Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit
    1.766
    123
    1
    vergeben und glücklich
    17 Juni 2008
    #1

    unsicher, was gefühle angeht

    mein exfreund hat mir vor ein paar wochen eröffnet, dass wir uns die letzte zeit öfters gestritten hätten und er sich nicht mehr sicher ist, was er für mich empfindet. deshalb sehe er keinen anderen ausweg als schluss zu machen, wisse aber nicht, ob er das nicht bald bereuen werde...

    ich versuchte auf abstand zu gehen, doch min. alle 2 tage schrieb er mir noch, rief mich an oder wollte mich sehen.
    er weiß wohl momentan nicht, was er will.

    wie geht man am besten damit um?


    kontakt abbrechen, um für sich selber ruhe zu finden und damit evtl zu bewirken, dass er sich über seine gefühle klar wird?

    oder dran bleiben und ihm zeigen, dass streit nicht vorprogrammiert sein muss?
     
  • Itzibitzi
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    103
    1
    nicht angegeben
    17 Juni 2008
    #2
    Was willst du denn von ihm?
    Dass er wieder zu dir zurückkommt?
    Freundschaft/guten Kontakt?
     
  • squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    113
    37
    Single
    17 Juni 2008
    #3
    Off-Topic:
    Wir können auch lesen, wenn du ganz normal schreibst, meistens sogar besser.


    Frag ihn mal bitte, was er denn jetzt möchte von dir. Er macht Schluss, und dann läuft er dir nach? Da ist ja wohl irgendwas schief gegangen.

    Denk mal drüber nach, was du willst. Willst du die Beziehung, oder ist es dir egal? Wenn sie dir egal ist, dann beende den Kontakt doch einfach. Wenn dir die Beziehung wichtig ist (was aber nicht so klingt), dann red einfach mit ihm drüber.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    17 Juni 2008
    #4
    Haha, so ein tolles Exemplar habe(/hatte) ich auch (mal).

    Ich gehe jetzt davon aus, dass du ihn zurück willst und ihn noch liebst.

    Die beste Lösung: Kontakt abbrechen.

    Leider auch da ohne Garantie, das das funktioniert, da muss ich wohl aus Erfahrung sprechen.

    Es geht mir aber nicht darum, dass er "die Konsequenzen spüren soll" und es hat auch nichts mit "sich rar machen zu tun". Ich würde ihm aber mal klar sagen, dass ER ja anscheinend derjenige ist, der sich über seine Gefühle im Unklaren ist, nicht DU, dass ER sich daher zurückziehen soll und sich überlegen soll, ob und falls ja, wie es weitergehen soll und dass du in dieser Zeit keinen Kontakt wünschst. Ich finde, es ist für den, der quasi "warten" muss, schon schlimm genug (und u.U. sogar degradierend genug, wenn man so will, zumindest ich habe das so empfunden, diese Passivhaltung) - und da muss der andere, der ja alle Fäden in der Hand hat, nicht alles noch verschlimmern, indem er sich dauernd meldet.

    Dran bleiben würde ich nicht. Ich finde, das endet schnell in Hinterherlaufen oder gar Betteln, auch wenn das nicht die ursprünglich nicht die Absicht ist, aber da rutscht man schnell rein. Und dann wäre man wieder beim "degradierend"...
     
  • User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.551
    148
    172
    vergeben und glücklich
    17 Juni 2008
    #5
    Hat er mit dir Schluss gemacht oder nicht??
    Wenn ja: Abstand.
    Wenn nein: Was willst du?
    Wenn du die Beziehung noch willst, dann natürlich reden und treffen etc.
     
  • Cassis
    Cassis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    572
    113
    24
    vergeben und glücklich
    17 Juni 2008
    #6
    Was willst du denn erreichen?

    Lasse ihm Zeit, darüber nachzudenken. ER ist es, der eine Entscheidung zu treffen hat und nicht du.
    Klingt blöd, aber du bist in dem Fall quasi "nur" Betroffen, aber kannst nichts beeinflussen.
    Lass ihm eine Zeit lang seine Ruhe, dann wird er ja merken, ob er dich noch will oder nicht...
     
  • *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.766
    123
    1
    vergeben und glücklich
    17 Juni 2008
    #7
    oh sorry, dass ich das vergessen habe zu erwähnen: ja, er hat mit der begründung schluss gemacht und ja, ich hätte ihn gerne zurück.

    ich hab ihm letzte woche auch gesagt, dass ich damit abschließen will und ich dazu leider keinen anderen weg sehe, als den kontakt abzubrechen.

    ich dachte mir auch, dass er sich so am ehesten klar darüber wird, was er für mich empfindet bzw ob er mich sehr vermisst oder ob sich das in grenzen hält.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste