Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Uni macht schlechte Laune!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Aeldran, 7 November 2006.

  1. Aeldran
    Aeldran (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    189
    103
    4
    Verlobt
    Hey,

    ich bin grad mal total gefrustet. Oder doch eher stinkwütend? Oder deprimiert? Irgendwas in der Richtung auf jeden Fall... Schlechte LAune ist es auf jeden Fall! Und wie!

    Ich bin eben aus der Uni gekommen und könnt nur noch schreien.
    Ich habe gerade erst den Studiengang gewechselt. Es ist ein MA-Studium, aber das ist nicht die Änderung ansich. Unsere Prüfungsordnung ist nicht fertig und unsere einzige Leistungseinheit ist scheinbar das Referat.
    Soll heissen, ich habe 9 Referate dieses Semester, einige mit Ausarbeitung, 2 sogar mit anschließender Hausarbeit. Dazu kommt noch eine Exkursion, direkt vor einem der wichtigsten Referate.
    Ich hab grad voll die Panik, mir wächst hier alles über den Kopf und ich leg schon Nachtschichten ein...
    Ich dreh total am Rad...
    Dazu kommt heut, dass eine Dozentin, die neu an der Uni ist, mal spontan die Leistung hochgesetzt hat.
    Und der Andere, bei dem das Referat direkt nach der Exkursion gehalten werden soll, hat mir eine 6 Seiten lange Literaturliste gegeben. In der Bibliothek sind genau 2 Bücher davon verfügar und für Fernleihe ist es zu spät. Da Thema kennich seit gestern. Ich habe noch bis zum 20.11. Zeit, abzüglich 3-4 Tage für die Exkursion und die Zeit, die ein anderes Referat in Anspruch nimmt. Und von dem Thema am 20.11.hab ich keinen Plan, es ist mir aufgedrückt worden.

    Ihr könnt mir jetz sagen, "so ist das Studentenleben", aber ich dreh trotzdem total durch! Das kann doch nicht sein:flennen: und jeder kleine Beitrag wird bei uns benotet, ich kann nicht einfach sagen, dass ich ja eh nur bestehen muss, nicht mehr.
    Musste mich nur mal kurz hier auskotzen, bevor ich die Türen eintrete...
     
    #1
    Aeldran, 7 November 2006
  2. Ike
    Ike (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    Hmm, 9 Leistungsnachweise in einem Semester... wie sieht es denn aus, das eine oder andere Seminar erstmal sausen lassen? Die Menge an sich scheint mir so auch nicht wirklich machbar.
     
    #2
    Ike, 7 November 2006
  3. Aeldran
    Aeldran (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    189
    103
    4
    Verlobt
    Kann ich nicht! Das würd sich ja dann beim nächsten Semester summieren...
    Ich brauch LN in jeder Veranstaltung. Das ist ein MAster-Studium! Wenn wir keinen LN (=CreditPoints) machen, wird die Veranstaltung nicht angerechnet! Und es wird eben alles benotet!
     
    #3
    Aeldran, 7 November 2006
  4. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Tief durchatmen, locker bleiben, Kaffee kochen und an die Arbeit machen.

    Setze Prioritäten, mache das was am wichtigsten ist und hole das Maximale raus. Anders überlebt niemand als Student. Bei mir ist es auch grad sehr heftig. Aber solange du die Ruhe bewahrst, eins nach dem anderen abarbeitest, kann sowas klappen.

    Ausflippen bringt gar nix. Du kannst daran ja nix ändern und deswegen solltest du das beste draus machen. Zur Abregung mal ne Runde Joggen gehen, das entspannt und fördert das Konzentrationsvermögen ungemein.
     
    #4
    Sahneschnitte1985, 7 November 2006
  5. victoriaII
    victoriaII (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    386
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich konnte mir die Termine für Referate meistens aussuchen. Hast du alles vor Weihnachten gepackt oder was ist geschehen?
    Vielleicht kannst du den ein oder anderen Termin mit einem Kommilitonen tauschen?

    Aber in diesem Fall wäre ein Gespräch mit der "6 Seiten Literaturliste" Dozentin angebracht. Sicherlich sollen das einfach nur Anregungen sein. Meistens sind das Bücher, die die selbst bei sich liegen haben und (zumindest an meiner Uni) gerne mal für einen Kopiergang ausleihen. Wenn du das keinem der Lehrenden sagst kann dir auch keiner helfen... :kopfschue

    Da du Master Student bist wirst du das mit dem "Zeitmanagement" schon gelernt haben, oder? Falls nicht kann ich dir die psychologische Beratungsstelle, die deine Uni sicherlich auch hat, ans Herz legen. Dort liegen hilfreiche Broschüren "gegen das Verzweifeln" vorm Arbeitsberg aus. ;-)
     
    #5
    victoriaII, 7 November 2006
  6. Ike
    Ike (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    Ups. Dachte eben an ein Magister Artium.
    Wie ist es denn mit deinen Kommilitonen? Studieren die alle dasselbe, kommen sie mit dem Arbeitspensum besser klar?
    Da die Prüfungsordnung noch nicht steht nehme ich mal an es ist ein frischer Studiengang, der sich noch am Entwickeln ist. Findest du evtl. genug andere Studenten welche dieselben Probleme haben, lässt sich mit den Verantwortlichen vielleicht reden kurzfristig eine Lösung zu finden, seien es alternative Leistungsnachweise, weniger benötigte CPs...
     
    #6
    Ike, 7 November 2006
  7. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Aeldran, sowas in der Art kenn ich auch
    Gleiches Problem, halt nur als Bachelorstudiengang. Ich mein, ich krieg alles Zeitmanagmentmäßig hin, aber fühl mich schon sehr unter Druck gesetzt, dass alles 1,0 wid und so, weil ja alles mit einfließt.
    Schrecklich..
     
    #7
    Félin, 7 November 2006
  8. Aeldran
    Aeldran (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    189
    103
    4
    Verlobt
    Nein, alles schön verteilt bis Ende Januar. aber ich muss mich in komplett neue Anforderungen einarbeiten. Ein Referat ohne dichte Powerpointpräsentation? Undenkbar! Wir sind ein komplett neuer Studiengang, sozusagen die Versuchskanninchen...
    Und dann sitzen wir mit den Diplomstudenten in Hauptstudium zusammen im Seminar. Die fachlich spezialisiert sind.
    Und die Themen sind schon vor Seminarbeginn festgelegt, wer zuerst kommt malt zuerst. Wir Master-Studenten sind überhaupt erst eine Woche nach Semesterbeginn zugelassen worden, weil es Akkreditierungsprobleme gab...
    Weniger CP geht auch nicht, wir haben entweder 3 oder 6... Und wie gesagt, die einige Leistungseinheit scheinen Referate zu sein... Oder eben 20-25 Seiten lange Hausarbeiten...
    Unser Studiengang besteht aus 30 Studierenden bisher... Wir haben Glück, dass wir durchgekommen sind, aber vielleicht hätte ich den anderen MAster weitermachen sollen und nicht wechseln, eine Woche hatte ich ja schon angefangen...
     
    #8
    Aeldran, 7 November 2006
  9. victoriaII
    victoriaII (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    386
    101
    0
    nicht angegeben
    Bei Akkreditierungsproblemen sind die Dozenten die ersten die durchdrehen - deshalb auch neue Anforderungen. Geh mal in die Sprechstunden der Dozenten. Nur so können die erfahren wie der Alltag mit dem Studiengang aussieht und dir vielleicht einen Partner für das Referat zuweisen. Geteiltes Leid ist halbes Leid.

    Wahrscheinlich ist auch kein MA Student in studentischen Gremien - das ist fatal... wie du siehst.

    Ums thematisieren kommst du nicht drumrum. Entweder gehst du mal zur Fachschaft oder klärst das persönlich (optimal wäre beides). Wenn die Probleme unbekannt sind kann auch keiner darauf eingehen und Lösungen erarbeiten.

    Ist das etwas wirtschaftswissenschaftliches? (wg. Power Point)
     
    #9
    victoriaII, 7 November 2006
  10. Aeldran
    Aeldran (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    189
    103
    4
    Verlobt
    Medienwissenschaften...

    Und die Dozenten drehen leider nicht durch, die passen einfach an, also bei uns 6CP sind das Gleiche wie bei anderen Masterstudiengänge 7CP oder unsere 3 werden leider nicht mit 2 gleichgesetzt sondern mit 5... Die machen es sich nicht ganz so schwer...
    Und weil wir wenge uns ja auf mehrere Seminare verteilen müssen wir alle Referate halten, meist einzeln. Und sogar dann sind die Pläne nicht voll :mad:
    Die Diplom-Leute machen sich selten die Mühe, auch ein R. zu übernehmen, sie brauchen ja selten noch einen LN. Aber unsere Leistung zerreißen, das können sie ganz toll... Wir sind ja "nur" MA-Studenten. :cry:

    Und klären: wir machen seit Anfang nichts anderes. Aber da wussten einige noch gar nicht, was wir überhaupt brauchen. Das CP-System ist ja auch nicht so alt... Andere bestehen einfach auf ihr Referat.
     
    #10
    Aeldran, 8 November 2006
  11. Melia
    Melia (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    263
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Respekt! Sehr schöner Beitrag, ganz meine Meinung.


    Aber jetzt noch kurz zur praktischen Seite: Mach Dir als erstes einen genauen Arbeitsplan. Trag die Referate in Ruhe ein und überleg Dir, was Du für die einzelnen Themen machen musst und was optionale Aufgaben sind. Mach Dir auch Pläne für die einzelnen Tage -- so hast Du das Gefühl alles im Griff zu haben und es läßt sich gleich ruhiger schlafen.
    Darf ich außerdem Fragen, was Du genau studierst? Kannst Du vielleicht Lerngruppen bilden, so dass man sich Lektüre abnimmt?

    Nochmal zu der 6-Seiten Literaturliste: Du musst nicht alles lesen, aber zumindest ungefähr kennen :zwinker: Finde raus, welche Titel wichtig sind: neuere umfassende Titel zuerst ansehen; Spezialarbeiten erstmal zur Seite. Gibt es in diesen Büchern einen Forschungsüberblick: das ist schon mal halbe Miete. Wenn nicht, sieh Dir die Fußnoten an, da siehst Du schnell, was Standardwerke sind und was nicht. Du kannst Dich drauf verlassen, dass Du, wenn Du erst mal eingelesen bist, zahlreiche Titel nur noch quer lesen musst. Was den Rest angeht, es gibt etwas gaaaaaaaaaaaaanz wundervolles, das viel zu wenig genutzt wird: Rezensionen. Mit den entsprechenden Datenbanken findest du die im Handumdrehen. Und was Du nicht schaffst, das schaffst Du nicht. Punkt.

    Was die Buchbeschaffung angeht; schon komisch, dass nur 2 Bücher da sind... hast Du auch in allen Bereichsbibliotheken geguckt? Wenn ja, gibt es eine Biblio in der Nähe, wo Du mehr Glück hättest? Meiner Erfahrung nach bringt es mehr, sich einen Tag zu nehmen und mit dem Zug ein paar Kilometer zu fahren und sich die Sachen mitzunehmen oder kopieren. Schreib mal etwas genauer, was Du brauchst...
     
    #11
    Melia, 8 November 2006
  12. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Power Point ist doch super, erleichtert das Referat halten enorm!
     
    #12
    Piratin, 8 November 2006
  13. Nimmersatt
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    103
    1
    Single
    Der Tipp mit einer Prioritätenliste ist sehr gut. Ich würde sogar noch weitergehen und behaupten, du solltest abwägen zwischen der Referaten. Je nach wichtigkeit würde ich bei einem mehr, bei dem anderen weniger machen. Versuche herauszufinden, auf was die Dozenten Wert legen (ist schwierig in kurzer Zeit). Manchen ist die Präsentation wichtiger als der Inhalt anderen das Formale. Leider heißt es bei der Uni aufgrund der manchmal nicht enden wollenden Arbeit abzuwägen und sich schlussendlich durchzumogeln.Ich drück dir die Daumen. Es hilft auch, wenn du dir Kommolitonen suchst, mit denen du zusammen etwas erarbeitest z.B. falls ihr ein ähnliches Thema habt etc. Außerdem könntest du noch je nach Thematik der verschiedenen Seminare einen roten Faden durch deine Referate ziehen. Also immer wieder ähnliche Praxisbeispiele oder so wählen, damit du dir nicht soviele verschiedene Dinge aneignen musst.
    Ich drück dir die Daumen, du schaffst das schon!!

    gruß nimmersatt
     
    #13
    Nimmersatt, 8 November 2006
  14. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Musst Du denn die Exkursion machen? Oder kannst Du die sausen lassen?
     
    #14
    Schildkaempfer, 8 November 2006
  15. Aeldran
    Aeldran (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    189
    103
    4
    Verlobt
    Ja, die Exkursion muss sein!
    Und dabwägen ist leider nicht, es wird ALLES benotet. Die Dozentlen sind teilweise so neu, die kann ich noch überhaupt nicht einschätzen.
    Heute ist Vollversammlung, mal sehen. was da zur Sprache kommt wegen Leistungsanforderungen und Machbarkeit und so.
    Und zu allem Überfluss kam der einen Dozentin noch fix die Idee, das man natürlcih seine Referate auf mehrere Seiten ausgearbeitet abgeben muss... Noch mehr Arbeit.:flennen:
    Ich hatte ja in den letzten Semestern schon den einen oder anderen Hänger, aber noch nie so, dass ich Türen eintreten könnte, oder schon so früh im Semester...
     
    #15
    Aeldran, 8 November 2006
  16. kiker99
    kiker99 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    130
    101
    0
    Single
    Ist das bei allen Bachelor/Masterstudiengängen so? würde gerne mal noch ein paar Stimmen hören.

    Stehe nämlich nächstes jahr vor der entscheidung :cool1:
     
    #16
    kiker99, 8 November 2006
  17. Neo2001
    Neo2001 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    103
    19
    nicht angegeben
    *lach*, das kenne ich... Inklusive Versuchskaninchen-Studiengang und Power-Point-Phobie.

    Zunächst mal: Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird. Bei einer sechs Seiten Literaturliste erwartet niemand, dass du die auch alle von A bis Z durchgelesen hast. Normalerweise reicht es, wenn du dir die drei bis vier wichtigsten Bücher mal angeschaut hast. Wenn das Thema wichtig genug ist, gibt es bestimmt auch irgendwo eine Survey, also eine Art Zusammenfassung der relevanten Literatur - extrem nützlich (such mal in den entsprechenden Journals, gibt es auch klasse Datenbanken zu).

    Es kann auch nicht schaden, mit den Dozenten mal zu reden. Kann gut sein, dass denen eure Arbeitsbelastung nicht klar ist. Dann wäre es zum Beispiel gut möglich, dass zumindest ein paar Zusatzanforderungen (z.B. diese Mini-Ausarbeitungen) wegfallen. Wenn nicht, auch nicht schlimm, drei bis vier Seiten sind ja schnell geschrieben.

    Was Power Point angeht: Das war bei mir auch immer ein Problem. Kennst du vielleicht Leute, die sich damit auskennen? Ich habe nämlich festgestellt, dass das, wofür ich vier Stunden brauche, von jemandem, der es kann, auch in einer halben Stunde geschafft werden kann. Deshalb habe ich immer so viel wie möglich davon auf Leute abgewälzt, die mir noch einen Gefallen geschuldet haben. (Adam Smith wäre begeistert...) Nachteil ist natürlich, dass ich es jetzt immer noch nicht ordentlich kann...

    Wenn du dann immer noch überlastet bist, kann es helfen, dir die 80:20 Regel vor Augen zu halten und konsequent umzusetzen: Man kann ein 80 prozentiges Ergebnis in 20 Prozent der Zeit erreichen. Es stimmt wirklich, ich hab's mehrfach getestet...:zwinker:
     
    #17
    Neo2001, 8 November 2006
  18. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Tja, da hat jemand bei der Modularisierung nicht aufgepasst. Zum Beispiel Eure Studentenvertreter. Das hilft Dir natürlich nicht weiter...
    Wo studierst Du denn?
     
    #18
    Schildkaempfer, 8 November 2006
  19. glashaus
    Gast
    0
    Ich studier auch MeWi, bzw. Medienmanagement, allerdings noch als BA.

    9 Scheine in einem Semester finde ich eigentlich nicht sooo weiter tragisch. Das ist definitiv machbar. Du musst dich nur gut organisieren.
    Frühzeitig Literatur sichten, recherchieren und dir die Zeit gut einplanen. Weit im Voraus überlegen, wann genau was fällig ist.
    Wenn Referate im Team gehalten werden musst du auch da aufpassen, dass ihr euch gut absprecht und die Arbeit effektiv organisiert.
    Und wenn keine Hausarbeit fällig ist, per Powerpoint nur die Kernpunkte des Themas herausarbeiten

    Dann passt das schon :smile:
     
    #19
    glashaus, 8 November 2006
  20. Aeldran
    Aeldran (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    189
    103
    4
    Verlobt
    Richtig, im BA war das nei mir auch alles machbar! Aber jetzt ist es eben MA...
    Theoretisch richtig, nur schlecht umzusetzen wenn man die ersten 2 Referate schon in der kommenden Woche und in der direkt nach der Exkursion am folgenden Wochenende hat...
    Werden sie aber leider nicht, da wir MA-Studenten die einzigen sind , die Leistung erbringen müssen, weil die anderen schon alle LNs haben und nur noch die Zeit bis zum Diplom absitzen...
    Das muss passen...
     
    #20
    Aeldran, 8 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test