Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unreifes Verhalten von Freundin

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Ron15, 25 August 2007.

  1. Ron15
    Verbringt hier viel Zeit
    459
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi,

    ich bin seit knappen drei Monaten mit meiner Freundin zusammen.
    Am Anfang lief wirklich alles super. Was mich aber seit so ziemlich von Anfang an störte ist ihr teilweise unreifes Verhalten. Nun begann für uns auch wieder der Schulaltag und ich sehe sie unter der Woche kaum und am Wochenende nur wenn sie da ist. Heute ist wieder so ein Tag wo sie einschließlich morgen nicht da ist. Ich habe drei Mal die Woche bis um 16:45 Schule und habe danach keine Zeit mehr mich mit ihr zu treffen, da ich noch andere Sachen erledigen muss, mal davon abgesehen das sie auch zwei mal Nachmittagsunterricht hat.
    Das spannt die Beziehung natürlich weiterhin etwas an.
    Ich war diese Woche von Mittwoch auf Freitag auf Klassenfahrt und habe sie gebeten mir bzw. uns einen gefallen zu tun. Sie sollte beim Gesundheitsamt anrufen und die Öffnungszeiten erfahren und sich über den Ablauf eines Aidstestes erkundigen, da wir beide planen zu unserer eigenen Sicherheit einen Aidstest zu machen.
    Sie hatte dafür nun 3 Tage Zeit, da ich sie das Dienstag abend bat.
    Ich rief sie von der Klassenfahrt aus zwei mal an und erkundigte mich auch darüber. Sie meinte jedes Mal das sie keine Zeit hatte kurz dort anzurufen, was ich ihr aber nicht abnahm. Freitags hatte sie es dann angeblich gemacht und keinen erreicht. Selbst wenn es so war finde ich ihr Verhalten ziemlich daneben. Jeder Mensch besitzt zwischendurch mal fünf Minuten einen Telefonanruf zu tätigen zumal sie meiner Meinung nach sehr viel freie Zeit hat, diese aber falsch nutzt. Genau das grüne ist der Termin mit dem Frauenarzt den sie machen will/muss. Sie schiebt es seit ca. anderthalb Wochen in der Weltgeschichte rum mit der Begründung einen Termin bekommt sie sofort beim Anrufen.
    Warum kann man das eigentl. nicht sofort erledigen und muss es tagelang unnötigerweise mit sich herumtragen?
    Dann sind da noch so Sachen wie z. B. Zimmerordnung. Sie isst auf ihrem Zimmer obwohl sie das von ihren Eltern ausdrücklich verboten bekommen hat. An sich nichts wirklich schlimmes - würde sie ihren Dreck auch wieder wegräumen. Wenn ich teilweise dort bin isst sie etwas und zwei bis drei Tage später steht der Rest wie z. B. Bananenschalen immernoch rum. Und so sieht das in jedem Bereich aus: Sie benutzt etwas, räumt es aber nicht wieder gleich weg und hat dementsprechend viel Ärger mit ihren Eltern.
    Dann geht sie mit ihren Schwester viel zu rabiat um. Sie nimmt sich Sachen von ihnen ohne zu fragen und das gibt jedes Mal Ärger der kostbare Zeit wegnimmt wenn wir z. B. weggehen wollen. Anstatt sich z. B. mal Haargummis zu holen benutzt sie immer die ihrer beiden um einige Jahre jüngeren Schwestern und provoziert damit praktisch wieder unnötigen Streit.
    Warum kauft sie sch nicht einfach 20 Stück für fünf Euro und gut ist?
    Eine weitere Angewohnheit ist das ständige diskutieren mit ihren Eltern. Wenn sie eine Aufgabe bekommt wird erstmal so lange diskutiert bis es nicht mehr geht. Am Ende muss sie es natürlich doch machen aber der Punkt ist, das sie in diese Diskussionszeit die Aufgabe hätte erledigen können. Wieder unnötiger Zeitverlust.
    Dann benimmt sie sich auch was die Schule angeht ziemlich unreif, sie macht nur halbherzig ihre Vokabeln was vielleicht aber auch an der "Strategie" ihrer Eltern liegt.

    Es gäbe zwar noch einige weitere Punkte, diese sind aber bei weitem nicht so störend wie diese hier und würde zu viel Platz wegnehmen.

    So weit so gut, gestern habe ich sie darauf angesprochen. Ich habe ihr das alles vor die Füße geknallt und ihr gesagt das sie doch bitte diese Sachen - auch in eigenem Interesse - ändern soll.
    Sie meinte nur ja sie wird sich ändern aber irgendwie zweifel ich daran.
    Gestern war die Stimmung auch eher angespannt, ich war ziemlich müde von der Klassenfahrt (ca. 4-5h Schlaf) und war auch nicht sonderlich gut ihr gegenüber zu sprechen, da ich mich wegen der Geschichte mit dem Gesundheitsamt aufgeregt habe.

    Vielleicht weiß jemand wie ich das noch besser klären könnte bzw. es eine Möglichkeit gibt das sie das ändert.
    Es müssen ja nur die wesentlichen Punkte sein, wer disskutiert schon nicht gerne mit Eltern. :cool1: Aber so viel muss natürlich nicht sein.
     
    #1
    Ron15, 25 August 2007
  2. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Wie alt ist denn deine Freundin?

    Meiner Meinung nach geht dich bis auf die Sache mit dem Aidstest und dem FA-Termin nichts von den genannten Sachen direkt etwas an. Wie sie mit ihren Eltern und ihren Geschwistern umgeht, wie sie ihre Schularbeiten macht und was sie in ihrem Zimmer tut, hat doch mit dir überhaupt nichts zu tun, warum also mischst du dich da ein?

    Klär mit ihr die Dinge, die konkret dich und eure Beziehung betreffen, d.h. die Hinausschieberei von Terminen, und versuch, dich aus dem Rest rauszuhalten. Denn es wirkt schon ein bisschen so, als wärst du ihr Vater und müsstest sie erziehen - das ist aber nicht so. Und wenn du ihr zu diesen Themen Moralpredigten hältst, wird sie davon irgendwann (zu recht) genervt sein, und dann hast du nichts erreicht, außer künstlichen Stress in eurer Beziehung zu erzeugen.
     
    #2
    User 4590, 25 August 2007
  3. Yanni
    Yanni (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    Verlobt
    Muss meinem Vorredner da zu 100% recht geben, hätte genau das gleiche schreiben wollen.
    Ich denke auch, du nimmst das ein bißchen zu schwer, Ihr geht beide noch zur Schule, schätze ihr seid so 16 vielleicht? In dem Alter ist das nunmal so, dass man sich von den Geschwistern Dinge klaut weils bequemer ist :tongue: Oder mit den Eltern zu tode diskutiert.
    Das wird sich mit dem Alter auch ändern. Ich finde, du solltest dich darüber jetzt nicht unnötig aufregen, das sind ja nun wirklich keine gravierenden Probleme.
    Und wie schon gesagt, geht es dich eigentlich gar nichts an.
    Würde mein Freund mir sowas vorwerfen, würde ich auch auf stur schalten und ihm sagen, dass es ihn überhaupt nix angeht, wie ich mit Eltern/Geschwistern umgehe oder ob ich in der Schule vielleicht halbherzig dabei bin, solange es nicht wirklich um gravierende Dinge geht und alles aus den Fugen läuft, aber so hört es sich bei dir nicht an.
    Sei einfach ein bißchen entspannter.
    Ich schiebe Arzttermine holen und solche Sachen auch immer vor mir her, wenn mein Freund mich da jedes Mal für kritisieren und nerven würde :eek:
     
    #3
    Yanni, 25 August 2007
  4. Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ui ui ui,wenn ich das lese was der TS geschrieben hat,geht mir die galle über:mad:

    die ganzen sachen gehen dich nicht wirklich etwas an.mein freund sollte es mal vagen,mir zu sagen,ich solle ändern,wie ich meine hausaufgaben mache,mein zimmer aufräume etc. das ist doch ganz allein ihre sache,akzeptiere sie so wie sie ist,auch mit ihrem chaos.
    und du hättest dir genauso gut die telefonnummer mitnehmen können auf klassenfahrt von dem gesundheitsamt und hättest selbst anrufen können.
    schieb nicht immer alles auf sie. es ist immerhin auch noch ihr leben und sie kann es so leben,wie sie es mag,ob mit oder ohne bananenschale.
    wenn mein freund sich über so einen scheiß gedanken machen würde,würde es aber mächtig stress geben. mir würde es nciht mal im traum einfallen,ihn zu bitten sich mit seinen organisatorischen dingen zu ändern - warum auch?er muss damit ja klar kommen und nciht ich...
     
    #4
    Apfeltasche, 25 August 2007
  5. Ron15
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    459
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich habe leider keine Zeit zum verschwenden. Wenn wir z. B. um 19 Uhr weggehen wollen und ich um 19 Uhr komme braucht sie JEDES mal noch ca 30 Minuten (wenns gut läuft) das sie wegkommt. Grund sind viele der oben genannten Dinge. Warum soll ich mich dann dort raushalten.
    Und wegen ihrer Zimmerordnung: Ich finde es nicht sehr appetitlich vergammelte Bananenschalen und Apfelkrutzen vorzufinden und durch Dreck zu gehen.

    Das will ich ja gar nicht. Ich will sie so behalten wie sie ist aber ein bisschen mehr Plan in den ganzen Sachen wäre nur von Vorteil, da dies einiges erleichtern würde.

    Ich glaube ich werde ihr sagen das ich müde war und das nicht so gemeint war und sie das so machen soll wie sie will. Denn in gewisserweise geht mich ja das gar nichts an.

    Ja, ich bin 17 und sie ist 16.
     
    #5
    Ron15, 25 August 2007
  6. Marine Schnecke
    Verbringt hier viel Zeit
    143
    103
    6
    vergeben und glücklich
    Ich kann der Apfeltasche :zwinker: da nur zustimmen!
    Kümmer dich doch selbst darum beim Gesundheitsamt anzurufen, wenn es dir nicht passt, wann sie es macht.

    Wenn mein Freund mir sowas vor die Füße knallen würde, würde er von mir auch so einiges hören.
    Sie muss schließlich auch mit DEINEN Fehlern leben! :wuerg:
     
    #6
    Marine Schnecke, 25 August 2007
  7. SierraTequila07
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    1
    nicht angegeben
    Das mit dem Essen im Zimmer rumstehen lassen kann ich verstehen, dass dich das stört. Mach es so, dass du nihct mehr zu ihr kommst, wenn sie TEller ect seit Tagen rumstehen hat, dann wird sie aufräumen.

    Und alles andere ist Ihre Sache.. Es ist im übrigen normal, dass man sich in dem Alter mit seinen Eltern auseinander setzt und streitet. Das gehört zu einer guten Entwicklung dazu. Damit entwickelt man eine eigene Persönlichkeit ect. Es wäre eher komisch wenn sie nur machen würde was ihre Eltern ihr sagen.

    Den Anruf beim Gesundheitsamt kannst du auch machen.
    Und wann sie zum FA geht ist ihre Sache.

    Und wenn du lange warten musst, wenn ihr verabredet seid, mach es so, dass du 5 min wartest und wenn sie nicht ferig ist, geh halt wieder. Beim nächsten mal wird sie fertig sein :smile:
     
    #7
    SierraTequila07, 25 August 2007
  8. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    ja, würde mich an deiner stelle für dein verhalten entschuldigen und es auf die müdigkeit schieben.
    im prinzip sind es wirklich kleinigkeite und bis auf die sache mit dem essen(->würde mich übrigens auch sehr stören) ist es ihre sache wie sie mit ihren schwestern und ihren eltern umgeht. solange sich das widerrum nicht auf eure Beziehung auswirkt.

    und die sache mit dem gesundheitsamt kannst du ja nun selbst in die hand nehmen...
     
    #8
    User 77157, 25 August 2007
  9. tainted.beauty
    Meistens hier zu finden
    1.131
    148
    118
    Single
    Bei SO einem Freund, würde ich weg laufen. Erstmal hast du dich, was das bei ihr zuhause angeht, nicht einzumischen und zweitens hätte ich an ihrer Stelle auch kein Bock, wenn ich zuhause schon Feuer bekomme, den gleichen Scheiss nochmal von meinem Freund zu hören. Du tust hier so als wenn du sonst wie erwachsen und spießig wärst. Sorry, kommt aber echt so rüber. =/

    Zu der Sache mit dem Aidstest. Sie sollte doch nur anrufen, oder? Ich mein auf Klassenfahrt hatte ich immer mehr Zeit, als wenn ich zur Schule gehe, irgendwas zu machen. Und wenn es nur um einen Anruf ging, weil man wissen wollte, wie sowas abläuft, hättest du genauso gut anrufen können..

    Sie ist vielleicht nicht grad ein Engel, aber du solltest dich mal um deine eigenen Sachen vielleicht kümmern, und nicht um das Leben deiner Freundin und der Umgang mit dessen Eltern, wo du nun wirklich nichts zu melden hast.
     
    #9
    tainted.beauty, 25 August 2007
  10. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich würd mal sagen er ist schlicht und einfach ganz anders aufgewachsen / erzogen worden als sie.

    Ich hab nie stundenlang mit meinen Eltern diskutieren müssen, die Regeln waren auf beiden Seiten klar. Ich hab nie irgendwas genommen ohne zu fragen (sondern mich eher aufgeregt, wenn meine Mutter was aus MEINEM Schrank genommen hat :grin: ) und ich habs auch ekelig gefunden, bei gleichaltrigen Freundinnen zu sein, die irgendwo Essensreste von mehr als ein paar Stunden rumliegen hatten :ratlos:
    Klar geht jeder durch die Pubertät, ich hatte immer Chaos aufm Schreibtisch und gerne mal ne nette Staubschicht in meinen überfüllten Regalen, das hat sich erst vor 2 Jahren geändert :grin: Und unangenehme Sachen wie Arzttermine hab ich auch gern vor mir her geschoben. Aber nicht JEDER Teenager benimmt sich so wie die Freundin des Threadstarters und ich kann absolut nachvollziehen, dass er sich darüber ärgert, weil er es aus seinem Leben halt anders kennt!

    Aber: Lieber Ron15, Du wirst an Deiner Freundin leider nichts ändern können. Die Änderung in all diesen Bereichen kommt entweder von alleine oder gar nicht, aber wenn DU ihr da immer wieder auf die Finger haust, dann wirst Du letztendlich nur Streit erzeugen. Und das würde über kurz oder lang zu einer Trennung führen.... (wobei ich auch nicht ewig mit einem Partner zusammen sein könnte, der dauerhaft andere Einstellungen zu solchen Dingen hat :ratlos: )

    Achja:
    Und ICH bei so einer Freundin, wie er sie beschreibt :eek:
     
    #10
    Flowerlady, 25 August 2007
  11. Kappa007
    Gast
    0
    *lol*...das gehört so - völlig normal ;-)

    Ernsthaft...wenn dich die Sachen alle soo aufregen passt ihr nicht zusammen. Sie is halt ehr der Chaos-Typ. Sowas ist "vererbt" - das geht meist auch nicht weg solange es sie nicht selber stört. Außer vielleicht nach 10 Jahren Umerziehung oder ner Verhaltens-Therapie. Und ob sie dann damit glücklich ist - wie wärs du akzeptierst sie so wie sie ist? Wenn du da ehr der pünktliche pedantische Typ ist übernimm du doch einige Aufgaben und helf ihr die Sachen auf die Reihe zu kriegen.
     
    #11
    Kappa007, 25 August 2007
  12. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Na wenn du das eh so genau weißt, dann komm halt selber einfach nicht um 19 Uhr, sondern erst um 19.30 Uhr - Problem gelöst. Ich kenn das auch, bin selber ein ziemlich pünktlicher Mensch, hab aber die Erfahrung gemacht, dass man chronisch trödelnde Leute nicht wirklich ändern kann; da hilft nur Anpassung.
     
    #12
    User 4590, 25 August 2007
  13. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    ja,anpassung von deiner seite ist wirklich von nöten. denn du kannst sie nicht komplett verändern.
     
    #13
    User 77157, 25 August 2007
  14. SpackenQueen
    Verbringt hier viel Zeit
    396
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Woah, so nen Kerl wie dich würd ich ja fressen :zwinker:

    Mit 16 war es mein liebstes Hobby mich mit meiner Schwester bzw. meinen Eltern zu streiten.

    Mein Zimmer war immer chaotisch und für die Schule hab ich nicht einen Finger gerührt. Und telefonieren habe ich gehasst wie die Pest, wenn ich das nur zwei Wochen vor mir her geschoben habe, war das noch flott.

    Tja, was soll ich dir sagen? das ist jetzt 5 Jahre her, inzwischen versteh ich mich super mit sämtlichen Familienmitgliedern, streite nicht bei jedem Scheiß und telefoniere auch rel. zeitnah. Mein Abi hab ich trotz Faulheit auch in der Tasche.
    Mein Wohnung sieht allerdings nach wie vor gruselig unordentlich aus.

    Fazit:
    Manche Sachen verwachsen sich, manche nicht, bei einer 16-jährigen wirst du mit Moralpredigten komplett nichts erreichen, du siehst doch, dass es bei ihren Eltern auch nicht funktioniert, oder?
    Mich würd dein spießig Verhalten unendlich nerven, also halte dich zurück und akzeptier ihre Eigenheiten.
    Wenn du nicht damit klarkommst, zieh die Konsequenzen!
     
    #14
    SpackenQueen, 25 August 2007
  15. webjunkie
    webjunkie (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    103
    1
    Single
    Also wenn ich das lese frage ich mich wie alt DU bist 17 oder 70?


    Du mischt dich in Dinge ein die dich absolut nichts angehen.
    Da muss ich allen meinen Vorrednerinnen Recht geben.

    Du hast auf der Klassenfahrt Zeit sie mehrmals anzurufen um ihr "vorzuwerfen" das sie sich noch nicht um den Anruf beim Gesundheitsamt gekümmert hat. Warum rufst du nicht selber an? Gehörtst Du zu der Klasse der notorischen Nörgler?

    Wie viele Freunde/Freundinnen hattet ihr denn schon das das überhaupt notwendig ist?

    Wie kann man das Leben mit 17 schon so verbissen sehen?
     
    #15
    webjunkie, 26 August 2007
  16. ericstar
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    nicht angegeben
    warum hast du das mit dem gesundheitsamt nicht selbst erledigt? "5min hat man immer zeit", wie du selbst sagst. du bist doch nicht dazu da, aufgaben an deine freundin zu verteilen. du setzt sie damit doch unter druck. kommt mir so vor, als würdest du dich einfach als zu erwachsen fühlen. du willst den perfekten mensch als freundin? jeder hat seine macken und das sind wirklich nur kleinigkeiten, die du hier aufzählst. das sollte man nicht zwanghaft versuchen zu verändern. nimm deine freundin als mensch und versuche nicht, eine perfekte frau aus ihr zu machen. ich glaube sonst wirst du sie schneller verlieren als du denkst...
     
    #16
    ericstar, 26 August 2007
  17. lisamausi86
    Verbringt hier viel Zeit
    442
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich glaub hier gehts auch n stück weit um erziehung...vllt bist du anders erzogen worden wie sie...bei dir wurde das alles strenger genommen.
    danach klingt mir das einfach..

    außerdem klingt mir das ein wenig danach, als wenn es noch ein größeres problem gebe...wenn man jemanden liebt dann interessieren einen solche "kleinigkeiten" garnich...
    :zwinker:
     
    #17
    lisamausi86, 26 August 2007
  18. Ron15
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    459
    101
    0
    nicht angegeben
    Warum ich nicht selbst angerufen habe?
    Weil es mich Unsummen kosten würde vom Handy aus eine Festnetznummer anzurufen um dann in einer Warteschlange oder sonstwas zu hängen.
    Und nein ich wurde nicht streng erzogen, im Gegenteil. Ich schiebe auch einige Dinge vor mir her aber eben nicht so extrem wie bei ihr.
    Ich habe mich bei ihr entschuldigt und es mal auf die Müdigkeit geschoben (muss wohl auch so gewesen sein), denn wenn ich nun darüber nachdenke stört mich das alles eigentl. gar nicht. Bin sehr froh das ich sie habe und sie so (chaotisch) ist wie sie ist. Weiß selbst nicht was da in mich gefahren ist :kopfschue :ratlos:

    Ich weiß nicht ob man in unserem Alter von Liebe reden kann, wobei wir nun wieder bei der Diskussion um die Definition von Liebe wären :grin:
     
    #18
    Ron15, 26 August 2007
  19. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    vllt lässt es sich ja wirklich mit der müdigkeit erklären:zwinker: .

    wie hat sie reagiert?
     
    #19
    User 77157, 26 August 2007
  20. Ron15
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    459
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich hab' ihr gesagt das ich sie nicht verlieren will und sie meinte das ich sie auf keinen Fall verliere da ich ihr zu wichtig bin :cool1:
     
    #20
    Ron15, 26 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Unreifes Verhalten Freundin
ReyJey
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 September 2016
16 Antworten
Kitsune
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 August 2012
11 Antworten
Julske
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Mai 2012
7 Antworten
Test