Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Deus_sex_machina
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    Single
    12 März 2017
    #1

    Unnötig Toys gekauft -aufhören Toys zu kaufen

    Hi,
    Ich weiß nicht ob Ihr mir mit meinen Problem helfen könnt.

    Mein Vorsatz fürs neue Jahr war u.a. keine Sextoys mehr zukaufen, außer evtl. zum Geburtstag.
    Diesen habe Ich letzen Freitag gebrochen und noch einen weiteren Vorsatz.

    Nun war Ich die letzten Tage
    a) mies drauf,
    b) hatte Do auf Fr. nur 3,5h schlaf,
    c) hatte sehr viel Stress als Lagerarbeiter auf der Arbeit, schwere Pakete..
    d) kam Ich letzen Sonntag nicht zum Masturbieren und so hatte Ich den "Druck" von 7 Tagen. (Muss lernen) weil Ich
    e) Mo-Do nicht handanlege, mangels Zeit.


    Also ging Ich am Freitag nach Feierabend noch einkaufen und danach noch in den Erotik-Shop.

    Ich habe mir für ~70€
    - Fleshlight (mag den deutschen begriff nicht)
    [Mein Sex-Vorsatz war hierzu keine falsche bevor du nicht mit einer echten hast]
    - Fußschellen
    - u. Gleitmittel
    besorgt.

    Ich wollte das unbedingt mal Ausprobieren, da mir der gedanke neulich und den ganzen Freitag im Kopf herumschwebte, und Ich eh empfänglich war für bescheuerte Ideen.

    Nur war die Praxis nicht so toll wie erwartet.
    - Die Fußschellen sind fast zu klein für meine Knöchel
    - die Fleshlight ist auch nach dem zweiten mal nicht besser geworden.
    es fühlt sich einfach komisch und falsch an es zu benutzen.

    Außerdem war mein Versteck eh schon lange überfoll und mir gehen die ersatz Verstecke aus für Zeugs das meine Eltern nicht finden dürfen.
    Es wäre zwar mehr Platz im Karton wenn Ich alles aus der Verpackung nehmen würde.

    Aber es ist nicht das erste mal das Ich was kaufe was Ich im Shop gutfinde aber beim Ausbrobieren überhaupt nicht mehr.

    Die ersten waren super aber dann wurde es immer absuderes zeug
    Habe mal die ganzen Rechnungen letztens addiert, fast 900€ hab Ich die letzen 6 Jahre ausgeben.

    Ich sollte mich mehr um echte Menschen bemühen statt auf dämliches Porno zeug höhren.

    Wie kann Ich mir das abgewöhnen, irgengwelchen Kram zu kaufen,
    von dem Ich nur wenig regalmäßig verwende ?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Toys
    2. für sie Toys zum stimulieren beim versohlen
    3. Wie kann ich toys kaufen ohne Eltern mit 14
    4. Männer Toys
    5. selfmade Toys
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.117
    248
    1.699
    Verheiratet
    12 März 2017
    #2
    Was mich viel mehr interessieren würde: Warum musst du das Zeug vor deinen Eltern verstecken? Durchwühlen die etwa heimlich dein Zimmer :ratlos:?! Bist du wirklich 25? Warum ziehst du nicht aus, dann musst du zumindest nichts verstecken?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 136760
    Sehr bekannt hier
    2.582
    188
    1.166
    nicht angegeben
    12 März 2017
    #3
    Suche einen Arzt auf, wenn das wirklich so ein Problem ist.
     
  • User 136524
    Öfters im Forum
    681
    68
    170
    offene Beziehung
    12 März 2017
    #4
    Konzentriere dich darauf, Frauen kennenzulernen. Wenn du schon erfolglos warst, vielleicht erstmal "zum Spaß" (lovoo,Tinder uÄ), austesten, wie Frauen ticken, wie du dich ihnen gegenüber verhältst, was überhaupt deine Vorstellungen sind rund um Sex, Beziehung usw. Irgendwie muss man eben damit anfangen.
     
