerm "ex" (waren ja nicht lange zusammen, nur ein monat) is halt gerade vor ner woche passiert.

    in der zwischenzeit hab ich mich mit ihr super verstanden, wir haben öfters was unternommen, aber halt sehr ungezwungen (ich muss dazu sagen, dass der ex und die beste freundin fast immer dabei waren)

    ich hatte sie halt auch paar mal im arm, und das über längere zeit (die initiative ging immer von ihr aus, aber ich denke sie ist jmd. der einen braucht, der sie mal hält...), dazu 2 beispiele:
    auf einem Fest kurz nach der trennung kam sie zu mir, hat mich um die taille gefasst und dann hab ich sie halt auch um die taille gefasst, und wir sind so locker 10 minuten lang rumgelaufen, aber ich war mir 100% sicher dass sie das macht um den ex, der dabei war, eifersüchtig zu machen

    oder auf einer feier war eine gruppe von leuten draussen im freien, und sie hat gefroren, da sie keinen pulli wollte hab ich sie in den arm genommen und eine weile gewärmt...




    von aussen sah es für andere halt so aus, als würde sie sich an mich "ranmachen" und ich habe immer gehofft es wäre so, dabei hat sie sich halt nur an mich gewendet, weil es ihr nicht gut ging (wenn der ex dabei war gings ihr halt manchmal nich soo gut). sie hat mir immer gesagt, es wär vorbei mit ihm gefühlsmässig, sie wär jetzt single usw usw, aber nach der letzten aktion wurde mein gefühl bestätigt, nämlich dass sie doch nicht über ihn hinweg ist, denn sonst hätte sie es nicht soo schwer genommen (sie meint aber sie nimmt es so schwer wegen der freundin)




    sorry wenn ich alles durcheinander schreibe...
     
    #4
    kainator, 6 August 2005
  5. q:
    q: (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.757
    123
    1
    Verheiratet
    Red doch einfach mal mit ihr. Ein offenes und ehrliches Gespräch bringt zu 99% mehr als irgendwelche Hinweise zwischen den Zeilen oder verklausulierte Taten!
     
    #5
    q:, 6 August 2005
  6. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Also ich möchte jetzt nicht patzig klingen, aber ich habe das Gefühl, dass das Mädel was du leiden magst sich da n bisschen festgefahren hat. Sie war einen Monat mit ihm zusammen und ist nun total am Boden weil er ihre Freundin will?
    Also nun ehrlich, innerhalb eines Monats entwickelt sich doch keine Liebe,... höchstens Verknalltheit.

    Und so ne tolle Freundin kann dat ja wohl nicht gewesen sein, wenn die sowas abzieht.

    Wieso solltest du es ihr nicht sagen können? Ist sie psychisch instabil dass sie davon einen Nervenzusammenbruch erleidet?
    Wieso sollte es ihr Schaden. Dadurch wird ihr Ego höchstens ein wenig auf Vordermann gebracht, da einem sowas in erster Linie nunmal schmeichelt. Wenn du jetzt mit ihr gutFreund wirst, ist die Chance, dass aus euch beiden noch was wird eh gering, weil es sich dabei nicht mal um eine ehrliche Freundschaft handeln würde, immerhin hast du den Hintergedanken mit ihr zusammen kommen zu können - irgendwann - um es ehrlich zu sagen.

    Du solltest ehrlich zu ihr sein, denn umbringen wird sie dies nicht. Auch wenn sie vielleicht sensibel sein mag, gibt es schlimmeres im Leben als eine deratige verflossene Liebschaft. Immerhin ist niemand gestorben oder so.
     
    #6
    envy., 6 August 2005
  7. kainator
    Gast
    0
    das klingt nicht patzig, sondern ist auch meine Einschätzung...


    noch was zur Ergänzung: ich weiss dass sie weiss, dass ich etwas von ihr wollen könnte, aber sie weiss nicht, dass ich weiss dass sie es weiss


    mein leben is viel schlimmer als in einer dieser TV-Liebes-Serien :/


    vor allem weil sie es weiss und trotzdem sich so an mich wendet, wundere ich mich ein wenig, denn wenn sie ahnt oder glaubt ich könnte was von ihr wollen dann würde sie mir in dem Punkt wohl nicht so vertrauen bzw. sich wegen Liebeskummer an mich wenden, oder sehe ich das falsch ?


    wenn man mir sagen würde, ein mädel könnte was von mir wollen, würde ich entweder drauf anspringen wenn ich auch etwas will oder aber etwas abstand wahren, um die Situation nicht zu kompliziert zu machen...
     
    #7
    kainator, 6 August 2005
  8. kainator
    Gast
    0
    ich habs ihr gesagt, wir haben uns für ein gespräch verabredet und ich bin mal gespannt...

    sie hat sich bedankt dass ich für sie da war und ich denke dass heisst dass wir nur freunde bleiben werden

    aber ich denke damit kann ich umgehen...
     
    #8
    kainator, 6 August 2005
  9. kainator
    Gast
    0
    kleines update:

    wir sind nicht zusammen gekommen, hab emich aber die letzten Tage sehr sehr schlecht gefühlt, hatte voll die Hoffnungen.


    Schwer mit so eine Situation umzugehen.

    Wir unternehmen oft was zusammen, auch nur zu zweit.

    Teilweise ist es wie richtige Freundschaft aber manchmal hat man das Gefühl sie distanziert sich.

    Früher sind wir als Arm in Arm gelaufen z.B., wenn wir uns jetzt verabschieden steht sie als mit verschränkten armen da und es kommt nur ein tschüss oder ciao auf 2 meter entfernung

    tut auch irgendwie sehr weh...
     
    #9
    kainator, 15 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unglücklich verliebt schwierige
askim23
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Oktober 2016
1 Antworten
Papa15
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 April 2016
6 Antworten
Zauberkind
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 April 2016
1 Antworten