Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unnormal, wenn man verliebt ist?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ~Vienna~, 4 März 2007.

  1. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallöchen.

    Ich hab zur zeit dauernd ein schlechtes Gewissen meinem Freund gegenüber. Anscheinend sind wir jetzt richtig zusammen, zumindest scheint er das zu wollen, nachdem er mir Monate lang immer wieder gesagt hatte, er wolle keine feste Beziehung...Mir gings deswegen oft sehr schlecht, weil ich wirklich große Gefühle für ihn hatte. Aber irgendwann hab ich mich mit dieser "halben" Beziehung abgefunden und habe jetzt Promleme mit der Situation, wo er auf einmal alles will.
    Zum Einen fällt es mir wahnsinnig schwer, lieb zu ihm zu sein...D.h. ich kann ihn nicht von mir aus küssen und ihm von mir aus körperlich keine große Zuwendung geben, wie z.B. die Hand nehmen oder so. Es geht einfach nicht. Ich kann ihm auch nicht wirklich einfach irgendwas erzählen, was mich so beschäftigt oder was ich so erlebt habe. Ich habe Angst, dass er mich zurückstoßen könnte, weil ich mir in dem Moment nicht vorstellen kann, dass er mich jetzt auf einmal richtig mag und dass ich ihn als Person plötzlich interessiere. :ratlos:
    Zudem sehen wir uns jetzt seit zwei Wochen jeden Tag, weil Semesterferien sind (Normalerweise wohnt er 5 Tage die Woche in einer anderen Stadt). Und was soll ich sagen, ich fühle mich so erdrückt. Er will jeden Abend bei mir übernachten und wenn ich ihm mal sage, dass ich gerne alleine schlafen will, weil ich dann einfach besser und ruhiger schlafe oder weil ich am nächsten Morgen lernen muss, denkt er, ich würde ihn nicht mögen und ihn deswegen nicht sehen wollen und zickt dann rum. Außerdem beschwert er sich, dass ich mich nie melde. Aber ich habe einfach nicht das Bedürfnis danach, ihm schon wieder ein paar Stunden nachdem wir uns gerade erst verabschiedet haben, schon wieder ne SMS zu schreiben...Zudem hab ich dann immer schon diesen Zwang, ihn am Abend wieder sehen zu müssen, weil ich genau weiß, dass er wieder fragen wird.
    Ich weiß einfach nicht, ob das normal ist? Ich dachte, wenn man verliebt ist, dann will man sich jeden Tag sehen und sich immer SMS schicken? Aber je mehr wir uns sehen, desto weniger Gefühle merke ich bei mir...:kopfschue Ich brauche einfach viel Freiheit und Zeit alleine, was vielleicht daran liegt, dass ich Einzelkind bin.

    Meint ihr, das ist normal? Oder sollte das, wenn man verliebt ist, anders sein? Wie ist denn das bei euch?
    Ich habe echt schlechtes Gewissen, weil er deswegen oft irgendwie traurig zu sein scheint...
     
    #1
    ~Vienna~, 4 März 2007
  2. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Ich glaub, da kommen zwei Dinge zusammen: Zum einen bist du wohl nicht der Typ, der 24/7 mit dem Partner zusammenhängen will, und das ändert sich dann auch nicht komplett, wenn man verliebt ist, insofern find ich nicht, dass man sich darum nen Kopf machen müsste. Und zum anderen bist du wohl ein wenig überfahren von diesem Wechsel zwischen Hinhaltetaktik à la 'ich will keine feste Beziehung' und dem extremen Kuschelkurs, den er jetzt auf einmal fährt. Und deswegen schaffst du erstmal Distanz und bist blockiert.

    Du solltest ihn mal direkt fragen, ob er nun eine richtige Beziehung will. Und du solltest klarstellen, dass du dich von seinem aktuellen Verhalten etwas erdrückt fühlst und mehr Freiraum brauchst.
     
    #2
    User 4590, 5 März 2007
  3. Pearl24
    Verbringt hier viel Zeit
    543
    103
    8
    nicht angegeben
    wie kommt es denn dass er jetzt plötzlich doch will? Kann mir kaum vorstellen dass man monatelang so etwas halbes durchzieht und er will nicht und sagt das auch, und dann plötzlich entscheidet er sich für dich??? :ratlos:
     
    #3
    Pearl24, 5 März 2007
  4. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Das kommt mir ehrlich gesagt auch seltsam vor. Auf jeden Fall besteht hier zwischen beiden ein sehr unausgewogenes Gleichgewicht, er erdrückt sie, konsequenterweise blockt sie ab. Ein Teufelskreis. Hier hilft meiner Meinung nach nur vernünftiges miteinander Reden.
     
    #4
    User 48403, 5 März 2007
  5. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Jab.
    Ehrlicherweise muss ich sagen, dass ich euren Beziehungsstart recht kritisch sehe. Erst dieses Hin und Her,ob man nun will oder nicht, du fühltest dich schlecht und jetzt diese Aufeinander-Hock-Problematik. Ich finde nicht, dass man sich so verhält,wenn man verliebt ist. Wenn man verliebt ist,freut man sich doch eher die ganze Zeit seinen Partner zu sehen und ihn möglichst kurze Zeit entbehren zu müssen.
    Bist du dir deiner Gefühle wirklich sicher?
     
    #5
    SexySellerie, 5 März 2007
  6. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Wir hatten ja schon vorher ne Art Beziehung und auch wenn er immer wieder gesagt hat, dass er gar keine will, so meint er jetzt im Nachhinein (ich hab mit ihm geredet!), dass er immer was von mir wollte und ich mich nur hätte anstrengen müssen :kopf-wand Fand diesen Kommentar von ihm einfach nur dämlich. Wie auch immer, ich weiß auch nicht, wieso er auf einmal so anders ist, denn ich hab ja nichts gemacht. Hatte neulich ein Gespräch, wo ich ihm gesagt habe, dass ich der Situation nicht traue und dass ich mich iin Angesicht der Vorkommnisse der letzten Monate nicht öffnen kann...Dazu meinte er nur, dass ich ihm glauben soll, dass er jetzt mehr von mir will und dass er mir zeigen wird, dass er mich lieb hat.
    Und das tut er ja auch, wie man sieht :ratlos:

    Ehrlich gesagt nicht. D.h. ich bin mir sicher, dass er mir sehr wichtig ist und ich ihn lieb habe. Und ich hatte soviele Möglichkeiten in den letzten Wochen, andere Männer kennenzulernen oder ihnen näher zu kommen, aber ich konnte nicht, weil ich immer nur an ihn denken musste und sich alles andere ganz falsch angefühlt hat. Also müssen da ja Gefühle für ihn sein, oder? Allerdings hatte ich mich halt wirklich damit abgefunden, dass es nichts wird und nachdem es nun schon einige Monate so ist zwischen uns, hab ich irgendwie keinen Elan mehr, noch viel zu investieren...Irgendwie ist alles so platt geworden :kopfschue
     
    #6
    ~Vienna~, 5 März 2007
  7. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ihr habt ja schon eine "Geschichte" hinter euch, deswegen kann ich deine Gefühle nicht wirklich beurteilen.
    Dass er dir wichtig ist, kann man ja herauslesen, aber wenn man wirklich frisch verliebt ist, handelt man da nicht ganz anders?
    Du willst ihn nicht berühren, er nervt dich hin und wieder, er ist dir aber wichtig...das hört sich für mich eher nach freundschaftlichen Gefühlen als nach frischer Verliebtheit an.
     
    #7
    SexySellerie, 5 März 2007
  8. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Genau die Frage stell ich mir ja... :hmm:
    "Frisch" verliebt kanns aber auch nicht mehr sein, da das mit uns schon mehrere Monate geht.
     
    #8
    ~Vienna~, 5 März 2007
  9. Wildemaus20
    Verbringt hier viel Zeit
    114
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also ich kann da aus erfahrung sprechen...mein ex hat damals ungefähr das selbe gamcht.mehr oder weniger nur ne halbe bezihung immer alles geheim gehalten usw...als ich ihn dann verlassen habe hat er alles versucht auch es offen zulegen.ich bin dann wieder zu ihm zurück aber es viel mir auch schwer dann alles so offen zu machen, also ihn küssen usw...weil es einfach die gewohnheit war es nicht zu tun!und danach habe ich dann erfahren warum es so geheim war...er hatte die ganze zeit über noch was mit einer anderen und wir wussten beide nichts voneinander obwohl wir uns kannte...nicht das es bei dir auch so sein muss aber ich würde schon mal nachforschen woher dieser plötzliche wandel kommt...
     
    #9
    Wildemaus20, 5 März 2007
  10. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich glaube nicht, dass er was mit ner anderen hatte :ratlos: Das hätte ich gemerkt, denke bzw. hoffe ich. Und selbst wenn...Ich weiß nicht so recht, ob es mir viel ausmachen würde, denn ich hatte damals selbst, nachdem er mir klipp und klar gesagt hat, dass er keine Beziehung will, ein Techtelmechtel mit meinem Exfreund. Da ist es doch irgendwie nicht mein Recht, eifersüchtig oder sauer zu sein...
     
    #10
    ~Vienna~, 5 März 2007
  11. Pearl24
    Verbringt hier viel Zeit
    543
    103
    8
    nicht angegeben
    was ist dass denn für ein Satz? Wie hättest du dich denn anstrengen sollen? Du hast ihm doch gezeigt dass du ihn willst, und ich geh mal davon aus das du auch was dafür getan hast, aber wenn er sagt er will nicht, was soll man denn dann noch großartig machen? Versteh ich nicht...
     
    #11
    Pearl24, 5 März 2007
  12. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Ja, ich auch nicht...Find es auch einfach nur bescheuert, sowas zu sagen :geknickt:
     
    #12
    ~Vienna~, 5 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unnormal man verliebt
jny96
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Januar 2015
14 Antworten
Kamui
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 November 2014
24 Antworten