Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

unsicher wie es weitergeht

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tattidlx, 10 Februar 2008.

Stichworte:
  1. Tattidlx
    Tattidlx (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    in einer Beziehung
    also erstmal zur geschichte:
    hab mich nach der trennung von meiner ex ablenken wollen und da kam mir diese frau ganz recht, die auf der schule als "leichtes mädchen" bezeichnet wird... am anfang war es auch nur mein hintergedanke mich mit ihr auf andere gedanken zu bringen, aber ich merkte recht früh, dass das so nicht ganz funktioniert. entwickelt hat sich zunächst eine äußerst komische freundschaft, in der gekuschelt und geküsst wurde, sobald andere freunde von uns dabei waren, war da maximal ein kuscheln, und das auch schon eher versteckt!
    das ganze lief einige zeit so weiter, bis ich merkte, dass sie nicht der mensch ist, zu dem sie seit ewigkeiten auf der schule alle machen: sie ist nicht das leichte mädchen, sie ist extrem extrovertiert, das steht fest, aber mehr auch nicht! durch gespräche mit ihr wurde mir das dann auch immer deutlicher und sie leidet wirklich unter ihrem ruf!
    schließlich kamen wir uns mit der zeit immer näher, haben mitlerweile auch miteinander geschlafen und naja, das einzige was eigentlich noch zu einer Beziehung fehlt, ist, dass wir sagen, wir sind zusammen!
    genau das haben wir auch schon besprochen, doch sie sagte von anfang an sie will keine beziehung, und auch als ich das thema konkrett ansprach mit dem selben wortlaut, also, dass eigentlich alles so ist wie in einer beziehung, wir halt nur nicht zusammen sind, stimmte sie mir zwar zu, erklärte mir aber auf der anderen seite, dass sie eigentlich keine beziehung führen will, da sie angst hat mich zu verletzen, da es wohl in ihren beziehung vorher immer so war, dass sie ihren freund verletzt hat und es schließlich daran gescheiert ist. konkrett meint sie, dass sie sehr wenig zeit hat, sie ist orthodox erzogen, in der schule läuft es nicht so recht, deshalb ist sie während der woche so gut wie immer zu hause um was für die schule zu tun, was sie im endeffekt allerdings trotzdem nicht macht :smile:D) und am wochenende geht sie beide tage arbeiten, also nicht unbedingt die besten voraussetzungen.
    ich habe ihr erklärt, dass meine beziehungen daran gescheitert sind, dass ich mit meinen partnern zu viel zeit verbracht habe und einfach iwann die luft raus war, und ich eigentlich genau das vermeiden will, also sie eigentlich genau die ist, die ich suche.

    ich habe sie auch gefragt, wie sie sich das ganze so vorstellt, mit dem ergebnis, dass sie unser verhältnis in keinster weise missen möchte, sie aber auch nach unserem gespräch nicht weiß, ob es richtig wäre, eine beziehung zu führen.
    habe ihr dann meine sicht erklärt, die wie folgt lautet und somit auch mein problem darstellt:

    ich bin ein beziehungsmensch und wenn es so wie es jetzt ist weiter geht, dann bin ich der meinung, dass sie nicht nur mir damit noch mehr weh tut, als wenn man es versuchen würde. eine solche "freundschaft" kann einfach nicht lange bestehen, sowas funktioniert vielleicht einige monate noch, aber irgendwann wird zumindest bei mir der punkt eintreten, wo ich einfach dann doch diesen "ruf" von ihr im hinterkopf habe und ich einfach keine lust habe, von ihr verarscht zu werden. in diesem moment wird bei mir der selbstschutz eintreten und ich werde jeden kontakt zu ihr abbrechen und im endeffekt wäre sie dann in meinen gedanken immer diejenige, die nur mit mir gespielt hat und das in ganz großem stil, weil ich nicht mehr wüsste, was von ihren aussagen wirklich wahr war und was nicht.

    fakt ist: sehr lange kann es so nicht mehr weiterlaufen und ich habe alles getan, um ihr das klar zu machen, nur wie erwähnt weiß sie halt glaube ich selbst nicht, was sie will...
    meine frage an euch: kann ich irgendetwas tun, um ihr die sache noch deutlicher klarzumachen oder sollte ich nun einfach abwarten, bis ich mich dadurch entweder selbst kaputt mache oder sie tatsächlich mal irgendwann eine entscheidung fällt... ?!
     
