Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unintressant?Nur Kumpel?Was denken Jungs von mir??Wahh!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von mensch.bec, 14 Januar 2006.

  1. mensch.bec
    mensch.bec (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo, .....

    naja, also eigentlich soll das kein Thema werden wo ich mich ausheulen muss! Es ist nämlich so, dass ich gar nicht unzufrieden bin mit meiner Liebes-Situation (Situation: 16, noch keinen Freund und ungeküsst) und ich will daran auch nicht unbedingt "sofort" was ändern.

    Es gibt aber eine Sache, die mich ein bisschen beschäftigt zum Thema Kumpeltyp, keinen Freund haben und vorallem "behandelt" werden von Jungs.
    Schnell was zu mir, ... ich bin eigentlich ziemlich offen und intressiert in allem Möglichen. Ich bin mit vielen Mädchen aber auch mit ziemlich vielen Jungs "beffreundet".

    Da kommt der Punkt, der mich beschäfftigt, ich dachte immer, dass ich eigentlich ein paar ziemlich gute Freunde (männlich) hätte und dass ich von denen auch so gesehen werd wie ich bin.
    Die ganze Situation hat sich aber mittlerweile irgendwie total geändert, ... (vielleicht war sie schon immer so und ich hab es nur nicht gemerkt?)
    Die Jungs mit denen ich "befreundet" bin, fangen an mich zu übersehen, wenn andre Mädchen dabei sind (die vielleicht ein bisschen Mädchenhafter sind). Aber auch wenn ich allein mit ihnen bin, dann wird mehr auf mir - zum Spaß- (zwar wirklich nicht böse gemeint) rumgehackt und ein paar Witze gerissen...
    so etwas würde sie mit andren Mädchen nie machen, weil sie wüssten, dass sie es dann mit ihnen verschissen hätten!
    Ich mein, woran liegt das? Mein Problem liegt wahrscheinlich nur darin, dass ich von ihnen auch gern als Mädchen gesehn werden will - so wie alle anderen!
    Als Mädchen, dass als potenzielle Freundin gesehen werden könnte oder dass man zumindest nicht einfach so stehen lässt....
    Früher haben sie wenigstens noch mit mir als Kumpel geredet, - als sie noch nicht wirklich in irgendwelche Mädels intressiert waren.
    (wir kennen uns auch schon seit Jahren - und vielleicht liegt darin das Problem???)
    Jetzt ist es aber so, dass ich - zumindest meistens, wirklich in allem ignoriert werde...

    ... ok gut .. das ganze hat sie doch zum rumgeheule entwickelt! :flennen:

    Egal, auf jedenfall will ich an dieser Situation eindeutig was ändern, ...
    ob möglich oder nicht ...
    der Versuch muss da sein!
    Wie schaff ich es, einfach mal ein Mädchen zu sein...
    selbst mädchen die (so wie ich es einschätz) wirklich unattraktiver sind und weniger intressant, werden von denen nicht so "behandelt" (es ist ja nicht wirklich schlimm ... aber mir schlägt es mittlerweile aufs selbstbewusstsein... :geknickt: )

    Freut mich, wenn ihr mit irgendwie einen Tip habt, wie ich raus aus dieser Situation komm .. oder wenn es jemand ähnlich geht etc.
    weil ich hab so das Gefühl, dass wenn ich da dran jetzt nichts änder, schlepp ich das Image für immer mit mir rum ....
    ich bin ein Mädchen und das heißt ich will auch eins sein .... (ähhmm shit... ist ein unlogischer Satz, oder??? ... wisst ihr was ich mein *g* :schuechte )

    (ich hoff es ist nicht alles ein bisschen zu kompliziert geschrieben und ihr könnt das wichtigste rauslesen .... wahrscheinlich hätte man alles auch tausendmal einfacher schreiben können .... aber irgendwie kann ich meine Gedanken selber nicht ordnen ... )

    lieben gruß, und -danke- fürs durchlesen und hoffentlich antworten :zwinker:
     
    #1
    mensch.bec, 14 Januar 2006
  2. Kerowyn
    Kerowyn (33)
    Benutzer gesperrt
    1.151
    0
    1
    vergeben und glücklich
    hmm. du musst irgendwas ausstrahlen, was jungen in beziehungstechnischer hinsicht abschreckt. dein status ist single und glücklich. trägst du deine zufriedenheit vielleicht sehr stark nach außen? bringst bei gelegenheit sprüche wie: männer sind mir egal, ich hab auch ohne die spaß. etc.?

    wenn deine freunde auf beziehungen aus sind, dann gehen sie einem auswahlverfahren nach. du bist glücklicher single und fällst als potentieller partner flach. man muss dich nicht mehr mit samthandschuhen anfassen, witze nicht mehr mit bedacht wählen, aus angst, sie könnten falsch ankommen und einen schlechten eindruck hinterlassen.
     