  • Tahini
    Tahini (46)
    Meistens hier zu finden
    1.569
    138
    846
    in einer Beziehung
    12 März 2017
    #5
    Ich finde, Du solltest alle kaufen, die es gibt, denn dann ist Ruhe. Es gibt schliesslich nur eine begrenzte Anzahl.
     
    • Witzig Witzig x 3
  • User 160181
    Öfters im Forum
    312
    53
    38
    Verheiratet
    12 März 2017
    #6
    Also 900€ in 6 jahren geht doch klar... sind grad mal 150 € pro Jahr ( und 12,5€ im Monat ) ... also damit kann man doch leben...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • Papalapap
    Papalapap (36)
    Öfters im Forum
    593
    53
    74
    nicht angegeben
    12 März 2017
    #7
    Wie du hast unter der Woche keine Zeit mal zwischendurch Hand an dir selbst anzulegen? Das verstehe ich nicht. Du stehst doch auch mal in der Dusche. Oder liegst mal genütlich abends auf der Couch. Und wenn du dich abends ins Bett legst, wirst du doch bestimmt auch nicht sofort nach 3 Sekunden eingeschlafen sein. Da ist doch nocht Zeit für sowas.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 160181
    Öfters im Forum
    312
    53
    38
    Verheiratet
    12 März 2017
    #8
    Hab grad mal so zusammen gerechnet was ich online so von unseren Sachen noch gefunden habe ... also 2500 ( mindestens eher mehr ) in den letzen 5 jahren und ohne reizwäsche , kondome und Gleitgele... wie gesagt einiges nicht mehr im Netz gefunden und andere sachen sind inzwischen billiger...
     
  • Deus_sex_machina
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    2
    26
    0
    Single
    19 März 2017
    #9
    Danke für all die Antworten, im Nachhinein betrachtet hätte Ich es sein lassen sollen, extra einen Foreneintrag für etwas zu erstellen worüber Ich mich unnötig aufgeregt habe.

    Musste halt letzten Montag leider eine Prüfung wiederholen, und das hat mich nervlich ziemlich angespannt die letzten Wochen, auf der Arbeit 8h/Tag schwer körperlich im Lager arbeiten, 2x die Woche abends auf eine Weiterbildung und am Wochenende den ganzen Tag lernen.

    Da war der Einkauf sowas wie eine „Belohnung für mich Selbst“, um etwas vom Stress runter zu kommen.

    Ja gut hab halt mal einen Fehlkauf gemacht, aber ist ja auch nicht der erste Mal das mir so was passiert.

    Vielleicht hab Ich später mal meine Freude daran….
    So erging es mir mit einem anderen Artikel nämlich, diesen wollte Ich Anfangs auch immer loswerden und nun nutze Ich ihn hin und wieder einmal.


    „Nichts ist so schlecht, dass es nicht auch zu etwas gut sein könnte“
    - heißt es ja so schön.

    @Daylight: Ja Ich bin wirklich 25
    Nein meine Eltern durchwühlen meine Sachen nicht. Trotzdem finde Ich sollten Sie nichts davon wissen.
    Was das Ausziehen betrifft ist es schwierig, Ich verdiene einfach momentan noch nicht genug um mir langfristig eine Wohnung leisten zu können.

    @icegirl19: Ganz unrecht hast du nicht.

    @Papalapap: Ja gut die Möglichkeit gibt es schon, mache es halt zzt. immer am Wochenende damit man einen Grund mehr hat sich darauf zu freuen.

    @deSade1814: Das mit dem Geld ist Ansichtssache.
    Ich finde bloß Ich hätte mir bloß das ein oder andere Toy sparen können.
     
  • User 135918
    temporär gesperrt
    3.217
    138
    923
    Verliebt
    19 März 2017
    #10
    Off-Topic:
    Da gebe ich mehr im Jahr für irgendwelche Mangas aus also geht ja noch !


    Wenn du da in Problem siehst versuch es anzugehen notfalls such einfach eine Therapeuten auf
     
  • User 160181
    Öfters im Forum
    312
    53
    38
    Verheiratet
    21 März 2017
    #11

    Das hab ich mir auch des öfteren gedacht ... grade bei günstigen Artikeln von einer Internetseite deren Name an eine im Sommer beliebte Tiefkühlspeise erinnert
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • wild_rose
    Verbringt hier viel Zeit
    1.269
    88
    245
    in einer Beziehung
    26 März 2017
    #12
    Na dann dürfte es ja wohl kein Problem sein, einfach eine größere Kiste dafür anzuschaffen? Gibt's bei Tedi und Ikea, wenn du dir zwei oder drei davon holst und in den anderen z.B. Socken oder Bücher verstaut fällt das auch nicht auf. Ich verstaue in einer Kiste Nagellack und in der anderen sind Vibratoren... hat noch niemand gemerkt
     
  • User 102673
    Sehr bekannt hier
    1.269
    198
    740
    nicht angegeben
    27 März 2017
    #13
    Och, man kann sich doch auch mal öffentlich über sich selbst aufregen. Gerade aber während solcher Stressphasen würde ich nicht zu streng mit mir sein. In meinem Job habe ich absehbar in verschiedenen Phasen besonderen Stress. Währenddessen darf ich alles, muss nix.
    Ich darf mir jeden Tag Pizza bestellen, muss keinen Sport machen, darf ungeschminkt herumlaufen, dürfte mir zum Trösten diese Zeitschriften kaufen, in denen immer alles über die Königsfamilien steht, diese "Frauenzeitschriften" halt...
    Da kauft man halt mal so nen Mist.

    Wenn aber Dein Lager mittlerweile überläuft - damm schmeiß den Kram doch einfach weg. In kleinen Portionen in schwarze Müllsäcke, und die tust Du in den Mülleimer draußen, "verbuddelst" sie aber unter oben aufliegendem Müll.

    Fertig :grin:
     
    • Lieb Lieb x 2
  • User 154004
    Meistens hier zu finden
    3.101
    138
    860
    Single
    27 März 2017
    #14
    Das was du machst, macht doch jeder. Der eine mehr, der andere weniger. Bei dem einen ist es Kosmetik, beim anderen Turnschuhe usw.

    Da hilft gar nichts, sondern einfach Beherrschung. Bei Sextoys läuft man aber einfach die Gefahr, dass es nur rumliegt. Entweder es macht Spaß oder es ist in Flop.
    Ich habe zum Beispiel ca. 300 Nagellacke zuhause. Jetzt rechne dir mal hoch was das für eine Unsumme ist. Da hat nicht jeder nur EUR 3 gekostet. Ich habe welche für EUR 25,00.
    Davon hatte ich bestimmt auh nur 1/3 auf den Nägeln.

    Und nun? Regts mich auf, nö...ist halt so. Ich habe mich gezügelt und kaufe nicht mehr so viel.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Morgenstern
    Verbringt hier viel Zeit
    812
    118
    708
    vergeben und glücklich
    28 März 2017
    #15
    Ja, ich hatte früher auch einen stressigen Job und habe mir zum Trost zuviel gekauft. War beknackt, aber wie ich sehe, bin ich nicht die einzige Person, der es so geht. Es muss wohl jeder lernen, und bei jedem ist es etwas anderes. Bei mir waren es Klamotten und Kosmetiksachen.

    Wie man von Montag bis Donnerstag keine Zeit hat, sich selbst zu befriedigen, verstehe ich auch nicht, ein Quickie mit sich selbst sollte doch drin sein? Muss ja nicht gleich das große Festival sein, bei dem man sich eine Stunde Zeit nimmt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste