Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unsere Knutschkugel

Dieses Thema im Forum "Schwangerschafts-Tagebuch" wurde erstellt von User 75021, 7 Juni 2010.

  1. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Samstag,05.06.2010

    Ich bin zwei Tage überfällig und da ich eine NFP-Kurve führe, hatte ich schon länger den Verdacht: Da könnte was passiert sein.
    So war es dann auch.
    Kurve: myNFP - Zykluskurve betrachten
    Der erste Test positiv und ich dachte ich fall um.
    Mir wird schlecht, heiß, kalt und ich bin ganz rappelig.
    Was wird mein Freund dazu sagen?
    Klar das der sich freut, aber was wenn nicht?
    Und dann ist der Sausack nichtmal da wenn man ihn braucht :schuettel:
    Aber irgendwo war ich auch froh das er an diesem WE mit seinen Freunden auf Mannschaftstour war.
    Also hab ich den Test kurzerhand fotografiert und ihm das Foto geschickt mit dem Text:
    "Bitte setz dich hin und ... (sein Kumpel) soll schon mal das Fass Bier bestellen.
    Wir haben die Wette gewonnen!" (Vorgeschichte: Er hat mit seinem Freund gewettet das er in 2 Jahren Vater wird. Ich war damals sauer *gg*)
    Kurz darauf klingelte mein Handy und ich hörte nur gekichere :confused:
    Dachte immer Frauen sind so bekloppt, aber Männer noch schlimmer.

    Ich: Und hast du das Foto gesehen?
    Er kichert: Ja.
    Ich: Und du lachst? Nicht schlimm?
    Er: Nö, wieso? Sowas passiert. Wie gehts dir denn, soll ich nach Hause kommen?
    Ich: Nö, ich bin schwanger und nicht krank. Bleib da. Mir geht es gut ich muss das grad nur verdauen.

    So war das.
    Dann bin ich vorsichtshalber in die Stadt gestiefelt und hab noch nen Test gekauft, der in Worten anzeigt ob man schwanger ist, da ich mit den Linien schonmal doofe Erfahrungen gemacht habe.
    Und dann noch Folsäuretabletten bei dm, denn ich muss mir ja ne neue Droge zulegen da jetzt nix mehr ist mit rauchen.

    Der zweite Test zeigte dann nachmittags auch "schwanger 2-3" an.
    Passte zur Kurve und so schmiß ich mir direkt eine Folsäurepille rein.


    Eisprung war vermutlich am 19.05. und am 09.02.2011 vermutlich Entbindungstermin.
     
    #1
    User 75021, 7 Juni 2010
  2. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Montag, 07.06.2010

    Mein Freund ist von seinem Wochenendausflug wieder da und das Wiedersehen ist schon seltsam.
    Wir stehen uns wie zwei Frischverliebte gegenüber und wissen gar nicht was wir sagen sollen-er beichtet mir, das er grad total aufgeregt ist :herz:
    Um 15 Uhr bringt er mich zu meiner Frauenärztin, bleibt aber nicht da weil meine Tochter sonst alleine zu Hause wäre.
    Man kann ja wahrscheinlich eh noch nix sehen.

    Und so war es dann auch:
    Der Ultraschallmonitor zeigt einen kleinen Punkt in meiner Gebärmutter, aber wirklich erkennen tut man noch nix und dafür dann 25 € !!
    Ich kann das immer noch nicht fassen.
    Mutterpass gibt es erst in frühestens 2 Wochen (dann haben wir den nächsten Termin) "wenn man was sieht und sicher ist das es bleibt".
    Halloo??? Was soll das denn heißen?
    Die Alte soll mal nicht den Teufel an die Wand malen-ich fand das etwas unpassend.
    Naja, hab dann aus Protest noch 2-3 Heftchen und Broschüren aus dem Wartezimmer mitgenommen und meinen Freund angerufen.
    Der kam auch prompt, guckte sich die Hefte mit den süßen Babys auf der Titelseite an und meinte: "Ach, muss ich mich da jetzt schon durchlesen?"
    Ich meinte nur: "Nö, aber für die 25 € will ich auch was sehen und wenn das bei unserem noch nicht geht, dann halt die fremden!"

    Joa und abends lag ich dann eher im Bett als er und musste auf einmal heulen. Ich hab gar nicht mehr aufgehört und weiß nichtmal warum. :hmm:





    Dienstag, 08.06.2010

    Der schlimmste Tag in meinem Leben :flennen:

    Ne, dem werdenden Baby geht es sicher gut, alles beim alten-aber meine Tochter wurde eben operiert.
    Ihre Mandeln wurden verkleinert und die Polypen entfernt.
    Zuerst waren wir zwei ganz cool, aber frühstücken konnte ich trotzdem nicht.
    Und dann auf dem Weg in den OP heult sie herzzerreißend rum, greift nach meiner Hand und ich heule auch.
    Dann kam sie nach einer gefühlten Ewigkeit wieder zurück ins Zimmer und redete wirres Zeug, jetzt schläft sie-und kein schnarchen mehr :eek:
    Ich dreh mich jede minute zur Seite (wir haben ein Doppelbett aus unseren 2 Betten gemacht) und überprüfe ob sie atmet...
    Sie schnarcht quasi schon seit ihrer Geburt, echt komisch wenn es dann auf einmal still ist.
    Wir müssen bis Donnerstag hier bleiben und dürfen dann nach Hause.

    Morgen werd ich mal ins Altenheim rüberwandern und meiner Chefin die Neuigkeit erzählen, damit sie mich anders einplant.
    Die alte Pflegegruppe kann ich nicht mehr machen-zumindest nicht alleine.
     
    #2
    User 75021, 8 Juni 2010
  3. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Montag, 14.06.2010

    Ich bin jetzt in der 6. Woche, also alles noch ganz frisch-aber ich fühl mich schon soooooo schwanger und fett! :rolleyes:
    Ich hab natürlich noch keinen Babybauch, aber einen Blähbauch der so aussieht als hätte ich zuviel gefressen und ab und zu (besonders abends), seh ich auch schon heftig kugelig aus. Dann wird die Hose so eng das ich den Knopf aufmachen muss.
    Ausserdem muss ich ständig piseln, kann nachts nicht durchschlafen weil ich immer wieder zum Klo renne.
    Dann tun meine Brustwarzen oft total weh und sind megaempfindlich, die Mutterbänder ziehen zwischendurch wie Sau und überhaupt und sowieso.
    Bin jetzt schon am jammern, wie soll das in ein paar Monaten aussehen :grin:

    Letzte Woche war ich im Heim und habe meine Chefin informiert.
    Nach dem ersten Schock hat sie sich riesig gefreut und meinte "das packen wir schon, Examen machst du auf alle Fälle und endlich bekommen wir ein Stationsbaby:herz:".
    Sie fragte mich ob sie es denn auch den anderen erzählen darf und ich war einverstanden.
    Bin ja ab nächster Woche (nach dem langen Schulblock) auch wieder im Heim und ich finde die sollten es wissen damit niemand denkt "boah, was stellt die sich jetzt so an".
    So wissen alle bescheid und gut ist.
    Dann bin ich hochmotiviert zu meiner Cousine gestiefelt und sie hat sich totgelacht, versprach aber auch die Schnauze zu halten.
    Sie hat noch jede Menge Babykrempel (Klamotten, Maxi Cosi, Wiege etc) den sie mir borgen will-borgen deshalb, weil sie die Sachen irgendwann auch wieder braucht.
    Also brauchen wir wahrscheinlich nicht viel Babyzeug zu kaufen.

    Am WE waren die Kids bei ihrem Papa, so das mein Freund und ich die Zeit nutzten und uns beim Abendessen im Restaurant mal in Ruhe über die Zukunft und kommende Veränderungen unterhalten konnten.
    Wir waren uns einig, das ich die Elternzeit auf 6 Monate bis höchstens ein Jahr beschränken werde. Kommt dann ja auf das Baby an ob alles wirklich so hin haut, aber ich will ja auf alle Fälle so schnell wie möglich wieder in den Kurs zurück.
    Tagesmutter haben wir ja eh und ob die nun auf 2 oder 3 Kinder aufpasst...mal gucken ob die das auch so sieht :grin:
    Aber ich denke die wird sich freuen. Sie verdient ja dann mehr und liebt Kinder. Ist ja auch alles zeitlich begrenzt.
    Sobald ich mein Examen habe, werde ich nochmal Elternzeit nehmen bis der Knirps in den Kiga kommt-vorrausgesetzt wir können uns das dann auch leisten.
    Wir brauchen auch mehr Platz-also werden wir irgendwann umziehen müssen. Ich hab meinem Freund gesagt das hat keine Eile und die ersten Monate kann der Knirps im Schlafzimmer wohnen, aber klar irgendwann braucht der auch sein Zimmer und da es wohl kaum eine 5-Zimmer Wohnung gibt, werden wir ein Haus mieten/kaufen.
    Und wir bekommen dieses Jahr noch ein neues Auto.
    Wir haben einen Ford Focus. Mit 4 Personen geht es, aber der wird bald auch zu klein.
    Die Eltern von meinem Freund haben einen Kombi der noch super ist, kaum gefahren und für uns auch bezahlbar. Den werden wir nehmen.
    Die werden wir am Sonntag übrigens einweihen.
    Wir sind dort zum Frühstück eingeladen und die Brüder sind dann auch da-ohje ich bin schon aufgeregt.
    Normal wollten wir ja mit der Verkündung warten, aber 1. kann ich die Plautze nicht lange verstecken, 2. habe ich vorher geraucht und es fällt auf wenn ich nicht rauche, trinke und dann auch noch fetter werde, 3. weiß der halbe Fussballverein ja schon bescheid und die Eltern leben im Dorf! Das heißt: sie würden es wohl schnell aus dritter Hand erfahren und das ist doof.

    Ich bin auch am überlegen meine Family bald einzuweihen.
    Ich hab mich gestern abend nichtmal zum public viewing getraut, weil es wäre ja direkt aufgefallen das ich kein Bier trinke und nicht rauche. Ich hab keine Lust mich zu verstecken oder dumme Ausreden auszudenken.
    Warten wir mal den FA Termin am nächsten Montag ab und dann werd ich es öffentlich machen.

    Und ansonsten geht es uns gut. Mir ist (noch) nicht übel und ich muss jetzt wieder schnell pinkeln...
     
    #3
    User 75021, 14 Juni 2010
  4. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    6


    So, ich schreib jetzt auch nur noch die SS-Woche und die Tage über meinen aktuellen Tagebucheintrag.
    Ich hab mir einen Ticker auf den Desktop geladen, damit ich jeden Tag weiß wie weit ich bin-oder eher damit mein Freund es weiß und nicht immer fragen und rechnen muss :tongue:
    Der hat das Prinzip der Wochenberechnung noch nicht ganz gerafft.

    Ich bin kraaaaaaaank :flennen:
    Naja so schlimm ist es nicht, aber meine Nase und die Stirnhöhlen sitzen zu und ich bekomme kaum Luft, pennen fast unmöglich.
    Kotzt mich das an. Ich bin froh das ich dank meiner Tochter noch diese Woche zu Hause bleiben muss. So kann ich wenigstens versuchen heia zu machen.

    Gestern hab ich mich volle Kanne aufgeregt.:geknickt:
    Vorgeschichte:
    Unsere liebe Tagesmutter trennt sich von ihrem Mann, zieht mit den Kindern aus dem Haus in einen anderen Ort und kann den Job nicht mehr weiter machen.
    Ihre Freundin (auch TM) will ab 1.7. bei uns zu Hause die Kinderbetreuung weiter führen.
    Wir haben alles in Ruhe besprochen, beschnuppert etc und waren uns sympathisch und einig.
    Dann haben wir das Jugendamt informiert und die schusselige Tagesmuttervermittlungstussi schien auch sehr erfreut das sie sich um nix kümmern muss.
    Gestern abend hatten wir drei (ich, Jugendamttussi, neue TM) dann ein Date und wollten den Betreuungsvertrag abschließen.
    Und dann haut die Jugendamttussi raus:
    "Ja, die Gesetze ändern sich. Betreuung über Tagesmütter wird in Zukunft nur noch für unter 3jährige möglich sein...blabla" laberte irgendwas von nem neuen Kindergesetz und das ich meine Kids in der Schule in die Ganztagsbetreuung stecken MUSS!
    Mir fiel die Kinnlade runter und ich hätte gern direkt geheult.
    Das ist ja genau das was ich nie wollte.
    Ich möchte eine persönliche Betreuung für meine Kinder, jemanden der sich so wie ich um alles alltägliche kümmert, auf die Kinder eingeht, mit ihnen was unternimmt und sie zu Hobbys oder Verabredungen fährt. Ausserdem ist es mit meinem Schichtdienst eh unmöglich auf eine Tagesmutter zu verzichten-Schulbetreuung geht ja nicht bis abends!
    So das hab ich der Tussi an den Kopf geknallt und gesagt "was ist denn da zum Wohl der Kinder? Ganz toll die Gesetze. Hat bis jetzt super geklappt, kein Hahn hat danach gekräht und wenn wir die alte Tagesmutter behalten hätten wäre auch alles so weiter gelaufen ohne Probleme-aber jetzt muss sich alles ändern weil Gesetz es so will? Fragt jemand was meine Kinder wollen? Die freuen sich auf Frau .... und fragen schon ob die hier auch schlafen kann. Aber klar, ich meld die Kinder jetzt in der Ganztagsbetreuung an und alle Hobbys werden gestrichen. Das geht dann zeitlich eh nicht mehr wenn sie den ganzen Tag in der Schule hocken!"
    Hach, ich bin echt ausgeflippt und irgendwann erzählte ich auch das mein Sohn MKT macht und mit der Lehrerin abgesprochen wurde das er die Hausaufgaben NICHT in der Schulbetreuung macht weil er das wegen der Konzentration nicht schafft. Wir haben es versucht, aber er braucht extrem viel Hilfe und Unterstützung bei den HA und muss auch sonst viel lernen, damit er nicht nochmal ein Jahr wiederholt...ja und da meinte die Jugendamttusse:
    "Ach, wenn das so aussieht, dann hat ihr Sohn ja einen ganz anderen Betreuungsbedarf, dann kann er ja mittags um 13 Uhr wie gewohnt nach Hause kommen und die TM kümmert sich um ihn und ihre Tochter bleibt bis nachmittags in der Betreuung"
    -Ja und da bin ich dann fast auf den Tisch gesprungen.
    Das schürt doch nur Eifersucht-mein Sohn "darf" nach Hause zu der TM und meine Tochter MUSS in der Betreuung bleiben?
    Was soll denn der Scheiß?
    Ich hab irgendwann einfach gar nix mehr gesagt, bin aufgestanden und hab den Damen klar gemacht das ich mich jetzt um die Kinder kümmern muss die ins Bett wollten.
    Als wir uns verabschiedeten kam mein Freund grad die Tür rein.
    Die Frauen waren weg und ich fing erst mal voll an zu heulen-Scheißhormone :grin:
    Aber mich hat das so aufgeregt. Keinen interessiert was meine Kinder wollen, was ich will-ne, es muss so laufen wie Gesetzgeber es will "zum Wohle der Kinder" blabla. Scheißjugendamt!
    Warum muss man etwas geregeltes, verlässliches verändern. Die Kinder freuen sich total das sie ab 1.7. zu Hause betreut werden, das sie mittags zu Hause essen und spielen können und dann kommt die dämliche Kuh und meint meine Kinder MÜSSEN in diese doffe Betreuung.

    Ich hab eh den Plan geschmiedet mit dem Rektor der GS zu sprechen und der soll mir nen Wisch ausstellen das es keine Plätze mehr für die Nachmittagsbetreuung gibt.
    Dann tritt nämlich die Ausnahmeregelung ein, das die TM die Kids ab 13 Uhr wie gewohn betreuen darf.
    Und da der Rektor von den Problemen mit meinem Sohn weiß und ich eh davon ausgehe das die Plätze für das kommende Schuljahr schon weg sind (die haben nicht viele) wird das auch so hinhauen!

    Naja und dann kam das womit ich fast gerechnet hatte.
    Mein Freund meinte er hätte eine Idee wie wir uns nicht mehr mit der Betreuung rumägern müssen.
    Wir müssen ja eh umziehen-das wird hier auf Dauer zu eng und ein Haus hier im Ort wird so einiges kosten.
    Bedutet: Wir müssen beide weiter Vollzeit abeiten.
    Sein Bruder hat ein Haus geerbt, welches leer steht. Vermieten kann er es nicht ohne viel Geld reinzustecken. Es ist ein Altbau, stark renovierungsbedürftig und selber einziehen wird er auch nicht wollen da er gemeinsam mit der Freundin in Münster lebt.
    Wir haben das Haus gesehen und ich habe mich direkt verliebt. Ich steh total auf Altbauten und es ist wirklich riesig, mit vielen großen Zimmern. Jedes Kind hätte ein eigenes Zimmer und wir hätten sogar noch 1-2 Zimmer über (als Gästezimmer, Büro)-mit Garten :herz:
    Er überlegt seinen Bruder zu fragen ob wir das Haus mieten oder evtl sogar kaufen und so günstige Raten/Mieten monatlich an ihn zahlen.
    Billiger kommen wir wirklich nicht an so ein geiles Haus-Problem: es steht in seinem Heimatort, ca. 30km von hier.
    Die Kinder müssten also die Schule wechseln, ihre Freunde wären weg, Hobbys weg (könnte man dort neue Vereine suchen), aber alles in allem war ich hin und hergerissen.
    Ich wusste das er mit der Idee kommt.
    Aber meine Kinder müssten ihre ganzen sozialen Kontakte dort neu finden-und ich auch.
    Ist schwierig.
    Zudem meinte er das Betreuungsproblem hätte sich dann gelöst weil ich nach dem Examen zu Hause bei den Kids bleiben kann.
    Fand ich süß, aber ganz zu Hause bleiben will ich ja nicht!
    Ich möchte weiterhin arbeiten, aber da wir auf meine Kohle nicht so angewiesen wären (er vedient nicht schlecht und Beförderung steht bevor, also wird es noch besser) könnte ich meine Arbeitszeiten dann nach den Kindern richten und nur vormittags abeiten.
    Das wäre schon toll.
    Zudem wohnen seine Eltern in der Nachbarschaft, so das man auch immer einen Babysitter zur Hand hätte.
    Alles in allem eine blöde Situtation, weil ich echt nicht weiß wie ich mich entscheiden soll :geknickt:

    Zudem bin ich jetzt auch noch erkältet und daher etwas jämmerlich.

    Jetzt ist mein Tagebucheintrag ellenlang geworden, aber ich musste das alles einfach mal loswerden.
     
    #4
    User 75021, 16 Juni 2010
  5. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    6+5

    Jetzt bin ich in der 7.Woche angekommen und mittlerweile ist mir auch ab und zu übel.
    Allgemein kämpfe ich mit Müdigkeit (aber die war auch vorher schon da *gg*), Pickeln, Haarausfall, Brustwachstum und einer dicken Plautze.
    Ja, ich bekkomme 2 Jeans schon nicht mehr zu. Wenn ich enge Shirts trage, sieht man schon meinen Bauch.

    Aber ich wollte ja vom WE berichten:
    Gestern waren wir bei den Eltern meines Freundes zum Frühstück eingeladen.
    Seine beiden Brüder waren auch da (die wohnen beide weiter weg).
    Naja, irgendwann haben wir die "Bombe" dann platzen lassen.
    Alle haben sich total gefreut, nur der "kleine" Bruder meines Freundes schien total überfordert. Zuerst wird er Onkel und dann wollen wir auch noch in sein Haus :tongue:
    Aber alle waren aus dem Häuschen. Es wurde schon über das Geschlecht und eventuelle Namen bei Zwillingen :eek: spekuliert.
    Man kann es ja auch übertreiben, ich bin grad mal schwanger :hmm:
    Auch die Idee mit dem Haus kam total gut bei der Familie an und sein Bruder meinte er will sich ernsthaft Gedanken machen und die Idee wäre nicht schlecht.
    Wir müssen also noch auf sein "Okay" warten und ein paar finanzielle Dinge berechnen damit sich der Umzug für alle Seiten lohnt.
    Wir sind am gleichen vormittag noch mit den Kids rüber in das Haus...ich wollte sie einfach mal reinschnuppern lassen.
    Sie sollten (falls die Entscheidung fällt) schon wissen wovon wir reden-aber wir haben sie einfach mal "unverbindlich" schauen lassen.
    Der Umzug ist vor den Kindern noch kein Thema solange es nicht konkret ist-die beiden machen sich sonst unnötig Sorgen.
    Man mag es kaum glauben, aber die Kids waren genauso hin und weg von dem Haus wie ich beim ersten Mal.
    Es ist wirklich ein Traum :herz:
    Und ich hoffe so sehr das wir dort nächstes Jahr einziehen können.

    Dann bin ich am gleichen vormittag auch noch mit einem Elektrobike durch die Gegend gedüst :grin:
    Das ist ja mal total geil. Bergab war es wie ein normales Rad, aber bergauf war echt geil, das Ding ging ab wie ein Zäpfchen.
    Meine Tochter meinte dann ganz cool:
    "Mama, wenn das Baby ein Junge wird dann verkaufen wir den und kaufen so ein Bike!" :ROFLMAO:

    Achja die Kinder.
    Sie haben mir nicht geglaubt das ich schwanger bin.
    Abends stand ich in Jogginghose und engem Shirt am Bett und hab meiner Tochter eine Gute Nacht gewünscht. Da meinte sie: "Mama, du siehst doch fett aus. Ja, jetzt glaub ich das wir ein Baby bekommen. Gute nacht Mama (küsst mich), gute Nacht Baby (küsst meinen Bauch)."
    Also gestern war für uns alle ein sehr anstrengender Tag mit vielen neuen Infos-für mich und meinen Freund nicht, aber für alle anderen :grin:
    Abends sind wir mit den Kids über die Kirmes hier im Ort gegangen.
    Mein Freund drehte sich plötzlich um, nahm mich in den Arm und strahlte: "Ich freu mich so!" :herz:
    Dann sind wir über die Kirmes geschlurft und irgendwann nach ganz viel Geld verprassen mussten wir den Kids ein Limit setzen: "So, entweder Entchen Angeln oder Büchsen werfen-nicht beides!"
    Die Kids latschten vor uns her...meine Tochter dreht sich zu meinem Sohn und motzt ihm zu:"Jaja, und wenn wir zu dritt sind dann dürfen wir gar nix mehr." :tongue:
    Ich find es überhaupt sehr süß wie die Kids sich verhalten seitdem sie es wissen.
    Gestern war ja noch ein ungläubiger Schock-Tag für alle.
    Heute hatten sie sich anscheinend schon etwas mit dem Thema auseinander gesetzt und die beiden freuten sich.
    Mein Sohn meinte "Mama weißt du noch, ich hab immer gesagt ich hätte gern einen kleinen Bruder oder auch ne Schwester. Ich wollte immer ein Baby und ich freu mich!"
    Meine Tochter: "Ja ich auch."
    Ich ganz verwundert:"Ich dachte immer Babys nerven dich?"
    "Naja, wenn sie schreien nervt es schon, das ist aber nicht so schlimm. Ich kann ja in mein Zimmer oder mich verabreden.
    Ich hab nur Angst das du dich dann nur noch um das Baby kümmerst und weniger um uns-aber sonst freu ich mich"
    Ich fand es total schön das sie ihre Gefühle und Ängste so frei aussprechen konnte :jaa:
    Ich hab versucht ihr die Angst zu nehmen und in Ruhe mit den beiden geredet.
    Und dann habe ich ihnen das erste Foto ihres Geschwisterchen gezeigt....
    "Oh Mama, es wird ein Plankton!" (wer Sponge Bob kennt, der weiß wer Plankton ist).:ROFLMAO:

    Ja heut war ich bei meiner Frauenärztin (mein Freund war ganz beleidigt das er zum Ultraschall nicht mit konnte) und habe mir unseren Plankton angeschaut.
    Das Herzchen schlägt, es ist schüchtern und verkrümmelte sich an die Seite, 9mm groß und laut FA 7.-8. Woche...aber ich weiß es besser! :tongue:
    7. Woche, das passt zum ES.
    Meine FA meinte auch das es normal sei, das man beim 3. Kind so schnell einen Bauch bekommt.
    Ich hab mir ja Sorgen gemacht ob ich mich doch "aus Versehen" überfressen hab-aber das hab ich ganz sicher nicht.
    Ich ernähre mich gesund, esse total viel Obst und auch aufs Rauchen zu verzichten fällt mir nicht schwer.
    Mir schmeckt mittlerweile mein Kaffe nicht mehr und ich trinke lieber Tee :grin:
    Das Küken in meinem Bauch weiß was gut ist.
    Nächste Woche Mittwoch muss ich zum Blut abnehmen und dann wird der Mutterpass angelegt.
    Ich hab heut eine Menge Info Zeugs bekommen und noch einige Informationen über Zusatzuntersuchungen die man privat bezahlen muss.
    Den Toxo-Test bekomme ich kostenlos, da ich Katzen habe (werd ich auch in Anspruch nehmen).
    Ansonsten bin ich mir noch nicht sicher was wichtig ist und was nicht-aber die "Ultraschall-Flatrate" für 100€ nehm ich auf jeden Fall :link::grin:

    Joa und ansonsten geht es mir eigentlich ganz gut.
    Klar der Husten ist noch immer da (ich nehm ja auch brav keine Medis), mir ist öfter mal übel, ich bin leicht zickig :grin:
    Mein Freund findet mich seitdem ich schwanger bin anscheinend noch attraktiver :link:
    Und er freut sich wie Sau auf den Kinderwagenkauf! :confused:
    Ja genau, nicht auf das Haus und auch nicht auf das neue Auto-er freut sich auf den Kinderwagen. :tongue:

    Seit heute bin ich auch wieder im Altenheim.
    Der praktische Block geht bis Ende August und ich muss im Juli 2x zum Fachseminar um verpasste Klausuren nachzuschreiben.
    Ich war ja die letzten 2 Wochen wegen der Mandel-OP meiner Tochter krank geschrieben.
    Ist aber alles prima verheilt.

    Ja und nun mal sehen was sonst noch so auf uns zu kommt.
    Wir freuen uns jedenfalls wie Hulle auf Plankton und ich war heut so erleichtert als ich das kleine Herzchen pochen sah :herz:
     
    #5
    User 75021, 21 Juni 2010
  6. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    7

    Ich bin grad richtig sauer und enttäuscht von meiner Wohnbereichsleitung.

    Ich bin ja erst seit Montag wieder im Altenheim. Vorher hatte ich einen langen Schulblock und war danach wegen der OP meiner Tochter im Schulblock krank geschrieben.
    Ich habe meiner Chefin vor 14 Tagen direkt von der SS erzählt, damit sie sich drauf einstellen kann-den Dienstplan evtl umstellt und mich für andere Dinge einsetzt denn die Arbeit die ich vorher gemacht hab kann ich als schwangere definitiv nicht mehr machen.
    Für Schwangere in der Pflege gibt es auch ein spezielles Mutterschutzgesetz (beinhaltet zB das Heben über 5kg verboten ist, das ziehen und schieben/bewegen über 10kg auch verboten, arbeiten am Sonntag/Feiertag verboten, arbeiten nach 20 Uhr und vor 7 Uhr verboten etc).
    So, ich dachte nun wenn ich ihr rechtzeitig bescheid sage, dann stellt sie sich darauf ein-Pustekuchen!
    Ich arbeite natürlich in genau dem Pensum wie vorher, die gleiche Pflegegruppe usw. Das einzige was sich geändert hat: Mein Spätdienst endet nicht mehr um 21 Uhr sondern um 20 Uhr...ja supertoll!!
    Ich bin echt sauer.
    Angeblich weiß sie nichts von einem Beschäftigungsverbot an Sonn-u.Feiertagen und ich soll mich wegen dem Heben nicht so anstellen, ich sei ja nur schwanger und nicht krank.
    Ausserdem bräuchte ich dann ja gar nicht mehr arbeiten kommen, denn ohne Heben usw geht es nicht.
    Achja und dann der Vergleich "Als....(Kollegin) damals schwanger war, hat sie ganz normal bis zum Ende gearbeitet!"
    Ja und, mein Problem? Wenn die so doof ist, kann ich ja nix für :rolleyes:
    Natürlich hab ich heute morgen dann auch wieder "normal" gearbeitet-ich wollte mich ja nicht anstellen. So hab ich dann meine Gruppe abgearbeitet und ü-90 kg Damen durch die Gegend gehoben, geschoben gelagert usw...halt wie immer!

    Ende vom Lied: Ich war heute nach dem Dienst auf Klo und mein Slip war leicht rot, ich hatte eine leichte Schmierblutung gehabt.
    Bin panisch zur Gyn-Abteilung in unserem KH gewetzt, da meine FA heute mittag zu hatte.
    War aber gottseidank alles in Ordnung und der Arzt empfahl mir morgen früh noch mal zu meiner FA zu gehen und sie soll noch einmal gründlich untersuchen und dann auch abklären wie es weiter geht-denn SO mache ich nicht weiter.

    Ich liebe meinen Job und ich möchte auch wirklich sehr gerne weiter arbeiten, aber nicht wenn es auf Kosten des Babys geht.
    Dann können die mich gern mal am Arsch lecken und ich lasse mir ein Beschäftigungsverbot ausstellen.
     
    #6
    User 75021, 23 Juni 2010
  7. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    7+3

    Die 8. Woche haben wir nun also erreicht.
    Schwangerschaftsbeschwerden momentan=0
    Keine Müdigkeit mehr, Übelkeit ist weg (war irgendwie nur ein paar Tage), Brüste tun nicht mehr weh und selbst diese doofen Mutterbänder ziehen seltener.
    Wenn ich es nicht wüsste (und nicht in den Spiegel gucke) würd ich sagen: Ich bin nicht schwanger.
    Ich fühl mich nicht schwanger, es zwickt und zwackt kaum in meinem Bauch.
    Eigentlich total super, sollte man meinen-aber Pustekuchen!
    :rolleyes:
    Ich bin eine meckernde, motzende und leicht aggressive Zimtziege geworden, der man nichts mehr recht machen kann.
    Ich hasse mich und meine Art momentan selber, aber ich kann nix dafür. Meine Launen haben die Kontrolle über mich übernommen und es kommt desöfteren vor das ich in der Öffentlichkeit laut rumschimpfe und 2x habe ich nun in den letzten 3 Tagen fremde Menschen (die mich mit Nichtigkeiten belästigt haben) bepöbelt und beschimpft :grin:
    Ich bin echt eine Qual für meine Umwelt und eigentlich gehört um meinen Hals ein fettes Schild: "Achtung zickig, halt Maul und Abstand!"
    Ausserdem bin ich wieder so extrem weinerlich und sensibel. Klar das ich die Tage bei "Hachiko" Rotz und Wasser geheult habe, der war auch so traurig das mein Freund sich am Riemen reißen musste...aber bei der Caritas Werbung?
    Naja, ich find momentan alles traurig und vor allem mein Erscheinungsbild, da könnte ich heulen.

    Ich sehe nicht aus als wäre ich schwanger, sondern wie eine fette Kuh die jeden Tag zu McDoof rennt :flennen:
    Meine Hosen gehen nicht mehr zu, meine Kleider spannen um die Hüften, enge Shirts sehen scheiße aus-da ist kein Babybauch sondern es sieht aus wie eine fette Speckrolle.
    Und so steh ich jeden Tag stundenlang jammernd vor meinem Schrank (von meinem Freund total unverstanden, der Mistkerl :flennen:) und hab nix zum anziehen.
    Nächstes WE gehts zum shoppen, jawoll.
    Morgen wollen wir ins Freibad, aber ich weiß nicht ob ich dicke fette Sekuh mich dahin traue-ach am schlimmsten ist dann ja noch meine Haut.
    Zu den Speckrollen bekam ich überall Pickel.
    Ich habe extrem fettige Haut und Haare bekommen und im Gesicht, Dekollete und Schultern sprießen Pickel :eek::cry:
    Ich hab echt kein Bock mehr.
    Ich seh scheiße, fett und pickelig aus und hoffe das sich das bald mal ändert-ansonsten werd ich dm ausrauben :confused:

    Genug gejammert.
    Mein Freund ist superlieb und freut sich immer mehr auf unseren kleinen "Plankton" (so nennen wir "Es" bis zur Erkennung des Geschlechts).
    Wir reden schon viel über den Wurm, mit ihm/ihr und planen den Umzug und Umbau des Hauses.
    Wir hatten mittlerweile nochmal ein Gespräch mit dem Vater meines Freundes und mit der Bank (zwecks Finanzierung Umbau, etc) und alles sieht supergut aus.
    Ich denke das wir in 1-2 Wochen nochmal mit dem Bruder quatschen, der von der Idee auch immer mehr begeistert ist und dann werden wir nach dem Sommer wohl mit der Renovierung beginnen.

    Sommer, ja-in 2 1/2 Wochen haben die Kids Ferien.
    In den letzten 3 Wochen hab ich dann auch Urlaub und wir fahren, dank meiner hartnäckigen Schnäppchensuche, eine Woche in ein Ferienhaus ans Ijsselmeer (NL).
    Hauptsache mal raus und wir freuen uns voll. Eigentlich war ja kein Urlaub geplant, da wir nun ein neues Auto kaufen und wg Baby und Haus genug Kosten auf uns zukommen werden, aber für den Schnäppchenpreis von 320€ für eine Woche (Sprit usw kommt noch hinzu) für 4 Personen, da kann man echt nix sagen.
    Ist geschenkt.

    Kann es sein das Tiere eine SS spüren? Vielleicht riecht eine Schwangere durch die Hormone anders?
    Auf jeden Fall sind meine Katzen voll komisch. Die kletten, schnurren und nerven noch viel mehr als früher.
    Ständig hab ich ne Katze auf meinem Bauch liegen :grin:
    Bald wird Plankton sie runter kicken :tongue:

    Hab ich schon erwähnt das ich das Rauchen gar nicht vermisse?
    Im Gegenteil, momentan mecker ich wenn andere Leute neben mir rauchen und kann das gar nicht ertragen (jaja, Ex-Raucher sind die schlimmsten).
    Und auch sonst haben sich meine Ess/Trinkgewohnheiten leicht verändert.
    Mein ehemaliges Frühstück: Kaffee, Zigaretten-gegen 10 Uhr was essen.
    Jetzt:
    Tee (von Kaffee wird mir etwas übel), Obst oder ein Brot und direkt nach dem aufstehen. Ich kann nicht warten :grin:
     
    #7
    User 75021, 26 Juni 2010
  8. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    8+5

    Ich bin nun Ende 9. Woche.

    Kurzer Rückblick:

    Ich war dann vorletzten Sonntag doch noch mit den anderen schwimmen.
    Mein Freund macht sich über meine "Figurprobleme" lustig und als er aus dem Wasser zur Decke zurrückkam meinte er nur: "Wie? Green Peace noch nicht hier gewesen?" :rolleyes:
    Der ist ganz schön frech und nimmt meine Problemchen überhaupt nicht ernst.
    Sonntag abend haben wir dann noch gegrillt und irgendwas war da gar nicht gut denn-ich hab den ganzen Montag kotzend auf dem Klo und schlafend verbracht.
    Das war dann mein 30.er Geburtstag :grin:
    Aber da ich den eh nicht feiern wollte (verdrängen ist die beste Methode sein wahres Alter zu vertuschen), war das auch okay.

    Ich habe übrigens letzte Woche auch rausgefunden das ich gar nicht zickig bin, mein Freund ist nur hypersensibel und ich habe den Eindruck je mehr Bauch ich bekomme, desto empfindlicher wird er.
    Also ich bin mal überhaupt keine Zicke.
    Er ist ein Weichei, so siehts aus. :tongue:

    Angesichts der heftigen Temperaturen in der letzten Zeit bin ich auch überhaupt nicht traurig, das ich momentan noch krank geschrieben bin.
    Ich muss mir gleich auch unbedingt den Thread von Venus zu Gemüte führen in dem sie von Wasser in den Beinen klagt.
    Hab ich Nieeeeee gehabt, aber letztes WE bekam ich auch total dicke Beine und schwere Füsse.
    Ganz toll, ich fühl mich nicht nur wie ne picklige Sehkuh sondern jetzt auch noch wie eine Oma! Ich kann nicht lange stehen/gehen, das tut sauweh.
    Ausserdem habe ich letzte Woche Pigmentflecken auf meinen schön gebräunten Beinen entdeckt :flennen:
    Das Baby raubt mir das letzte bisschen Schönheit.

    Dann haben wir natürlich die Tage Fussball geschaut, klaro.
    Und am Samstag abend waren wir nach dem public viewing noch lecker essen.
    Sonntag sind wir dann nach Roermond gefahren weil ich ja in nix mehr reinpasse.
    Oberteile und Kleidchen passen und ich habe auch viele Röcke mit Gummizug-aber Frau braucht auch ein paar Shorts und Jeans für kühlere Tage.
    Also zuerst ins Outlet wo wir eigentlich nur was getrunken und gebummelt haben und dann in die Innenstadt.
    C&A und H&M in Roermond haben natürlich keine Umstandsmode :rolleyes:
    Und auch sonst habe ich nichts Gummibundartiges gefunden.
    Am Ende sind wir zu Prenatal gegangen-aber eher nur um zu gucken weil ich immer dachte der Laden wäre sauteuer...war er aber nicht, oh Freude :herz:
    Ich habe mir dort eine Strickjacke gekauft, die nur unter der Brust einen Knopf hat und über dem Bauch offen ist-also nicht ausleiert und man danach auch noch tragen kann.
    Und dann bin ich mit ganz vielen Jeans in die Umkleide verschwunden.
    Am Ende stand ich mit 2 Jeans, der Strickjacke, einem Babydolltop und einer Miffy-Spieluhr an der Kasse und habe unter 80€ bezahlt.
    Hammer.
    Mein Freund war total begeistert von dieser Spieluhr und wir mussten die unbedingt mitnehmen.
    Miffy hat nämlich ein oranges Oberteil an-und mein Freund ist ja gebürtiger Niederländer und von daher passt das.
    Er hat sich gefreut wie ein Keks und war überhaupt kaum aus dem Laden rauszulocken.
    "Guck mal, da ist so ne Bauchtrage wie du haben willst-und das Babyphone"-und dies und das.
    Ich will aber noch nix kaufen. Die Spieluhr war okay, aber der Rest kann warten.

    Und dann haben wir uns gestern noch darüber unterhalten ob wir das Geschlecht wissen wollen.
    Ich fänd es schön mich überraschen zu lassen, das wäre geil-aber er will es so früh wie möglich wissen.
    Gut, kann ich auch verstehen.
    Wir haben uns nun drauf geeinigt das WIR es wissen wollen, aber sonst niemand bis zur Geburt erfährt ob wir einen Sohn oder eine Tochter bekommen und somit auch niemand einen Namen erfährt.
    Also ihr auch nicht.
    Irgendwann kommt dann der Geburtsbericht und dann erfahrt ihr was es denn ist...evtl ein Plankton? :tongue:
    Wir reden ES immer noch mit Plankton an und wenn wir über das Baby sprechen sagen wir auch immer Plankton.
    Das ist ganz witzig denn so weiß niemand wovon wir reden und ist ja auch geschlechtsneutral "Das Plankton".

    Morgen früh habe ich den "Mutterpass-Termin" bei meiner FA.
    Dann bekomme ich die Blutergebnisse, Toxo-Test Ergebnis, Urinkontrolle, Ultraschall usw.
    Und ich muss viel Kohle mitbringen, da wir ja die Ultraschall Flatrate und die anderen Vorsorgeuntersuchungen (SS-Diabetes und noch irgendwas anderes) auch mit "gebucht" haben.
    Aber dafür bekommen wir jedes Mal unser Plankton zu sehen :herz:
     
    #8
    User 75021, 5 Juli 2010
  9. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    8+6

    Ich komme gerade von meiner Frauenärztin und bin nun stolze Besitzerin eines Mutterpasses!
    Laut FA bin ich 8+4 aber das ist mir nun wurscht-auf die 2 Tage kommt es nicht an.

    Ich bin davon ausgegangen das ich Toxo-immun bin (irgendwie hatte ich das im Kopf), aber falsch gedacht.
    Ich muss also jetzt besonders vorsichtig im Umgang mit meinen Mietzen sein, was mir echt schwer fällt und den Mietzekatzen erst recht und es werden im Laufe der SS noch 2 Toxoplasmose Tests gemacht.
    Naja, zumindest darf ich mich nun offiziell vorm Katzenklo saubermachen drücken *gg*
    So verkehrt ist das ja auch nicht.

    Ja und ich bin jetzt absolut verliebt :herz:
    Beim Ultraschall habe ich das kleine Minibaby gesehen. Es ist nun kein Plankton mehr, es ist ein Gummibärchen :herz:
    2,1 cm groß.
    Man konnte genau beobachten wie es mit den Ärmchen rudert und sich bewegt, das war sowas von süß-wie ein ertrinkendes Gummibärchen :ROFLMAO:
    Einfach niedlich und ich wünschte mein Freund hätte das auch gesehen, aber wir haben uns beide dafür entschieden das er erst beim "Ultraschall ohne Dildo (also über dem Bauch)" dabei ist.
    Alles andere wäre uns beiden unangenehm.

    Gestern abend haben wir auch schon über Namen spekuliert und für jedes Geschlecht gibt es schon einen gemeinsamen Favouriten :smile:
    Es wird wieder ein kurzer, knackiger Name. Genauso wie bei meinen beiden Kids.
     
    #9
    User 75021, 6 Juli 2010
  10. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    9+2

    Boah-10.Woche, ein viertel hab ich rum :grin:

    Ich wurde gestern richtig angebaggert, also seh ich doch noch nicht so fett und pickelig aus *gg*
    Das tat richtig gut.

    Mein Kerl ist übrigens mit mir schwanger.
    Der hat schon seit Tagen Stimmungsschwankungen, dann ist im oft übel und ich meine auch schon ein kleines Bäuchlein zu erkennen :link:
    Aber er ist wirklich zuckersüß.
    Für ihn ist alles "neu und aufregend und ist ja mein erstes Kind"-sagt er.
    Er tätschelt mir immer den Bauch und redet immer mit "uns" anstatt mit mir :tongue:
    Ich bin also schon doppelt.

    Überhaupt, worüber er sich schon Gedanken macht:
    -welcher Kinderwagen (ich hab das Gefühl er kann das kaufen gar nicht abwarten)
    -welches KH zur Entbindung (steht eh schon fest, das gleiche wie immer:grin:)
    -und vor allem Namen
    Wir unterhalten uns im Moment viel über mögliche Namen denn das ist ja echt mal schwierig.
    Für ein Mädel hatten wir uns schnell geeinigt und der Name steht schon seit ein paar Tagen fest-aber für nen Jungen ist es recht schwierig.
    Die meisten Namen fanden wir langweilig, zu ausgefallen oder gibt es zu oft.
    Aber nun haben wir auch den perfekten Namen für einen Jungen :herz:
    Ich bin ja so aufgeregt und will am liebsten sofort wissen was es wird und der ganzen Welt unsere tollen Namen verkünden :jaa:

    Morgen werden wir aus Spaß schonmal Babymöbel anschauen und evtl Kinderwagen probefahren-gekauft wird noch nix, aber Ideen sammeln :link:
     
    #10
    User 75021, 9 Juli 2010
  11. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    10+2= 11.Woche

    Mir geht es richtig gut.
    Die Pickel verschwinden langsam aber sicher, mir ist nicht mehr übel und so-einziges Problemchen ist halt das Wasser in den Füßen bei der Hitze.
    Ich kann selten lange stehen/laufen ohne das die Füße dick werden und weh tun-aber man kann ja dank des Wetters den ganzen Tag FlipFlops tragen.

    Mein Bauch wächst und wächst und wenn ich ein enges Shirt anhabe, dann erkennt man die Plautze auch schon als kleinen Babybauch :herz:
    Im Hängerchen oder Kleid sehe ich einfach nur etwas rund gefressen aus :grin:
    Naja, man kann damit leben. Irgendwann bin ich auch wieder schlank.

    So langsam erwacht bei mir der Babyshoppingrausch.
    Ich habe schon 2 Spieluhren gekauft und muss mich jedes mal in der Babyabteilung bremsen. Wir haben beschlossen erst dann Klamotten zu kaufen, wenn man sieht was es wird (sonst kauft man sich ja jetzt schon dusselig).

    Ich war bis letzten Montag krank geschrieben und muss nun leider wieder arbeiten.
    Ich geh eigentlich gerne, aber im Moment ist es einfach nur ätzend.
    Meine WBL nimmt immer noch kaum Rücksicht, ich muss wegen jedem Scheiß fragen und bitten das man mir hilft und werde dann noch schief angeschaut so nach dem Motto "boah, stellt die sich an".
    Ich sehe es aber nicht mehr ein das ich lagern, heben und andere schwere Sachen machen muss und hol mir dann dementsprechend immer jemanden-ob es nervt oder nicht ist mir scheißegal!
    Ich bin echt froh das ich nur noch 3 Wochen im heim bin (sonst würde ich es kaum mitmachen) und dann Urlaub habe.
    Danach habe ich einen langen Schulblock und bin erst Ende September für 2 Wochen im Heim, weil ich da auch wieder 2 Wochen Urlaub habe-och, wie schade :grin:
    Tja und dann bin ich erst Ende Dezember für 1-2 Wochen im Heim und dann beginnt mein Mutterschutz schon.
    Also alles in allem ca. 7-8 Wochen dieses Jahr die Arschbacken zusammen kneifen und dann hab ich erst mal Ruhe vor meiner beknackten Chefin.
     
    #11
    User 75021, 17 Juli 2010
  12. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    11+1= 12. Woche

    Wir haben nun endlich die 12. Woche erreicht und hoffen das unser Baby nun gesund weiter wächst und alles gut bleibt.
    Ich würde am liebsten jede Woche zu meiner Ärztin um auf dem Ultraschall zu sehen das es Plankton gut geht, Herzchen klopft und es sich bewegt-leider ist die in Urlaub und mein nächster Termin ist erst in 3 Wochen.
    Naja, zumindest kann man dann schon wieder mehr sehen und beim übernächsten Mal kann mein Freund auch mal endlich mit und sein Kind bewundern.

    Mir geht es auch weiterhin ganz prima, keine Wehwechen und der Bauch wächst (hab grad meine Prenatal Schwangerschaftsjeans an, das ist echt am bequemsten).

    Ich habe auch immer wieder das Gefühl ich könnte das Baby ab und zu spüren-kann eigentlich nicht sein, ist ja noch zu früh aber ich habe auch gehört das Frauen die schon Kinder bekommen haben die Bewegungen des Babys viel früher spüren können.
    Es sind ganz sicher keine Darmbewegungen, dann blubbert es.
    Es fühlt sich so an als würde ein Käfer oder anderes kleines Tier in meinem Bauch (tief unten richtung Schambeim) rumwandern. Manchmal merke ich es ein paar minuten lang und dann wieder stundenlang gar nicht, ganz lustig.
    Ich beobachte mal ob ich das öfter spüre und es tatsächlich das Baby ist.

    Wir haben uns mittlwerweile für das Haus entschieden.
    Finanzielles ist geklärt, am WE wollen wir nochmal eine "Bestandsaufnahme" machen-also mal gucken was genau erledigt werden muss und dann kann man auch in etwa ausrechnen was uns das kosten wird.
    Wir werden auf alle Fälle im Oktober langsam mit der Renovierung anfangen, da wir nur am WE Zeit haben und auch noch Zeit für uns haben wollen. Lieber gemütlich in Ruhe und nächstes Jahr einziehen, wenn alles feddisch ist!
    Ja, und dann werden wir eine kleine Hütte von ca. 250 qm bewohnen :grin: *gg*
    Dazu dann noch der Garten von ich schätze 200 qm, aber den werden wir erst irgendwann bewohnbar machen. Der sieht noch aus wie Kraut und Rüben.
    Die Kinder waren direkt begeistert und stimmten dem Umzug um.

    Joa, ich denke auch das ich dann ein Jahr Elternzeit nehmen werde und nicht nur 6 Monate, ansonsten müsste ich direkt nach dem Umzug wieder arbeiten und ich möchte die Kinder gern durch die Eingewöhnugnszeit begleiten. Ich denke auch das nach dem Umzug noch ne Menge zu tun sein wird und auf ein paar Monate mehr oder weniger kommt es nun auch wieder nicht an.
    Mein Freund meinte das er ja auch ein paar Monate Elternzeit nehmen kann, das fand ich total super.
    Müssen wir mal ausrechnen ob das finanziell geht (da er nun mal janz jut verdient und dann nur noch 67% von seinem Gehalt *autsch*).
    Aber ich find es schon super das er es überhaupt machen würde und nicht so ein Steinzeit Macker ist-aber das war mir ja schon vorher klar sonst hätte ich den nicht genommen :ROFLMAO:
     
    #12
    User 75021, 22 Juli 2010
  13. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    12+5= 13. Woche

    Mir geht es immer noch gut. Ich werd irgendwie immer" fetter" (komisch, komisch) und habe desöfteren Sodbrennen.
    Naja, Rennie ist in meine Handtasche eingezogen.

    Ansonsten war ich am WE mal wieder mit meinem Freund shoppen *gg*
    Wir wollten nur ein paar Kinderwagen probefahren.
    Das Ende vom Lied:
    wir haben uns für einen Kinderwagen entschieden, der Teutonia Cosmo und die Farbe steht auch schon fest (lila, flieder beim Mädchen und braun/lila beim Jungen). Es war eindeutig Liebe auf den ersten Blick :herz:
    Wir werden noch abwarten was es wird und dann spätestens im Oktober den Kinderwagen bestellen da der 12 Wochen Lieferfrist hat.
    Dann haben wir uns auch gleich für einen Maxi Cosi entschieden :grin:
    Farbe steht noch nicht fest, aber das Modell...und mal gut das wir zuerst in einem sehr teuren Babyladen gelandet sind. Dort stimmte die Beratung und die Verkäuferin klärte uns erst mal auf, das wir einen Maxi Cosi in unserem Ford Focus nicht anschnallen können :eek:
    Das wusste ich auch nicht und wir sind erst mal alle zum Auto gegangen um das zu testen-es stimmt, der Gurt ist zu kurz.
    Somit müssen wir noch einen Adapter kaufen, auf den der Maxi Cosi einfach nur drauf geklickt wird.
    Hat aber auch den Vorteil das wir nie mit dem doofen Gurt im Auto rumfriemeln müssen-aber kostet dann auch nochmal 100€ extra.
    Naja, die Kinderzimmer gefielen uns teilweise. Aber ich denke wir werden eins von Ikea nehmen, die sind günstig und gefielen mir am besten.
    Jaaaaaa und dann haben wir zugeschlagen:
    eine Ergo Carrier Babytrage mit Neugeboreneneinsatz für schlappe 90€ (im Angebot).
    Ich hatte zuerst eine Babytrage von einer anderen Marke (Manduca) probiert, da meinte die Verkäuferin: "Moment, ich hol mal den Justin!" :confused:
    Ich guckte meinen Freund fragend an und meinte nur "...und Schantall und Schakeline auch?"
    Da kam die dann mit einer Babypuppe zurück, das war dann der Justin :grin:
    Den haben wir in die Manduca Bauchtrage gesteckt und ich fühlte mich wie ein Kangaruh :tongue:
    Mein Freund entdeckte dann aber den Ergo und meinte das die Schultergurte viel breiter und dicker sind-aber ansonsten vom Prinzip her gleich.
    Ausserdem gefiel uns der Neugeboreneneinsatz besser und "Justin" sah auch viel glücklicher im Ergo aus :ROFLMAO:
    Tja und dann war der auch noch im Angebot, also haben wir den mit genomen. Und dann habe ich mir noch 2 Bauchbänder und 2 BHs (D-Cup :eek:) gekauft.
    Ich muss sagen zuerst fand ich diese Bauchbänder optisch etwas seltsam, aber mittlerweile bin ich ein totaler Fan von den Dingern, die sind echt toll.
    Am Samstag waren wir auf einer Party und ich hatte ein schwarzes Shirt und schwarzes Bauchband an, auf dem ein großes Paar Augen waren (ähnlich wie beim "kleinen Feigling") und darunter die Aufschrift in bunten Farben "Undercover" :cool:
    Fand ich total süß.

    Mal sehen wann wir das nächste Mal in Shoppingrausch verfallen :tongue:
    Passiert uns in nächster Zeit wohl noch öfter, aber ich bin froh das mein Freund auch so ein verrückter Shoppingmensch ist.
     
    #14
    User 75021, 2 August 2010
  14. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    14+1= 15. Woche

    Heute war ich bei der Vorsorge:
    habe 2 kg in den letzten 4 Wochen zugenommen und wiege nun 66kg :eek:
    RR 120/60-also perfekt
    alle anderen Werte waren auch gut und dann ging es zum US.
    Zuerst schaute die Ärztin vaginal ob wir schon über dem Bauch schallen können-und ich war total platt...wie "riesig" das Baby schon ist.
    Es konnte dann auch ein US über dem Bauch gemacht werden.
    Plankton ist nun stolze 10cm lang und liegt vertikal in meinem Bauch.
    Kopf an der rechten, Füße zur linken Seite, ein Daumen im Mund, der andere Arm lag locker neben ihm und die Beine lang ausgestreckt-so wie wir abends auf der Couch rumlümmeln :grin:

    Ich spüre das Baby tatsächlich schon. Ich habe den Verdacht ja schon länger und ich bin mir immer sicherer das unser Baby da anklopft :herz:

    Die Kinder freuen sich auch immer mehr auf das Haus, auf das Baby und alle Veränderungen-ach und nächste Woche Freitag fahren wir 5 endlich in Urlaub.
    Ich habe seit Montag Urlaub :grin:

    Der lustigste von uns allen ist aber mein Freund.
    Der leidet mit mir unter Schwangerschaftswehwechen wie zb Blähungen, Sodbrennen, Stimmungsschwankungen und neuerdings sogar Hautunreinheiten :tongue:
    Ich habe gestern eine total süße kleine (beige) Plüschjacke für das Baby gekauft...mein Freund lag vorhin mit der Jacke auf dem Bauch auf der Couch und schmuste mit ihr :ROFLMAO:
    Der ist wirklich total verrückt und freut sich wahnsinnig.
    Er verwöhnt mich momentan noch mehr als zuvor (kaum möglich), kocht und putzt und ist im Babyshoppingrausch :herz:

    Also alles prima und uns geht es wunderbar...jetzt würd ich nur mal gern wissen was wir bekommen:

    Junge oder Mädchen?? :winkwink:
     
    #15
    User 75021, 11 August 2010
  15. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    17.Woche

    Wir sind wieder aus dem Urlaub zurück und jetzt bin ich schon im 5. Monat schwanger :eek:
    Die Zeit geht so schnell rum, unglaublich.
    Zur Zeit werde ich oft von Sodbrennen geplagt und gestern hatte ich fiese Kopfschmerzen. Hat mich echt aufgregt das ich keine Dolormin nehmen konnte, also bin ich einfach früh ins Bett gegangen.
    Was gibt es ansonsten neues...ahja, wir haben mittlerweile einen Kinderwagen gekauft (hatte ich das nicht schonmal erwähnt??:hmm:).
    Den haben wir für keine 200€ vom Arbeitskollegen meines Freundes gekauft, der sieht noch pikobello aus und ist sogar von Teutonia.
    Voll das Schnäppchen :jaa:
    Ansonsten werd ich immer runder und fühle mich trotzdem manchmal gar nicht schwanger obwohl es mittlerweile fast unübersehbar ist..und ich mache Dolly Buster Konkurrenz :link:
    Vorgestern meinte mein Freund "na ihr zwei, wie geht's euch heute?"-und ich dreh mich erst mal um und wunder mich wen der ausser mir meint :ROFLMAO:
    Manchmal vergesse ich das ich schwanger bin und dann erinnert mich dieses kleine Plankton wieder daran indem es Purzelbäume schlägt oder Partys da unten feiert...jedenfalls spüre ich es immer öfter mal, aber meist nur ganz leicht. Es ist ja auch noch klein :tongue:

    Unser Urlaub war, öhm, naja nächstes Jahr fahren wir da nicht nochmal hin :grin:
    Wir waren in Nordholland genauer gesagt Friesland und noch genauer gesagt (wer sich auskennt) in der Provinz Drenthe.
    Hab ich vorher auch noch nie von gehört und jetzt weiß ich warum.
    Auf der hinfahrt zeigte das Navi irgendwann nur noch 10km an und überall Wald, Bäume, noch mehr Wald und Kühe...sonst nix. Ich sagte nur "oh mein Gott wo sind wir denn hier gelandet".
    Wir hatten einen Bungalow auf einem Campingplatz gemietet der sehr kinderfreundlich war. Es gab dort ein Freibad mit Rutschen und so, Tennisplätze, Minigolf, Spielplätze und sogar einen großen Reitstall mit ca. 30 Pferden. Für die Kids war es echt toll, die sind bei 18° und bewölktem Himmel im Freibad schwimmen gewesen :grin:
    Fanden die super.
    Unser Bungalow war auch süß und sogar erstaunlich groß. Wir hatten sogar 2 Kinderzimmer mit je 2 Betten, aber die Kids wollten sich eines teilen.
    Am ersten Abend bin ich vor Schreck fast tot umgefallen als mein Freund uns leckere Burger brutzeln wollte-da hing genau in der Küchenzeile (oh wie clever) ein Rauchmelder der bei jedem bisschen Qualm los ging. Fenster und Türen vorher aufreissen half gar nicht-also haben wir das doofe Ding auseinander gebaut und am Tag der Abfahrt erst wieder an die Decke gehängt, das kleine Scheißerle.
    Wir waren weit ab von allem und egal was wir unternehmen wollten, wir mussten immer mindestens 50km fahren.
    Tag 1.-Gefängnismuseeum
    -war wirklich interessant. Man konnte sich damalige Folterinstrumente, die Geschichte der Gefängnisse und die Strafen anschauen. Ausserdem waren Gefängniszellen von damals bis heute nachgebaut und die Kids fanden das wirklich toll. Man konnte nämlich fast alles ausprobieren und fast überall rein...FAST:
    als mein Freund meine Tochter auf einer Knebelbank fesseln wollte, kam eine Museumstussi und scheuchte uns da weg :grin: dabei fand Kyra das total witzig.
    Achja, draussen stand ein Gefangenentransporter. Da konnte man rein-also wir mit alle Mann rein und mein Sohn rannte raus und machte die Tür zu.
    Tja, da hockten wir wie die doofen und bekamen die Scheißtüre nicht mehr auf. Mein Sohn war draussen am verzweifeln, Kyra jammerte nur und mein Freund war stinkesauer-nur ich fand das alles witzig und skurill. Da saßen wir in einem Gefängnismuseum in einem Gefangenentransporter fest.
    Irgendwelche Holländer haben uns aber Hilfe rufen hören und befreiten uns...mit Lachtränen in den Augen.
    Tag 2-Baumkronenpfad
    -war auch ziemlich cool. Irgendwelche Leute kamen auf die Idee mitten im Wald einen Weg in den Baumkronen zu bauen, man konnte also oben durch den Wald spazieren.
    Tag 3-Freizeitpark, aber überdacht
    -das war unsere Rettung für den total verregneten Tag. Für die Kids genau das richtige zum toben.
    Tag 4-haben wir auf dem Campingplatz verbracht
    -ich bin mit meiner Tochter ausgeritten und mein Freund und Sohn haben Minigolf gespielt. Wir haben extra einen Anfänger Ausritt gebucht (obwohl wir gut reiten können) weil ich schon Jahre nicht mehr geritten bin und da wollte ich schwanger kein Risiko eingehen-aber verzichten ging auch nicht, ich wollte unbedingt wieder einmal reiten und es war herrlich :herz:
    Wir sind eine Stunde durch die Wälder geritten, ganz gemütlich mal im Schritt und ein wenig getrabt. Für meine Tochter war es der erste Ausritt, sie reitet zwar seit einem Jahr aber nur in der Halle oder auf dem Platz. Sie war so begeistert, das sie am nächsten Tag wieder ausgeritten ist-jedoch ohne mich, mit tut mein Allerwertester immer noch weh :grin:
    Ich bin echt aus der Übung, aber es steht fest: wenn das Baby da ist und wir umgezogen sind, dann werde ich auch wieder mit dem reiten anfangen. Es ist einfach zu herrlich :jaa:
    Tag 5-Auflug zum Meer
    -wir sind ans Ijsselmeer gefahren. Es war natürlich viel zu kalt und windig um am Strand Muscheln zu sammeln. Also sind wir durch ein süßes Fischerörtchen gebummelt, haben uns die Schiffe angeschaut und irgendwo was gegessen
    Tag 6-Steinzeitmuseum
    -da wieder einmal Mistwetter war, nutzten wir die Zeit um uns kulturell weiter zu bilden :grin:
    Ist nur doof wenn die holländischen Museen alles auf holländisch erklären und mein Freund für uns den Dolmetscher spielen muss.
    Joa, und am Tag 7 ging es dann wieder Richtung Heimat und ich bin froh das wir wieder zu Hause sind.
    Nächstes Jahr geht es definitiv woanders hin.

    Am Montag ist der Urlaub vorbei. Da geht die Schule für die Kids wieder los, mein Freund muss schon wieder arbeiten und ich habe auch einen 4-wöchigen Schulblock vor mir.
     
    #16
    User 75021, 28 August 2010
  16. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    18. Woche

    Bald ist Halbzeit und ich frage mich wo die Zeit geblieben ist :eek:?
    Ich hatte doch erst gestern den positiven Test in der Hand :confused:

    Mein Bauch wächst und wächst, es ist unglaublich.
    Man kann quasi beim wachsen zusehen und auch für fremde die nicht wissen das ich schwanger bin sichtbar. Alle schauen auf den Bauch und man sieht oft wie es in den Hirnen rattert :tongue:
    Was mich wohl nervt ist das "Bauchangrabschen" von Freunden und Bekannten "och, darf ich mal fühlen" -NEIN, ich kann das nicht leiden.
    Ich freue mich ja wenn wenigstens gefragt wird. Eine Freundin geht mir momentan voll auf den Sack, ich mag sie gern, aber DAS nervt:
    sie grabscht mir ständig an den Bauch. Gestern hab ich ihr deutlich zu verstehen gegeben das ich das nicht mag und mich wie ein Zootier fühle.
    Auch wenn da ein kleines süßes Baby in meinem Bauch wächst, ICH bin auch noch da und mein Bauch gehört zu meinem Körper! :mad:
    Nervig sind auch die Fragen "und wie gehts dir? und dem Baby?"-jaaa woher soll ich das wissen? Das redet noch nicht mit mir, keine Ahnung! :ratlos:
    Vielleicht bin ich momentan auch ein wenig empfindlich, aber mich nervt manchmal das sich alles um die Schwangerschaft und meinen Bauch dreht-also für andere, nicht für mich.

    Das kleine meldet sich täglich, ich spüre es immer wieder da unten rumzappeln. Aber es verarscht mich.
    Immer wenn ich meine Hand auf den Bauch lege wenn es aktiv ist, dann spüre ich nichts...kaum ist die Hand weg, kommt wieder ein heftiger Boxer :hmm:
    Ich find das überhaupt nicht lustig. Ich will doch testen ob man es auch schon von aussen fühlen kann.

    Am Montag habe ich den nächsten Frauenarzttermin und dann hoffen wir sehen zu können was es wird...
     
    #17
    User 75021, 4 September 2010
  17. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    immer noch 18 Woche

    War gestern beim Ultraschall, dem Baby geht es wunderbar und es lag beim schallen so süß auf dem Mutterkuchen und schlief :herz:
    Sah aus als würde es die Plazenta als Kopfkissen missbrauchen.

    Natürlich lag es so doof da und wurde nicht wach, also wissen wir immer noch nicht was es wird *motz*
    Das haben wir nun von unserer Geheimniskrämerei...wieder 4 Wochen warten!
     
    #18
    User 75021, 7 September 2010
  18. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    20. Woche

    Bergfest und mir geht es scheußlich.
    Nicht körperlich, das hält sich alles in Grenzen. Klar, Sodbrennen hab ich ständig und das nervt, selbst beim Zähneputzen bekomme ich Sodbrennen und muss mich immer zusammen reißen um nicht das ganze Waschbecken vollzureihern (ich bekomme nämlich öfter mal einen leichten Würgereiz von dem ständigen Sodbrennen) und dann hatte ich letztens einmal stundenlang Magenschmerzen vom Kaffee, seitdem traue ich mich nicht mehr Kaffee zu trinken.
    Es wird auch langsam alles etwas beschwerlicher und anstrengender. Wenn ich länger zu Fuß unterwegs bin, dann tut mir alles weh und mein Bauch wird steinhart. Ich habe das Gefühl das alle Muskeln total erschlafft sind und einfach nicht mehr funktionieren :grin:
    Dabei trainiere ich jetzt schon täglich die Beckenbodenmuskulatur.

    Ne, körperlich geht es, aber die Hormone gehen mir sowas von auf den Sack.
    Ich bin ständig gereizt, schnell wütend und flippe dann auch aus-meine stählernden Nerven sind weg.
    Dann heule ich wegen jedem Scheiß und bin stundenlang beleidigt, vor allem mein Freund muss aufpassen was er wie sagt damit ich nicht laut schniefend ins Bett verschwinde und ihn gedanklich zum Teufel jage-dabei kann er ja nix dafür.
    Ich könnte auch jetzt einfach mal losheulen weil alles so scheiße ist (und jetzt im Moment turnt Plankton im Bauch rum anscheinend um zu zeigen "du bist schwanger, alles wird gut es sind nur die doofen Hormone").
    Das ist ganz witzig, immer wenn ich diese Zicken-Heulphasen bekomme turnt das Baby um Bauch rum und dann geht es auch schnell wieder.

    Aber mich regt grad echt mal alles auf.
    Das Haus, es ist momentan eine echte Baustelle und wenn ich dann da bin und mich umschaue, dann frag ich mich "Wie sollen wir das nur schaffen?"
    Dabei machen wir riesige Fortschritte. Wir haben alle Räume leer, ohne Böden, Tapeten und Fliesen und nun können die Fenster, Leitungen etc gemacht werden...aber es sieht einfach so chaotisch aus, das man nicht glauben kann wie man dort jemals wohnen soll.

    Und dann rege ich mich über unsere mangelndes Sexleben auf. Die ersten ca. 12 Wochen war ich vollkommen lustlos, aber das hat sich nun radikal geändert und ich könnt meinen Freund ständig bespringen, aber er fasst mich seit Wochen nicht mehr an :confused:
    Natürlich ist er immer noch sehr liebevoll und wir kuscheln und er streichelt meinen Bauch, klar-mit "nicht anfassen" meine ich einfach eindeutiges anfassen!
    Es ist so, als wäre er seit Wochen (es fing kurz vor dem Urlaub an) lustlos. Vielleicht ist es der ganze Stress mit dem Haus?
    Vielleicht findet er mich auch nicht mehr attraktiv?
    Irgendwann muss er ja auch mal Lust haben, aber wann? Und was macht er dann? Ich hätte es doch mitbekommen wenn er sich selber Abhilfe verschafft, wir leben hier zusammen?
    Oder trifft er sich heimlich mit irgendeiner wahnsinnig gut aussehenden und schlanken Frau mit Taille?
    Ja und so spinnen meine Hormone dann wieder rum und ich werde wieder zickig und wenn er dann irgendwas falsches sagt, dann flippe ich wieder heulend aus und verschwinde schmollend ins Bett.
    Ist das nicht zum kotzen? :schuettel:
    Ich rege mich ja schon selber über mich auf.
    Normal bin ich nicht so eine heulende Mimose, ich rede über Dinge die mich stören-aber ich traue mich momentan nicht ihn auf das "Sexthema" anzusprechen, weil er könnte ja sagen "stimmt, du bist echt etwas fett geworden, das törnt mich ab" oder "solange du schwanger bist will ich keinen Sex"...und was mach ich dann?
    Wieder heulen oder darauf warten das die Schwangerschaft dann irgendwann vorbei ist, na ganz toll.

    Tschuldigung, ich wollte nicht mit meinem fehlenden Sexleben nerven, und jetzt ist es ein Roman geworden :geknickt:
     
    #19
    User 75021, 19 September 2010
  19. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    21. Woche

    So, nun bin ich im 6. Monat :eek:
    Hui, die Zeit rennt.

    Ich habe das Gefühl mein Kind wird hyperaktiv! Es turnt und hüpft den ganzen Tag in meinem Bauch rum-ab und zu mal ne Stunde Ruhe und dann gehts wieder von vorne los.
    Lustig dabei, das man es von aussen schon sehen kann :grin:
    Und gestern abend hatte ich das Gefühl die Milch schießt ein. Meine Brüste wurden plötzlich heiß und steinhart :confused:
    Heute taten sie auch immer mal weh und ich befürchte das das Wachstum somit noch nicht abgeschlossen ist...also es bleibt nicht bei D :ratlos:
    Ich hoffe nur das die Brüste kleiner bleiben als mein Bauch.

    Ja und am Wochenende bin ich dann mal total ausgerastet und habe meinen armen Freund (absichtlich) ausgesperrt.:ashamed:
    Tschuldigung nochmal, aber die Hormone machen aus mir ein Monster das plötzlich losheult oder ausflippt.
    Naja, er hat es überlebt und die Nacht im Auto erinnerte ihn an Teenie-Zeiten :tongue:
    Das positive an dem ganzen Spektakel:
    es gab dann natürlich eine schöne Versöhnung mit Versöhnungssex :link::herz:

    Ansonsten hat sich noch nicht viel getan, das Haus wird weiter umgebaut und ich hab noch überhaupt kein Interesse daran Babysachen oder Möbel zu kaufen-ich will erst wissen WAS es wird.
     
    #20
    User 75021, 21 September 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test