    #1
    Tattidlx, 10 Februar 2008
  2. Kexi
    Kexi (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    918
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kenne diese Geschichte aus der Sicht der Frau, da ich selbst vor einigen Monaten diejenige war, die eine Beziehung ablehnte, weil sie "Angst hatte, einen Mann zu verletzen..."

    Aus meiner Sicht gibt es bei solchen geschichten zwei Arten von Frauen...

    Die einen tätigen solche Aussagen vor allem, weil sie sich insgeheim wünschen, dass du dich weiter mit ihnen beschäftigst und sie umgarnst.

    Die anderen wollen keine Beziehung...Sie genießen die Nähe des anderen, reden gerne mit ihm, etc...Für eine ernsthafte Bindung sind die Gefühle allerdings doch zu schwach...Sie wollen die Nähe, Wärme, Geborgenheit und das Vertrauen nicht verlieren, aber den nächsten Schritt wagen!? Nein...Dafür fehlt etwas!

    Arbeit, Schule, Religion, etc. sind meistens schlicht und ergreifend weitere Ausreden dafür, dass man eigentlich im Inneren bereits weiß, dass der andere nicht der Richtige ist, ihn aber trotz allem nicht so wirklich loslassen kann.

    Natürlich gibt es auch die Frauen, die einfach nur gebeten werden wollen, aber wenn sie auch in den nächsten Tagen/Wochen immer die gleichen Begründungen für ihr Verhalten bringt, würde ich diese Möglichkeit ausschließen.

    Meiner Ansicht nach hast du ihr gesagt, was du fühlst und möchtest...Mehr kannst und solltest du in dieser Hinsicht auch nicht tun!
    Für dich selbst musst du allerdings eine Entscheidung treffen...Entweder du lässt dich auf diese Affaire ein, immer mit der Hoffnung im Hinterkopf, dass sich ja doch noch was entwickeln könnte, was aber wahrscheinlich nie passieren wird...oder du beendest das Ganze in nächster Zeit und orientierst dich neu, was für dein Seelenheil mit Sicherheit besser wäre...

    Das sind natürlich nur meine Erfahrungen und Einschätzungen, ich lasse mich da gerne widerlegen:zwinker:.
     
    #2
    Kexi, 10 Februar 2008
  3. schwarzesocken
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Liebst Du sie? oder willst Du die Beziehung eigentlich nur um halt was festes zu haben?
     
    #3
    schwarzesocken, 10 Februar 2008
  4. Sanityandgrace
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    Single
    Wenn ich das so lese, könnte ich mir vorstellen, daß deine Freundin vor allem Angst vor (zeitlicher) Überforderung hat. In der Schule klappt es nicht, am Wochenende geht sie arbeiten, ihre Eltern sind streng orthodox und sie gilt in der Schule als "leichtes Mädchen". (Solche Etikettierungen und ihre Folgen für das betreffende Mädchen finde ich übrigens generell zum K****).
    Das mit der Religion sehe ich auch anders als Kexi: Das Mädchen lernt zuhause, daß (vorehelicher) Sex pfui bäh und Sünde ist und wird zugleich auch in ihrer realen Umwelt für ihr (vermeintlich) freizügiges Liebesleben abgewertet - keine guten Voraussetzungen, um offen und ehrlich zu jemandem stehen zu können.
     
