Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Aktkalender für einen guten Zweck?

  1. w: ja, ich würde mitmachen

    11 Stimme(n)
    19,6%
  2. w: nein, ich würde nicht mitmachen

    16 Stimme(n)
    28,6%
  3. m: ja, ich würde mitmachen

    16 Stimme(n)
    28,6%
  4. m: nein, ich würde nicht mitmachen

    13 Stimme(n)
    23,2%
  • User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.538
    248
    1.845
    Verheiratet
    27 November 2009
    #1

    Uni-Aktkalender?

    Diese Uni-Aktkalender, in denen Aktfotos von Studenten und Studentinnen zu sehen sind und die in der Regel einem guten Zweck dienen, sind ja ziemlich in Mode gekommen.

    Uni-Aktkalender: Wie Ausziehen zum akademischen Trendsport wurde - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - UniSPIEGEL

    Hier treiben sich ja ziemlich viele Studis rum. Deshalb meine Frage an Euch: Wenn euch an eurer Uni jemand ansprechen würde, ob ihr auch bei so einem Kalender als "Model" mitmachen würdet (natürlich ohne Bezahlung) und der Kalender einer guten Sache dient, würdet ihr "Ja" sagen? Gäbe es irgendwelche Bedingungen von Eurer Seite (z.B. nur obenohne, nicht in bestimmten Posen etc.)

    Natürlich können auch Ex- oder Nicht-StudentInnen antworten. Das Prinzip ist ja klar: Ein Kalender mit Nacktfotos von Euch (natürlich ästhetisch-künstlerisch und NICHT pornografisch), keine Bezahlung und der Kalender dient einer guten Sache. Das ist natürlich auch außerhalb der Uni vorstellbar.
     
  • MsThreepwood
    2.424
    27 November 2009
    #2
    Nein, würde ich nicht machen. Auch nicht gegen Bezahlung :smile: Ich entscheide gerne selbst, wer alles meinen nackten Körper sieht.
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    27 November 2009
    #3
    Klar würde ich sofort machen. Aber den Grund oder den Zweck des Kalenders müsste ich dann shon immer noch wissen. Was für einen guten Zweck dahinter steckt.
    Aber mitmachen würde ich ganz sicher
     
  • User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.816
    88
    204
    vergeben und glücklich
    27 November 2009
    #4
    Vielleicht, aber nur, wenn Busen und Scheide nicht zu sehen sind, also mit überkreuzten Beinen oder so.
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    27 November 2009
    #5
    das ist gemeint mit ästhetisch! Man sieht nie direkt etwas sondern man deutet an und der Rest bleibt Fantasie des Betrachters
     
  • User 66223
    User 66223 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.529
    398
    3.046
    Verheiratet
    27 November 2009
    #6
    Dito :jaa:
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.524
    198
    871
    Single
    27 November 2009
    #7
    Nein, ich würde nicht mitmachen.

    Da solche Aktionen schon oft im Netz, Fernsehen und so zusehen waren, habe ich einige Bilder solcher Kalender gesehen. Sehr sehr häufig werden Leute genommen, die Sport studieren, und daher einen entsprechend durchtrainierten Körper haben...Playboy-Maßstäbe werden an die Körper wohl nicht so selten angelegt. Entsprechend geht es ohnehin fast nie um die Frage, ob sich die Geschichts-Studentin leicht oberhalb des Normalgewichts ablichten lassen würde oder nicht....man würde sie wohl sowieso nicht nehmen, und lieber die schlanke angehende Biologin in High Heels ablichten.
     
  • User 77547
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    2.538
    248
    1.845
    Verheiratet
    27 November 2009
    #8
    Das muss nicht damit gemeint sein :grin:. Es gibt auch ästhetische Aktfotografie, bei der nicht alles verdeckt ist.
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    27 November 2009
    #9
    ja aber in der Regel sieht man nie direkt etwas
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.524
    198
    871
    Single
    27 November 2009
    #10
  • User 77547
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    2.538
    248
    1.845
    Verheiratet
    27 November 2009
    #11
    Ja, ich hatte bei Spiegel-online auch die Bilder von den Sportstudenten gesehen. Das waren wirkliche Idealkörper und die Ästhetik war sehr "glatt".
    Aber das ist ja nur eine Frage des künstlerischen Konzepts des Kalenders. Die Macher könnten ja auch das Ziel verfolgen, den "Normalostudi" abzulichten. Das wäre evtl. sogar noch ein größerer Verkaufsrenner.
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    27 November 2009
    #12
    MrShelby bist du schon mal so vor der Kamera gestanden? Du wirst nicht glauben was die aus ein paar Pfunden zu wenig oder zu viel machen können. Mit Licht, Schatten, Stellung ect. Auch jemand mit ein paar Pfunden mehr kann sehr hübsch aussehen auf so einem Foto. Das ist dann nicht gefaket sondern einfach gut abgelichtet
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.524
    198
    871
    Single
    27 November 2009
    #13
    Bei den Fotos, die ich gesehen habe, hat schon die Auswahl der Modelle dafür gesorgt, dass mit Photoshop nicht mehr viel gemacht werden musste...
     
  • Lily87
    Gast
    0
    27 November 2009
    #14
    Ohne Bezahlung nicht. :zwinker:
     
  • User 77547
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    2.538
    248
    1.845
    Verheiratet
    27 November 2009
    #15
    ...ja, diese Playboy-Ästhetik finde ich nicht so schön. Da würde ich mir es evtl. überlegen ;-).

    Aber stellt Euch vor: Ihr werdet natürlich über das ästhetische Konzept des Kalenders informiert, könnt mitreden (also selber Ideen einbringen) und ihr findet das Konzept gut.
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    27 November 2009
    #16
    Ne, würde ich nicht. Wenns fürn guten Zweck ist wuselte ich vielleicht als Mädchen für alles herum, aber ich zieh mich deeeefinitiv nicht aus.
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.321
    348
    2.210
    Single
    27 November 2009
    #17
    Unter gewissen Bedingungen würde ich bestimmt mitmachen.

    Die Bedingungen wären:
    - Ich muss den "guten Zweck" auch wirklich gut finden
    - Das künstlerische Konzept des Kalenders muss stimmen (ich lasse mich sicherlich nicht stümperhaft für einen Kalender auf Softporno-Niveau ablichten)
    - Entweder ich kann selbst an der Idee für das Foto, auf dem ich zu sehen bin, mitarbeiten oder die mir angebotene Bildidee gefällt mir
    - Es muss sich wirklich um niveauvollen, künstlerischen Akt handeln
    - Beim Shooting sind keine Personen bezeiligt, die ich nicht ausstehen kann
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    27 November 2009
    #18
    Nein, würde ich nicht. Davon abgesehen, dass man mich eh nicht fragen würde, will mich auch mit Sicherheit keiner sehen :zwinker:.
    Meine Schamgrenze ist für so einen Kalender auch einfach zu hoch, egal wie viel man darauf sieht.
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.439
    148
    237
    nicht angegeben
    27 November 2009
    #19
    Solange weder die Brüste noch die Scham direkt gesehen werden kann würde ich mir das ernsthaft überlegen. Käme aber natürlich auf den Zweck an.
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.488
    398
    4.163
    Verheiratet
    27 November 2009
    #20
    Also so in der Art, wie man das auf den verlinkten Seiten sehen kann, finde ich es nicht schön. Für mich ist das auch immer so albern: Als ob alle Studentinnen an irgendwelchen Unis 1,80 groß sind, 3 Kilo wiegen und Körbchengröße C haben - man muss sie nur ausziehen, dann sehen da ALLE so aus :zwinker:

    Die Fotos, die ich von mir zu Hause habe, bleiben auch bei mir. Meinen Körper gebe ich für sowas nicht her - und ich kann mich auch nicht gut genug mit diesem "hippen Studi" von heute identifizieren - erst Recht nicht mit denen in meinem Studiengang - um da ein kollektives "Schau wie sexy wir alle doch sind" zu empfinden.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste