Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Uni Katastrophale....

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von SunnyBee85, 31 Oktober 2005.

  1. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Also Freunde der Nacht mir ist neulich wieder was passiert:

    Das Semester fing an. Ich habe nun doch meinen Studiengang gewechselt und so hieß es für mich wieder ins Ersti-Leben zurückzukehren.
    Zugegeben habe ich mich nicht nur der Uni wegen so auf den Neustart gefreut, sondern auch weil ich ja einen so kleinen Freundeskreis habe und mich das seit langem fertig macht.

    Auf die Einführungsveranstaltung habe ich besondere Hoffnungen gelegt, da mir vorher von einem Mitarbeiter des betreffenden Instituts gesagt wurde es gebe dieses Jahr keine Ersti Grüppchen zum kennenlenren.
    Also war ich schon super aufgeregt und gespannt und voller Hoffnung neue Leute zu finden die endlich zu mir passen.

    Dort angekommen fiel mir auf das sich alle Leute sehr freundschaftlich und vertraut begrüßten. Dort kamen mir erste Zweifel. Ich dachte mir aber dass das bestimmt nur Zufall wäre. Ich setzte mich neben ein Mädel das auch ganz nett war. Dieses Mädel steckte mir dann dass es doch diese Einführungs Grüppchen (Tutorien) gibt und dass sie schon vor 2 Tagen gebildet wurden.

    Ich fiel wie aus allen Wolken...ich hatte es verpasst. Und dabei ist es mir doch so wichtig gewesen schnell nette Leute zu treffen. Also kannten sich die Leute schon wieder alle nur ich kannte keinen. Dabei hab ich soviel recherchiert...... :frown: Ich war gelinde gesagt total verzweifelt.

    Nachdem ich gecheckt hatte dass sich ihr Grüppchen im anschluss trifft ging ich einfach mal mit. Dort aber waren die Leute alle sehr voreingenommen, dass ich wohl zu faul war zu dem Termin zu erscheinen oder sonst was, auf jeden Fall waren alle sehr unfreundlich und reserviert.

    Es regnete in Sturzbächen....und ich hatte keinen Schirm, trotzdem wanderte ich tapfer durch den strömenden Regen.
    Die Ampel schlug rot. Ich blieb stehen. Das grüppchen ging voraus.
    Die Ampel wurde grün. Ich holte mit Schwung aus um loszugehen und rutschte auf der Straße mit vollem Karacho aus.
    Die ganze Gruppe brach in schallendem gelächter aus und ich war komplett frustiert und fertig....Wie kann mir sowas nur passieren, ich bin doch kein kleines Kind.....wieso an so einem Tag??? :flennen:

    Als wir am Ziel ankamen tropfte meine Jacke, meine Haaren waren nass als wenn ich aus der Dusche gestiegen wäre....ich war vollkommen fertig.
    Ich bat nur um Entschuldigung und rannte zum Bus...
    Zu Hause hab ich 2 Stunden durchgeheult...das ist ja so typisch für mich.
    Erstmal verpasse ich das wichtigste, obwohl ich sonst über alles zuerst bescheid wusste und dann lieg ich wie ne tote Ente auf der Straße..... :geknickt:

    Ich will nur nen neuen Freundeskreis aufbauen und irgendwie sabotiert das Schicksal meine Versuche immer. Seitdem sind die Leute irgendwie sehr reserviert und ich spreche mit keinem so richtig viel....
    Mann das ist so ungerecht...ich könnte kotzen... warum passiert mir immer so ne peinliche Scheiße...was soll ich jetzt machen verdammicht.... :grrr: :flennen:
     
    #1
    SunnyBee85, 31 Oktober 2005
  2. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Arme Sunny,

    die Tatsache, daß die Gruppe in schallendes Gelächter ausgebrochen ist, spricht nicht grade dafür, daß das nette Leute waren. Eher nach Kindergarten.
    Aber tröste Dich, so etwas passiert mir auch :rolleyes2

    Aber in Deinem Semester wird es doch wohl hoffentlich noch ein paar mehr Leute geben, mit denen Du Dich anfreunden kannst, oder?
     
    #2
    *lupus*, 31 Oktober 2005
  3. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Also auch wenn es fies ist, aber hättest du nicht auch gelacht? Ich meine, so als erste Reaktion? :grin: Sind wenigstens dann Leute zu dir geeilt und haben dir aufgeholfen?

