Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unglücklich, was soll ich nur machen!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Nils Holgersson, 19 Juni 2005.

  1. Hallo...

    habe vor einiger Zeit bereits mal einen Thread geschrieben über meine Beziehungsprobleme. Leider muss ich sagen dass sich nichts bessert, sondern eher alles immer mehr verschlimmert. Das einzige das ein klein wenig besser ist, ist die Hausarbeit.

    Wie besagt bin ich mit meiner Freundin jetzt fast ein Jahr zusammen, wohnen bereits mehrere Monate zusammen. Allerdings werde bzw. bin ich immer mehr unglücklich. Bin für die Freundin, in eine andere Stadt gezogen, ca. 500km entfernt von meinem Heimatdorf. Habe hier einen Job im Büro...allerdings muss ich sagen dass der Job zwar gut bezahlt ist, aber mich nicht richtig glücklich macht da ich einen voll blöden Chef habe der ziemlich ungerecht und streng ist, zudem ist er mir auch noch unsympathisch und die Arbeit für sich ist auch nicht zum vergleichen mit der vorigen Arbeit bei der Firma von meiner Heimat, also macht mich die Arbeit in der jetzigen Firma auch nicht so richtig glücklich. Zusätzlich macht mich auch noch das Leben in der "fremden" Stadt sehr unglücklich. Ich kenne hier überhaupt niemanden und irgendwie gehen mir meine Eltern, meine Freunde, meine alte Firma die klasse war und vor allem meine Heimat, dies ein anderes Bundesland ist, ab.
    Zusätzlich wirds mit der Freundin und der Beziehung zu ihr auch immer unharmonischer. Wir streiten oft jeden Tag 1-2x, Grund hierfür ist sicherlich dass sie sehr eifersüchtig ist und mich so sehr einengen möchte, mich meinem Freiraum berauben möchte. Manchmal kommt mir vor wie wenn es keine richtige Liebe von ihr wäre, sondern schon fast wie Besitzergreiferei.
    Wobei sie nicht einmal Grund für Eifersucht oder etwas dieser Art hätte, kenne hier ja niemanden, bin treu, flirte nicht mal mit einer und trotzdem engt und sperrt sie mich so ein. Inzwischen gibt es echt schon selten Tage wo wir mal nicht streiten oder wo ich mir nicht dauernd irgendeine Meckerei, Jammerei, Semperei oder irgendwelche Gift-Sprüche von ihr gefallen lassen muss.
    Ein kleiner Nachlässigkeit von mir, das muss ich zugeben, ist dass ich manchmal viel am PC sitze. Aber genauso hat auch sie ihre Hobbies, wie zb Basteln und Malen, die manchmal viel Zeit brauchen. Aber ich nehme mir jeden Tag mehrere Stunden Zeit für sie, wo wir etwas machen. Zb gestern waren wir fort aber was ist, auch da fangen wir zu streiten an.

    Grund hier für war sicher, ich sagte dass ich gerne wieder mal ein Wochenende alleine in die Heimat fahren möchte um mit Freunde was trinken zu gehen und mit meine Eltern ein bisschen zu quatschen. Denn wir picken jeden Tag aufeinander, sehen uns ausser wenn wir bei der Arbeit sind jede Minute und das sorgt sicher auch für gewisse Spannungen. Jetzt dacht ich mir dass es vlt. mal nicht schlecht wäre wenn ich alleine 2 Tage zu meinen Eltern fahre, damit wir ein wenig Abstand bekommen und wir uns vlt. dann wieder mehr aufeinander freuen usw. Ausserdem wäre es auch mein Wunsch mal wieder alleine mit meinen Freunden was trinken zu gehen, denn wenn die Freundin immer neben pickt hat man ja eigentlich nie seinen Freirraum. Bei diesen Freirraum geht es nicht um Aufreißerei oder dergleichen, sondern einfach dass man mal nur sich hat und sich in gewisser Maßen frei fühlt.
    Aber auch da will sie sich aufzwingen und ist die Hölle los weil sie unbedingt mitfahren will. Sie sagt weil sie mich nicht alleine fahren lassen will (Vertrauensprobleme?; aber woher?) und andererseits haltet sie es nicht 2 Tage aus ohne mich. Und dann wenn ich sage nein ich fahre alleine, kommt sie wieder mit Sprüchen dass sie so unglücklich ist, oder dass sie sich umbringt oder dass sie sich einen neuen sucht. Aber all das sind Sprüche die sie nicht so meint, das weiß ich, das sagt sie im Zorn. Ich sage ihr immer wieder dass ich sie liebe, nur sie will und keine andere möchte usw. aber all das hilft nur kurzfristig. Aber ich frage mich wieviel Sinn hat diese Beziehung noch?

    Naja irgendwie erdrückt mich das ganze immer mehr, dieses Einengen, Einsperren, Aufzwingen von ihr. Diese Eifersucht und dieses Berauben meines Freirraums. Diese Streitereien und unüberlegten Sprüche von ihr rauben mir den letzten Nerv. Ein gutes Gespräch!? Hilft nichts, hab ich schon mehrere Male probiert aber leider ist da nie was herausgekommen. Fakt ist, dass ich dann meistens nachgeben muss.

    Mittlerweile bin ich in dieser Stadt, in der ich einige Monate lebe, bereits so unglücklich wie ich es glaub ich noch nie im Leben war. Gerade die 3 wichtigsten Bereiche in meinem Leben machen mir keine Freude mehr bzw. versauen mir den Tag, Beziehung, Arbeitsstelle und das Leben in der fremden Stadt ohne einen Funken der alten Heimat oder Freunde.
    Manchmal bin ich schon soweit, so wie heute, da wo ich mir denke ich werfe alles übern Haufen und gehe wieder in meine Heimat zurück - alleine.

    Manchmal kommt mir auch vor bzw. ist mir bewusst worden in letzter Zeit, dass auch das Singleleben seine Vorteile hat. Man braucht sich von niemanden etwas vorschreiben lassen, braucht auf niemanden Rücksicht nehmen, kann tun oder lassen was man will und kann sich den Tag so gestalten wie man möchte. Ich glaube immer mehr dass ich bin kein Beziehungsmensch. Irgendwie hab ich durch die Streitereien und dem Nerven seitens ihr immer weniger Lust auf sie. Ich war vor der Beziehung irgendwie ein sehr grosser Frauenheld, und irgendwie, geht mir die Zeit manchmal etwas ab, wahrscheinlich deswegen weil ich von ihr immer mehr eingeengt und eingesperrt werde. Sehe zur Zeit sehr wenig Vorteile in meinem jetzigen Leben.

    Habt ihr schonmal ähnliches erlebt? Wie ist es euch da gegangen und was habt ihr gemacht? Bin derartig unglücklich und weiß nicht so recht was ich machen soll.

    Euer
    Nils Holgersson
     
    #1
    Nils Holgersson, 19 Juni 2005
  2. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Mit der Beziehung hab ich das so zum Glück noch nicht erlebt. Ich würde mir auch keine großen Gedanken machen. Wenn ich soweit von zu Hause weg wohnen würde, würde ich einmal im Monat schon nach Hause fahren. Zu Eltern, Verwandten und Freunden. Und das allein. Das hat sie einfach zu verstehen. Jeder braucht doch irgendwo seinen Privatraum.

    Das mit dem Umziehen kenne ich aber auch. Ich bin in den letzten 3 Jahren 4 mal umgezogen. Kontakt zu anderen hab ich entweder über die Arbeit oder über Sportvereine bekommen. Das könnte ja auch was für dich sein. Einfach mal Sport und neue Leute kennen lernen.
    Ihr könntet aber auch war zu zweit machen. Geht z.B. in einen Tanzkurs. Da lernt ihr andere Paare kennen, und so habt ihr gemeinsame Freunde.
     
    #2
    Doc Magoos, 19 Juni 2005
  3. [instin(c)t]
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mh deine Situation klingt ja echt verfahren. Aber vielleicht nigelst du dich auch ein wenig ein. Bei mir ist es so dass wenn ich häufig drüber nachdenke dass ich es besser haben könnte ich nur noch unzufriedener werde.
    Meinst du nicht es wäre mal gut für euch beide wenn du deine Freundin einfach mal schnappst und ihr mal zusammen weg geht wo ihr Leute kennenlernen könnt? Zu irgend einer einer Veranstaltung, Fußball- oder Handballspiel, zu irgend einer Gruppe oder in einen Verein wo ihr beide zusammen Leute kennen lernen könnt um euch einen Freundeskreis aufzubauen....
    Dann würde deine Freundin den Grund zur Eifersucht nicht haben weil ihr ja beide zusammen jemanden kennenlernt und vielleicht würdest du dadurch auch den Ausgleich zwischen unglücklicher Arbeit und entspanntem Zu-Hause-Sein empfinden.
    Ansonsten würde ich an deiner Stelle wirklich einfach mal paar Tage abhauen, es scheint, dass deiner Freundin garnicht bewusst ist wie unwohl du dich fühlst. Oder sie ist genervt von deinem "Rumgejaule" weil sie sich heimlich dafür schuldig fühlt. Denn immerhin bist du ja für sie dort hin gegangen mehr oder weniger. Und vielleicht hat sie sich alles anders erträumt und nun scheint alles den Bach runter zu gehen...
    Auf jeden Fall nützt es nun nichts sich einzuigeln. Ergreif die Initiative, lad dir mal übers WE alte Freunde ein, wie gesagt, geht zusammen weg, fahrt nach Hause, freunde dich mit Leuten aus der Firma an und teilt euern Unmut über den Chef aber mach dir dein Leben nicht allzu schwer. Du hast ne Arbeitsstelle, verdienst gutes Geld, wohnst mit deiner (so denk ich) Traumfrau zusammen und nun pack das Leben am Schwanz und Kopf hoch!
     
    #3
    [instin(c)t], 19 Juni 2005
  4. Danke für die Antworten. :smile:

    Fahre ja auch einmal im Monat in meine Heimat um Eltern zu besuchen und mit meinen Freunden was zu unternehmen. Aber irgendwie ist mir das fast zu wenigweil ich doch ca. 28 Tage in einer Stadt sein muss wo ich nicht wirklich glücklich bin.

    Naja Sportler bin ich keiner. Und als Päärchen ist es auch irgendwie schwer neue Freunde zu finden.

    Nein ich denke, ihr versteht mich nicht, ich weiß nicht so recht ob ich überhaupt noch Lust habe auf das ganze Leben in einer fremden Stadt mit einem Job der mich noch mehr unglücklich macht, zusätzlich noch die fremde Stadt...und zudem noch die Beziehung die immer mehr den Bach hinuntergeht. Ich weiß einfach nicht mehr ob ich auf all das noch Lust habe, warum sollt ich auch wenn mich diese 3 Dinge so unglücklich machen in letzter Zeit. Manchmal würd ich am liebsten alles liegen und stehen lassen und in meine Heimat zurück ziehen wo ich sicher 100x glücklicher bin wie hier.
     
    #4
    Nils Holgersson, 19 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unglücklich nur
askim23
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Oktober 2016
1 Antworten
Papa15
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 April 2016
6 Antworten
Zauberkind
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 April 2016
1 Antworten
Test