    #2
    Kerowyn, 14 Januar 2006
  3. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich versteh sehr gut, was du meinst. Bin seit bald 9 Jahren in einem Sportverein, in dem ich die einzige weibliche Spielerin bin, sonst nur Männer. Ich versteh mich gut mit vielen Leuten da, das war auch schon immer so, aber ich glaube, als "Frau" sieht mich da kaum jemand. Ok, mittlerweile hat sich das vielleicht ein bißchen geändert, und zum Teil hat's wohl auch damit zu tun, daß die meisten um einiges älter sind als ich, aber trotzdem...

    Ich meine, ich fand das nie schlimm, eher eigentlich ganz cool, weil ich manche Dinge mitbekommen hat, die man eben als Frau normalerweise nicht mitbekommt, wenn man unter Männern ist. Weil Männer sich normalerweise eben anders verhalten, wenn Frauen dabei sind. Und na ja, ich würd schon sagen, daß ich da im Laufe der Zeit gewisse "Einblicke" :zwinker: in männliches Verhalten bekommen hab, die man normalerweise als Frau so nicht bekommt. Egal ob Gesprächsthemen, Sprüche, Verhaltensweisen...

    Aber das eben echt nur aus dem Grund, daß ich nicht als Frau wahrgenommen werde/wurde. Einzige Ausnahmen waren mein Ex und mein jetziger Freund. Wobei ich bei letzterem am Anfang auch ein ganz blödes Gefühl hatte, weil ich halt verliebt war, aber mir irgendwie nicht so wirklich vorstellen konnte, daß das auf Gegenseitigkeit beruhen könnte. Weil wir uns eben schon ewig kannten und ich in dem Umfeld halt immer nur so der "Kumpeltyp" war, hätte ich mir damals nicht vorstellen können, daß er mich überhaupt wirklich als Frau (eben im Sinne von "potentielle Partnerin") sieht.

    Ich weiß nicht, ich denk mir, bei dir liegt das einfach daran, daß sie dich alle schon so lange kennen. Sie sehen dich eben nicht in erster Linie als Mädchen, sondern als Kumpel. Weil sie wissen, daß man mit dir rumalbern kann, weil sie mit dir ganz normal reden können, weil du einfach nicht so "neu" bist wie andere Mädels, die jetzt erst interessant werden, fällst du ihnen eben nicht als Mädchen auf. Du warst schon immer dabei und bist es jetzt halt auch. Aber du bist für sie eben einfach "mensch.bec" und nicht "schau dir die mal an, wow ist die süß".

    Ist das denn nur bei deinen Kumpels so, daß du das Gefühl hast, du wirst nicht wirklich als "Mädchen" gesehen? Oder auch bei anderen Jungs, Außenstehenden? Hab dein Profilbild angeschaut, aussehen tust du ja schon ganz normal weiblich. :zwinker: Vielleicht ist es auch einfach deine Art? Daß du halt nicht so etepetete und tussig bist wie manch andere Mädels, daß du nicht ständig jammerst, daß deine Frisur nicht sitzt oder dein Make-Up verschmiert ist, daß du nicht zickig und schnell eingeschnappt bist? Vielleicht legst du es auch einfach nicht so auf's "Flirten" an, sondern benimmst dich halt auch einfach wie ein Kumpel den Jungs gegenüber?

    Sternschnuppe
     
    #3
    Sternschnuppe_x, 14 Januar 2006
  4. mensch.bec
    mensch.bec (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    170
    101
    0
    vergeben und glücklich
    mist, ... das hört sich wirklich ziemlich richtig an ...

    das heißt dann also im Klartext, wenn ich möchte, dass mich meine freunde anders behandeln, dann muss ich so tun als ob ich gerne eine Beziehung hätte ....

    warum ist das so kompliziert, ... wie zeigt man sowas überhaupt? Flirten?
    Aber das macht ernsthaft Sinn, ...

    aber was ist mit mädchen, die einen Freund haben, ...die fallen ja auch raus, ... und werden trotzdem nicht schlechter behandelt ... ist das dann der respekt? :confused:

    @ Sternschnuppe

    Mein Problem ist, dass ich derzeit nicht wirklich viel aus meiner Umgebung rauskomme und wenn, dann sind meist gleich ein paar von meinen Kumpels dabei ..
    und ich hab so das Gefühl, dass die andren Jungs, die ich neu kennenlern, die Verhaltensweise einfach kopiern ...

    ich bin eigentlich schon mehr auf's flirten ausgelegt, ... aber mit der andren sache hast du völlig recht, ..
    ich bin wirklcih kein Mädchen in Bezug auf Frisur, Zickenhaftigkeit etc.
    wenn ich zickig bin, werd ich nur ausgelacht oder komisch angeschaut, weil es keiner von mir gewöhnt ist ....
    aber ich find zickig sein ist ne eigenschaft ( ich hab sie auch .. aber eben seltener und erst wenn ich leute gut kenn) die eigentlich eher negativ ist ....
    ich will sie mir doch nich extra deswegen zulegen?????

    danke übrigens, dass du mir gesagt hast dass ich nicht die einzige bin .. .und du hast recht ... man bekommt wirklcih andre einblicke :grin:

    viellleicht kann ich so sogar mal das positive sehn ... :smile2:
     
    #4
    mensch.bec, 14 Januar 2006
  5. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    Zwischen Jungs (Kumpels oder Kumpeln) kommt es nicht gerade selten vor das auch die besten Freundschaften wegen Freundinnen leiden (Daher evtl. das sich die Jungs so komisch verhalten). So jedenfalls meine Erfahrung, es gibt sicher auch genug Beispiele wo es alles ganz anders verläuft. Ich kann es jetzt nur vermuten aber es kann wohl so sein, dass du deinem Attribut der potenziellen Freundin insofern selber geschadet hast als das die Jungs in dir eben eine super platonische Freundin sehen was dir eine wichtige Rolle in deren Leben verschafft aber dabei wirds dann wohl erstmal bleiben bis irgendwann mal einer über den Tellerrand schaut.

    Es würde wohl helfen wenn du ausserhalb deines Bekanntenkreises auf Gattenschau gehen würdest. Da wo du noch nicht in der Kumpelrolle steckst.
     
    #5
    DerKeks, 14 Januar 2006
  6. RobotChicken
    Verbringt hier viel Zeit
    414
    103
    1
    Verheiratet
    Von der Männerseite her fällt mir dazu folgendes ein:
    Wenn ich ein Mädel als Kumpel mit in der Clique hab, das ich schon lange kenn, dann fällt sie für mich auch irgendwann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aus dem "Beuteschema" heraus. Nicht, weil sie unattraktiv wäre oder uninteressant - es ist einfach dieses "Harmlos"-Attribut, was sie sich mit der Zeit in meinen Augen erringt.
    Aber es kann sich auch ereignen, daß ich solche Mädels urplötzlich mit anderen Augen sehe - wenn ich sie nämlich mal in hübschen Kleidern, im Bikini oder in sonstwie deutlich weiblichem Outfit erblicke! So etwas kann im Männerhirn einen kleinen Schalter umlegen, der die Herren der Schöpfung daran erinnert, daß da durchaus eine FRAU in dem Kumpel steckt.

    Klar, das muß nicht passieren, und vielleicht sehen das andere Männer auch anders.

    Just my 2 cents...


    RC
     
    #6
    RobotChicken, 14 Januar 2006
  7. Gucky
    Gucky (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    Also so ganz check ich dein Problem nicht, auf der einen Seite sagst du, dass du glücklich als Single bist, aber auf der anderen Seite, willst du mehr als Frau gesehen werden. Ich warne dich da nur schonmal vor, wenn du das geschafft hast, dann läuft dir auch jedes männliche Wesen hinterher und baggert dich an.

    Also bei mir ist das so, dass sobald ich bei einer abgeblitzt bin und sich danach doch noch ein freundschaftliche Beziehung ergibt, ich mich natürlich mit denen auch unterhalte wie mit Jungs und bei Anwesenheit potentieller anderer weiblicher Wesen, sie erstmal ein bissel zurückstecken müssen.

    Bei vergebenen Frauen, die ich nur so im Freundeskreis kennen lerne, benehm ich mich natürlich anders und zwar deshalb, weil ich ja vielleicht hoffe, dass sie es weiter erzählen an eine Singlefreundin, was für einen lieben Kerl sie getroffen haben.
     