    Also für mich sieht es danach aus, als würdest du mit Krampf versuchen neue Freunde kennenzulernen. Das braucht Zeit. Bei niemanden steht der Charakter auf der Stirn geschrieben. Du musst selbst erstmal schauen, was das für Leute sind...

    LG
     
    #3
    Lysanne, 31 Oktober 2005
  4. Angel4eva
    Angel4eva (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    0
    nicht angegeben
    Das ist keine tolle Sache, die dir da passiert ist, aber wieso verbohrst du dich so auf diese Leute? Wenn sie dich auslachen, weil du hinfällst, oder dir voreingenommen gegenübertreten, weil du nicht bei dem Einführungstag dabei warst, sind sie ja wohl kaum die Richtigen für dich und nett schonmal gleich gar nicht. Es gibt doch auch noch andere Leute außer die in diesem Erstsemester. Natürlich ist es dann schwieriger, welche kennenzulernen, aber ich finde es auch eher schwierig bei welchen, mit denen man in der Klasse (oder eben im Studium) ist, Anschluss zu finden. Bei mir war's bislang immer so, dass sie ganz anders waren als ich und na ja, irgendwie auch nicht gerade nett. Aber deswegen sind nicht alle so, mach dir das bewusst. Du bist jetzt traurig, aber du solltest dich davon lösen. Ich dachte auch mal so ähnlich. Wenn man sich davon distanziert, wird man nicht mehr so leicht enttäuscht und lockerer im Umgang mit denen...
     
    #4
    Angel4eva, 31 Oktober 2005
  5. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Ja also ich bin ja nun auch ein humoriger und manchmal etwas schadenfroher Mensch aber ich hätt da bestimmt nicht gestanden wie Pöttchen Doof und würd mich vor lachen biegen.....
    Aufgeholfen hat mir leider kein Schwein....ach ist doch einfach nur zum davonlaufen. Du kommst dazu weil du nichts vom Einführungs- Tutorien bilden weißt und dann legst du dich als erstes Mal schön aufn Hintern....Knie am Bluten, alles nass...herrlich....wie sieht das denn bloß aus???

    Ja also es sind schon viele Leute, das dumme ist nur das sich die Leute ja meist an die Menschen halten die sie schon was besser kennen und in den Vorlesungen kommen die immer schon in größeren Gruppen rein und beschäftigen sich auch dementsprechend nicht mit irgendwelchen "Fremden" sondern quatschen eben mit denen die sie kennen....Find das im Moment einfach echt nur derbst ungerecht, dass gerade ich mich wieder selbst abgeschoßen habe....nur weil dieser doofe Mitarbeiter mir son Käse erzählt hat....

    Das ist eben an der Uni extremalst schwer wirkliche Freundschaften aufzubauen, da man die meisten Leute wenn dann unregelmäßig sieht und manche einfach unfreundlich oder "zu beschäftigt" sind wenn man sie anspricht....sehne mich im Moment nach der Schule zurück da war das irgendwie nicht so schwer paar brauchbare Leute, die es freundschaftlich genauso ernst meinen wie man selber....
     
    #5
    SunnyBee85, 31 Oktober 2005
  6. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    An der Uni "verpaßt" man doch nichts, nur weil man am ersten Tag nicht da war. Die Leute laufen dir nicht weg, und nicht alle Freundschaften werden am allerersten Tag geschlossen! Ich war damals mit sooo vielen Leuten in einer Gruppe, hab viele mal so ansatzweise mit Namen kennengelernt... aber wer dann WIRKLICH zu einem paßt, das stellt sich doch sowieso erst im Laufe der Zeit raus. Ich studiere jetzt im fünften Semester, klar, mittlerweile gibt's schon so bestimmte "Gruppen", eben Leute, die mehr oder weniger befreundet sind. Aber ich hab noch nie erlebt, daß jemand, der neu war (haben ja auch immer diverse Austauschstudenten oder auch einfach Studienortwechsler etc...) ausgeschlossen worden wäre.

    Ok, mit diesen Leuten hattest du Pech. Idioten gibt's überall. Aber das sind vielleicht 10 von keine Ahnung wie vielen hundert oder tausend Studenten, die es an deiner Uni gibt! Und glaub mir, nach einem Tag sind noch längst nicht alle Freundschaften "verteilt".

    Sieh das ganze nicht so verkrampft. Du kannst auch am zweiten oder dritten Tag, in der zweiten oder dritten Woche noch mit Leuten ins Gespräch kommen, es gibt sooo viele Möglichkeiten, Leute kennenzulernen - ja nicht nur im Semester, sondern auch beim Unisport, Diskussionsrunden und und und... Mach dir nicht so einen Kopf darum! Es war ein blöder erster Tag, ja. Aber es war nur der erste von vielen, die aller Wahrscheinlichkeit sehr viel besser laufen werden! :zwinker:

    Sternschnuppe
     
    #6
    Sternschnuppe_x, 31 Oktober 2005
  7. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Das muss ich mal sagen : Danke Sternschnuppe....war gut das mal gelesen zu haben.

    P.S: Ich weiß es dass das noch nicht das Ende vom Lied war. Aber ich hab ja schon ein Jahr was anderes studiert und da sah das leider ähnlich aus. Zwar war ich am Anfang überall dabei, aber so ne richtige Freundschaft oder näheren Kontakt zu Leuten hatte ich nicht. Und das sollte sich jetzt zusammen mit dem Studiengang eben ändern. Klar, ich weiß ich sollte jetzt nicht die Flinte ins Korn werfen, aber nach so nem scheiß verpatzten Einstieg fällt es mir echt super schwer neuen Mut zu fassen irgendwie weiter in der Angelegenheit zu "forschen"....
     
    #7
    SunnyBee85, 31 Oktober 2005
  8. Ring
    Gast
    0
    ähm, ehrlich gesagt versteh ich das problem nicht. statt irgendwelchen leuten hinterherzurennen solltest du vielleicht mal versuchen alleine klar zu kommen.
    Es reicht doch, wenn du ein paar kennst mit denen du dich absprechen kannst falls du mal krank bist damit du nicht den Anschluss verlierst. Und richtige Freunde findest du eh nur durch Zufall, wenn überhaupt. Das geht sowieso nicht von heut auf morgen.
     
    #8
    Ring, 31 Oktober 2005
  9. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Bis zu dem Punkt, wo ich gelesen hab, dass du dir das Knie aufgeschlagen hattest fand ich, dass du das ganze sehr verkrampft angehst. Gut ich bin ziemlich tolpatschig und selbt wenn ich fliege und ich blute oder so, lache ich meistens trotzdem noch. Ich denke Mal es ist einstellungssache, genau das gleiche ob ma Regen mag oder nicht.
    Ich finde es sehr merkwürdig, dass du kaum Freunde kennen gelernt hast. Ich habe auch dieses Jahr anegfangen zu studieren und mir viel es sehr leicht neue Leute kennen zu lernen. Wir hatten auch viele die nicht auf der Einführungsveranstaltung waren und die haben wir auch herzlich aufgenommen. Bei einigen Leuten merkt man direkt, dass sie sehr aufgeregt sind und verbissen nach Kontakten suchen, aber gar nicht direkt das Gespräch suchen. Oft werden diese dann einfach schlecht gelaunt und viele denken sich "Meine Güte, was will die denn hier". Ich weiß nicht, wie du dich verhalten hast, aber deinen Ausführungen zu urteilen bist du sehr verbissen und ernst an die Sache rangegangen.
    Vergiss nicht, dass man sich mit einem fröhlichen Menschen wesentlich lieber unterhält, als mit jemandem der missmutig drein schaut.
    Und wie Sternschnuppe schon gesagt hat, mit ein bisschen Motivation findest du sicher noch nette Freunde und Bekanntschaften. Sei es, wenn du eine Frage zur Vorlesung hast. Es gibt soviele Leute in der Uni, da gibt es auch neutrale Menschen, die sich immer freuen wenn jemand neues dazukommt.
    Nur so aus Neugierde: Wo und was studierst du denn? Bist du extra hergezogen oder wohnst du schon länger dort?

    LG sara
     
    #9
    Sahneschnitte1985, 31 Oktober 2005
  10. wanci
    Gast
    0
    Hi!

    sorry, wenn ich jetzt zum eigentlichen Thema nichts beitragen kann, aber ich hätte eine Frage:

    Ich fang wahrscheinlich auch in ca. 1 Jahr an zu studieren (wenn das mit dem Abi denn klappt:zwinker:) und ich habe mich schon öfter gefragt, wie das mit Leute-Kennenlernen an der Uni so ist. Ist es normal, dass es solche Kennenlerngrüppchen gibt? Kommt man schnell mit anderen ins Gespräch? Ist das Kennenlernen einfacher/schwieriger als in der Schule?

    Danke! Und SunnyBee, das schaffst du schon noch! War halt ein schlechter Tag, da sieht man alles etwas anders...
     
    #10
    wanci, 31 Oktober 2005
  11. Sissdem
    Sissdem (33)
    Kurz vor Sperre
    152
    0
    0
    Single
    Die Leute die sich dauernd bemühen Anschluß oder Freunde zu finden gehen meißt leer aus.

    Warum muß man sich auch darum extra bemühen Anschluß zufinden? So wirkst du doch nur eher aufdringlich. Und wer hat schon Lust mit jemand rumzuhängen der keine oder wenig Freunde hat?

    ICh nehme mir nie vor jetzt besonderst viel Leute kennenzulernen....das geht einfach immer von alleine. Bin auch im Erstesemester seit ca. 3 Wochen. Wir verstehen uns alle prächtig und heut Abend gehn fast alle zusammen ordentlich einen trinken :smile:


    Wünsch dir viel Glück
     
    #11
    Sissdem, 31 Oktober 2005
  12. Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.183
    121
    0
    vergeben und glücklich
    darf man mal fragen, an welcher uni du studierst?
     
    #12
    Pfläumchen, 31 Oktober 2005
  13. Soulcore
    Gast
    0
    vom locker werden, die Welt mal von weiter oben sehen und eigene Vorurteile abbauen mal abgesehen, noch eine Bitte:

    Schwelge nicht so im Selbstmitleid. Sonst ertrinkst du noch.
     
    #13
    Soulcore, 31 Oktober 2005
  14. deBergerac
    deBergerac (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Single
    Guter Satz, wenn auch manchmal schwer zu beherzigen.

    Ich weiß nicht wie es dir auf deiner Uni geht, aber ich fühle mich als Ersti hier in Karlsruhe von Möglichkeiten neben dem Studium allein an der Uni nur so erschlagen.

    Du hast jetzt eine gute Möglichkeit verpasst Kontakte zu knüpfen, dumme Sache: aber vorbei - dein Studium geht trotzdem weiter.

    Ich weiß nicht wwelche Lehrveranstaltungen für deinen Studiengang typisch sind, aber wenn du dich in Tutorien einträgst kannst du ja versuchen ein bisschen zu mischen (und du kennst ja jetzt ein paar Namen von denen du dich fern halten kannst). Übungsgruppen ergeben sich informell - glaub' doch nicht das alle Leute die sich bei den Orientierungsveranstaltungen kennen gelernt haben alle denselben Studienplan zusammenlegen (soweit es nicht vorgegeben ist)

    Fang' nur nicht an dir einzureden du hättest die Richtung jetzt schon vorgegeben - ab in die Offensive: weißt du ob dein zufälliger Sitznachbar in der Übung nicht in einer Situation steckt die deiner ähnelt? Mal beiläufig jemanden fragen nach der Vorlesung ob er auch mit in die Mensa kommt, um Himmels Willen, die sind doch noch neuer als du! Ich hab in den letzten Tagen auch mit Leuten zusammengesessen von denen ich teilweise froh war wenn ich den richtigen Vornamen kannte, Nachnamen kenne ich vielleicht bei 350 Studis von 15.

    Und ansonsten ist der Mikrokosmos Uni in meinen Augen groß genug das für jeden was dabei ist. Kopf hoch und sich nicht im Zimmer einsperren. Viel Erfolg.
     
    #14
    deBergerac, 31 Oktober 2005
  15. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    SunnyBee!! hör auf damit! was du jetzt hast ist die schönste zeit deines lebens. du wirst dich noch oft daran zurückerinnern und zurückwünschen. lass dich doch von einem einzigen blöd gelaufenen tag nicht hängen. so ein schwachsinn. dann haben die halt gelacht und erstmal doof reagiert. jetzt zeigst du ihnen, dass du dich reinhängst. und du gehst natürlich auf uniparties und suchst dir nen posten im studentenclub (falls ihr sowas habt). ich bin auch weiß gott kein mensch, der leicht kontakte knüpft, aber beim studium hat mich die gesamte hochschule gekannt. der großteil mochte mich auch (hoff ich doch). oh mann, wenn ich die zeit zurückdrehen könnte, dann würd ichs sofort tun. nutz deine chancen und führ dich nicht so weich auf. was willst du später machen, wenn du mal im berufsleben stehst und alle nur noch auf dich eindreschen beim kleinsten fehler? und das wird passieren. was du hast, ist das paradies. im arbeitsleben gibt es keinen spaß mehr, kein lernen. nur noch stures rackern und strammstehen vor dem chefarschloch, denn es warten vor der tür mindestens hundert, die schon auf deine stelle schielen. deshalb kriegst du auch keinen dank für deine geleistete arbeit, sondern höchstens mal nen arschtritt zum feierabend.
     
    #15
    klärchen, 1 November 2005
  16. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    So guten Morgen :smile:)

    ja also dann fang ich mal jetzt an....Uni nenne ich nicht, soviel sei gesagt sie ist in NRW... Fach...hmmmm.... Gesellschaftswissenschaft.....
    Darauf kommt es ja eigentlich nicht an....

    Ich muss mich bemühen neue Leute zu finden, da mein "Freundeskreis" nur aus 2-3 Leuten bestand die sich untereinander nicht riechen konnten und ich für sie leider auch nur mässig wichtig bzw. interessant bin. Ich spreche mit ihnen vielleicht alle drei wochen einmal. Ausgehen tun wir eigentlich gar nicht mehr zusammen und sie haben alle Partner. Da ich nun auf der Suche nach einem Freund für mich bin, und sie natürlich keinen Bedarf mehr haben, haben sie auch wenig Interesse auf Unipartys mit mir zu gehen oder dergleichen.
    Habe schon früher Threads dazu geschrieben.....wer mag kann sie ja nochmal lesen.
    So ist es nun sehr wichtig für mich geworden mich neu zu orientieren da ich nun quasi allein dastehe und das für absolut fatal halte....
    Nur irgendwie von alleine passiert bei mir eben auch nichts, wodurch ich mir vorgenommen habe mehr Eigeniniatitive zu zeigen.

    Also ich wollte echt nicht das mein Thread sich danach anhört. Wollte eigentlich mehr oder weniger sachlich beschreiben was diesen Fehlstart ausgemacht hat....das da einige Emotionen nicht ausbleiben war abzusehen.
    Ich finde nicht das ich mich selbst bemitleide, im gegenteil das hab ich ne ganze Zeit lang gemacht und wollte es nun an der Uni (schon vor nem Jahr) endlich mal anpacken und neue Freunde für mich finden. Doch schon damals konnte ich keinen Anschluss finden. Genauso komisch stellt es sich für mich jetzt dar. Hinzu kommt noch das die meisten aus dem Studiengang schon immer in der Stadt wohnen, das heißt also das sie bei ihrem alten Freundeskreis geblieben sind und ihnen die Uni Bekanntschaften vielleicht nicht so wichtig sind. Finde meine Situation, ganz nüchtern gesprochen, einfach schrecklich nur rauszukommen ist auch irgendwie super schwer.

    Also ich persönlich finde das viele Leute an der Uni einfach nicht gestört werden wollen und das es in meinem vorherschenden Unterrichtsstil, der Vorlesung, extrem schwer ist Leute näher kennenzulernen. Die meisten wollen ausschließlich dem Wort des Profs lauschen, andere sind fast am pennen also das ist echt kein Ort um gut wen anzusprechen.
    In der Schule war der Vorteil gegeben das du immer mit den gleichen Leuten zu tun hattest. Vielleicht war man nicht mit allen befreundet, aber man hat immer wieder mal mit denen was zu tun gehabt. Außerdem hattest du denselben Tischnachbarn wodurch sich Freundschaften dann auch entwickeln konnten. Man war den ganzen Tag zusammen, und nacher traf man sich dann noch. Uni hat ne Anonymität die sehr hoch ist und die meisten Leute wollen nur den Stoff durchkriegen und dann ist ihnen der Rest auch schon egal.

    Ganz ehrlich... ich finde zumindest meine Uni, man kann das ja nicht immer so Verallgemeinern, furchtbar... anonym, riesen Uni, alle sind nur an ihrem eigenen Vorteil interessiert und man glaubt manche würden dafür wirklich über Leichen gehen.
    Ich wünsche mir manchmal meine alte Stufe zurück. Da war die Welt noch einigermaßen okay. Ich finde es echt schwer an der Uni jemanden zu finden der kein "Profit-Hai" ist, der auch nach echten Freundschaften sucht und der nicht die ganze Zeit "Bei der Arbeit" ist.
    Ja sorry, da frag ich mich schon potentiell warum du mir das erzählst. Ich hatte nie besonders viele Freunde, aber ich hab mir vorgenommen daran zu arbeiten, da nur das mich meiner Meinung nach aus diesem Zustand bringen kann. Klar kenne ich auch Leute die so wie du drauf sind, 150 Bekannte, alle kennen einen, überall wird einem freundlich entgegen gekommen, man hat nie mit Ablehnung zu tun. Freu dich, ich würds auch tun. Nur so ist es eben bei einigen nicht. Und ich finde, ich bin sehr offen nur manchmal benehmen sich die Leute irgendwie irrational zu einem. Und sowas macht mir dann gerade keinen Mut weiter zu suchen und mal jemanden zu finden der einen wichtig findet....alle sagen mir an deiner Uni kann es nicht so schwer sein einen Mann zu finden. Ich habe keinen und ich finde das das auch daran liegt das ich zu wenig rauskomme und nie da bin wo alle sind. Deswegen ist es auch wichtig für mich einen Freundeskreis aufzubauen. Nur irgendwie klappt das, egal was ich mache, nicht
     
