Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unsere Beziehung zum Scheitern verurteilt?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von C-J, 19 Juli 2005.

  1. C-J
    C-J
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    103
    1
    nicht angegeben
    Hi zusammen,

    ich denke dieser Text wird etwas länger, also schon mal danke fürs lesen und zuhören.

    Es geht um meine erst knapp 3 Monate alte Beziehung (sie knapp 19, ich 22). Ich weiß nicht wie es weitergehen soll. Eigentlich führen wir eine Fernbeziehung über 1000km, zur Zeit wohne ich aber für genau 4 Monate in der Nähe meiner Süßen und mache ein Praktikum. Kennengelernt haben wir uns über einen sehr unkonventionellen Weg. Einmal über's Internet und dann viel viel viel telefoniert bis wir uns das erste mal getroffen haben und gleich tierisch verliebt und zusammengekommen. Das alles jetzt groß zu erzählen würde zuviel Platz in Anspruch nehmen :zwinker:

    Zumindest ist es jetzt so dass wir in unmittelbarer Nähe voneinander wohnen, sie bei ihrer Mutter und ich in meiner eigenen kleinen Wohnung, die ich renovieren musste. Ein wenig "alt" ist die Wohnung schon, ich selbst fühl mich nicht wirklich drin wohl, aber zum schlafen usw. reichts. Anfangs haben wir uns beide total gefreut dass wir so nahe beieinander wohnen und uns so oft sehen können. Wir haben eine tolle Zeit erlebt, viel Spaß gehabt, wirklich schönen Sex gehabt und einfach total verliebt und glücklich. Erstmalig nimmt sie auch die Pille, vorher hatte sie nur Kondome benutzt mit ihren Ex-Freunden.

    Seit geraumer Zeit geraten wir wirklich oft aneinander und das aus den irgendwie immer wiederkehrenden selben Gründen. Sie hat bis jetzt ziemlich viele Hobbies gehabt, die sie tatkräftig ausgeübt hat und die viel Zeit in Anspruch nehmen und genommen haben. Sie liest und zeichnet sehr viel und überhaupt ist sie ein Mensch der sehr gern alleine ist und auch im Internet ist sie sehr viel und sehr oft (hat eine ellenlange ICQ Liste usw.).

    Bis vor wenigen Wochen hat sie noch bei mir übernachtet, immer wieder mal gern usw. nur immer öfter ist mir aufgefallen, dass sie so schöne morgendliche Momente dadurch kaputtmacht, dass sie z.B. aufsteht und meint sie müsse sich anziehen und zum einkaufen gehen, bevor wir überhaupt gefrühstückt haben und ne Runde gekuschelt haben, an einem Samstag... dass sie so manchmal gar keinen Sinn für Romantik hat und mich dann einfach da sitzen lässt, als wäre der Sinn und Zweck der Übernachtung wirklich nur der Schlaf und nicht die gemeinsamen Stunden.

    Inzwischen übernachtet sie gar nicht mehr bei mir, bei ihr ist wenig Platz, weil sie nur ein 90cm breites Bett hat. Oft bekomme ich an den Kopf geworfen von ihr, dass sie ja so gar keine Zeit mehr hätte, sprich Freizeit, Zeit in der sie tun und lassen kann was sie will, zeichnen, lesen, PC und und und.
    Die Zeit versuche ich ihr wirklich zu geben, indem ich meine Zeit irgendwie selbst vertreibe, leider ist es eben in dieser Stadt so, dass ich keine anderen Leute kenne und mein Freundeskreis etwas weiter weg wohnt.
    Ich habe manchmal einfach das Gefühl, sie will mich nur so lange "ertragen" und Zeit mit mir verbringen wie sie Lust hat, wie auf Abruf.

    Eine Sache die mich ein wenig mehr aufregt ist die Tatsache, dass sie oftmals am PC sitzt wenn ich bei ihr bin. Wir verabreden uns, bzw. machen eine Uhrzeit aus, ich komme vorbei, manchmal auch mit einer Idee was wir anstellen könnten, vor allem bei gutem Wetter, und sie hängt vor der Kiste und chattet ihre ICQ-Liste durch. Es gab schon so einige Male wo ich kurz davor war zu gehen, weil mir das echt zu blöd war neben dran zu hocken.

    Eines Tages hatten wir uns auf eine Uhrzeit geeinigt. Ich komme vorbei und sie bastelt noch an irgendwas und meint es würde noch paar Minuten dauern, streckt mir aber ihren Rücken entgegen und sagt ich soll sie doch massieren. Das hab ich verweigert, weil ich mir irgendwo vorkam wie ein Bediensteter, der vorbeikommen soll und nach ihrer Pfeife tanzen soll, wo wir uns eigentlich verabredet hatten. Aus "ein paar Minuten" wurden dann locker mal 1,5 h. Ich stand auf und meinte ich würde mir was zu Essen holen und später kommen. Die Reaktion hatte sie gar nicht verstanden. Als ich dann weg war klingelte ihr Telefon "Du ich gehe noch mit meiner Mutter zum Einkaufsbummel". Ganz toll, genau so hatte ich mir den Tag vorgestellt. Ich hab dann einen Freund angerufen und bin abends zu ihm gefahren und hab den Abend mit ihm verbracht und etwas getrunken, ihr noch ne SMS geschickt wo ich bin und fertig.
    Als ich am nächsten Tag wieder zurückkomme, bekomme ich an den Kopf geworfen, dass ich einfach so verschwunden bin, sie vor vollendete Tatsachen gestellt war usw. und sie eigentlich eine Überraschung für uns geplant hatte (für abends)...
    Diese Auseinandersetzung war mehr oder weniger der Auslöser für die letzten 3 sehr komischen Wochen. Fast täglich gibt es Streit und danach wieder eine Versöhnung und so langsam werd ich damit nicht mehr fertig. Das zerrt so an den Nerven.

    Eine andere Sache...sie hat so gut wie nie Geld. Sie bekommt Unterhalt von ihrem Vater und ihre Mutter versorgt sie eigentlich voll mit allem was sie braucht, sprich Essen, Waschen, andere Kleinigkeiten die man braucht, auch mal Klamotten usw.
    Der Unterhalt geht schon mal für Handy und Internet das sie selbst bezahlt drauf... macht über 100 EUR monatlich. Der Rest geht anscheinend für Musikschule (die sie nicht mehr besucht), Tanzunterricht (wo sie mittlerweile auch nicht mehr hingeht) und und und drauf. Ich will das nicht herunterrechnen und ich will sie auch nicht fragen was wieviel kostet, aber ich kann mir beim besten WIllen nicht vorstellen dass schon Anfang des Monats fast der ganze Unterhalt weg ist... Wir können fast nie mal was trinken gehen, mit Freunden weg oder nur mal ins Kino. Wenn, dann nur weil ich sie einlade. Und mittlerweile will sie sich nicht mehr einladen lassen und ich kann auch nicht immer. Aber irgendwo nervt es schon wenn man sich nur mal nen schönen Abend zu zweit machen will und ein bisschen "raus" will. Da braucht man natürlich immer ein paar Euro, aber genau die hat sie nicht. Und das ist echt ärgerlich. Dabei hat sie mittlerweile sogar einen Nebenjob, wo sie aber die Kohle wohl komplett ihrer Mutter zurückgeben muss, weil sie ihr noch was schuldet.

    In Sachen Sex, was in einer Beziehung wie ich finde auch einen nicht unwesentlichen Stellenwert hat, hat sich auch einiges massiv verändert. Die ersten paar Wochen konnte ich sie kaum aufhalten, mir wurde es zu viel, sie war unersättlich. Wie gesagt, sie hatte da dann die Pille genommen und alles war gut, sie war total zufrieden und glücklich und war bereit mit mir alles auszuprobieren und und und...
    Seit gut 2-3 Wochen verspürt sie so ganz plötzlich so irgendwie gar keine Lust mehr. Ich kann tun und machen was ich will... ihr ist es plötzlich unangenehm, sie fängt an davon zu reden dass sie wieder auf Kondome umsteigen will, weil es ihr unangenehm ist, dass ich in sie reinspritzen würde usw. und irgendwie ist sie plötzlich zum krassen Gegenteil avanciert. Ich verstehe es nicht?

    Eine mögliche Ursache: (?) Ihr Bewerbung für ein Studium wurde bei der FH abgelehnt und nun hängt sie in der Luft und weiß eigentlich nicht wie es weitergeht. Sie hat sich eine private Akademie ausgesucht, doch ihr Vater lässt mit der Entscheidung auf sich warten ob er ihr das bezahlt oder nicht. Anspannung? Druck? Stress?

    Das sind ein paar wenige Punkte die mir in unserer Beziehung aufgefallen sind und ich komme damit irgendwie nicht wirklich klar. Ich liebe sie über alles, möchte sie nicht verlieren und habe irgendwie keinen richtigen Zugang mehr zu ihr :frown: ... ist unsere Beziehung zum Scheitern verurteilt? Sind wir so grundverschieden? Und bald bin ich wieder weg... und das ganze ist wieder eine Fernbeziehung. Am Anfang, bevor wir zusammengekommen sind, meinte sie eine Fernbeziehung würde nie für sie in Frage kommen. Als ich dann da war, hätte ich sie von mir überzeugt und sie ihre Meinung geändert. Nun kommt es mir vor, als ob sie ihre Meinung wieder zurück geändert hat...