    #7
    Gucky, 14 Januar 2006
  8. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wie hier schon gesagt wurde und du ja auch bestätigt hast, verhälst du dich nicht wie die "typische" Frau. Das mag dich für die meisten Männer (oder in deinem Alter wohl eher Jungs ;-) ) uninteressant machen.
    Ist aber eigentlich totaler Quatsch, denn, wenn du eher der Kumpeltyp bist, bist du auch umgänglicher und somit - wie ich finde - viel interessanter. :smile:
    Zickige Tussen sind einfach :wuerg:
     
    #8
    Recon, 14 Januar 2006
  9. Sweetsymphony
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    Hm, dein Problem in Gottes Ohr......

    Weiss nicht ob das dir hilft, war bei mir aehnlich nur das es Maedchen waren als Freundeskreis. (Schule etc)

    Also bei mir war es eine Art Desinteresse mit diesen Maedchen etwas anzufangen, dachte nicht daran.
    Waren eher, Freunde eben. Hm schwer zu beschreiben, man redet normal ohne Hintergedanken.

    Ich denke, genau diese Art ist es was dieses Verhalten ausloest. Man gibt zu erkennen, mit diesem Verhalten, dass man nichts moechte. Natuerlich merkt man nicht das man dieses Verhalten an den Tag legt.
    Kann auch falsch liegen. Ist irgendwie schwer zu erklaeren.

    Aber ein kleiner Rat, bleib so wie du bist und aendere dich nicht zugunsten von etwas anderem, wenn du dich nicht aendern moechtest.
    Kann auch nach hinten los gehen.

    Ausserdem finde ich das man sein Verhalten eh umstellt wenn man sich nach einem Partner sehnt.
    Genaueres kann ich dazu leider nicht schreiben, mal sehn ob es dir was hilft.
     
    #9
    Sweetsymphony, 14 Januar 2006
  10. bett-poster
    Verbringt hier viel Zeit
    1.200
    123
    1
    Single
    Also ich kann dich gut verstehen ... ich bin im AUgust 2005 18 geworden und hatte erst im Oktober 2005 (also erst mit 18!) meinen ersten Kuss.

    Und ich persönlich finde das irgendwie amüsant, da ich genau wie du gedacht habe "wieso wollen sie nicht mich?","was haben die anderen was ich nicht habe " und und und ...

    Ich wollte SO SEHR einen kerl ... das letzt endlich gar nichts klappte.
    Entweder verkrampfte ich total beim Gespräch, oder ich überspielte meine Schüchternheit mit extremen Selbstbewusstsein. In Flirten bin ich bis heute auch kein Experte :engel: ..

    Trotzdem hat sich was verändert.
    Ab irgendeinem Moment, habe ich es nicht mehr so darauf angelegt jemanden zu bekommen, habe aufgehört mich so in die Situation hineinzusteiegern und schwups ... auch die Gespräche mit den Kerlen wurden lockerer. Ich war einfach mehr "ich" ... (aber natürlich nur das gute "Ich" xD" ).

    Nunja, ich kenn dich nicht, aber alles was ich dir sagen will ist, das man oft selbst nicht mekrt was man ausstrahlt und sich wirklich verhält. Welche Informationen du sozusagen durch Körpersprache ans ander Gecshlecht sendest.

    Ich habe dann einmal meine beste Freundin ganz ehrlich gefragt was ihre objektive Meinung ist von meinem Verhaltn wenn ich auf Jungs treffe ... udn auch wenn vieles dabei war was einem natürlich irgendwie irgendwo niederschlägt: Das hat mir wirklich gehholfen!
    zwar habe ich keinen Freund ( und natürlich ist das eine hürde die ich noch überwinden muss -.-) aber das ist schließlich eine sache die zeit braucht, aber mir reicht es als erfahrung erstmal shcon, generell kontakt zu nungs geknüpft zu ahben und sich auch zum erstenmal zu verlieben etc ^^

    Versuch's selbst vielleicht mal so, vielleicht hilft es dir ja auch.
    :smile:

    Mg Betti
     
    #10
    bett-poster, 14 Januar 2006
  11. DerBecks
    DerBecks (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    91
    0
    in einer Beziehung
    hmm... irgendwie kommt mir dieses problem extrem bekannt vor....
    ich bin selber wohl auch so ein "guter kumpel" typus, den freundschaften zu mädels baue ich sehr sehr schnell auf. nur das weitergehende is dann sense :ratlos: sprich wenn mir nen mädel gefällt, flirt ich se an und alles, blabla, trifft sich öfter, werden freunde, nur dann is eben sense. es bleibt bein "wir sind gute freunde" status, mehr is irgendwie einfach ned drin... hab mir auch schon einiges überlegt an was es liegen könnte, und auch schon nachgefragt, heraus kam:
    - ich strahl anscheinend ne art sicherheit und geborgenheit aus, die fühlen sich einfach wohl in meinern gegenwart, beschützt usw..
    - ich bin nen sehr guter zuhörer und ne "prima schulter zum ausheulen und probleme drauf abladen"
    - ich bin für jeden, jederzeit, 24/7/356 da, was obigen punkt ergänzt...

    so find ich ja alles schön und gut, sind ja eher komplimente wie das gegenteil, nur leider bringts mir alles überhaupt nix, wenn man eigentlich ne Beziehung möchte und ned nur ne freundschaft...
    achja, auf direkteres nachfragen wie es den mit ner beziehung aussehen würde, kam dann meistens was vonwegen "ne,du bist super nett und blablabla aber ned wirklich mein typ"

    okay, ich denke ich bin etwas abgeschweift, egal^^
    siehst also, du bist ned alleine, und dieses problem kommt bei beiden geschlechtern vor...

    MfG
     
    #11
    DerBecks, 14 Januar 2006
  12. defton
    defton (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    141
    101
    0
    Single
    Ich kann die Probleme deiner Freunde, dich als ...naja... mehr als nen Kumpel zu sehen irgendwie verstehen. Ich hätte glaube ich auch Schwierigkeiten, mir einen jahrelangen weiblichen Freund, mit dem man einfach gut klarkommt, plötzlich als begehrenswerte Frau vorzustellen... Nur dass du auf Partys o.ä. mit dem gleichen Verhalten deiner männlichen Mitmenschen konfrontiert wirst, wundert mich, denn ich steh eigentlich auch mehr auf die unkomplizierten Mädels:schuechte . Vielleicht solltest du die Gespräche einfach n bisschen bissiger und frecher angehen:zwinker: Und wenn das auch nix hilft, öffnet Onkel Defton mal seinen Platitüden-Sack und zieht ein "Jeder Topf hat auch einen Deckel" hervor.:grin:
     
    #12
    defton, 15 Januar 2006
  13. mensch.bec
    mensch.bec (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    170
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey, erstmal, echt tausendmal dank!

    Ihr habt mir wirklich alle geholfen in das ganze ein bisschen Klarheit reinzubringen,
    weil mir gings wirklich so, ich stand da und verstand manchmal die Welt nicht mehr, obwohl mein Problem im vergleich mit andrem nicht "sonderlich" schlimm ist.

    Ich versteh jetzt mittlerweile sogar ziemlich gut warum das ganze so bei mir läuft und ihr ( also zumindest die meisten von euch) habt echt recht, ich sollte einfach mal raus aus der Umgebung in der ich einfach schon "abgehackt" bin ...

    von Sweetsymphony: (ich kann das mit den Quotes leider noch nicht richtig) :schuechte
    Wirklich danke, ... weil ich hatte schon Angst, dass ich irgendwie zickig werden muss um endlich mal überhaupt ne Chance bei nem Jungen zu haben!

    von defton:
    *grins* danke, dass du das so sagst, weil, ich glaube, dass ist genau das was ich gerne hätte :schuechte und es geht wohl schlicht und einfach nicht!
    (auch @Gucky: ich merk so langsam selber was der springende Punkt ist, ich will zwar nicht wirklich n Freund, aber ich wär halt gern so n bissle begehrenswert - und zwar eben auch bei den Leuten die mir was bedeuten ... meine Kumpels eben.... )

    Und zum Schluss, nochmal vielen Dank an alle denen es auch so geht und gepostet haben, ... ich weiß jetzt wenigstens, dass ich nicht die einzige bin, die sich mit so nem blöden Problem rumschlagen muss!!!