    #16
    SunnyBee85, 1 November 2005
  17. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Warum studierst du nicht anna FH, wenn dir das alles zu anonym ist?
     
    #17
    Sahneschnitte1985, 1 November 2005
  18. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Aus meienr Erfahrung kann ich sagen, dass die meisten an meiner FH nicht nur dem Prof. zuhören wollten. Die waren da meist sehr desinteressiert.
    Was leider stimmt ist, dass die Grüppchenbildung an der Uni viel stärker ausfällt als das in der Schule der Fall ist. Ausserdem ist die subtile Mobbing-Gefahr viel größer.
    Also, in der Vorlesung mit jemandem Kontakt zu knüpfen ist immer schwierig. Aber du hast doch sicher mal eine größere Pause zwischen den Vorlesungen. Da wäre doch dann mal die Möglichkeit, mit den Leuten in Kontakt zu treten.
     
    #18
    Recon, 1 November 2005
  19. bike
    bike (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    101
    0
    Single
    Also ehrlich, ich kann dein Problem überhaupt nicht nachvollziehen.
    Als ich vor einem Jahr angefangen hab zu studieren bin ich auch in eine Stadt gezogen in der ich keinen Menschen kannte. Na und?
    Ich hab einfach in und nach den ersten Vorlesungen Leute angequatscht nach dem Motto "Hey, bist du von hier?", oder "Man, da kommt ja einiges auf uns zu", irgendwas total belangloses. Ich war auch nervös, klar, hat man mir sicher auch angesehen, aber welcher Ersti ist das nicht?
    Und zum Thema Anonymität: Da haben 380 Leute zusammen mit mir angefangen von denen ich keinen kannte. Ist doch viel besser als wenns bloß 20 sind, je mehr Leute, desto größer die Auswahl.
    Klar kannst du nicht mit jedem gut Freund werden, aber du solltest dich von deinem Rückschlag nicht unterbuttern lassen.
    Und von wegen das viele Leute an der Uni nicht gestört werden wollen: Wenn du die Leute nicht grad beim Lernen von der Seite anquatscht stimmt das überhaupt nicht. Mir ist es in über einem Jahr Uni erst einmal passiert das mich einer ´nen bisschen blöd angemacht hat. Da hab ich mir halt gedacht: Arroganter Arsch, und bin zum nächsten gegangen.

    Ich glaube dein Problem ist, dass du einfach nicht mit dir selber klarkommst. Wenn du mit dir zufrieden bist und das ausstrahlst, werden auch andere Leute merken, dass es Spaß macht mit dir zusammen zu sein, dann lernst du von ganz allein neue Leute kennen.

    Die Studienzeit ist die beste Zeit deines Lebens, also bleib locker und genieß es einfach!
     
    #19
    bike, 1 November 2005
  20. Gentleman
    Gentleman (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey!

    Ich hab meine jetztigen Freunde auch erst im 2 Semester Kennengelernt.
    Es werden sich noch genug Gelegenheiten ergeben...Erstsemesterwochenende, Exkursionen, neue Vorlesungen, Praktika...verdammt die Uni ist doch eine einzige Kontaktbörse... wenn du auf den Partys auf paar Leute zugehst die du von Vorlesungen kennst kommt ihr schnell ins Gespräch und der Rest wird sich ergeben.
    Mach nur nicht einen auf Mitläufer das mögen die meisten nicht...

    Und die Leute vom Pechtag...vergiss sie, denn wer sich so kindisch benimmt hats nicht verdient mit dir befreundet zu sein.

    Gruss, Gentle.
     
    #20
    Gentleman, 1 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Uni Katastrophale
Strikeprice
Kummerkasten Forum
1 Mai 2016
3 Antworten
SunnySun24
Kummerkasten Forum
30 September 2015
68 Antworten
konstie
Kummerkasten Forum
6 September 2015
14 Antworten
Test