    Vielleicht kann ja der ein oder andere die Situation etwas besser einschätzen als ich...ich verstehe meine Freundin nicht ...

    Danke fürs Zuhören. Dies war sicher nicht alles was mir auf dem Herzen liegt... aber für momentan reicht's.

    C-J
     
    #1
    C-J, 19 Juli 2005
  2. Matti-2k
    Matti-2k (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    222
    101
    0
    nicht angegeben
    das hört sich ja echt schlimm an, wie es bei dir im moment ist. helfen kann ich dir da leider auch nicht, ich wüsst nicht was ich an deiner stelle machen würd. hast du mit ihr schon darüber gesprochen?
     
    #2
    Matti-2k, 19 Juli 2005
  3. Biestig
    Biestig (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Ich habe das Gefühl, dass sie mit der ganzen Situation überfordert ist. Ihr habt euch früher sicherlich nicht sehr oft gesehen, sie hatte genug Zeit für sich und konnte sich jedesmal auf dich freuen.

    Jetzt wo du in ihrer Nähe bist, bist du ihr vielleicht zu oft da. :frown:

    Das wird in diesem Forum recht oft vorgeschlagen, aber sprich sie mal drauf an, was mit ihr los ist?!
     
    #3
    Biestig, 19 Juli 2005
  4. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Sie ist es einfach nicht gewohnt dich so oft zu sehen. Nach über 1000km plötzlich immer sehen können ist eine gewaltige Umstellung. Als ich mit meinem Schatz zusammengezogen bin (nach 300km Entfernung) musste sich das auch erst einige Wochen einspielen. Vielleicht seid ihr einfach noch nicht so weit. Red erstmal in Ruhe mit ihr, und stelt Regeln auf: Z.B. wer sich nich treffen will sagt das sofort und ehrlich, wenn später wird wird angerufen und so weiter. Dadurch spart man sich ne Menge Streit. Wenn alles nicht funktioniert gibts immer noch die Möglichkeit, dass es besser wird, wenn ihr die Entfernung wieder habt.
    Viel Glück.
     
    #4
    Numina, 19 Juli 2005
  5. Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben

    sorry, aber das würd ich mir nicht gefallen lassen ...
    wenn sie sich quasi von mir ekelt, wäre ich ganz schnell weg ..
    sowas hast du nötig ..

    die sache alleine reicht schon .. aber die ganzen anderen dinge dazu ..
    ne, das is doch fürn arsch.

    dazu noch, dass sie morgens nicht mal mehr kuscheln will ...
    hatte ich auch schon alles .. die frau ist durch mit dir .. sie weiß es bloß noch nicht.

    was du machen kannst ? du ziehst dich erstmal komplett zurück .. du sagst ihr, es kann so nicht weiter gehen .. du gibst ihr jetzt zeit zu überlegen, was sie noch für dich empfindet .. und sie soll gucken, ob sie dich vermisst ...

    und dann läßt du sie mal ne woche in ruhe ... komplett .. auch keine "ich vermiss dich" sms ..

    dann kann sie mal über sich und ihr verhalten nachdenken ..

    und wenn sich nichts ändert würde ich schluß machen ...

    gruß
    Fire
     
    #5
    Fireblade, 19 Juli 2005
  6. C-J
    C-J
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    123
    103
    1
    nicht angegeben
    Ich danke Euch für Eure Antworten.

    Speziell Fireblade, Du sprichst mir eigentlich aus der Seele. Genau das hatte ich vor, ein paar Tage Abstand. Auch habe ich mich mit meiner Mutter sehr lange unterhalten und sie hat genau das selbe gesagt (mit ihr kann ich über sowas zum Glück sehr offen und vernünftig reden).

    Ich werde ein paar Tage Abstand nehmen. Wir haben schon sehr oft miteinander geredet, nur drehen wir uns immer nur im Kreis.

    Ich werde die Konsequenz ziehen und die Tage mal wieder mit ihr reden und ihr klar machen, dass ich Schluss machen möchte, weil ich es so weiter nicht aushalten kann.

    :frown:

    Viele Grüße,
    C-J
     
    #6
    C-J, 19 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehung Scheitern verurteilt
SUNHEATLOVE
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 September 2015
2 Antworten
Nokar
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2003
6 Antworten
Test