Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unsere Polizisten beim G8 Gipfel - Dürfen sie schiessen?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Ambergray, 4 Juni 2007.

  1. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Habe da jetzt einige erschreckende Videos zum G8-Gipfel bzw. den Demonstrationen davor gesehen.

    Das ist doch schon sehr hart, was da abgeht: Etliche Demonstranten kesseln einen auf der Rückbank voll besetzten Polizeitransporter ein.
    Die Beamten haben keine Chance, sich zu wehren, sind den mit Steinen werfenden Menschen ausgeliefert.

    Was meint ihr, hätten sie schiessen dürfen?
    Ich meine jetzt nicht das gezielte töten, bloß nicht!
    Aber was ist mit Schüssen an Arme o. ä.?
    Zur eigenen Verteidigung, als Notwehr?

    Ich bewundere die Polizisten, die momentan dort oben wirklich ihr Leben riskieren, um das anderer friedlicher Menschen zu retten.

    Wie ist eure Meinung dazu?
     
    #1
    Ambergray, 4 Juni 2007
  2. der gute König
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    113
    43
    Single
    Vertrau' mir. Das willst du gar nicht wissen... :kopfschue
     
    #2
    der gute König, 4 Juni 2007
  3. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    ja!:angryfire
     
    #3
    User 12216, 4 Juni 2007
  4. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Naja, solange das hier nicht ausartet würde ich das schon gerne wissen.

    Ich kann ja mal meine Meinung dazu posten:

    Ich würde eindeutig "Ja" sagen.
    Das zählt meiner Meinung nach zu Notwehr und von solchen kranken Leuten (sorry) muss man sich nichts gefallen lassen.
    Ich denke, unsere Polizisten sind so gut ausgebildet, dass sie wissen, wohin sie schiessen müssen, dass jemand zwar gehandicapt aber nicht lebensgefährlich verletzt wird.
     
    #4
    Ambergray, 4 Juni 2007
  5. der gute König
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    113
    43
    Single
    Zunächst mal würde ich fragen, wie es überhaupt zu der Situation kam, dass ein Polizeibus "eingekesselt" wurde. Dann würde ich fragen, ob da tatsächlich mit Steinen geworfen wurde.

    Allgemein, also nicht auf diese spezielle Situation bezogen, bin ich strikt dagegen. Polizisten sind bewaffnet und speziell für solche Gegebenheiten ausgebildet. Demonstranten sind unbewaffnet und weder körperlich noch psychologisch geschult.

    Dazu kommt die Tatsache, dass die Polizisten nicht dort sind, um die Sicherheit der Bevölkerung zu schützen und irgendeine allgemein gewünschte Ordnung aufrecht zu erhalten, sondern um eine Handvoll Volksvertreter zu schützen, die ihr Volk nicht vertreten, sondern seit Jahren treten.

    Die Menschen, die in Heiligendamm auf die Straße gehen, zeigen, dass sie sich nicht mehr vertreten fühlen von diesen weltfremden Großverdienern, denen man per Wahlzettel einen Volksauftrag verpassen kann, an den sie sich nicht einmal halten müssen. Da hat sich die Polizei eines Staates, in dem alle Staatsgewalt vom Volke ausgeht, zurück zu halten.

    Eine ganze Generation nach Benno Ohnesorg ist in Genua wieder ein Demonstrant kaltblütig erschossen worden. Auch da war's angeblich Notwehr, weil das Polizeifahrzeug von militanten Gipfelgegnern umzingelt war. Kein Wort von den Polizisten, die den Tod des Demonstranten hinter ihren Absperrungen mit Sekt und faschistischen Liedern gefeiert haben, kein Wort von den agents provocateurs, die nachweislich von der italienischen Regierung eingesetzt wurden, um der Polizei Gründe zum Zugriff zu geben.

    Wenige Worte auch über die Schule, die als Nachtquartier für Demonstranten diente und mitten in der Nacht von einer Einheit hochgradig gepanzerter Polizisten regelrecht überfallen wurde.

    Ich mag die Gewaltdiskussion nicht, weil sie erstens müßig ist und ich zweitens selbst keine endgültige, festgefahrene Meinung dazu habe.

    Ich frage mich aber immer öfter, ob es nicht der Gipfel des Zynismus ist, die Schuld an den immer heftigeren und brutaleren Ausschreitungen einer Handvoll Militanter zuzuschieben, die man in den entsprechenden Nachrichtenbildern meistens nicht einmal sieht. Militanz entsteht aus Verzweiflung und Ohnmacht. Wäre die RAF ohne Benno Ohnesorg denkbar gewesen? Ist eine Anti-G8-Demo mit schwarzem Block vorstellbar in einer Welt, in der die Politik wirklich für die Menschen da ist, und nicht nur für die Interessen des Kapitals? Eskaliert eine Demonstration auch dann, wenn sie nicht von zehntausenden Polizisten begleitet wird, die aussehen wie aus einem Science-Fiction-Film und die durch ihr ganzes Auftreten signalisieren, dass ihr einziger Auftrag das Abschirmen der Volksvertreter von ihrem Volk ist? Wie groß wäre das militante Potenzial in Heiligendamm ohne den provokanten Hochsicherheitszaun und ohne die Fehlgriffe, die sich Herr Schäuble in den letzten Wochen und Monaten so geleistet hat?

    Du fragst, ob die Polizisten in deinem Beispiel oben schießen dürfen. Ich frage, ob eine Welt, wie sie sich uns im 21. Jahrhundert darstellt, solche Situationen nicht selbst heraufbeschwört hat.
     
    #5
    der gute König, 4 Juni 2007
  6. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Puh...

    Also es wurde definitiv mit Steinen bzw. Gehwegplatten geworfen.

    Wie es dazu kam, dass der Polizeibus eingekesselt wurde?
    Keine Ahnung.


    Aber müssen sich unsere Polizisten von solchen Menschen fast totwerfen lassen?
     
    #6
    Ambergray, 4 Juni 2007
  7. glashaus
    Gast
    0
    Ich hab ehrlich gesagt keine Antwort auf deine Frage.

    Aber ich finde es traurig, dass man so etwas überhaupt fragen muss, weil die Fronten so verhärtet sind und es immer wieder zu Gewaltausschreitungen kommt, egal von welcher Seite aus.

    Ich bin höchstens froh dass ein guter Bekannter von mir nicht zum Dienst nach Scheinheiligendamm muss.

    Ich glaube auch an dieser Stelle sollte man Fernsehbildern oder Zeitungsberichten nicht immer uneingeschränkten Glauben schenken.
     
    #7
    glashaus, 4 Juni 2007
  8. der gute König
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    113
    43
    Single
    Müssen Menschen hinnehmen, dass ihre Regierungen ihre Polizeien und Armeen in politischem Auftrag auf sie loslassen?
     
    #8
    der gute König, 4 Juni 2007
  9. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Naja, was heißt loslassen...

    Gegen friedliche Demonstrationen ist ja nichts einzuwenden, die werden ja auch gedultet.

    Aber wenn Menschen schon mit der Absicht dort hin reisen, dort Krawall zu machen...


    Naja, aber es ist schon offensichtlich, mit was dort geworfen wird...


    Ich denke da einfach nur an die Polizisten, die dort ihren Dienst tun, die auch Familie usw. zuhause haben und im Prinzip nichts dafür können, was die Politik so macht...
     
    #9
    Ambergray, 4 Juni 2007
  10. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    sei froh das du hier in deutschland wohnst!hier gehen die polizisten erst drauf los wenn sie angegriffen werden,was ich ich auch legitim finde!in anderen ländernkommst du schon für viel weniger an den galgen!
     
    #10
    User 12216, 4 Juni 2007
  11. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Normalerweise wäre ich auch gegen das Schießen, aber mein Freund ist selbst Polizist und als wir heute morgen beim Frühstück diese Bilder gesehen haben, hat er sich schrecklich aufgeregt (zum GLÜCK ist er nicht dort!!!), dass die so gut wie keine Möglichkeit haben sich zu verteidigen. Natürlich darf man keinen Menschen töten, weil er ausrastet, aber einen gewissen Selbstschutz (wie auch immer) sollte man den Polizisten gewährleisten und wenns im Notfall Schüsse in Arme oder Beine sind. Mein Freund sagte heute morgen, dass immer alle denken, Polizisten wären Roboter, die nur dazu da sind andere zu schützen, aber es sind auch Menschen mit Ängsten und letztendlich mit Familie und der Gedanke, dass mein Schatz da mitten drin wäre... der lässt es mir hochkommen. Ich sehe es nun alles aus einer etwas anderen Perspektive und es ist einfach eine riesen große Schweinerei was da passiert. Alle wegsperren sag ich nur, aber es werden gerademal 10 von 1000 Leuten festgenommen. Warum? Weil viiieeel zu wenig Personal da ist. 1000 Polizisten gegen 10.000 Demonstranten (die friedlichen müssen ja auch begleitet werden), das kann nur nach hinten losgehen :kopfschue

    Ich kann nur ganz doll hoffen, im Namen aller Polizisten und deren Familien, dass es bei Verletzten bleibt und nichts schlimmeres passiert.
     
    #11
    Chococat, 4 Juni 2007
  12. mahalanobis
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    1
    vergeben und glücklich
    mit solchen aussagen wäre ich vorsichtig. was ich so mitbekommen habe, wo die "gewaltbereiten" autonomen so hergekommen sind und zusammen demonstiert haben, haben die sich organisiert und vorbereitet. somit ist auch zeit sich auf den gegner, also die polizei, einzustellen. und steine findet man in deutschen innenstädten überall. da reicht nen kleine stange um eine bodenplatte rauszubrechen.

    ich sag mal so, die eingesetzten polizisten vor ort sind ja keine hochrangigen kommissare oder polizeipsychologen, sondern auch "einfache" polizisten (nicht abwärtend gemeint).

    ein bekannter ist polizist, der u.a. für solche einsätze zuständig ist, mit dem hab ich mich mal über diese thema unterhalten. er meinte, wenn du da stehst, trotz schutzschild, und es kommt ein wackerstein gefolgen, dann wird dir anders. wenn du dann eingreifst und einen in einer nebengasse erwischts, kann es schon sein das man "überreagiert". ob man den steinewerfer erwischt hat, weisst man ja nicht.

    ich versteh ihn zumindest und es ist menschlich, das auf beiden seiten falsch reagiert wird. ob ich das gut finde, steht woanders.

    was ich an der ganzen sache nicht verstehen kann, das sich die autonomen durch die gewalt auf eine stufe mit den rechten stellen. ich finde rechte aktionen schlimmer, nur so wird diese verharmlost und dann heists, die linken sind ja auch nicht besser. so wird das thema gleichgültig.
     
    #12
    mahalanobis, 4 Juni 2007
  13. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Es ist ja jetzt eine Diskussion im Gange, ob die Polizisten Gummigeschosse bekommen, um sich zu verteidigen. Das fände ich vollkommen in Ordnung.

    Diese G8-Demonstrationen gehen mir sowieso ganz schön auf den Sack. Friedlich demonstrieren - völlig okay, aber diese Autonomen, die dann dir Krawalle anfangen, machen sich ganz schön unglaubwürdig. Sie demonstrieren GEGEN Krieg, Armut, ungerechte Machtverteilungen und sie selbst wenden dann Gewalt an? Sorry, womit möchten sie das denn rechtfertigen? Jemand, der selbst so gewaltbereit ist und nicht einmal in der Lage ist, sein politisches Anliegen friedlich zu demonstrieren, der kann meinetwegen auch ein Gummigeschoss ans Bein kriegen, wenn er mit Steinen schmeißt.

    Ich finde das unter aller Sau und unglaublich. "Jaja, ich bin gegen Krieg und Kapitalismus, deswegen beschmeiße ich euch mit Molotowcocktails und Steinen".
    Das Polizeiaufgebot mag zwar enorm sein, aber man sieht doch, dass es notwendig ist.
     
    #13
    SexySellerie, 4 Juni 2007
  14. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Man kann die Dinge natuerlich auch so verdrehen, dass es nur so kracht im Gebaelk.

    Ich nehme mal an, die unschuldigen Autonomen hatten ihre schwarzen Kapuzen nur rein zufaellig im Handgepaeck.

    €: Kapuze ohne "t"
     
    #14
    whitewolf, 4 Juni 2007
  15. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    die hat ihnen bestimmt mama mit eingepackt,falls es etwas kälter wird!und die steine die sie in der hand hatten wollten sie bestimmt auch nur an den strassenrand legen!
     
    #15
    User 12216, 4 Juni 2007
  16. sonnenschein26
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    nicht angegeben
    Zwei meiner direkten Kollegen sind oben und waren dabei. Beide verletzt. So macht Dienst ironie an*wirklich Spaß*ironie aus
     
    #16
    sonnenschein26, 4 Juni 2007
  17. zartbitter
    zartbitter (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    495
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich seh in den letzen Tagen irgendwie immer nur prügelnde Polizisten und einen Innenminister der sich riesig freut vor diesem Hintergrund neue "Sicherheits"gesetze durchdrücken zu können...

    :ratlos_alt:



    Naja...
     
    #17
    zartbitter, 4 Juni 2007
  18. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Naja, ich sehe zwar auch prügelnde Polizisten, aber auch sehr aggresive und gewaltbereite "Demonstranten".
     
    #18
    Ambergray, 4 Juni 2007
  19. Gigafan03
    Gigafan03 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also wenn ich mir verschiedene Berichte angucke dann ist es für mich immer das selbe...

    Die Schwarze Masse die Grüne Masse und mittendrin noch ein paar friedliche seelen...
    Aber wenn man weiterschaut nehmen sich doch beide Seiten im Grunde nix. Beide Provozieren sich hier und da bis es halt richtig losgeht...

    Mit der Ausnahme die Grünen können auch ohne Stress wie man zum glück auch sieht!
     
    #19
    Gigafan03, 4 Juni 2007
  20. tomas
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    101
    0
    Verheiratet

    für mich ist das doch zum größten teil der rechte pöbel, der solche aktionen für sich zum randalieren beansprucht.
    und natürlich sollten polizisten sich und friedliche bürger mit allen mitteln verteidigen dürfen.
    dazu gehört auch um leben zu schützen ( auch das eigene ) der griff zur waffe.
    die autonomen werfen ja nicht mit wattebällchen.
     
    #20
    tomas, 4 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Polizisten beim Gipfel
Daylight
Off-Topic-Location Forum
11 Juni 2016
24 Antworten
Maximilian
Off-Topic-Location Forum
31 Oktober 2011
33 Antworten
gert1
Off-Topic-Location Forum
10 August 2007
18 Antworten