    #4
    Sanityandgrace, 10 Februar 2008
  5. Kexi
    Kexi (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    918
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Die Aussage, "keine Zeit für einen Partner zu haben", halte ich trotz allem weiterhin für eine Ausrede...Wenn man sich in jemanden verliebt hat und der Meinung ist, er sei (zumindest für den Moment) der Richtige, NIMMT man sich die Zeit...Das ist in einem solchen Fall schlicht und ergreifend nicht mehr die Frage!

    Bei der Sache mit der Religion muss ich dir allerdings Recht geben...An sich kann das natürlich wirklich ein Grund sein, sich bei Beziehungen etwas zurückzuhalten...
    Allerdings hatte ich beim Durchlesen des Beitrages nicht wirklich das Gefühl, dass sie sich sehr von den Moralvorstellungen ihrer Religion beeinflussen lässt...Sie hat ja offenbar vorehelichen Sex und irgendeinen Grund wird es ja wohl haben, warum sie diesen Ruf in der Schule hat (Auch wenn ich solche Betitelungen ebenfalls ablehne!)...

    Allerdings ist es doch etwas anderes, vor seinen Eltern zu gewissen Dingen zu stehen, als vor seinen Freunden. Wenn es denn so sein sollte, dass sie aufgrund ihrer religiösen Erziehung zu Hause nicht zu gewissen Dingen stehen kann, ist das natürlich anders zu werten...

    Da die Religion aber nur ein kleiner Teil ihrer Erklärung ist, verstärkt sich mein Eindruck, dass es sich eventuell lediglich um eine Ausrede handelt...Aber das ist ja, wie gesagt, nur MEIN Eindruck :zwinker:
     
    #5
    Kexi, 10 Februar 2008
  6. Tattidlx
    Tattidlx (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    in einer Beziehung
    als ausrede würde ich das nicht unbedingt sehen, da kommt die religion halt ins spiel. sie hat zwar ihre eigenen werte und normen entwickelt, allerdings fügt sie sich trotzdem ihren eltern; konkretes beispiel:
    sie scheißt drauf und macht in der woche was mit mir, alles wunderbar, nur wenn sie dann wieder zu hause ist gibts richtig streß, also muss man halt eingeschränkt sein, um unnötigem streß aus dem weg zu gehen

    ich liebe sie, sonst stünde das thema nicht zur debatte und ich hätte kein problem

    genau so sieht es aus!

    richtig, aber jeder mensch definiert das ganze für sich selbst. es ist ja nicht so, dass wir uns nie sehen, aber sie scheint angst davor zu haben, dass es mir einfach zu wenig ist. nochmal konkrettes beispiel:
    als wir das gespräch führten, darüber, dass ja eigentlich nichts fehlt bis auf die aussage "wir sind zusammen" kam von ihr auch noch: "ja aber kuck mal, zum beispiel könnte ich nie bei dir übernachten"
    so sieht es nunmal aus, ihre familie würde ihr den kopf abreißen, da kommt wieder das stichwort religion...



    Kexi du hast es im übrigen ganz gut auf den Punkt gebracht:
    genau das ist und bleibt mein problem
     
    #6
    Tattidlx, 10 Februar 2008
  7. Kexi
    Kexi (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    918
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe mich ja selbst bereits korrigiert und eingesehen, dass ich mich in puncto Religion nicht ganz richtig ausgedrückt habe...
    Dass sie zB nie bei dir schlafen könnte, ist ein Problem und würde es auch weiterhin bleiben...Völlig richtig, völlig klar!

    Natürlich setzt jeder für sich selbst unterschiedliche Prioritäten...bei den einen steht die Liebe ganz oben, bei anderen wiederum die Karriere, etc. und ich verstehe auch, dass sie fürchtet, mit all' den Verpflichtungen, zeitlich überfordert zu sein...
    Aber...wenn du mal ganz ehrlich zu dir selbst bist...Wenn sie tatsächlich unglaublich verliebt in dich wäre, würden das alles wirklich so enorm zählen?

    Sie ist nicht die einzige, die viel in der Schule zu tun hat und eventuell eine strenge Erziehung genießt...Und ich kenne sehr viele Mädchen, die dennoch eine Beziehung führen...mit Sicherheit gibt es Schwierigkeiten, mit denen sie zu kämpfen haben, aber die nimmt man auf sich, wenn man meint, dass der Partner es wert ist...

    Ich glaube immer noch, dass sie deine Nähe genießt und dich sehr gerne hat, dass sie aber innerlich weiß, dass zu wenig Gefühle für den nächsten Schritt vorhanden sind...Sie will dich nicht verlieren, aber wahrscheinlich wird sie sich auch nie (oder sehr lange nicht) zu dir bekennen...

    Die Ausrede betreffend Zeit, Schule, Eltern, etc. ist nun einmal ein sehr schönes Mittel, um unangenehme Entscheidungen zum eigenen Vorteil ein wenig hinauszuzögern...
     
    #7
    Kexi, 10 Februar 2008
  8. Tattidlx
    Tattidlx (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    in einer Beziehung
    was ich einfach an der ganzen sache nicht verstehe:

    ich habe ihr konkret gesagt, dass es SO auf jedenfall nicht ewig weitergehen kann. vielleicht bin ich einfach zu naiv um es zu verstehen, aber wenn ich ihr doch sage, dass der zeitpunkt definitiv kommen wird, an dem ich sage, GENUG, und ihr auch alle konsequenzen meinerseits sage (kompletter kontaktabbruch, weils anders einfach nicht geht), dann sehe ich den nutzen einfach nicht, dann ist es für mich einfach ein spiel gewesen, und eben nicht "ich brauch deine nähe usw, aber es fehlen gewisse gefühle"....
     
    #8
    Tattidlx, 10 Februar 2008
  9. Kexi
    Kexi (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    918
    101
    0
    vergeben und glücklich
    In meinen Augen (bzw. nach meinen Erfahrungen) ist das kein Spiel, das sie bewusst spielt...Innerlich weiß sie vielleicht bereits, dass du nicht wirklich der richtige Partner für sie wärst, aber vernünftig betrachtet, hätte sie vielleicht gerne, dass es so wäre...

    Du scheinst ihr gut zu tun, sie ist gerne in deiner Nähe...Eventuell hofft sie, dass sich die richtigen Gefühle mit der Zeit einstellen...Sie will es nicht beenden, wenn doch auch die Chance bestehen könnte, dass sie irgendwann einmal nicht mehr unsicher ist...

    Ich war mittlerweile auch schon sehr oft in ihrer Situation und von mir aus war es nie ein Spiel, sondern immer mit der ehrlichen Hoffnung verbunden, dass sich irgendwann einmal all' die Zweifel und Ausreden von selbst in Luft auflösen...Leider tun sie das nur in den seltensten Fällen...

    Sie weiß, dass du irgendwann einmal gehen könntest, nur vielleicht hofft sie, dir bis dahin die Sicherheit geben zu können, die du brauchst...

    Natürlich könnte sie auch ein abgrundtief bösartiger Mensch sein, der es lustig findet, mit dir zu spielen...Aber wenn du das für möglich hältst, ist sie wahrscheinlich ohnehin nicht die Richtige für dich :zwinker:.
     
    #9
    Kexi, 10 Februar 2008
  10. Tattidlx
    Tattidlx (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    in einer Beziehung
    ich halte es nicht für möglich, aber man lässt sich in situation wo man völlig unsicher ist nunmal von der umwelt beeinflussen, und die gerüchteküche brodelt -.-

    naja, wie man es dreht und wendet, es bleibt einfach insgesamt unbefriedigend, im endeffekt kann ich nichts machen, außer mir selbst weh zutun
     
    #10
    Tattidlx, 10 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - unsicher weitergeht
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten
Mondschein234
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Oktober 2016
18 Antworten
maunaloa
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Oktober 2014
81 Antworten