Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unser Dezembärchen

Dieses Thema im Forum "Schwangerschafts-Tagebuch" wurde erstellt von Aurinia, 24 Mai 2008.

  1. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    So, dann beginne ich jetzt auch mal mit meinem Baby-Tagebuch :smile:
    (Ich werde mich bemühen auf Groß-und Kleinschreibung zu achten, was ich ja normalerweise nicht mache (aus Faulheit :zwinker:) aber es liest sich so dann doch besser.)

    Also, ich bin 23 Jahre alt(noch ein paar Monate) das heisst wenn mein Baby kommt bin ich dann 24. Mein Freund ist grade 23 Jahre alt geworden. Wir sind seit fast sieben Jahren glücklich zusammen und seit einem Jahr wohnen wir auch in einer gemeinsamen Wohnung und haben einen kleinen Hund.
    Mein Freund ist Student und arbeitet Teilzeit und ich bin selbständig, gemeinsam mit meiner Schwester. So weit mal über uns. :smile:

    Ich bin jetzt im dritten Monat schwanger, seit gestern in der 12.Woche und freue mich wahnsinnig. Seit einem Jahr bald wünsche ich mir ein Kind,allerdings hat es zu dem Zeitpunkt noch gar nicht gepasst da ich noch Studentin war und nichtmal eigenes Geld verdient habe. Jetzt sieht das natürlich anders aus und daher hab ich dann am 1.Jänner 08 mit meinem Freund über meinen Kinderwunsch gesprochen. (das schien mir ein symbolträchtiges Datum :tongue: nein,ernsthaft, ich dachte mir "jetzt trägst du das schon so lange mit dir rum, wenn nicht jetzt wann dann") Er wollte eine Woche Bedenkzeit und dann kam die Antwort die ich so überhaupt nicht erhofft hatte :geknickt: nämlich nein.

    Nach 2 Monaten allerdings, Ende Februar kam dann völlig überraschend für mich, während eines Essens mit meinen ELtern, die ersehnte "richtige" :zwinker: Antwort. Die haben davon natürlich nichts mitbekommen, er hat mir das leise ins Ohr geflüstert.

    Und gleich beim ersten Mal hats geklappt :herz: Das hätte ich nie erwartet. Ich habe vorher viel in diversen Foren gelesen, das ein halbes Jahr bis Jahr ganz normal sind usw. Aber gut, ich wusste ja auch wann mein Eisprung ist (dank NFP) und habe den natürlich schön genützt :smile:

    Anzeichen hatte ich erst gar keine, ich habe aus Neugierde dann am 10.Tag nach dem ES,am 31.März, einen Früh-Test gemacht, und er war ganz schwach positiv, die Linie kam auch erst so nach 6-7Minuten. Und da dachte ich an eine Verdunstungslinie, weil ich auch gar nicht so genau auf die Uhr geschaut hatte. Ich hätte mir in den Hintern beissen können das ich den "Urin-Behälter" schon ausgeleert hatte :rolleyes: Ich wollte gleich nochmal testen, nur musste ich da halt nicht mehr, also hiess es warten. :hmm: Gegen Mittag musste ich dann erneut und wieder hat der Test einen hauchzarten Strich nach ein paar Minuten gezeigt.
    Also am nächsten Tag gleich wieder getestet. :cool1: Der Strich war schon stärker, trotzdem war ich nicht überzeugt. Ich habe dann noch am 2.,3.,und 4.April getestet bis ich es endlich glauben konnte :grin: Ich habe insgesamt sieben :eek: Tests verbraucht, die habe ich auch alle noch aufgehoben.
    Am Freitag abend hab ich es dann meinem Freund gesagt. Vorher noch beim Bipa einen Schnuller gekauft und in Geschenkspapier eingewickelt. Er konnte es gar nicht glauben, und zuerst hat er es auch gar nicht kapiert was er mit dem Schnuller soll.
    Er fragt mich ganz verwirrt ob das für ihn ist, und wofür - er ist wirklich auf der Leitung gestanden. So ganz begriffen hat er es glaub ich erst als wir unser Baby das erste mal auf dem Ultraschall gesehen haben. :herz:

    Also wusste es erstmal nur mein Freund, ich wollte es erst nach den kritischen 12 Wochen meiner restlichen Familie sagen - aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...
    Meiner Schwester hab ich es nach ein paar Wochen gesagt, ich wollte das sie es weiss weil ich wusste, sie wird sich sehr freuen Tante zu werden. Allerdings ist sie zeitweise ein ziemliches Plappermaul und hat es einer lieben Mitarbeiterin erzählt, die sich auch sehr gefreut hat. Und als ich meiner Schwester dann das erste Ultraschallbildchen geschickt habe hat sie es ausgedruckt um es der Kollegin zu zeigen. An dem Tag war aber auch meine Mutter im geschäft und hat das Bild entdeckt.
    Das war mir nicht sehr recht, ich war auch ziemlich sauer dass sie es liegen gelassen hat, aber ich war da schon in der 10.Woche und erfahren hätte sie es ja sowieso in spätestens 2-3Wochen. Mein Freund konnte es an Muttertag nicht mehr aushalten und hat es seiner Mutter erzählt. Sonst weiss es noch mein Vater und der Freund meiner Schwester. Eine sehr liebe Freundin wirds hier durch das Tagebuch erfahren weil ich es ihr persönlich sagen wollte aber wir haben es in letzter Zeit nie geschafft uns zu treffen.
    Der Rest, also Omas und Tanten usw werden es dann erfahren wenn es nicht mehr zu verbergen ist bzw irgendwann zwischen 20.und 30. SSW.

    Der erste Arztbesuch war am 6.Mai, da war ich in der 9.Woche. Zu früh wollte ich nicht gehen, weil man da 1.sowieso noch nix sieht und 2. wollte ich schon das :herz:chen schlagen sehen, damit ich mir nicht so viele Sorgen mache.
    Ausserdem dachte ich mir, falls ich es doch verlieren sollte wäre es vielleicht einfacher wenn ich es noch nicht gesehen habe.
    Und eine neue Frauenärztin musste ich mir auch suchen, wegen dem Umzug vor einem Jahr. Ich hab auch eine sehr nette gefunden :smile:
    Hauptsächlich ist sie Privatärztin, hat aber auch ein paar kleine Kassen und da war meine dabei. Die Sprechstundenhilfe war total nett, das kenn ich so gar nicht :zwinker:
    Sie hat mir erstmal ein paar Fragen gestellt, dann musste ich in einen Becher pinkeln, der Puls wurde gemessen und ich wurde gewogen. Dann im Wartezimmer noch ca 10min warten und sind schon drangekommen. Die Ärztin hat mir auch erstmal Fragen gestellt, bezüglich Erbkrankheiten, ob ich rauche, trinke usw.
    ob ich mich freue dass ich schwanger bin :ratlos:(das war eigentlich die erste Frage ) Fand ich schon irgendwie seltsam, aber vielleicht hat sie mich jünger geschätzt als ich bin, passiert mir öfter. Blut wurde mir auch abgenommen, das erste Mal in meinem Leben :tongue: Hatte schon ein bisschen Angst, aber das tat überhaupt nicht weh.
    Ja, und dann hat sie nach dem Abstrich die US-Untersuchung gemacht und da haben wir dann das erste Mal unser baby gesehen :herz: Es war soo süß, ganz klein aber man konnte trotzdem erkennen wo der Kopf und wo der Körper ist und den Herzschlag hat man auch gesehen. Da war es 2 cm gross.
    Auf einen Geburtstermin wollte sie sich noch nicht festlegen (durch nfp wusste ich aber schon dass es der 12.Dezember ist), aber den Mutter-Kind-Pass habe ich gleich mitbekommen, und natürlich auch ein Foto. :verknall_alt:
    Nach der Untersuchung hatte ich dann eine Blutung, ich hab mich ordentlich erschrocken, aber es scheint wohl normal zu sein nach der Untersuchung ab und zu eine bräunliche Blutung mit altem Blut zu haben. Sorgen hab ich mir natürlich trotzdem gemacht :geknickt:

    Und auch sonst habe ich ziemlich viele Beschwerden so nach und nach dazubekommen. Rückenschmerzen, Verstopfung , oft auf die Toilette - auch nachts, starken Ausfluss, Bauchschmerzen, unendliche Müdigkeit und ab der 7-8.Woche kam dann Übelkeit und Erbrechen dazu. Den ganzen Tag ist mir schlecht, zuerst weil ich so einen Hunger habe, dann beim Essen, weil ich nichts runterbringe und mich vor fast allem ekle, dann nach dem Essen. Jedesmal nach dem Essen muss ich mich hinlegen und bemühen dass nicht sofort wieder alles rauskommt. Passiert aber trotzdem oft. :wuerg: Ich kann mir gar nicht vorstellen dass das mal aufhört und ich wieder Appetit habe. Ich hab auch schon abgenommen deswegen.
    Ach ja, und Stimmungsschwankungen hab ich auch. zb. musste ich neulich bei E.t. der Ausserirdische heulen, aber nicht bei der Verabschiedungsszene, sondern da wo sie den E.t. im Fahrradkorb haben und vor der Polizei flüchten :ratlos_alt:
    Und vergesslich bin ich auch, vielleicht weil ich immer so müde bin? Ich habe beim Hundefriseur angerufen um einen Termin für meinen Wuschel auszumachen weil er schon so geschwitzt hat, und die Dame fragt mich welche Rasse er ist. Ich schau ihn an und mein Gehirn war vollkommen leer :-p Das war so peinlich, ich hab gesagt "er ist ein , ach jetzt fällts mir grad nicht ein, moment, ähm, ...." Ich musste meinen Freund aufwecken und fragen :schuechte

    (Jetzt muss ich mal mit meinem Hund spazieren gehen und schreibe nachher weiter. :winkwink:)
     
    #1
    Aurinia, 24 Mai 2008
  2. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.189
    123
    2
    Single
    Weiter gehts -

    Abends habe ich schon ein richtiges kleines Bäuchlein - mein Freund hat heute richtig gestaunt :smile: Aber noch würde man es eher als Fressbauchi bezeichnen :grin: Normalerweise trage ich ja figurbetonte Kleidung, aber in letzter Zeit achte ich da schon drauf dass es nicht so eng anliegt oder ich ziehe eine Jacke an, weil Bauch einziehen geht nicht, tut weh und bringt auch nicht viel. Also es sieht halt so aus als hätte ich viel zu viel Schokolade genascht. :engel: Vielleicht mache ich morgen abend mal ein Foto.

    Der nächste Frauenarzttermin war dann schon 2 Wochen später, am 20.Mai, damit sie sich auf einen Entbindungstermin und SSW festlegen kann. Wieder musste ich in einen Becher pinkeln ( Beim ersten Mal sagte die Sprechstundenhilfe zu mir, sie braucht eh nur ganz wenig, ich soll nicht den ganzen Becher vollmachen :eek: Ich hab mir gedacht da gibts wahrscheinlich tatsächlich Leute einen vollgepinkelten Becher abgeben, anstatt nur ca 2cm. )
    Gewogen wurde ich auch wieder, halbes Kilo weniger als beim 1.Mal. Also zugenommen habe ich noch nicht, aber da mach ich mir keine Sorgen, das kommt schon noch früh genug :jaa: Ach ja, und Puls wurde auch wieder gemessen.
    Diesmal musste ich eine halbe Stunde warten, wahrscheinlich ist da irgendwas dazwischen gekommen. Mein Freund war natürlich auch wieder mit.:smile: Das Wartezimmer ist aber echt gemütlich eingerichtet, laut HP nach Feng Shui. Musik spielt, und es gibt einen Wasserspender und eine Art Kaffemaschine. AUf Wunsch kann man sich auch ein Glas Sekt bringen lassen :eek:
    Bei der Ärztin dann hab ich erfahren dass ich noch gegen Röteln geschützt bin,aber nicht gegen Toxoplasmose. Aber ich bin ja eh Vegetarierin, von daher macht es mir nichts aus kein rohes Fleisch zu essen. Und Katzen habe ich auch keine.
    Dann gings wieder auf den geliebten :cool1: Stuhl (ich freu mich schon wenn der US über den Bauch gemacht wird) und dann haben wir es wieder gesehen. Es war so viel größer als beim letzten Mal, und das Beste war: es hat mit den Beinchen gestrampelt, ganz wild, und mit der Hand gewinkt, das war so unglaublich :herz: Fast 4 cm ist es gross. Ich war richtig traurig als es vorbei war.
    Dann hat sie den Entbindungstermin festgelegt, 12. Dezember 2008 :herz_alt:
    Ich weiss noch, letztes Jahr zu Weihnachten bei einem Abendspaziergang habe ich mir selbst "versprochen" dass ich nächstes Weihnachten mit einem Baby feiern will, oder zumindest schwanger. Aber es war eher ein Wunschtraum :smile:

    Aber zurück zum Arzttermin. Sie meinteich solle mir langsam überlegen in welches Krankenhaus ich gehen will, und ob ich zusätzliche Tests machen will. Ich wusste ja was sie meint, aber mein Freund hat mich nachher gefragt was sie damit gemeint hat, "zusätzliche Tests". Ich hab ihn dann aufgeklärt und wir sind beide der Meinung dass wir unser Baby auch genauso lieben wenn es behindert sein sollte. Wir wollen also keine diversen Tests machen. Ich denke mir, wenn es so behindert ist dass es nicht lebensfähig wäre wird es uns vorher verlassen, und wenn nicht dann hat Gott/die Natur das so gewollt. Ich bin ja eigentlich nicht gläubig, also zumindest nicht nach irgendeiner Religion, das es einen Gott gibt, da bin ich mir aber sicher. Und ich würde auch nie abtreiben. Wenn ich mir das vorstelle, man spürt sein Baby schon und dann soll es einfach umgebracht werden, das könnt ich nie.
    Ausserdem glaube ich das solche Untersuchungen auch ziemlich unzuverlässig und oft nicht sehr aussagekräftig sind. Aber Schluss jetzt mit so einem traurigen Thema.

    Nach einem Krankenhaus habe ich mich dann auch mal umgeschaut. Eines fand ich ganz toll, da waren süße Nonnen als Hebammen :engel: aber in dem KH gibts hauptsächlich 6-Bett-Zimmer :eek:
    Und in 2 Krankenhäusern gibts nur einen großen Kreissaal mit Vorhängen zwischen den Gebärenden :eek: Da hab ich von einer Frau gelesen die in diesem KH entbunden hat das nur eine Hebamme da war und die musste die ganze Zeit zwischen der einen und der anderen Mutter hin und hergehen, immer um den Vorhang herum. Irgendwann wurde ihr das angeblich zu dumm und sie hat ihn einfach zur Seite geschoben. Also konnte theoretisch der Mann der einen bei der anderen "zuschauen" und umgekehrt. Klar, die werden sicher was besseres zu tun gehabt haben, aber trotzdem. Allein die Vorstellung reicht mir schon.
    Ja, und bei einem KH ist das Klo am Gang, bei einem anderen muss man durch das Schwesternzimmer durch.
    Und ein KH nimmt dich nur wenn du dich bis zu 8.Woche anmeldest! und eins nimmt nur Risikoschwangere. Das nächste nimmt dich nur wenn alles passt, zb. keine Beckenendlage, keine Komplikationen während der Schwangerschaft usw.
    Also ist die Auswahl irgendwann ziemlich eingeschränkt.
    Aber ich habe dann doch eines gefunden mit dem ich halbwegs zufrieden bin. Ich werds mir natürlich noch anschauen, aber es klingt ganz gut. Ist in meiner Nähe, es gibt angeblich nur 2 Bett Zimmer, ausser ein 6Bett Zimmer, aber da kommen angeblich nur Schwangere und Mütter ohne Babys (also wo das baby zb auf der Frühgeborenenstation leigt) hin. Es gibt ein Familienzimmer,und der Partner kann für 50 Euro am Tag ebenfalls da übernachten und essen.
    Am liebsten wär ich ja natürlich in dem Krankenhaus in dem meine Ärztin Oberärztin ist, aber das ist ein Privat-Krankenhaus und die kohle hab ich nicht :cool1:

    Nächster Frauenarzttermin ist schon am 5 Juni, das freut mich sehr das ich mein Baby da schon wieder sehe. :herz: Bin schon gespannt wie viel es gewachsen ist und hoffentlich strampelt es wieder so niedlich.

    Eingekauft habe ich noch gar nichts, es ging mir auch viel zu schlecht, aber ich hoffe das ich nächste Woche mal ein paar kleine Strampler kaufen gehen kann. :smile: Geschlechtsneutral natürlich, ich weiss ja noch nicht ob es ein Bub oder ein Mädchen wird. Obwohl ich ja vorletzte Nacht geträumt habe das es ein Mädchen ist, und letzte Nacht auch, da bin ich schon mit meinem Baby herumspaziert, mit einem rosa Kleidchen und einer rosa Mütze. Das war ein hübscher Traum :smile: Und laut chinesischem Mondkalender wird es auch ein Mädchen, aber bei solchen Kalendersachen bin ich immer sehr skeptisch.

    Namen haben wir auch schon hin und her überlegt, es soll auf keinen Fall etwas ausgefallenes oder englisches sein, sowas finden wir beide ziemlich peinlich, für die Eltern und für das Kind :tongue: Für einen Buben fällt mir die Namenssuche sehr schwer, mein Favorit war Emil, aber das gefällt meinem Freund nicht. Der Name meines Freundes gefällt uns auch, aber der arme Kleine soll dann nicht xxx Junior heissen :schuettel Ja, der einzige Jungenname der mir noch so halbwegs gefällt ist Benjamin. Aber ich solle mir mal so ein Namensbuch zulegen. Für ein Mädchen ist mein derzeitiger Favorit Sophie. Aber da passt mir nicht dass der Nachname von meinem Freund mit S beginnt und sowas wollt ich eigentlich nie, da ich selber mitso einem NAmen geschlagen bin wo der Vorname und der Nachname mit demselben Buchstaben beginnen. Und für mein Kind wollte ich sowas eigentlich nie. Aber ich find den Namen dann halt doch sehr hübsch. Romy gefällt mir auch, aber das ist ja eher eine Abkürzung und kein richtiger Name, und Romana gefällt mir dann wieder überhaupt nicht. Hach,das ist ganz schön schwer. :glueckli_alt: Aber wir haben eh noch soo viel Zeit

    So,das wars erstmal, jetzt habe ich nichts mehr zu erzählen im Moment.

    Ach ja, doch! Ultraschallfotos stell ich morgen noch rein, heute bin ich schon viel zu müde :sleep:
     
    #2
    Aurinia, 24 Mai 2008
  3. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.189
    123
    2
    Single
    So, hier ist mal das erste Ultraschallfoto von der 9.Woche. :smile:
    Der Kopf ist rechts :zwinker:
    Das zweite stell ich entweder heute oder morgen rein, das muss ich erst noch abfotografieren.

    http://img386.imageshack.us/img386/4448/ultraschall004or5.jpg

    EDIT.
    Und hier die Fotos von der 11.Woche :herz:
    Ich schätze ich habe zwei bekommen weil das Baby auf einem so rumgezappelt hat das alles ein bisschen verschwommen ist :tongue:

    http://img267.imageshack.us/img267/6766/ultraschallbilderteil20mh1.jpg


    http://img359.imageshack.us/img359/1269/ultraschallbilderteil20fr9.jpg
     
    #3
    Aurinia, 25 Mai 2008
  4. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.189
    123
    2
    Single
    Also, hier sind meine ersten Bauchfotos.
    Wie ich schon geschrieben habe siehst es noch nicht nach Babybauch aus sondern so als hätt ich viel zu viel genascht :tongue:

    Morgens ist der Bauch noch ganz klein, aber im Laufe des Tages breitet er sich dann aus und wird immer dicker.

    http://img105.imageshack.us/img105/8088/ultraschallbilderteil20cn0.jpg


    http://img256.imageshack.us/img256/9093/ultraschallbilderteil20xi1.jpg


    Ich habe mir jetzt ausserdem ein paar Schwangerschaftsbücher bestellt, das Mami-Buch und Meine Schwangerschaft Woche für Woche. Ausserdem ein kleines Einsteckalbum für Fotos, hoffentlich passen da die Ultraschallbilder rein.
     
    #4
    Aurinia, 27 Mai 2008
  5. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.189
    123
    2
    Single
    Jetzt bin ich "schon" in der 14.SSW, ab Freitag in der 15.
    Ich weiss noch vor über zwei Monaten wo ich einfach nur aus Langeweile einen Test gemacht hab, ohne große Erwartungen, und dann war da wirklich ein hauchzarter Strich :smile: Und ich konnt es gar nicht glauben das ich wirklich schwanger sein soll.
    Eigentlich ist es ja schon ein großes Wunder, wie ein Baby entsteht.
    Und jetzt hab ich mein Kleines schon dreimal gesehen :herz:

    Am 5.Juni waren wir ja wieder bei der Frauenärztin, diesmal mussten wir nicht so lange wie letztes Mal warten. Mir ging es an dem Tag sehr schlecht, wieder mal , ich dachte zuerst ich kann gar nicht hingehen. Am Vormittag hab ich ein Glas Saft und eine Reiswaffel erbrochen (Am nächsten Tag hab ich sicherheitshalber nur ein Glas Saft getrunken - und natürlich hab ich dann das erbrochen ^^)
    Es ging aber dann doch halbwegs, und bei der Ärztin wurde wieder Urinprobe genommen, Blutdruck gemessen und gewogen. Ich hab schon drei Kilo abgenommen. (Zuhause habe ich keine Waage, deshalb seh ich immer erst beim Arzt ob ich zu-oder abgenommen hab)
    Der Ärztin habe ich dann gesagt das wir keine weiteren Untersuchungen bez. Behinderung machen wollen,und dann musste ich wieder auf den Stuhl (zum letzten Mal hoffentlich, nächstes Mal wird es ziemlich sicher über den Bauch gemacht)
    Ich lieg da also so auf dem Stuhl und dann haben wir das baby wieder gesehen - aber es hat sich gar nicht bewegt :confused:
    Ich habe meinen Freund angesehen und er hat ganz ängstlich die Ärztin angeschaut, ich konnte ihr Gesicht nicht sehen, (später hat er gesagt sie hat gelächelt also wusste er alles ist in Ordnung) aber anscheinend hat es geschlafen und ist dann gleich aufgewacht und hat ein bisschen gestrampelt und gewunken, leider nicht so viel wie beim letzten Mal. Sie hat dann noch die Nackenfalte gemssen, da ist alles in Ordnung und unauffällig.
    Und dann wars auch schon wieder vorbei. Sie hat mir noch Jodid verschrieben(nimmt man das in der Schwangerschaft? Ich hab immer nur von Folsäure gehört ) und hat gefragt ob ich noch Fragen habe (fragt sie mich jedesmal und ich sag immer nein, komm mir auch blöd vor wenn ich nix frag, weil ich mir denke sie erwartet das vielleicht :hmm: aber ich schau halt immer gleich in meinen Büchern nach oder im Internet)
    Ach ja, und beim nächsten Termin am 3.Juli (noch soo lange) wird ein Ultraschallvideo gemacht :verknall_alt:
    Ich soll ihr eine VHS Kassette mitbringen und dann nimmt sie das auf, und das Beste daran es ist umsonst .Ich hab mit mindestens 50 Euro gerechnet. Ich hoffe das es sich dann bisschen mehr bewegt :zwinker: will ja schliesslich ein strampelndes Baby festhalten für die Nachwelt, kein schlafendes :tongue:

    Das Foto stell ich nachher rein, Baby ist jetzt über 7cm groß :smile:
    Auf dem Foto sieht man auch schon das Gehirn (bzw die "Großhirnhemisphären")
    Bauchfotos hab ich auch wieder gemacht vor 2 Tagen, ich seh noch nicht viel Veränderung :geknickt: Ausser halt wie gesagt am Abend.
    Aber gut, wenn ich mal rausgeh, zb einkaufen, dann zieh ich den Bauch auch unbewusst ein, ich will nicht das alle denken ich hab so einen Speckbauch und zieh mich trotzdem so körperbetont an :cool1:
    Und mir ist auch aufgefallen: Jedesmal wenn ich meinen Bauch fotografiere zieh ich in automatisch ein - was jahrelang antrainiert ist kann man sich anscheinend nicht so schnell abgewöhnen
    Ich entspann ihn dann immer aber jedesmal wenn es dann blitzt - zack spannt er sich an und zieht sich ein, ich kann gar nichts dafür :tongue:

    Nun warte ich schon seit bald 2 Wochen sehnsüchtig auf mein Angelsounds. Ich hoffe es kommt bald! Das hab ich bei ebay ersteigert zu einem günstigen Preis, das war eigentlich das erste mal das ich was ersteigert habe, und ein Fläschchen Ultraschallgel ist auch dabei.
    Für die die nicht wissen was es ist: Damit kann man die Herztöne vom baby abhören, man kann sie auch aufnehmen. Ich bin mir sicher das es kein Blödsinn ist, in einem anderen Forum und bei ciao hab ich Erfahrungsberichte gelesen und es scheint gut zu funktionieren! Bin schon ganz aufgeregt!

    Übrigens hat die FA den Ultraschall zuerst vaginal gemacht und dann über den Bauch, gleich noch auf demStuhl. Ich habe ja immer einen Rock an, so dass ich da nicht ganz nackig rausgeh, und es war schon komisch das ich den Rock hochheben musste damit sie den US am Bauch macht, in dem Moment war ich echt froh das ich in letzter Zeit nicht mehr blank rasiere sondern einen Streifen lasse, so war ich zumindest nicht ganz nackt :tongue: SO ein kleiner Pelz hat schon Vorteile :zwinker:

    Gestern hatte ich ausserdem Bauchschmerzen, die waren fast wie Regelschmerzen :ratlos: Ich dachte das kommt nur am Anfang vor? Und Rückenschmerzen hab ich auch die ganze Zeit.
    Also es ist so, wenn mir nicht schlecht ist hab ich Bauchschmerzen und umgekehrt. Ich hoffe die Beschwerden lassen jetzt bald mal nach. Schliesslich will ich endlich mal Babyklamotten kaufen gehen :smile: Bislang ging es mir viel zu schlecht, aber ich freu mich doch schon so.
    Und Umstandskleidung möchte ich auch mal schauen, noch brauch ich zwar keine, aber meine Röcke passen mir nicht mehr lange, es ist schon ziemlich unangenehm die anzuziehen.

    Meinen Freund hab ich so langsam für meinen Lieblingsmädchennamen(zur Zeit :zwinker:) erwärmen können. Sophie alleine gefiel im nicht so, aber Sophie Marie findet er auch schön. Ich weiss gar nicht was mit mir los ist, normalerweise HASSE ich Doppelnamen :ratlos: Ich war mir auch immer sicher das ich meinem Kind nie einen Doppelnamen geben werde. Seltsam
    Meinen Lieblingsjungennamen mag er z.Z. noch immer nicht :geknickt: Naja, hab ja noch viel Zeit ihn zu überzeugen

    In letzter Zeit rege ich mich auch dauernd über Lappalien auf. Zum Beispiel gestern: Mein Freund hatte die letzte Semmel gegessen und daraufhin hatte ich eine richtige Heulattacke :schuechte
    und hab bezweifelt ob er dann überhaupt ein guter Vater ist wenn er so egoistisch und selbstsüchtig ist :tongue:

    Letzte Woche hatten wir leider auch ziemlich Streit, wegen seiner Mutter.
    Ich mag sie ja auch, aber in letzter Zeit nervt sie mich einfach total. Zum Beispiel ist das so das sie sich öfters mal unseren Hund "ausborgt", um mit ihm wandern zu gehen.
    Dagegen hab ich ja auch nichts, es gefällt ihm ja auch. Nur ist es so das sie nicht einfach den Hund holt und wieder geht,sondern sie bleibt dann immer gleich ne knappe Stunde.
    Wenn das ein.oder zweimal ist sag ich ja nix, wär ja auch unhöflich, aber in letzter Zeit ist das ziemlich gehäuft vorgekommen. Oder mein Freund verbringt (meiner Meinung nach :tongue:) zuviel Zeit mit ihr. Natürlich will ich ihm das nicht absprechen, sie ist ja auch allein und hat nur ihn und seinen Bruder (der allerdings im selben Haus wie sie wohnt mit seiner Freundin) aber wenn er dann kommt hat er sein "Sprachpensum" für diesen Tag anscheinend schon aufgebraucht und will nicht mehr viel sprechen.
    zum Beispiel vor ca 2 Wochen, da war er am Fr und Sa den ganzen Tag arbeiten, bis neun Uhr abends, am So war er bei ihr zum Essen eingeladen (ich bin nicht spezifisch eingeladen, ich könnte mitgehen wenn ich wollte, aber da gibts immer nur Fleisch und ich bin Vegetarierin;
    das einzige was ich von ihr esse ist Linsen mit Semmelknödel, und wenn sie die macht dann sagt sie es vorher nicht sodas ich es im Nachhinein von meinem Freund erfahr.) ja und am Mo war er dann wieder dort weil Besuch da war, und am Di war er mit ihr am Friedhof Blumen pflanzen und hat sie in den nächstgrößeren Ort gefahren wegen Fernseher-Reparatur, und wer kam am Mi zu Besuch? Natürlich sie.
    Da sieht sie ihn eh schon 3 Tage fast durchgehend und dann kommt sie gleich am 4. Tag zu Besuch.
    Und letzte Woche war sie am Montag da und hat den Hund geholt und hat meinem Freund Extrawurst gebracht, war dann ne Stunde da, am Dienstag war ausgemacht das er sie einkaufen fährt und da hat sie Essen für ihn mitgebracht,Schnitzel und Salat, das haben sie dann gemeinsam gegessen.
    Am Nachmittag als er den Hund abholt kommt er wieder mit 6er Pack Actimel und Riesenpackung Milchschnitten. Am Mittwoch war sie wieder da, wieder mit Mittagessen für ihn, und wieder ne Stunde geblieben.
    (Am Freitag war sie auch wieder da, diesmal allerdings haben sie sich draussen vor der Tür verabredet)
    Also am Mittwoch ist mir dann echt der Kragen geplatzt, hatte dann auch Streit mit meinem Freund, vor allem weil er es nicht verstanden hat das sie mich nervt. (und es ärgert mich auchdas sie ihn mit essen versorgt, so als würde er bei mir verhungern)
    Weil es ist nämlich so, sie wird ja nicht eingeladen von uns,sie ruft ihn immer an und fragt ob sie vorbeikommen kann, und hat halt immer irgendwelche Gründe warum sie kommen will.
    Und er sagt halt immer ja. Und er sagt mir ja nicht mal vorher Bescheid das sie kommt,(obwohl wir das ausgemacht hatten) es läutet an der Tür und ich frag noch wer ist das und schon ist sie da.
    Ich habe ihm auch gesagt, wenn das Baby da ist geht das so auch nicht, ich will meine Ruhe, und die Leute dürfen nur kommen wenn sie eingeladen werden. Und das erste Weihnachtsfest zu dritt möchte ich eigentlich auch zu dritt feiern, nicht mit Schwiegermutter, weil der ET ist 12.12., selbst wenn das Baby pünktlich kommt muss ich 5 Tage im Spital bleiben und dann komm ich wahrscheinlich gestresst(weil ungewohnte Situation) mit baby nach Hause und soll ein paar Tage später einen Gast bewirten :eek:
    Ich hab ihm also deutlich gesagt das es so nicht weitergehen kann und zuerst war er sauer, aber am nächsten Tag haben wir nochmal ruhig drüber gesprochen und er sieht es jetzt auch ein. Seine Mutter war seitdem nicht mehr da, er hat sich mit ihr dann draussen vorm Tor getroffen und hat ihr dort den Hund gegeben oder mit ihr einkaufen gefahren.
    Wahrscheinlich hat mich auch ihre Reaktion auf meine Schwangerschaft aufgeregt. Ich war nicht dabei als er es ihr erzählt hat, aber ihre erste Reaktion ein trauriger Blick und der Kommentar: Dann werdet ihr ja bald wegziehen von hier
    Das hat mich so geärgert, das nicht das erste was sie von sich gegeben hat Freude über ihr 1.Enkerl ist sondern nur so ein egoistischer Kommentar. Hach ja
    (Sie hat übrigens den Führerschein, fährt aber seit 20Jahren nicht mehr und geht daher immer zu fuss zu uns, 1 Stunde.)

    Wegen wegziehen:
    Wir brauchen ja spätestens Ende nächsten Jahres eine neue Wohnung mit Kinderzimmer, daher hab ich mich schon mal auf die Suche gemacht und hab ein tolles Schnäppchen entdeckt!
    Eine 3 Zimmer Wohnung mit Garten(der muss unbedingt sein, unser Hund liebt den Garten, das kann ich ihm nicht wegnehmen, ist ja mein Schatzi :herz:) noch dazu in der Nähe wo wir jetzt wohnen (wichtig wegen der Abreit von meinem Freund) um 600Euro :eek: inkl BK!
    Einen Haken hat die Sache allerdings: Die Dame hat sehr viele Bewerber und will sich ganz sorgfältig jemanden aussuchen da sie wie sie schreibt, viele schöne Jahre in dieser Wohnung verbracht hat und jetzt verwitwet ist und sich deshalb eine kleinere Wohnung nimmt, und das es ihr sehr wichtig ist wer die Wohnung bekommt. Wer weiss ob sie überhaupt eine junge Familie mit kleinem Hund will... Auf jeden Fall haben wir Samstag abend einen Besichtigungstermin. Ich fühl mich als würde ich zu einem Bewerbungsgespräch gehen :tongue:
    Die Wohnung wäre schon toll. Allerdings will sie ca 7000euro Ablöse, ich schätze für die Küche. Woher ich die nehmen soll weiss ich noch nicht, aber darüber mach ihch mir Gedanken falls wir die Wohnung wirklich bekommen sollten. Aber viel Hoffnung hab ich nicht :geknickt:

    So, ich muss jetzt mal was essen, heute habe ich 2 Stück Kuchen gegessen(apropos Kuchen: mein Freund war vorhin bei seiner Mutter, sie hat marillenkuchen gebacken und er hat mir nichts mitgenommen-wahrscheinlich weil ich mich über sie beschwert hab :tongue: -aber sie, die eigentlich nicht weiss das ich "sauer" auf sie bin, hat ihm auch keinen Kuchen für mich mitgegeben. Find ich schon gemein:ratlos: Naja, wahrscheinlich übertreib ich auch, Hormone usw)
    ja, 2 Stück Kuchen gegessen, aber auch erst gegen fünf Uhr nachmittags, vorher bring ich nichts runter bzw kotze alles aus, heute wieder ein Glas Orangensaft. Dadurch bin ich natürlich auch total schwach und mir ist auch oft schwarz vor Augen.
    Aber abends geht es dann langsam, so zwischen 7 und 11, danach bekomm ich immer Bauchschmerzen.
    So, genug gejammert :tongue: Jetzt esse ich eine Semmelpizza und schau mit meinem Freund eine Folge Dallas, und danach stell ich dann die Fotos rein. :smile:
     
    #5
    Aurinia, 11 Juni 2008
  6. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.189
    123
    2
    Single
    so, hier die Fotos
    Ich find ja es hat sich nicht viel geändert zum letzten Mal
    (also jetzt bei meinem Bauch) Und in der Früh ist er immer noch sehr flach, kein Vergleich zu abends

    http://img340.imageshack.us/img340/6108/neuebilderbaby003ea0.jpg

    http://img204.imageshack.us/img204/3817/neuebilderbaby006eh0.jpg

    und hier die neuen Ultraschallbilder (Rechts ist der kopf, und das weisse darin ist das Gehirn; wo die Beinchen sind weiss ich nicht, die sieht man diesmal irgendwie nicht)

    http://img385.imageshack.us/img385/8495/neuebilderbaby017ra9.jpg

    http://img390.imageshack.us/img390/3480/neuebilderbaby013fw6.jpg
     
    #6
    Aurinia, 12 Juni 2008
  7. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.189
    123
    2
    Single
    Jetzt habe ich ja schon sehr lange nicht mehr geschrieben, fast ein Monat. Jetzt bin ich in der 18.Woche, wie die Zeit vergeht. 2 Wochen noch und dann ist schon Halbzeit.
    diesmal musste ich auch länger warten bis ich wieder zur FA "durfte", 4 lange lange Wochen. Davor waren es immer 2 Wochen. Es ist mir wie eine halbe Ewigkeit vorgekommen :tongue:

    Am Donnerstag, 3.Juli war es also wieder soweit. Diesmal war ich ohne meinen Freund dort :geknickt: er hat es VERGESSEN :ratlos: Ist das zu fassen...
    Seit Wochen sprech ich von nichts anderem und dann vergisst er es.
    Wir hatten uns am, ich glaub Dienstag oder Mittwoch abend gestritten, und nicht viel miteinander gesprochen bis Donnerstag - ich war aber auch fast nicht zu hause, ganzen Tag Arbeit und mittwoch abend bin ich auch erst um Mitternacht heimgekommen weil ich mit meiner Freundin für sie auf Wohnungsbesichtigung war. Na und dann am Donnerstag, halb zwölf, sitzt ich da und schminke mich und er kommt von der Arbeit, nimmt die Hunde (hatte den Hund von meiner Schwester in Pflege wg.urlaub) und geht Gassi, sagt zu mir noch tschüß. Ich hab auch tschüß gesagt, aber ein bisschen verwundert, weil er sonst nichts gesagt hat. Da dacht ich mir halt, ok, er wird wohl ne RUnde um den Block gehen...
    Es wurde zwölf, halb eins, zehn nach halb eins.. um dreiviertel bin ich gefahren, ich hab solang wie möglich gewartet, aber der Termin war um eins, später konnt ich nicht fahren! Und ans Handy ging er auch nicht ran, "im Moment nicht zu erreichen"
    Meine Laune könnt ihr euch sicher vorstellen, ich dachte er kommt absichtlich nicht mit wegen dem Streit und sagt es mir nicht mal sondern läßt mich blöd warten :ratlos: Und den Weg kannte ich auch nicht sehr gut, meistens hab ich ja dann doch nicht wirklich aufgepasst.
    Mein Unterbewusstsein hat sich den Weg aber zum Glück gemerkt,ich fand auch sogar gleich einen Parkplatz und bin nur 5min zu spät gekommen.
    Dort musste ich dann 1 1/2 Stunden warten...
    Da wareine Patientin wirklich sage und schreibe 1 Stunde 10min bei der Ärztin drin. Ich war schon sauer, es war auch ziemlich heiss an dem Tag und im Wartezimmer. Naja.
    Wenigstens hab ich schon 1 1/2 Kilo zugenommen seit dem letzten Mal, bin aber immer noch 2 Kilo unter meinem Ausgangsgewicht.
    Als ich dann endlich drankam war es schon halb drei. Der US wurde diesmal über den Bauch gemahct, aber ich hab mich zu früh gefreut. Ich dachte man muss nur das Höschen und den Rock runterziehen, und sich nicht entblößen (ich bin schon ein bisschen gschamig :schuechte) stattdessen musste ich das Höschen ausziehen und den Rock fast bis zum Busen hochziehen. MAn kommt sich schon blöd vor wenn man da so fast nackt herumliegt. Sie hat dann untersucht ob der Muttermund geschlossen ist und den Gebärmutterstand. Dann kam die US Untersuchung, aber es war wirklich enttäuschend :cry: Erstmal hatte ich mich schon soo auf mein Ultraschallvideo gefreut :herz: was ich aber nicht bekommen habe da der Rekorder kaputt war, und dann hab ich nicht mal richtig was gesehen weil sie die Fensterscheibe im US Gerät gespiegelt hat. Sie hats dann mehr in meine Richtung gedreht, aber dann hat sie nichts mehr gesehen, also hat sie es wieder zurückgedreht. Dann hab ich mich ein bisschen aufgerichtet um besser zu sehen, aber dadurch wurde der Bauch angespannt und sie meinte Bitte nicht den Bauch anspannen.
    Ich hab mich also damit getröstet das ich mir das alles zuhause in ruhe auf dem Video anschauen kann :rolleyes: hmpf
    Wenn mein Freund mitgewesen wäre hätte er sich so stellen können das sein Schatten auf das Bild fällt dann hätt ich was gesehen..
    Aber einmal hab ich es gesehen,(die Bildqualität war ja auch viel schlechter über den Bauch, wahrscheinlich hab ich deshalb auch nicht so viel erkannt) da hat es sich total süß an die "Wand" gedrückt/gekuschelt, das war wirklich herzig. :herz:
    Das Geschlecht konnte sie mir leider nicht sagen, Baby hat einfach die Beinchen zusammengezwickt. :tongue:
    Nächster Termin ist am 7.August, aber vorher habe ich auch noch einen Termin, wann genau weiss ich noch nicht, muss aber in der 21.SSW sein fürs Organscreening im Krnaknehaus.

    Ich muss jetzt aufhören, unser Fernseher ist abgeschaltet und heute spielts 24! Jetzt müssen wir zur Schwiegermutter fahren und dort mit ihr gemeinsam schauen..
    Und nächsten Montag auch noch mal. Naja, ich werds überleben :cool1:
    Ich schreib dann morgen abend oder übermorgen abend weiter :smile:
     
    #7
    Aurinia, 7 Juli 2008
  8. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.189
    123
    2
    Single
    Hat dann doch ein bisschen länger gedauert bis ich wieder schreibe :tongue:
    Heute bin ich in der 21. SSW, das ist schon der 6.Monat. DIe Zeit vergeht so rasend schnell. Morgen mach ich mal wieder ein Bauchfoto, muss mal vergleichen ob das Bauchi schon gewachsen ist. Ich bin ja immer noch der Meinung dass man es nicht so wirklich sieht, aber neulich hat mich eine Stammkundin so freudig angestrahlt und gefragt "und, wie gehts??" War schon seltsam :zwinker:
    Und der Tankwart hat mich zuerst über mein neues Wuffi (Bobbi :herz:) ausgefragt, und ich erzähl ihm so "ja, er ist noch ein Baby, neun Wochen alt, ein Shih tzu usw" und dann sagt er " und da ist ja auch Nachwuchs unterwegs " Ich war erstmal total verwirrt, habe gar nicht kapiert dass er mich meint,ich dachte er meint den Bobby :ratlos: wo ich ihmdoch grad gesagt hab das ist ein ER und ein Baby :grin:
    Ich hab dann überrascht gesagt, sieht man das schon??
    Und er sagt: "Ich kenn sie ja schon länger, und hab mir gedacht in der kurzen Zeit können sie nicht soviel zugenommen haben :grin: (er meinte am Bauch, weil sonst hat sich meine Figur noch nicht verändert, ausser das der Busen größer geworden ist, das ist auch meiner Mitarbeiterin aufgefallen :tongue:

    Vorgestern hab ich gesündigt :schuechte Mein Freund hat Tiramisu gemacht und ich hab erst nur drei Bissen gekostet, aber nachher konnt ich mich nicht beherrschen und hab auch ordentlich zugeschlagen. Jetzt hab ich ein schlechtes Gewissen, wegen der rohen Eier, aber es sind Bio Freilandeier, da ist die Chance auf Salmonellen doch seehhr gering,oder? Weilich hab schon wieder so einen Heißhunger auf Tiramisu. Sonst bin ich eh ganz brav, ausser ab und zu mal ein Cola oder ein Caffe Latte.

    Seit einer Woche ca wach ich morgens um fünf immer auf und hab so einen Hunger als hätt ich wochenlang nichts gegessen :ratlos: Ich bin dann aber meistens zu faul um aufzustehen und was zu essen, schlafe wieder ein und wenn ich um halb sieben aufsteh ist es weg?
    Jetzt hab ich auch voll Hunger, aber mein Freund kommt bald heim und bringt eine Pizza mit :smile:

    Letztes Mal hab ich gar nicht von der Wohnung geschrieben - aber wir haben sie bekommen, ich hab mich soo gefreut :herz: Und nächste Woche ziehen wir schon um. DIe Wohnung ist in einer wunderschönen Gegend, in einer 30er Zone, massenhaft Parkplätze vor der Tür und hinter der Siedlung beginnt ein Augebiet, viel Wald usw.
    Ausserdem sind dort Haustiere generell erlaubt, deshalb haben wir jetzt seit 2 Wochen auch einen zweiten Hund -Bobbi - als Spielgefährten für unseren Foxi. DIe beiden verstehen sich sehr gut und haben sich schon richtig lieb.
    Die Wohnung "mussten" wir ja möbliert übernehmen, also Ablöse zahlen, und jetzt muss ich schauen das ich meine Möbel in der alten Wohnung loswerde. Heute war allerdings ein Pärchen da zur Wohnungsbesichtigung und die hätten Interesse meine Möbel zu übernehmen, jetzt gehts nur um den Preis. Allzu günstig will und kann ich die nämlich nicht hergeben, die haben ja auch was gekostet und sind fast neu (1 Jahr alt)
    Schauen wir mal, ich sag ihnen mal meine Preisvorstellung und dann werd ich ja sehen ob sie darauf eingehen.
    In unserer neuen Wohnung wird am Montag ausgemalt, ein Einzugsgeschenk von meinen Eltern :herz: (nachdem ich gesagt habe ich werd hier sicher nicht ausmalen, ich hab erst letztes Jahr meine alte Wohnugn ausgemalt, und dann wohn ich lieber in einer Wohnung mit nicht-frisch gestrichenen Wänden als mir das jetzt wieder anzutun,) und dann hab ich vor ein paar Tagen erfahren dass sieeinen befreundeten Maler für einen Tag bezahlen und er malt das aus.
    Dann kann ich auch ein schönes Kinderzimmer einrichten, ich freu mich ja so :smile: Kinderzimmer wird gelb, wir wissen ja auch noch gar nicht ob es ein Mädchen oder ein Bub wird.
    In der Wohnung gibts auch sehr schöne Teppi8che, allerdings sieht man von denen jetzt nicht viel, da wir alle abgedeckt aben, zuerst mit Malerplane und darüber noch Decken vom Kik, wegen dem Bobbi. Er ist ja natürlich noch nicht stubenrein, und er soll die schönen Teppiche nicht versauen. Mit vorliebe macht er anscheinend ins Bett - das hat er am Anfang 2-3 mal gemacht, dann einige Tage nicht, und heute morgen hat er sich zwar gemeldet, aber wir waren zu müde :geknickt: und dann hat er reingemacht- selbst schuld also :tongue: Musst ich also heute die Bettwäsche wieder mal überziehen. Und jetzt am frühen Abend hat er nochmal ins Bett gemacht, jetzt kann ich dann schon wieder Bettwäsche überziehen :flennen: Aber so ist das halt mit einem Welpen...

    Seit heute nachmittag hab ich stärkere Bauchschmerzen, ich hab mich gleich mal ins Bett gelegt,da gehts dann besser.

    Hoffentlich sind die morgen vorbei, man macht sich ja dann doch Sorgen :geknickt:

    Ach ja, seit 15.Juli (also in der Nacht von Montag auf Dienstag) hab ich mein Baby das erste mal so richtig gespürt, mit einem Tritt. Ein sehr schönes Gefühl :herz:
    Vorher hab ich es auch "gespürt", so ab der 13. Woche, aber nur ca 1mal die Woche und nur so ein Blubbern als würden Bläschen aufsteigen.
    Jetzt kann ich es jeden Tag spüren :herz:
    Und ab und zu wird auch mein Bauch so richtig hart, ist auch ein bisschen unangenehm.

    Am 7. August habe ich den nächsten FA Termin, mal schauen ob es diesmal klappt mit dem Ultraschallvideo.
    Am 6.August hab ich einen Termin für das Organscreening, vielleicht erfahr ich ja dann das Geschlecht. Eigentlich wollte ich das OS ja in Wien machen, aber die wollen 250 Euro und es iwrd nicht übernommen von der KK. :ratlos:
    Also hab ich mir jetzt einen Arzt in NÖ gesucht, der macht das für 100 Euro.

    Meine Mama hat mir so hübsche Umstandskleidung gekauft, ein lila Strickkleid, und 2 weisse Sommerkleider. Und von meiner Schwester hab ich 2 Umstandsshirts bekommen und einen Rock ,aber der wird mir nicht mehr lange passen, denn das ist kein Umstandsrock.

    Ich bin ja mal gespannt wieviel ich zugenommen habe, ich habe ja keine Waage. Aber ich schätze mal das ich bis zum 7.August so ca 63 Kilo haben werde, dann hätt ich von meinem Ausgangsgewicht 4 Kilo zugenommen.

    Ach ja, wasmir noch einfällt - heute waren ja wie gesagt 2 Leute da zum Wohnung anschauen, und mein Vermieter hat einen Immobilienmakler beauftragt, der war heute auch da. Auf jeden Fall meinte der zu mir, "ja, der Herr T. (Vermieter) sagte sie ziehen in eine Genossenschaftswohnung?"
    Ich war ein bisschen überrumpelt woher er das weiss :ratlos:
    Ich hab mit ihm nie drüber gesprochen und in meinem Kündigungsschreiben steht das auch nicht drin..
    Mein Freund meinte, vielleicht haben die Hausverwaltungen miteinander gesprochen, also ich könnte mir denken dass sich die Genossenschaft erkundigt hat ob wir eh immer pünktlich die Miete zahlen usw :ratlos: Ich mein, woher will er das sonst wissen?
    Naja, über den (Herr T.) hab ich mich gestern eh schon genug geärgert...
    Letzte Woche meldete sich der I-Makler bei mir wegen Wohnungsbesichtigung, wir machen einen Termin aus für letzten Freitag und ich sag noch zu ihm dass ich dann aber nicht da bin, weil ich arbeiten bin usw.
    Und dann haben wir uns per email für Donnerstag, also gestern, einen Termin ausgemacht für dreiviertel fünf und fünf.
    (Ich hab in meiner Kündigung geschrieben das ich über jeden einzelnen Besichtigungstermin informiert werden will, schliesslich hab ich ja nen Hund und der mag keine Fremden und ich will ja auch wissen wer wann in meiner Wohnung ist, allein schon damit es picobello aussieht)
    Und dann hör ich gestern abend meine Mobilbox ab und habe eine Nachricht vom Makler wo ich denn bitte bin und sie stehen vor der Tür :eek:

    Ich war schon sauer, ist es meine Aufgabe anwesend zu sein um die Tür aufzusperren wenn der Vermieter im Stock über mir wohnt?? Und einen Schlüssel hat? Wieso muss ich da dann aufsperren? Vor allem war es damals bei mir nicht anders, da hat er auch die Tür aufgesperrt und die vormieterin hab ich nie zu Gesicht bekommen. Natürlich habe ich dann angenommen das es jetzt auch so sein wird und er sich drum kümmert...
    Sag ich zu ihm wie er denn letzten Freitag reingekommen ist?? Er meinte, da waren sie dann gar nicht drinnen... Jetzt hab ich drei Mal "umsonst" aufgeräumt, also vorher gesaugt, gewischt, Betten gemacht usw..
    Vor allem, ich fahre morgens um acht weg und komm abends um sieben heim, ich glaube nicht dass ein Makler so früh bzw spät noch arbeiten will oder am WE.
    Jetzt haben sie ja Glück, weil ich Urlaub hab die nächsten 2 Wochen, aber was wäre wenn nicht?
    Dann meinte er doch glatt zu mir, was ich denn für einen hund habe, ob der scharf ist, weil wenn nicht könnte ich ja den Schlüssel irgendwo deponieren damit er rein kann :ratlos: Hier gibts aber nirgends eine Möglichkeit den Schlüssel hinzulegen, auserdem seh ich nicht ein warum ich meinen Schlüssel einem "Risiko" aussetzen soll..
    Er ist eh nett, aber da hab ich mir auch gedacht, beides erwachsene Männer und können sich nicht mal gscheit absprechen untereinander. Naja.

    Ich freu mich halt schon total auf die neue Wohnung, v.a. kann dann meine Schwiegermutter auch nicht mehr so oft vorbeikommen. Ich war ja jetzt die letzten Wochen wieder jeden Tag arbeiten, von daher konnte ich gar nicht "kontrollieren" wie oft sie da war...
    Und als wir vor 2 Wochen den bobbi geholt haben ist sie mitgekommen, und wir haben sie dann noch heimgefahren. Bevor sie ausstieg sagte sie zu meinem Freund, "und wann kommst du morgen bzw und was machen wir morgen"
    Beinahe hätt ich ihr gesagt, Sonntag ist mal Familientag! Es ist mir echt schon auf der Zunge gelegen, v.a. weil sie in dieser Woche sicher mehr von ihm hatte als ich da meine Schwester in Urlaub war und meine Mitarbeiterin im Krankenhaus, von daher war ich von früh bis spät im Geschäft und am Samstag hatte ich auch nicht wirklich was von ihm wg. Besorgungen usw.
    Aber er hat ihr eh selbst gesagt das er keine Zeit hat, das hat mich gefreut :zwinker:

    Wenn ich Zeit hab werd ich das "neueste" (ist ja doch schon ein paar Wochen alt :zwinker:) US Bild und Bauchbilder und Fotos von meinen 2 Süßen reinstellen.

    Hm, was gibts noch?
    Unser Baby wird erstmal ein uneheliches Kind..
    Ich hab ja mal auf meinen Antrag gewartet :tongue: aber das wird noch ein paar Jahre dauern :geknickt:Und zwar deshalb:
    In der neunen Wohnung bin ich die alleinige Mieterin, da ich dann Wohnbeihilfe beantrage, und ziemlich sicher auch bekommen werde, da mein Einkommen ja dann mit dem Karenzgeld nicht sonderlich hoch ist. Wenn aber mein Freund mein Mann ist dann wohnt er offiziell auch da und dann gibts kein Geld, und das wären immerhin (mit Baby) über 200 Euro.
    Ausserdem würde er wenn wir verheiratet wären keine Familienbeihilfe (weiss nicht ob es das in D gibt,das bekommt jedes "Kind" solange bis es mit seiner Ausbildung fertig ist oder 26 Jahre ist, dann ist Schluss) mehr bekommen und keine Studienbeihilfe, was auch zusammen ca 300 Euro sind. Also alles in allem würden uns 500 Euro "entgehen" wenn wir verheiratet wären. :geknickt:
    Also können wir erst heiraten wenn er mit dem Studium fertig ist, weil dann würd er das sowieso nicht mehr bekommen.Aber das dauert halt noch 2-3 Jahre..

    So, das wars erstmal, mehr fällt mir jetzt nicht mehr ein :tongue:
    Bald folgen die Fotos.
     
    #8
    Aurinia, 25 Juli 2008
  9. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.189
    123
    2
    Single
    Heute war der Termin für das Organ Screening. Meine Ärztin hatte mir ja so eine Überweisung geschrieben mit Verdacht auf Oligo-irgendwas, damit ich nichts bezahlen muss...
    Allerdings gibts das anscheinend schon länger nicht mehr das die Krankenkassen sowas bezahlen. :ratlos: SOmit mussten wir das also selbst zahlen, 100 Euro. Den Preis find ich in ordnung, wir waren in Neunkirchen (ca 50km zu fahren) da dieser Arzt es so "günstig" anbietet. Fast alle Standorte in Wien verlangen 250 Euro :ratlos: (Die gehören alle irgendwie zusammen)

    Auf der Fahrt dorthin hätt ich fast einen Nervenzusammenbruch bekommen :cool1: Mein Freund hatte sich um 17Uhr Zahnarzttermin wg Weisheitszahn ausgemacht, in einem Ort der auf der Strecke liegt, und um halb sieben hatten wir dann den OS-Termin. Den ersten Teil des Weges fuhr er mit dem Auto, und wir wussten beide das das Tankzeichen schon aufgeleuchtet hatte, aber da ich nicht der Fahrer war hab ichs dann wieder vergessen. Und als er dann vom Zahnarzt rauskam und wir weiterfuhren warf ich einen Blick auf die Anzeige und waren wir schon ziemlich bei null, und keine Tankstelle zu sehen. Echt, bei sowas werd ich immer sehr schnell leicht hysterisch :flennen: :tongue:
    Als ich dann eine entdeckt hab waren wir natürlich genau in die andere Richtung unterwegs :grin:
    Aber wir haben dann schnell umgedreht und den tank gefüttert.Aber das war schon ein ziemlicher Adrenalinkick :cool1:
    Habe mich dann auch bei meinem Freund entschuldigt weil ich ihn doch ziemlich angemeckert hab :schuechte

    Dort angekommen sind wir erstmal beim KH vorbeigefahren, es sah aus wie eine Gemeindebausiedlung :ratlos: Ich mag keine Kh´s die aus verschiedenen kleinen Häusern bestehen, da findet man nichts und verläuft sich schnell. Wir sind dann auch 5min zu spät gekommen weil wir erst in der psychatrischen Abteilung nach dem Weg fragten (unheimlich: Wir gingen hinein um im Schwesternzimmer zu fragen wo denn jetzt die Gynäkologie ist und mussten eine Glastür öffnen um in den Gang zu kommen, da kommt uns eine Frau entgegen -ich weiss nicht ob sie eine Patientin oder Besucherin war - und meinte wir sollen die tür schnell wieder schliessen weil sonst ein Alarm ausgelöst wird :ratlos: Da war aber nirgendwo ein Hinweisschild:hmm: Vielleicht war es dann doch eine Patientin :ratlos_alt: Naja egal)

    Ja, der Arzt war wirklich sehr nett, ein bisschen wie ein zerstreuter Professor. Meine Ärztin hat seltsamerweise im Mutter.Kind-Pass den ET vorne nicht reingeschrieben, so dass er sich das selbst nochmal ausgerechnet hat, und mich fragt er wann ich die letzte Periode hatte, das wusst eich fast gar nicht mehr,ist doch schon ewig her :zwinker:

    Die Untersuchung dauerte ca 20min, und alles ist in bester Ordnung -Er hat auch immer schön erklärt was er jetzt grade untersucht usw.
    Als ich ihn nach dem Geschlecht vom Babylein fragte meinte er er kann zwischen den beinen nix erkennen..
    Weil ich nicht ganz kapiert hab was er meint, also ob er Pimmelchen sieht oder ob er generell nix sieht hab ich nachher nochmal nachgefragt, aber die Antwort war sehr, hm, kryptisch :zwinker:
    Er meinte so er kann sich nicht festlegen,bleibt aber bei seiner Antwort das er zwischen den beinchen nichts sieht
    Naja, morgen weiss ich hoffentlich mehr, da hab ich wieder Termin bei meiner Frauenärztin.
    Ach ja, und die Herztöne hat er auch abgehört, war sehr schön zu hören aber nichts neues in dem Sinne für mich da ich ja mein wunderbares Angelsounds zu hause habe :smile:
    Bilder hab ich auch bekommen, gleich 5 Stück :eek::verknall_alt:
    aber ich bin jetzt mitten im umzugsstress,daher hab ich keine Ahnung wo die ganzen kabeln sind zum draufspielen auf den PC.
    Babyleinchen hat sich wieder so süß in eine Ecke gekuschelt und mit den Zehen gespielt, das kann man auf dem einen Foto auch erkennen, da sind die Zehen ganz nah am Gesichtchen dran :smile:

    Morgen bei der Ärztin muss ich wahrscheinlich auf den Stuhl :cry: Ich glaube nämlich dasich einen Pilz habe und das kann man ja nur durch einen Abstrich feststellen,und nicht durch eine Urinuntersuchung,oder? Ich hab schon ein bisschen Angst, da es letztes Mal sehr unangenehm war und ausserdem nachder Untersuchung ein bisschen geblutet hat.
    Aber hauptsächlich freu ich mich auf morgen, weil wir da vielleicht mehr erfahren über das Geschlecht und ausserdem hoffentlich das Ultraschallvideo bekommen.

    Wie ich schon geschrieben hab sind wir mitten im Umzug, es ist ja so viel zu erledigen und mein Urlaub ist amSonntag schon vorbei, . Die Wohnung ist jetzt fast blitzblank geputzt , nur ein Raum fehlt noch, sie ist frisch ausgemalt in wunderschönen Farben ( Wohnzimmer und küche lachsfarben, Kinderzimmer und Vorzimmer ein helles Gelbund Schlafzimmer rosa) und im Garten haben wir jetzt auch schon halbwegs Ordnung geschaffen, da stand soviel "Gerümpel" rum, hunderttausend Blumentöfpe,Krimskrams usw, wir haben alles hergeschenkt an jemanden der es auf dem Flohmarkt verkauft. Statt einer Wiese war im garten Rindenmulch :ratlos: den haben wir jetzt weggeschaufelt und am Freitag holen wir uns Fertigrasen.
    Ein paar neue Nachbarn haben wir schon kennengelernt, die nebenan scheinen nett zu sein, im Alter meiner Eltern. Die ein bisschen weiter netfernten Nachbarn sind jünger, aber doch auch "schon" so Mitte 30, haben ein sechs Monate altes Baby, aber irgendwie sind die komisch. Sie kommt mir irgendwie seltsam vor, ich hab das Gefühl damuss man auf der Hut sein. Vornerum totalnett und hintenrum ablästern, so kommt sie mir vor. Und ich hab eigentlich eine ziemloich gute Menschnekenntnis.

    Unsere Hunde fühlen sich auch schon sehr wohl hier, obwohl der Garten umdie Hälfte kleiner ist. Aber dafür gibts eine Bambushecke die Schatten spendet, da verkriechen sie sich gern drunter. Und unser neuer kleiner Bobbi ist schon so brav, jetzt ist er erst seit drei Wochen bei uns und schon total brav was die Stubenreinheit betrifft. Macht fast gar nicht mehr rein, wenn er muss geht er zur Terassentür, und er kann auch schon einige Kommados, zb Komm, Futter (da kommt er angesaust :tongue:), Mach ein Lacki usw. Und so groß ist er schon geworden, der ist doppelt so groß als wo wir ihn bekommen haben. (Ich weiss irgendwas stimmt jetzt bei der Satzstellung nicht, aber ich komm nicht drauf :confused_alt:smile:
    Und jetzt muss ich eben noch alles einräumen, überlegen wo was hinkommt usw.

    Bin schon sehr müde, werde vielleicht morgen weiterschreiben. Nur eines noch, das muss ich noch loswerden: :tongue:
    DIe Arbeit von meinem Freund ist ja in unserem alten Wohnort, da fährt er ungefähr 20min mit dem Auto hin. Auf jeden Fall war er heute wie jeden morgen arbeiten und dann ist er noch bei unserer alten Wohnung vorbeigefahren um wieder ein paar Sachen mitzunehmen. Und dann war er noch bei der Bank, mit seiner Mutter, hat er mir erzählt. Ich frag ihn, aha, wieso beider Bank?
    Und er antwortet, er hat seiner Mutter beim Überweisen einiger Belege helfen müssen. Daraufhin meinte ich, das man doch am Schalter überweisen kann, bei der Bankbeamtin, wofürsie ihn da braucht. Aber seine Antwort war, das die immer sagen man soll am Automaten überweisen (das stimmt schon, das sagen sie, aber wenn man ihnen dann sagt das man sich nicht auskennt damit machen sie es für dich ) und deshalb musste er mitkommen :ratlos: vielleicht traut sie sich ja nicht sagen das die das machen sollen weil sie sich nicht auskennt? keine ahnung
    aber ich denk mir halt, das war ein "Vorwand" um ihn zu sehen. Wieso sagt sie nicht einfach, er soll sie besuchen kommen, wozu so was? es stört mich jq auch nicht, wie gesagt, er kann sie eh immer besuchen wie er will (hauptsache er versetzt nicht mich um sich mit ihr zu treffen :tongue:) aber ich mag sowas nicht wenn man über Umwege probiert an sein Ziel zu kommen. Und unselbständige Menschen mag ich auch nicht.
    Ich weiss jetzt auch nicht so genau was mich daran ein bisschen aufregt, es war halt so das er das erzählt hat und ich mir gedacht hab Meine Güte :rolleyes:
    Wenigstens hab ich jetzt mal wieder Kuchen bekommen, zwar von ihr gebacken aber nicht von ihr. Verwirrend,nicht :tongue:
    Aber das is so gemient: Sie hat den Kuchen gebacken für ihre andere "Schwiegertochter", die bei ihr im Haus wohnt. Und die hat meinem Freund dann Kuchen mitgegeben.
    So bin ich aslo doch wieder an den leckeren Kuchen gelangt :engel:
    Ihr denkt euch jetzt sicher schon "was hat die bloss mit dem blöden kuchen und ihrer Schwiegermutter" :tongue: aber es juckt mich schon ein bisschen das sie sich, meiner Meinung nach, anders verhält mir gegenüber seit ich schwanger bin. Naja.

    Das wars mal wieder für heute :smile:
     
    #9
    Aurinia, 7 August 2008
  10. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.189
    123
    2
    Single
    Heute haben wir endlich das Geschlecht erfahren :smile:

    Es wird ein kleines Mädchen :verknall_alt::verknall_alt:
    Wir freuen uns sehr :herz:
    Mehr scrheib ich später oder morgen.
     
    #10
    Aurinia, 7 August 2008
  11. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.189
    123
    2
    Single
    Hach, im Moment geht mir so vieles im Kopf rum. Ich bin jetzt in der 25 Woche, die Zeit rast nur so dahin. Ich freu mich schon unheimlichauf mein Baby, aber ich ertappe mich manchmal bei dem Gedanken das meine Kleine sich ruhig noch ein bisschen Zeit lassen kann...
    Es wärmir ganz recht wenn sie erst zum errechneten Termin kommt, oder bisschen später.
    Meine Mutter hat mich und meine Zwillingsschwester in der 32.Woche bekommen, wenn ich mir vorstell, das wären nur mehr sieben Wochen:ratlos:
    Und meine Schwester hat sie in der 36.Woche bekommen.
    Ich hoffe mal sowas ist nicht erblich :zwinker:

    Ich hab einfach auch noch so vielzu tun, möchte noch zwei Fortbildungskurse machen, mich in der neuen Wohnung schön einrichten, mit der alten Wohnung abschliessen (also alles fertig ausräumen und Schlüssel übergeben)

    Ich habe noch nichts! fürs baby,abgesehen von ca 5 Stramplern.Noch nichtmal ein Kinderzimmer, Kinderwagen usw.
    Bevor ich mich aber darum kümmern kann muss ich erstmal schauen dass ich die Esszimmermöbel verkaufe, und zwar möglichst bald.
    Stimmt es das man auf ein Kinderzimmer und Kinderwagen 6-10 Wochen warten muss?? Langsam werd ich da schon nervös.

    Ausserdem trauer ich jetzt schon ein bisschen meinen Ausschlaf-Sonntagen nach.Ich glaub die wird es erst wieder in ein paar Jahren geben..
    Aber wer weiss, vielleicht schläft sie ja ganz brav 18 Stunden am Tag :tongue:

    Mit der Namenssuche sind wir noch nicht wirklich weiter gekommen, ich find Sophie ja immer noch so hübsch, aber mein Freund meint immer, er weiss nicht usw. und das er den Namen nicht so toll findet, weil er auch der Meinung ist das die Leute ihn dann falsch aussprechen.
    Ich zb würde sagen Sophiiiiee, also mit betonung auf i, er hat aber eine Cousine und da haben sie den Namen mit Betonung auf O ausgesprochen, eher kurz und abgehackt, also so soffi. Und das klingt ja wirklich schrecklich :ratlos:

    Dann hab ich einen hübschen Namen auf einer holländischen Seite entdeckt, Annelie, den find ich auch sehr schön, aber meine Schwester meint dann sagen alle Anni, und das gefällt mir dann auch wieder nicht.

    Einmal, vor ca einer Woche hat sie sich 1 ganzen tag lang nicht gemeldet, da hab ich mir schon ziemliche Sorgen gemacht, da war ich dann abends sehr froh über mein Angelsounds!

    Kaum angefangen muss ich schon wieder aufhören :cool1: Mein Freund will mit unseren 2 kleinen Wuffis noch einen Abendspaziergang machen, die ganze Familie zusammen :tongue: Und zwar bevor 24 beginnt, das dann bis um eins dauert.
     
    #11
    Aurinia, 25 August 2008
  12. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.189
    123
    2
    Single
    Vorgestern war ich im Krankenhaus.
    Das begann so: Am Mittwoch, als ich mir gerade einen leckeren Krapfen schmecken ließ :tongue: habe ich beim Aufstehen einen sehr starken stechenden Schmerz auf der rechten Seite gespürt, so zwischen Hüftknochen und Taille. Das war so schlimm das ich nicht mal gerade stehen konnte, nur gekrümmt. Ich hatte ziemliche Angst,hab mir Sorgen gemacht, bin ja auch erst in der 26SSW.
    Da sind mir dann auch gleich mal die Tränen gekommen, v.a. vor Unsicherheit weil ich so einen Schmerz gar nicht kenne.
    Meine Schwester war aber zum Glück auch da und war sehr lieb zu mir, hat mir gleich geholfen mich hinzulegen und da wurde es dann auch besser. Bin dann ein paar Stunden gelegen und als ich dann wieder aufgestanden bin war es weg,allerdings hatte ich das am nächsten Tag dann wieder, aber lange nicht so schlimm und als es am Freitag dann wieder zu spüren war bin ich dann ins Krankenhaus gefahren.( Habe in meinem Schwangerschaftsratgeber gelesen das zwischen der 21-26SSW "neue" Schmerzen auftreten, und zwar stechende Schmerzen im Bauchraum, die daher kommen das die Bänder schon aufs Äußerste gedehnt sind, von daher hab ich mir dann gedacht das es das ist, weil ich die Scmerzen ja auch da habe wo ich diese Bänder vermute. )
    In dem einen Krankenhaus, was am nähesten war, gab es gar keine Notfallambulanz, da war alles geschlossen,
    aber ein anderes Spital war nur 3min entfernt (das Spital in dem ich geboren wurde :smile:) und von dem wussten wir das es eine Notfallambulanz gibt.
    Dort habe ich mich bei der Information erstmal erkundigt wo wir hinmüssen, besonders freundlich war die Dame nicht. Ich hab mir gedacht wenn sie im "richtigen" Dienstleistungssektor arbeiten würde wäre sie schon längst gefeuert :zwinker:
    Naja, ich musste ca 1 Stunde warten bis ich drankam, habe dem Arzt meine Schmerzen beschrieben, es wurde Fieber gemessen und ich musste eine Urinprobe abgeben ( mein Urinbefund wurde quer durch das Wartezimmer gerufen :ratlos: Da wusste ich aber noch nicht das es "meiner" war, ich fand das schon irgendwie unmöglich.)
    Dann wurde ich zu einem anderen Pavillon geschickt, dort mussten wir dann bei C läuten, habe eine Schwester gefragt, weil wir nicht genau wussten wo wir jetzt läuten sollen da der ganze Flügel C heisst. Sie war wirklich sehr nett und hat uns gezeigt wo wir hinmüssen. Wir mussten dann bei "Kreissaalzimmer" läuten. Als die Hebamme rausgekommen ist hab ich schon richtig darauf gewartet/bzw habe erwartet Schreie zu hören :ratlos: War aber zum Glück nichts zu hören.
    Ich hab also der Hebamme nochmal meine Schmerzen beschrieben, vor allem weil der Arzt meiner Meinung nach einen absoluten Quatsch aufgeschrieben hat: kolikartige Schmerzen, über 2 Min., usw. Ich fand das total übertrieben, da ich auch nie das Wort kolikartig verwendet habe, aber egal. Ich wollte nicht das er es schlimmer darstellt als es ist.
    Ich musste so einen Bauchgurt anziehen,der war so eng ich dachte da komm ich ja nie rein:eek: Allein den mal über den Busen zu bekommen war schon ein hartes Stück Arbeit. Dann musste ich mich auf eine Couch legen und sie hat den Wehenschreiber "angeschlossen",und dann musste ich eine halbe Stunde liegen und habe ausserdem auch die herztöne vom baby gehört. Das war schön :herz:
    Allerdings scheint es meinem Baby nicht so gefallen zu haben, es hat ziemlich wird gestrampelt die ganze Zeit über.

    Teil 2 folgt später, ich muss jetzt zur Schlüsselübergabe meiner alten Wohnung fahren, habe eh absolut keine Lust, aber muss ja sein *seufz*
     
    #12
    Aurinia, 31 August 2008
  13. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.189
    123
    2
    Single
    Auf jeden Fall hatte die Hebamme dann glaub ich auf uns vergessen :ratlos: denn es waren schon 40min, aber mein Freund hatsie dann geholt.
    Mit dem Baby ist alles in Ordnung, keine Wehen usw.
    Ach ja, dann hat sie mich noch (am Anfang) gefragt ob ich hier zur Geburt angemeldet bin, und als ich das verneinte fragte sie mich wo ich denn angemeldet bin, habe ich gesagt noch nirgends, und dann meinte sie "Na dann irds aber Zeit"
    Dann ist noch eine Ärztin gekommen, die hat mich das auch gefragt :ratlos:
    aber sie war sehr sehr nett,hat sich nochmal die Schmerzen beschreiben lassen und hat meine Nieren untersucht mit dem Ultraschall und dann noch ein Ultraschall über den Bauch gemacht. Mein Freund hatte ja in dem Wehenschreiberzimmer gewartet und dann hat sie gemeint ob der Papa auch Babyschauen will und hat ihn gerufen, und den Bildschirm hat sie auch so gedreht dass ich richtig gut sehen konnte. Das war sehr schön, vor allem weil ich ja bei meiner Ärztin in letzter Zeit nie so wirklich was erkennen konnte da es sichimmer gespiegelt hat.
    Sie hat uns auch gefragt ob wir das Geschlecht schon wissen, und als wir es ihr sagten meinte sie das sie sich da nicht so sicher ist :ratlos:
    Babyleinchen ist mit angezogenen Beinchen dagelegen,man hatte sozusagen freie Sicht auf alles, und es hat ausgeschaut wie zwei kleine Hoden :eek: Aber nach genauerer Untersuchung hat sie gesagt es sind wohl nur größere Schamlippen, deshalb sieht es so aus und ausserdem war ja auch kein Spatzi zu sehen :cool1: Aber mal schauen was meine Ärztin am Donnerstag sagt, da hab ich den nächsten Termin.
    Sie hat uns versichert das alles mit dem Baby in ordnung ist und das die Schmerzen vom Wachsen kommen.
    Ich bin jetzt natürlich sehr beruhigt, aber weh tut es trotzdem ordetnlich zeitweise. Ausserdem habe ich seit gestern fast unerträgliche Rückenschmerzen, alles tut weh, sitzen ,liegen, und aufstehen ist das schlimmste. :geknickt: Und die verdauungsprobleme werden auch nicht besser.
    Aber Schluss mit der Jammerei :tongue:

    Ich musste dann nochmal zurück in den anderen Pavillon um den Befund abzugeben, und dort angekommen war der Schalter nicht besetzt und vor dem Schalter stand ein Arzt der sich mit einem Rettungssanitäter unterhielt und irgendetwas ausfüllte.
    Ich hab mal gewartet ob jemand kommt und dann habe ich einen Schalter entdeckt auf dem stand "Wenn Schalter nicht besetzt bitte läuten" also hab ich geläutet.
    Die Klingel läutete aber nicht nur einmal, sondern so lange bis jemand gekommen ist, was eh gleich nach ca 30sekunden war, der Schwester habe ich den Zetteldann abgegeben, und sie hat dann irgendwas am PC eingetippt.
    Auf jeden Fall hab ich gewartet und aufeinmal stürmt eine andere Schwester(ca so alt wie ich) aus dem untersuchungsraum und meinte zu mir in einem absolut unhöflichen, schnippischen Tonfall:
    Können sie mir einen Gefallen tun?! Läuten sie nie wieder wenn sie sehen das da die Rettung steht!! " Mein Gesichtausdruck war ungefähr so :eek:
    Ich und mein Freund meinten dann das das ja auf dem Schild steht, und sie hat uns gleich wieder total angefahren. Es hat mich gewundert das ich ruhig geblieben bin, normalerweise bin ich bei sowas gleich auf 180, aber ich hab nur zu ihr gesagt das ich nicht mit ihr spreche wenn sie so unfreundlich zu mir ist und dann hab ich mich weggedreht.
    Sie ist dann auch wieder gegangen, 10min später hatte sie dann feierabend.
    Denn Grund warum ich nicht läuten soll nur weil sich ein Arzt und ein Sanitäter am gang unterhalten versteh ich noch immer nicht.
     
    #13
    Aurinia, 31 August 2008
  14. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.189
    123
    2
    Single
    So, heute war mein heiß ersehnter 3D-Ultraschalltermin :herz: Ganz am Anfang wollt ich das ja nicht machen, da die babys auf den Fotos wie Aliens ausschauen, aber je weiter die Schwangerschaft fortgeschritten ist umso mehr sieht man einen richtigen kleinen Menschen :smile:

    Mit dem Video hat es aber wieder mal :flennen: nicht geklappt, das dritte Mal jetzt schon :ratlos: Bei dem Arzt gings gestern noch und heute nicht mehr. Naja, dafür hab ich soo süße Bilder bekommen, auf DVD gespeichert und eines hat er sogar ausgedruckt.

    Wir sind durch ganz Wien gefahren zu diesem Arzt, und als wir ankamen war die Tür verschlossen und Patienten warteten vor der Ordination. Eine Frau hat den Arzt dann angerufen, er wurde zu einem Notfall im Krankenhaus gerufen und hat seine Assitentin vorbeigeschickt, die dann auch nach einer halben Stunde kam, damit wir im Wartezimmer Platz nehmen konnten. Und ich musste doch schon soo dermaßen dringend aufs Klo, ich dachte ich halts nicht mehr aus :tongue:
    Wir mussten ziemlich lange warten bis der Arzt kam und dann waren noch Leute vor mir, ausserdem hatte ich "Angst" das der Arzt hudelt weil er ev. genervt ist das so viele leute warten usw, aber er hat sich sehr viel Zeit genommen, wir waren fast eine Stunde drin.
    Was aber auch daran lag das die Kleine zuerst dauernd den Fuß und dann die Hand vorm Gesicht hatte. Er hat ziemlich am Bauch gerüttelt und geklopft damit sie ihr gesichtchen zeigt, dann musste ich auch 2mal wieder aufstehen und hüpfen, diese tricks haben schlußendlich geholfen und sie hat die Hand weggegeben :smile:
    Ausserdem hat er nochmal geschaut ob es eh bei einem kleinen Mädchen bleibt und hat mir den Popo und die Schamlippen gezeigt.

    Die fotos vom 3D US kann ich jetzt reinstellen, weil die jetzt hier auf dem PC von meinem Freund sind, mein Laptop ist nämlich kaputt und da sind die US Bilder von der FA drauf und die Bauchbilder von der 22SSW und der 26SSW. Jetzt muss ich warten bis der repariert ist (ich hoffe mein Freund kümmert sich bald drum :zwinker: ) bis ich sie reinstellen kann.

    Ach ja, der name von unserer Kleinen steht jetzt auch schon fest.
    Es wird eine kleine SOPHIE; genauso wie ich es mir gewünscht habe bzw ich hatte ja eigentlich nicht vor mein Kind Sophie zu nennen, ich hatte immer andere Namen im kopf, aber in der 15.Woche hab ich geträumt es wird ein Mädchen und irgendwann im Laufe des tages kam mir plötzlich der Sophie in den Sinn, wie eine Eingebung :tongue: Und was uns beiden nicht bewusst war, am 8.September hat er mir gesagt das wir sie Sophie nennen, das ist unser 7.Jahrestag :herz: (Aber das hatten wir beide natürlich wie immer vergessen, das ist mir erst gestern eingefallen)

    In 2 Wochen haben wir nochmal einen Termin bei dem Arzt, habe 90Euro für 2 Termine gezahlt, hoffentlich klappt es dann mit dem Video!

    Der Arzt war ziemlich durcheinander, er hat mich dreimal! gefragt in welcher Woche ich bin, aber sonst war er sehr nett. Habe in einem österr. Forum gelesen das er manchmal ziemlich unfreundlich sein soll, vor allem zu Übergewichtigen, aber zu uns war er zum glück sehr nett - einmal hat er aber gesagt " Bei Ihnen sollte die Bildqualität eigentlich besser sein weil sie so schlank sind" Anscheinend sagt er zu den Übergewichtigen gerne das die Bilder nicht so gut werden weil eine fettschicht zw. bauch und Baby ist, hab ich im Forum gelesen :ratlos: Naja

    Auf jeden Fall hat sie während dem US am Daumen gelutscht:herz: der Arzt sag6te das hat er das letzte mal vor Jahren gesehen, und das es sehr selten ist das man das draufkriegt.
    EinFoto vom kleinen Fuß hat er auch gemacht - und Babys zehen sind genau wie meine :herz:
    Der Abstand zwischen der großen Zehe und der "Zeigefingerzehe" ist nämlich ziemlich groß, genau wie bei mir. Mein freund hat das angemerkt, das der Abstand so groß ist und der Arzt dachte anscheinend das macht uns Sorgen, weil er meinte, "nein nein, das sieht jetzt nur bestimmt so aus usw." und ich hab ihm gesagt das meine Zehen auch so ausschauen, da hat er sich umgedreht und meine Zehen betrachtet :grin: und war ganz verblüfft und sagte Ach ja wirklich
    Und die Nase hat sie von meinem Freund, haben wir festgestellt.

    Ich bin ja so verliebt, könbnte mir die fotos die ganze Zeit ansehen! :herz:

    Jetzt probier ich mal die Fotos reinzustellen, die Verbindung ist heute ziemlich lahm
     
    #14
    Aurinia, 12 September 2008
  15. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.189
    123
    2
    Single
    #15
    Aurinia, 13 September 2008
  16. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.189
    123
    2
    Single
  17. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.189
    123
    2
    Single
    Seit Freitag bin ich jetzt schon in der 29 SSW, unglaublich wie schnell die Zeit doch vergeht.
    So langsam wird mein Bauch immer größer, ein paar mal habe ich mich schon wo gestoßen weil ich schnell wo durchwollte :tongue:
    Ausserdem passen mir meine Sachen so langsam überhaupt nicht mehr, ich denke ich sollte mir so ein Bauchband besorgen, will mir nicht extra Umstandsmode kaufen, die ich dann eh nie wieder anziehe. Und was ich unbedingt brauche: einen (vorzugsweise schwarzen) Poncho. Keine meiner Jacken geht mehr zu, noch nicht mal meine Männerjacke die ich immer nur angezogen hab wenn es eiskalt war und mich niemand damit gesehen hat, also eher nachts beim gassi gehen :zwinker:

    Letzte Woche hatte ich einen richtigen Kaufrausch, habe soo süße Babyklamotten eingekauft, das meiste in rosa :smile: Irgendwie gibts beim KIk anscheinend nur die Auswahl rosa oder blau :ratlos: Jetzt fehlen mir nur mehr ein paar warme Höschen und ein paar Strampler und Söckchen, dann hab ich glaub ich kleidungsmäßig die Grundausstattung beisammen.

    Neulich hab ich geträumt dass die kleine Sophie schon geboren ist, aber es war ganz seltsam. Sie hat ausgesehen wie E.T und hat bläulich geleuchtet, ausserdem musste ich sie zuerst "zusammenbauen", und dann hatte sie keinen Hals, der ging irgendwie verloren.
    Und die Nacht davor habe ich geträumt das ich von einem Mann dem ich etwas bei ebay verkauft hatte, erschossen werde weil er mir die 36,50 für die 2 Barbiekoffer nicht geben wollte.

    Überhaupt schlafe ich ziemlich schlecht in letzter Zeit, kann ewig nicht einschlafen, werde dann dauernd wach usw.
    Und Verdauungsprobleme hab ich auch. habe Hämorrhoiden (vermute ich zumindest) bekommen :ratlos:

    Jetzt habe ich zum glück erstmal eine Woche urlaub, die Arbeit strengt mich schon ziemlich an, jedes Bücken ist anstrengend und das wiederhochkommen fast unmöglich.
    Mein Bauch wird jetzt auch viel öfter hart, ist ein bisschen unangenehm.
    Hm, ich frag mich ab wann diese Senkwehen beginnen? Dafür ist es wahrscheinlich noch zu früh?

    Den nächsten Arzttermin habe ich am 2.Oktober, zuerst 3D Ultraschall und dann bei meiner FA.
    Beim letzten Termin war alles in Ordnung, die kleine wiegt jetzt etwa 1000-1200g, ich habe derweil (also das war vor zwei Wochen so) 3kg zugenommen, bin schon gespannt wieviel ich übernächste Woche wiege. In letzter Zeit bin ich nämlich echt gefräßig, und sehr launisch. Das hat mein Freund heute zu spüren bekommen, dauernd hab ich ihn angeschrien :schuechte (so a la "ich rede heute den ganzen Tag kein Wort mehr mit dir) und ein paar Minuten später habe ich mich wieder entschuldigt, bis es dann wieder losging :eek: So kenn ich mich gar nicht. Also reizbar bin ich zeitweise schon gewesen :tongue: aber wenn dann war ich wirklich den ganzen tag sauer, und nicht mal so mal so.

    Ach ja, die Ärztin meinte, sie will schauen ob ich eh keine Schwangerschaftsdiabetes habe - ich hätte die Woche jetzt zu ihr kommen sollen, nüchtern und sie nimmt Blut ab, dann hätte ich ins Cafehaus gehen sollen und 2 Stück Torte essen sollen und nach einer Stunde wiederkommen zum erneuten Blutabnehmen...
    Nachdem ich aber dann ein bisschen gegoogelt hatte habe ich erfahren dass das anscheinend eine totale Schwachsinns-Methode ist die überhaupt NICHTS aussagt.
    Bin schon ein bisschen enttäuscht von meiner Ärtzin, hielt sie bisher für sehr kompetent. Naja :ratlos:

    Deshalb hab ich mir also eine Überweisung vom hausarzt geholt fürs labor und habe den test dort gemacht.

    Nüchtern hinzukommen habe ich mir zum glück schlimmer vorgestellt als es dann war. Erst wurde Blut abgenommen (die Laborassisteninnen waren übrigens total nett zu mir :knuddel: ) dann musste ich einen zuckersüßen Tee trinken, von dem war mir eine Stund elang so übel :wuerg: dann wieder Blut abnehmen und nach einer Stunde nochmal. Und am nächsten tag musste ich den Befund dann abholen, alles in ordnung :smile:

    Was echt widerlich war: Auf der Toilette waren reihenweise (sicher an die 20!) Urinbecher augestellt (aber nicht leer, sondern voll :wuerg: ) das war so ekelhaft! Und die meisten Becher waren wirklich bis obenhin vollgepinkelt! :eek: Da waren vielleicht drei oder vier die nur 2cm gefüllt waren... Also die Arbeit möcht ich nicht haben, das aufmachen und irgendwelche teststäbchen reinstecken wenn dir der urin fast schon entgegenspringt.. bbrrr

    Inzwischen sieht man auch schon manchmal wie sich mein Bauch an manchen Stellen hebt wenn das Baby boxt, das ist so niedlich.
    Und mein freund hat die kleine auch gespürt als er seine Hand auf meinen Bauch gelegt hat. :herz:

    Mit dem rasieren tu ich mir inzwischen echt schwer, das geht nur mehr blind oder ich steh vorm Spiegel, aber da sieht man das ja auch nicht so gut.
    Ausserdem hab ich schwarze Haare auf dem bauch bekommen :ratlos: Schwangerschaftsstreifen zum Glück noch keine, aber was noch nicht ist wird sicher :grin: werden.
    Heute abend kam aus meinen brustwarzen ein Tropfen (danach ging nichts mehr) weiss-gelbliche Flüssigkeit, ist das schon die (Vor)milch?

    Weitere Neuigkeiten gibts dann im laufe der Woche, jetzt sollte ich schlafen gehen, ist schon spät :winkwink:
     
    #17
    Aurinia, 21 September 2008
  18. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.189
    123
    2
    Single
    Ende der Woche beginnt nun schon die 32. Woche, unglaublich wie die Zeit vergeht. Von mir aus kann die Kleine ruhig noch länger drin bleiben als die paar Wochen, ich hab immer noch soviel zu erledigen, Kinderzimmermäßig hat sich noch gar nichts getan.. :ratlos:

    Mein laptop ist leider immer noch kaputt, kann also wieder keine Bauchfotos reinstellen. Sobald der aber repariert ist hol ich das nach, dann kann man wenigstens sehen wie der bauch gewachsen ist, hab die Bilder von 22.SSW, 26.SSW, 28 SSW und jetzt werde ich wieder welche machen.

    Zur zeit gehts mir nicht so gut, als ich letzte Woche meine Fortbildung hatte musste ich den ganzen tag aufrecht sitzen, was mir schwer fällt da ich dann nach ca 15min Schmerzen bekomme :geknickt:
    Und am nächsten Tag hatte ich unglaubliche rückenschmerzen, ich konnte gar nichts tun. Deshalb musste ich die zweite fortbildung auch verschieben, da müsste ich 3 Wochen lang jeden tag aufrecht sitzen,stundenlang, das geht auf keinen Fall.

    Jetzt habe ich noch diese Woche und dann beginnt offiziell der Mutterschutz, bei uns in Ö ist das 2 Monate vor der geburt, nicht sechs Wochen.

    Mein 3d Ultraschalltermin wurde leider verschoben, von letzer Woche donnersatg auf morgen bzw inzwischen ja schon heute. freue mich schon sehr auf neue Fotos :herz:
    Die US Bilder der Frauenärtzin sind nämlich nicht grade toll, da sieht man eigentlich nur mehr den kopf der immer größer wird, erkennen kann man nicht wirklich was. Deshalb freu ich mich ja schon so auf den 3D US. Das beste Bild habe ich schon eingerahmt und im Wohnzimmer aufgestellt :zwinker: und schau es mir täglich an.

    Bei meiner Ärztin war ich auch letzte Woche Donnerstag, meine kleine Sophie wiegt ca 1600 gramm und liegt mit dem kopf schon unten, ich hoffe das ändert sich nicht mehr.
    Manchmal hat mein bauch eine ganz komische Form, wenn sie den Popo rausdrückt :tongue:
    Und neulich bei "Die hand an der Wiege" hat sie ordentlich rumgeboxt, der ganze bauch hat gewackelt.
    In den letzten tagen ist sie allerdings ruhiger, da mache ich mir schon ab und zu Sorgen, und dann rüttel ich ein bisschen am bauch damit sie sich bewegt und ich beruhigt bin.

    Seit ein paar Tagen ist es auch richtig unangenehm, ich habe plötzlich und auch immer nur kurz (weil meine Schwester meinte es könnte eine Blasenentzündung sein, aber das glaub ich nicht, dann wäre der Schmerz regelmäßig da und länger) einen richtigen Stich in der Harnröhre, sozusagen. Das tut richtig weh, oder sie boxt gegen den Darm, schätz ich mal, das ist auch nicht grad angenehm.

    Auf jeden Fall wurde wieder Blut abgenommen und gewogen wurde ich auch wieder, jetzt wieg ich schon 67,5 Kilo. Habe mich schon ein bisschen erschreckt, weil ich beim letzten besuch noch 5 kilo weniger hatte.

    Zur Zeit habe ich auch oft richtig schlechte Laune, so mind. einmal am Tag. Liegt aber wahrscheinlich daran das ich im moment Probleme in der Arbeit habe und mit meinem Ex-Vermieter, ausserdem werde ich dauernd von Leuten enttäuscht, was mich auch sehr traurig macht.

    Zb. hatte ich vor einem knappen Monat Geburtstag und wollte gerne mit meinen Eltern,Schwestern,Freund und Schwiegermutter schön Essen gehen, in ein Restaurant bei mir in der nähe, mit leckeren vegetarischen gerichten und sogar glutenfreien Essen (bei meiner Mutter wurde vor ein paar Wochen Zöliakie festgestellt)
    Meine Eltern aber weigerten sich sozusagen da hinzugehen, mit allerhand fadenscheinigen begründungen, ich weiss bis heute nicht was sie gegen dieses Restaurant haben :ratlos: und meinten, da sie das Essen bezahlen dürfen sie auch bestimmen wo wir essen gehen :kopfschue an meinem Geburtstag...
    Ich habe natürlich auch meine Stolz, ich meine sie müssen doch nicht kommen wenn sie sich so aufführen, und ich habe auch nicht nachgegeben, das sehe ich nicht ein. Und wenn ich an meinem Geburtstag zum Mc Donalds gehen will, ist doch egal, ich habe doch Geburtstag, deshalb find ich es unmöglich von ihnen so herumzubestimmen...
    Es endete dann auch so dass sie gar nicht nach Wien gekommen sind (wohnen ca 100km entfernt) weil sie beleidigt waren das ich nicht in ihr Stammlokal wollte. bzw ging das hauptsächlich von meinem Vater aus. Von meiner Mutter bin ich aber viel mehr enttäsucht, immerhin hat sie mich an dem Tag vor 24 jahren geboren, sie hat ein eigenes Auto und 100km sind jetzt auch keine Weltreise, da fhrt sie ne Stunde zu mir, aber sie ist auch nicht gekommen. Seitdem habe ich nicht wirklich Kontakt zu meinen Eltern, das letzte Mal habe ich sie glaub ich vor ca 6-7 Wochen gesehen, die kennen auch noch gar nicht meinen großen Bauch und das 3d foto auch nicht wo man so schön das gesichtchen sieht. Sie verpassen eigentlich die ganze Schwangerschaft. Es ist wirklich traurig das sie da anscheinend so wenig Interesse haben.
    Sie haben mich beide schon so oft enttäuscht, bei meinem Vater definiert sich eigentlich alles über Geld. Er ist arm aufgewachsen und dann hat er erfolgreich ein Geschäft geführt und hat dadurch "ausgesorgt" sozusagen, aber dadurch sind er und meine Mutter ziemliche Snobs geworden. zb. lese ich oft in anderen Foren oder Schwangerschafttagebüchern das die Eltern zb den kinderwagen spendieren, aber meine Eltern machen da überhaupt keine Anstalten. meine Mutter hat mir ein paar Umstandssachen gekauft, was sehr lieb von ihr war, aber jedesmal wenns um babysachen geth meint sie immer nur "noch nix kaufen, es kann noch so viel schief gehen blabla" ich mein, hallo, ich bin jetzt bald in der 32.Woche. Wann soll ich denn anfangen mit babysachen besorgen, 3 tage vor ET?

    Meine schönen fast neuen möbel aus meiner alten Wohnung wollte ich dem neuen Mieter verkaufen, der hatte dafür allerdings kein geld, mein vater meinte zu mir, bevor ich die Sachen billig im Internet verscherbel soll ich sie ihm geben, er kann sie eh brauchen für die Wohnung oben die er vermietet, und er zahlt mir einen besseren Preis als das was ich im internet bekommen würde, er gibt mir das was die Möbel wert sind.
    Dann holte er sich die Möbel, wochenlang kam nix und als ich mal nachfragte meinte er ich habe wohl geträumt das er das gesagt hat. Ich bin mir so verarscht vorgekommen, hatte mit dem geld auch fest gerechnet. Da sieht man das man nicht mal seine Eltern trauen kann. ich habe noch zu ihm gesagt, nein, ich will natürlich nix von dir für meine möbel, aber er meinte natürlich gibt er mir das was angemessen ist und es gehört sich so blabla.
    Das was ich dann beko0mmen habe nach meiner Nachfrage war fast nichts, da hätte ich im Internet mind. das doppelte bekommen.
    Und das Beste ist ja, das er sich zuerst gierig alles unter den nagel reisst und jetzt ist er draufgekommen das er einige Sachen nicht braucht bzw die passen nicht rein und jetzt "darf" ich die großzügigerweise verkaufen, habe ich von meiner Schwester erfahren.
    Aber da kann er lange warten, sollen die Sachen jetzt ruhig bei ihm im Weg rumstehen, er wollte sie doch unbedingt haben jetzt kann er selber schauen wie er die los wird.
    Mit der Arbeit läufts zur Zeit auch nicht gut, ich habe ihm vertraut da er jahrelang selbstständig war, und jetzt hab ich den Schlammassel, er hat uns die meiste Zeit falsch beraten, das hat uns einen Haufen geld gekostet und jetzt drückt er sich vor der verantwortung, aber das will ich nicht zu detailiert erklären.
    Aber es ist echt traurig zu bemerken wie die Gefühle für meine Eltern immer mehr schwinden, seit Monaten, weil sie mich immer nur enttäsuchen.
    Ich möchte nie das meine kleine Sophie jemals so etwas denken muss, ich werde immer für sie da sein wenn sie mich braucht.

    Mit meiner besten freundin bin ich auch zerstritten, sie hat sich seit über 2 Wochen nicht bei mir gemeldet. Alles hab ich für sie organisiert, habe ihr für ihren ersten Auszug von zuhause gratis möbel in gutem Zustand besorgt, sie musste gar nichts bezahlen ausser 30 Euro für den transporter, und dann lässt sie mich hängen und holt einen teil der möbel nicht ab die ich ihr organisiert habe, die stehen jetzt im Elternhaus meines Freundes im Weg rum, und ich hab sie vorher extra noch dreimal gefragt ob sie es eh wirklich brauchen kann, weil den rest hat jemand abgeholt, der diese Sachen auch mitgenommen hätte, aber sie meinte, nein sie holt das auf jeden fall und braucht das.
    Und das Ende vom lied ist das sie angeblich keine 22 Euro für einen Transporter hat um den rest zu holen. Jetzt kann ich schauen wie ich das "loswerde", ich brauchs ja nicht.

    Und wenn ich grad mal so schön am ausjammern bin,
    meine Kaution von über 2300 Euro, geld das ich dringend brauche, habe ich auch nicht zurückbekommen :cry:
    Mein ex-Vermieter ist so ein A...., er will sich das geld einfach so behalten und bringt fadenscheinige gründe vor. Zum beispiel habe ich bei meinem Einzug ausgemalt, dafür muss ich beim Auszug nicht ausmalen, so haben wir das damals vereinbart. Jetzt will er sich 250 Euro behalten weil ich nicht ausgemalt habe :ratlos:
    Dann will er 100 Euro behalten weil der Rasen nicht nochmal gemäht wurde und weil der Müll angelbich von mir überfüllt wurde.
    400 Euro will er sich behalten für die BK 2008, die ich nicht mal zahlen muss weil ich da nicht mehr wohne. Und 750 Euro will er sich für die BK 2007 behalten, die ich aber ziemlich sicher auch nicht bezahlen muss.
    Jetzt hab ich deswegen nur Scherereien, und muss auf mein Geld warten. morgen bzw heute habe ich einen Termin beim verein für Konsumenteninformation mit einer Mietrechtsexpertin, und zeig ihr das mal alles. Rechtschutzversichert bin ich nämlich leider nicht.
    Aber ich ärgere mich so das die mich so reinlegen wollen und sich einfach mein geld behalten wollen, aber das können sie gleich vergessen. Wir werden jetzt Mitglied im Mieterschutzbund und die helfen einem auch wenn das vor die Schlichtungsstelle bzw vors Gericht kommt.
    ich hoffe einfach nur das die von der VKI uns recht gibt mit dem was wir vermuten, das er das alles gar nicht abziehen darf.

    hm, ist schon ziemlich spät, aber es hat mal gutgetan sich das alles von der Seele zu schreiben
     
    #18
    Aurinia, 7 Oktober 2008
  19. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.189
    123
    2
    Single
    Heute war nun leider doch kein babyfernsehen :cry:
    Die Sprechstundenhilfe vom Arzt hat mich angerufen und wollte den Termin um eine Stunde verschieben weil er weg muss, aber da ging es dann bei mir nicht mehr. Jetzt habe ich morgen den termin, hoffentlich kommt da mal nichts dazwischen, ich freu mich doch schon so!

    Ausserdem habe ich einen Anruf von meiner Frauenärztin bekommen, habe erst nicht abgehoben weil ich dachte sie wollen mich wieder wegen dem Geburtsvorbereitungskurs fragen, aber da will ich nicht mitmachen, ich glaube das ist verschwendete Zeit, deshalb habe ich auch nicht abgehoben.
    Dann nachricht auf Mobilbox, ich solle doch bitte zurückrufen, es geht um ein Rezept.

    Ich hab mir natürlich gleich total Sorgen gemacht, ich dachte irgendwas ist mit meinem Blut nicht in ordnung, weil sie ja eben am Donnerstag letzte Woche blut abgenommen hat, und jetzt wahrscheinlich die Ergebnisse da sind.
    Mir war richtig schwindlig beim zurückrufen, aber ich glaueb es ist eh nichts so schlimmes, ich habe zu wenig Eisen und bekomme jetzt Eisentabletten verschrieben.
    Was das jetzt genau bedeutet und für beschwerden verursacht habe ich vergessen zu fragen :ratlos: aber ich mach mich morgen mal im Internet schlau.

    Heute abend war ausserdem meine Schwester zu Besuch, hat mit dem Angelsounds den herzschlag abgehört und ist felsenfest davon überzeugt das babys Herz schneller schlägt wenn ich spreche :herz: Ist das nicht süß :smile:
    Dann hat sie mir noch den Bauch mit Öl massiert und hat eine leicht hellbraune Linie vom bauchnabel zum Schambein entdeckt,. die zhab ich selber gar nicht gesehen :grin:
    Und sie hat gespürt wie die Kleine gestrampelt hat, das hat ihr am besten gefallen :smile:

    Hoffe ich kann dann morgen hier stolz die neuen US Bilder präsentieren :tongue:
     
    #19
    Aurinia, 8 Oktober 2008
  20. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.189
    123
    2
    Single
    Leider gibt es nicht wirklich neue Bilder. :geknickt: Ich hab zwei Bilder vom kleinen Fuß, wenigstens etwas.
    Dabei habe ich mich doch schon so auf neue Bilder vom gesicht gefreut..
    Zuerst ist das baby total verdreht dagelegen, da hat er mich spazieren geschickt eine halbe Stunde, und dann hat sie uns nur mehr den Rücken zugedreht, keine Chance auf ein Bild vom gesicht.

    Jetzt habe ich nächsten Freitag einen Ersatz-Termin, hoffentlich wirds da was. :smile:
    Mein bauch war an dem tag auch sehr hart, weil ich einen anstrengenden Tag hatte, wahrscheinlich ist sie deshalb so komisch dagelegen. Wenn ich am Freitag hingeh lieg ich vorher nur auf der Couch :tongue:

    http://img378.imageshack.us/img378/1244/sophiefu2ks0.jpg

    Hier krümmt sie die Zehen zusammen wie ich es auch oft mache um etwas vom Boden aufzuheben wenn ich zu faul bin um mich zu bücken :tongue:

    http://img145.imageshack.us/img145/6159/sophiefuju1.jpg

    Sonst gibt es nichts neues, ausser das ich wieder süße Babysachen gekauft habe, da gibt es ja soo niedliche Sachen!
     
    #20
    Aurinia, 12 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten