Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

unglücklich verliebt! Wie schlimme Phase überstehen?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Pearl24, 26 Februar 2007.

  1. Pearl24
    Verbringt hier viel Zeit
    543
    103
    8
    nicht angegeben
    Hallo zusammen!

    Ich mach im Moment eine ganz schlimme Phase durch... Ich bin unglücklich in jemanden verliebt, mit dem ich auch kurz zusammen war, der aber dann gemerkt hat dass seine Gefühle für mich für eine richtige Beziehung doch nicht reichen (zumindest momentan nicht, er schließt nicht aus dass es irgendwann nochmal was werden kann, aber ich kann mir kaum vorstellen dass er plötzlich doch wieder mehr empfindet. Ich weiß auch dass ich vermutlich zu sehr geklammert hab und das hat ihn wohl etwas abgeschreckt weil er sehr freiheitsliebend ist).

    Seit dem haben wir nicht mehr so viel miteinander zu tun. Er ruft ab und zu an und wir quatschen über Gott und die Welt und verstehen uns eigentlich super, haben auch sehr viel gemeinsam. Manchmal höre ich aber wochenlang nichts von ihm. Wenn wir uns dann mal treffen landen wir oft miteinander im Bett und verbringen dann noch den ganzen folgenden Tag miteinander und er ist dann immer soooo lieb!! Ich weiß, ihr werdet jetzt sagen "der hält dich nur hin, der will dich nur fürs Bett", aber wir machen auch ab und zu einfach nur so etwas zusammen, und auch wenn ich bei ihm übernachte landen wir nicht immer im Bett. Naja, außerdem meldet er sich momentan eh nicht mehr, ich fürchte jetzt ist es ganz vorbei...

    Momentan bin ich wirklich nur noch unglücklich. Ich muß immer an ihn denken, wenn ich morgens aufwache ist er das erste woran ich denke und wenn ich abends einschlafe das letzte, und nachts träume ich natürlich immer von ihm. Es macht mich echt fertig dass ich nicht mit ihm zusammen sein kann, ich habe mich wirklich so sehr in ihn verliebt und fühle mich so sehr zu ihm hingezogen wie zu keinem Menschen zuvor. Ich habe das Gefühl ich werde nie wieder so jemanden kennenlernen, und ich will auch garkeinen anderen mehr :cry: Habe das Gefühl dass er der Mensch ist für den ich geboren wurde, er ist wie für mich gemacht und hat alles was ich mir immer gewünscht habe.

    Ich bin wirklich stolz wenn ich mal einen Tag nicht wegen ihm zusammenbreche und heulen muß. Und vor allem kommt dass dann meistens sehr plötzlich, egal wo ich gerade bin (nicht so toll wenn man gerade im Supermarkt steht oder mit seinen Freunden feiern ist und man plötzlich losheulen muß)..

    Ich versuche mich ja schon abzulenken so gut es geht, ich rufe ihn nicht von selbst an, ich schaue mir seine Fotos nicht mehr an, ich versuche wirklich nicht an ihn zu denken. Aber das klappt alles nicht.. Er ist immer in meinem Kopf.

    Nichts macht mir mehr Spaß ohne ihn. Ohne ihn kommt mir alles so sinnlos vor.. Ich gehe wirklich oft mit Freunden weg und verkrieche mich nicht zu Hause, mache Sport und gehe auch bald für ein Auslandssemester nach Australien. Aber das alles bedeutet mir nichts mehr. Ich weiß dass ich mich darauf freuen sollte aber ich kann es nicht wirklich. Ich kann einfach nicht mehr wirklich glücklich sein.. es ist als ob etwas in mir fehlt, als ob ich ohne ihn nicht komplett bin. ich fühle mich so leer :geknickt:

    Als ich mit ihm zusammen war ist mir alles so leicht gefallen, das Leben war einfach schön und ich konnte auch gut ohne ihn was machen weil ich wußte er ist da und hat mich lieb.

    Aber jetzt bin ich nur noch ein Schatten meiner selbst... Bin echt todunglücklich! Muß echt immer heulen wenn ich an eine Zukunft ohne ihn denke...

    Hat jemand schonmal sowas erlebt? Wie seid ihr mit der Traurigkeit umgegangen?
    Weiß wirklich nicht wie ich aus diesem Loch wieder rauskommen soll :geknickt:
     
    #1
    Pearl24, 26 Februar 2007
  2. Knöpfchen
    Knöpfchen (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    710
    101
    0
    Single
    Hallo Pearl!

    Es ist nicht immer leicht, die richtigen Worte für jemanden zu finden der großen Kummer hat. Und wahrscheinlich empfindet auch jeder diese Trauer anders und geht anders mit solchen Gefühlen um.
    Ich hatte 4 1/2 Jahre eine Beziehung. Dieser Mann war einfach alles für mich. Meine erste große Liebe und auch die einzig Wahre bisher. Für mich war klar: Mit dem wirst du immer zusammenbleiben, den wirst du ewig lieben. Und nachdem er sich von mir getrennt hatte, war auf einmal alles sinnlos. Ich musste auch wie du, ständig irgendwo anfangen zu heulen (manchmal bin ich einfach nur am Schreibtisch zusammengerutscht, hab den Kopf auf die Tischkante gelegt und geweint bis irgendwann nichts mehr aus den Augen kam), konnte drei Monate nicht richtig essen, hatte ständig Kopfschmerzen, Schlafprobleme und war extrem empfindlich.

    Das einzige, was wirklich geholfen hat, war die Zeit und die Freunde, die mich unterstützt haben.
    Versuche so gut wie nie allein zu sein, geh so oft wie möglich raus, damit du immer Ablenkung hast. Wenn du allein zu hause bist, lad dir eine Freundin ein und bitte sie über Nacht zu bleiben. Manchmal braucht man nur eine Schulter, an die man sich anlehnen kann.

    Ich wünsch dir alles Gute! Du kannst mir auch gern mal ne Nachricht schicken, vielleicht tauschen wir mal privat Erfahrungen aus.
    Ich drück dich!
     
    #2
    Knöpfchen, 26 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - unglücklich verliebt schlimme
Sella
Kummerkasten Forum
8 November 2016
24 Antworten
hallowiegehts89
Kummerkasten Forum
30 März 2016
0 Antworten
SunnySun24
Kummerkasten Forum
14 Mai 2015
14 Antworten
Test