    Freu mich, wenn ihr nochmal ein paar Tips oder eigene Erfahrungen postet!!!

    lieben gruß, eure beccy :downunde_alt:
     
    #13
    mensch.bec, 15 Januar 2006
  14. AquaOne
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    nicht angegeben
    Btw, ich finde, dass du auf deinem Foto verdammt gut aussiehst !:cool1:

    Also, suche deine wahre Identität, mache das, was du wirklich machen willst und strahle weiterhin aus, dass es dir gut geht. Dann kommt irgendwann jemand, der dir genau das geben kann, was du haben willst.
    Blödsinn übrigens, dass sie deshalb nicht angebaggert wird, weil sie zu kumpelhaft ist. Denn wenn sie jemand nicht kennt und sie anquatscht, dann wird sie wohl kaum einen auf "gute Freunde" machen. Voraussetzung: Ihr muss er natürlich auch gefallen :smile:
     
    #14
    AquaOne, 15 Januar 2006
  15. süßeLöwin
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    nicht angegeben
    aus eigener erfahrung würd ich sagen: du musst da wirklich deutlich differenzieren

    auch in meinem freundeskreis befinden sich einige männer. diese sind aber einfach "freunde". mit ihnen albere ich herum, hab ich spaß und bin einfach die Kathi. Doch ich bin für sie keine Frau, bei der taktisch überlegt wird, was man(n) jetzt am besten sagt oder tut.
    hingegen wenn ein richtiger "mädelsabend" gestartet wird, agiere auch ich ganz anders. ich achte mehr auf meine kleidung und ausstrahlung - ich trete einfach ganz anders den männern gegenüber auf. da sind männer einfach nicht die "guten kumpels" mit denen man mal auf ein bier geht sondern einfach nur mehr "opfer" :cool1:
    eigentlich lässt es sich mit dieser vorgehensweise echt gut leben, denn man kann sowohl die "gute freundin" als auch "hammergeile schnitte" sein.

    also schnapp dir mal ein paar mädels, schmeiß dich in ein outfit in dem du dich wirklich wohl fühlst und sei einfach "frau". der erfolg wird deiner sein!
     
    #15
    süßeLöwin, 15 Januar 2006
  16. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Da soll noch mal einer sagen es wären die Männer, die jagen würden
     
    #16
    Grinsekater1968, 15 Januar 2006
  17. MeMoTroll
    Gast
    0
    xxxx
     
    #17
    MeMoTroll, 15 Januar 2006
  18. Haschkeks
    Haschkeks (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.052
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wie schon gesagt wurde: veränder dich nicht, bleib wie du bist! Was willst du denn mit einem, der dann bloß aufgrund deiner "neuen Hülle" an dir interessiert ist? Er soll doch deine Person zu schätzen wissen und nicht das Barbiepüppchen, dass du ihm evtl. vorspielen würdest. :zwinker:

    Ach ja...geht's da um 'nen konkreten Kumpel, oder willst du bloß mal generell deinen Marktwert testen? :-D
    Ich hatte das Problem nämlich auch mal mit meinem besten Freund...aber das kann halt schwer sein, auf einmal von Freundschaft auf Liebe umzuschalten, weil man den anderen halt oft bloß in der Kumpel-Funktion wahrnimmt.

    Falls du nicht in jemanden aus deinem Freundeskreis verliebt bist, versuch einfach, neue Leute kennen zu lernen; bei denen bist du nicht schon ewig als Kumpeline eingestuft. :zwinker:
    Nach deinen bisherigen Aussagen zu urteilen, scheinst du ziemlich aufgeschlossen und selbstbewusst...also ab auf die Piste! :-D (ok, du schreibst, dass du grad recht wenig aus deiner Umgebung rauskommst, aber auch wenn du auf Partys von Freunden gehst, werden sich da doch garantiert 'n paar Typen rumtreiben, die du noch nicht (so gut) kennst, oder?)
    Außerdem stehen wohl nur die wenigsten Männer auf tussige Verhaltensweisen, also sei doch froh, dass du die nicht besitzt! :zwinker:

    Und dein Profilbild is wirklich ganz knuffig...strahlendstes Lächeln! :smile:


    Off-Topic:

    Den Beitrag von süßeLöwin find ich übrigens toll, würd ich glatt unterschreiben. *g*
     
    #18
    Haschkeks, 16 Januar 2006
  19. fortissimo
    fortissimo (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Single
    ....
     
    #19
    fortissimo, 17 Januar 2006
  20. cAipirAnhA
    Gast
    0
    ...
     
    #20
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25 April 2014
    cAipirAnhA, 17 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unintressant Nur Kumpel
christoph1985
Kummerkasten Forum
5 Oktober 2016
7 Antworten
eddy87
Kummerkasten Forum
19 Oktober 2015
8 Antworten
Mimibaby9
Kummerkasten Forum
12 August 2015
12 Antworten
Test