Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unter- oder Überfordert im Beruf???

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Kleave, 31 August 2005.

  1. Kleave
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    1
    nicht angegeben
    Hallo, also mich interessiert wie ihr so mit eurem Beruf so zufrieden seit.
    Könnt ihr euch da voll integrieren und ausleben wie ihr euch das vorgestellt habt?
    Oder ist dass das komplette Gegenteil von dem was ihr euch gewünscht habt?


    Was mich speziell interessiert ist.

    1)Seit ihr in eurem beruf geistig unter- oder überfordert???

    2)Seit ihr Körperlich unter- oder überfordert???


    Es kann ja sein das man Geistig zwar total unterfordert ist dafür aber körperlich total überfordert.

    Es wäre auch net wenn ihr schreiben könntet was ihr gerade macht.

    greez kleave
     
    #1
    Kleave, 31 August 2005
  2. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich bin geistig definitiv unterfordert. Ich arbeite vorwiegend (etwa zu 80%) im administrativen Bereich in einer Unternehmensberatung und bin eigentlich fast nur ausführend tätig. Aber ich bin sehr zufrieden mit meinem Job und eigentlich brauche ich momentan nicht mehr. Der Job ist für mich eine Geldquelle mit dem positiven Nebeneffekt, noch etwas dazuzulernen und in die Branchen reinzusehen, in die ich später mal hinwill. Infolge nebenberuflichem Studium bin ich eh schon sehr eingespannt und froh, dass ich mich geistig im Job nicht allzu sehr anstrengen muss - da bleibt mehr Raum und Energie fürs Studium. Langfristig wäre diese Art Job sicher nichts für mich, aber für die nächsten ein, zwei Jahre reichts völlig aus :smile:
    Körperlich kann ich nix sagen, ich hocke ja eigentlich nur rum :zwinker: Passt aber so schon.
     
    #2
    Dawn13, 31 August 2005
  3. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hatte letztens ne längere Diskussion mit einem unserer Profs. der meinte, dass ich zu schade für den Beruf wäre, den ich gelernt habe und den ich in den Semesterferien ausübe.

    Und ja, geistig fühle ich mich unterfordert, ging schon in der Ausbildung so, dass ich mich gefragt habe, ob ich das Richtige mache.

    Körperlich teilweise sehr fordernd, da biste abends schlichtweg gar.

    Aber ich bin da quasi reingewachsen und später soll ich mal in Daddy's Fusstapfen treten, doch irgendwie passt die Schuhgröße nicht...

    Das Schlimmste ist jedoch, dass mein erlernter Beruf in Städten als Schimpfwort benutzt wird und wenn man sagt, was man gelernt hat, man sofort für dumm gehalten wird (außer in ländlichen Gebieten)

    Und wenn ich sage, was ich studiere, dann ist das genau dasselbe, man wird sofort abgestempelt als wäre man der letzte Vollhonk.

    Als wenn man in Deutschland nen Dipl. Ing. (wenn auch Agrar-)geschenkt bekommt. Ich seh zwar den Nutzen von dem Studium noch nicht so ganz, und hätte es auch fast geschmissen, aber ist ja bald vorbei....

    Was ich nach meinem Studium mache, weiß ich nicht. Hier zuhause bin ich geistig jedenfalls irgendwie unterfordert aber andererseits bin ich hier mein eigener Chef, brauch nicht zur Arbeit fahren (Arbeit ist zur Haustür raus) und mich nicht mit lauter Vollassis rumärgern. Wenn was kaputt geht, bin ich selber schuld. etc. etc.

    Halt die Vorteile, wenn man selbständig ist, aber auch die Nachteile, dass man 24 Std. am Tag an 7 Tagen die Woche erreichbar sein muss,(oder nen wirklich kompetenten Vertreter haben muss) und ne 60-70 Std. Woche Standard ist.

    Dazu muss man sich mit völlig bescheuerten Vorschriften rumärgern etc, etc.

    Da denkt man sich schon teilweise, warum man sich das überhaupt antut. Warum nicht der kleine Mechaniker sein, dem um 17.00 Uhr der Hammer aus der Hand fällt, weil er Feierabend hat? Der bei Fragen zu seinem Chef gehen kann. Der nicht entscheiden braucht. Der seine Arbeit macht und danach abschalten kann.

    Tja, vllt. will ich das gar nicht anders, sonst wäre ich längst weg.
     
    #3
    Henk2004, 31 August 2005
  4. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Körperlich: sehr unterfordert (deshalb ist ein Ausgleich sehr wichtig)
    Geistig: genau richtig bis fordernd



    greetz, der Scheich
     
    #4
    Scheich Assis, 31 August 2005
  5. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    [x] geistig unterfordert

    der reparatursektor der automobilbranche ist nicht wirklich mein ding. absolut keine herausforderung
     
    #5
    Dillinja, 1 September 2005
  6. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    in meiner schulischen ausbildung bin ich chronisch geistig unterfordert, es ist unterstes niveau und das ist echt traurig, schließlich soll uns das darauf vorbereiten mal kinder zu erziehen...

    körperlich is man im job später schon gut gefordert.
     
    #6
    JuliaB, 1 September 2005
  7. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich würd sagen, dass ich geistig unterfordert bin.
    Immerhin habe ich auch Fachabi und das einzige, was ich hier machen darf, ist vorgefertigte Bescheide benützen und ab und zu leichtere Schreiben verfassen :rolleyes2
     
    #7
    Dreamerin, 1 September 2005
  8. cactus jack
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    101
    0
    Single
    ich war körperlich überfordert.
    ich rutschte von meinem erlernten beruf ( blumenbefummler) durch betriebs bedingte umstrukturierung schleichend in eine andere arbeitssparte (bau).

    5 tonnen sand mit der schubkarre rumfahren
    oder 1,5 tonnen steine, wo einer 40 kilo wiegt, von hand rumtragen
    war zu viel für meine schlanke,große figur.deshalb habe ich gekündigt und bin nun gerade arbeitslos bis ich dann demnächst eine schulische weiterbildung mache und dann wieder in den erlernten beruf zurück gehe.
     
    #8
    cactus jack, 1 September 2005
  9. succubi
    Gast
    0
    geistig fühle ich mich nicht unterfordert... man muss eigentlich sehr viel mitdenken und auch nachdenken. aber nicht so viel das ich sagen könnte ich wäre überfordert. es sind zwar immer die selben abläufe, aber trotzdem is oft was neues dabei.

    körperlich bin ich wohl schon unterfordert... ich sitz ja die meiste zeit vorm computer. ich muss zwar oft aufstehen um was zu holen/ bringen/ suchen/ etc., aber das sitzen überwiegt eindeutig.

    bin aber im großen und ganzen zufrieden mit meinem job - hätte mich schlimmer treffen können. :zwinker:
     
    #9
    succubi, 1 September 2005
  10. Kleave
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    153
    101
    1
    nicht angegeben
    Danke erstmal für die Antworten...:smile:

    Ich bin geistig total unterfordert und bin deshalb auf der Suche nach was anderem. Als Kfz-Mechaniker wird man was den Kopf angeht überhaupt nicht gefordert.

    Das hab ich schon in meiner Ausbildung gemerkt dass das nicht der Job ist den ich bis zu meiner Rente machen möchte.
    Hab auch kurz nach meiner Lehre den ausriss gechafft und mein Fachabi gemacht.
    Danach kam dann hallt der Bund und dieses Jahr wollte ich hallt anfangen zu Studieren.

    Aber man kennt das ja, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. :geknickt:

    Von daher musste ich meine Pläne zwangs Geldmangel umstrukturieren.
    Und bin jetzt wieder in meinem alten Beruf bei meiner alten Firma wo ich meine Lehre gemacht habe. Und somit wieder am Ausgangspunkt angekommen. :rolleyes2

    Suche hallt ne Arbeit, wo ich mir gedanken zu einem Thema/Aufgabe machen muss. Wo man kreativ sein kann. Und wo man auch ein Endprodukt sehen kann oder man zumindest weis, so funktioniert das und ich habe es selber rausgefunden. Und ganz wichtig ist, das man auch gefragt wird, bei entscheidungen ect.
    Und nicht dieses, hier mach mal ne Au/Inspektion ect.
    Komm mir vor wie ein Roboter dem alles vorgekaut wird.

    Naja die Sache mit dem Studium wäre optimal.
    Vielleicht habe ich ja nächstes Jahr genug Geld zusammen um es anzufangen.

    Also Fazit:

    Geistig: Total unterfordert.
    Und Körperlich: genau richtig bis unterfordert (je nach Tätigkeit)

    Hoffe auf noch mehr Antworten...:smile:

    Greez kleave
     
    #10
    Kleave, 1 September 2005
  11. Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    4
    Verheiratet
    1. ich bin geistig unterfordert und körperlich is das schon genau richtig

    Ich arbeite in einem Callcenter, aber nicht selber am Telefon sondern als Mentor. Da kommen meist immer die gleichen Fragen von den Agenten, die man schon aus dem FF beantworten kann. Selten kommt mal eine reelle Aufgabe woran man mal zu knabbern hat.

    Körperlich ist es genau richtig. Ich würde mir zwar mehr bewegung wuenschen, aber da ich Rueckenprobleme habe ( Bandscheibe ) kommt zu viel Bewegung nicht unbedingt gut. Deswegen genau richtig
     
    #11
    Nudelchen78, 1 September 2005
  12. Djinn
    Djinn (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    Single
    Ich bin fahrer bei City Blitz Freiburg (durch Conncetions bekommen) weil ich noch keinen Ausbildungsplatz gefunden habe, werde aber ab 12 September nicht mehr arbeiten und mit BK 1 anfangen.
    Geistig und Körperlich natürlich unterfordert, ich muss ja nur rumfahren und die paar Pakete da zum Kunden bringen ist wohl keine überforderung.
    Dafür aber wenns es gut geht als Computerspiele Teste ab 20 September anfangen :grin:
     
    #12
    Djinn, 1 September 2005
  13. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    an kleave: in dem falle unterliegst du nicht nur der selben branche, sondern kannst dir auch in etwa den hintergrund meiner antwort vorstellen.

    was mich reizen würde, wären auto-restaurationen, jedoch kann man damit nur schwerlich ein geschäft am leben erhalten. die reparatur-sektor ist und bleibt der einzige gute geldgeber - so scheusslich dieser gedanke auch sein mag.
     
    #13
    Dillinja, 1 September 2005
  14. Kleave
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    153
    101
    1
    nicht angegeben
    Ja die branche ist schon nicht der Hit.

    Auto-restaurationen wäre schon eine schicke Sache.
    Leider wie du schon sagst, rentiert sich das nicht.

    Als Hobby finde ich diesen Beruf garnicht schlecht.
    Aber als Vollzeitarbeit??? Nein Danke.

    Ehrlich gesagt kann ich die Lehrlinge die bei uns anfangen nicht verstehen. :kopfschue

    Naja muss jeder selber entscheiden was er machen will.

    Dürfte ich nochmal wählen, würde ich es definitiv nicht nochmal machen.

    greez Kleave
     
    #14
    Kleave, 1 September 2005
  15. Djinn
    Djinn (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    Single
    Jungs, macht mich hier jetzt nicht unglücklich, ich wollte mich doch auch als KFZ Mechatroniker bewerben, ich dachte es wäre schon etwas anspruchsvoll, da es ja noch mit Elektronik zutun hat.
     
    #15
    Djinn, 1 September 2005
  16. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    anspruchsvoll ist es höchstens am anfang, wenn man noch keinen schimmer davon hat. das ändert sich aber schnell - und dann wird es permanente routine, die einem echt zum hals raushängen kann.

    als grundbasis kann man den beruf gerne erlernen. ist vielerlei nützliches darin enthalten. ABER: man sollte unbedingt schauen, dass man weiterkommt.
     
    #16
    Dillinja, 1 September 2005
  17. Kleave
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    153
    101
    1
    nicht angegeben
    Der Beruf hat zwar schon mit Elektrik zu tun.

    Aber der überwiegene Teil, ist die Mechanik.
    Und das stupide Austauschen von Teilen.

    Die Elektrik ist das einzige was noch spass machen kann bzw. könnte.

    Es muss jeder für sich selber entscheiden was er machen möchte.
    Vielleicht ist es ja auch genau der Beruf in dem du aufgehst. Und dich zu einem richtigen Elektrik-Guru hocharbeitest.
    Wer weis.

    Ich spreche hallt nur aus meiner Sicht.
    Und für mich persönlich ist dieser Beruf nicht das was ich mein Leben lang machen möchte.
    Ausserdem möchte ich nicht immer den Mist ausbaden müssen den andere verzapfen..:tongue:

    Hast du denn schonmal ein Praktikum als Mechatroniker gemacht???
     
    #17
    Kleave, 1 September 2005
  18. Djinn
    Djinn (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    Single
    Ich hab 2 Praktika gemacht, und fand es schon recht intressant, Motor Getriebewechsel und andere technische Aufgaben. Und wenn noch Elektronik dazu kommt, dürfte es doch nicht soooo langweilig werden.
     
    #18
    Djinn, 1 September 2005
  19. Kleave
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    153
    101
    1
    nicht angegeben
    Doch kann es, sogar sehr.
    Und der Beruf kann frustrieren und einen ganz tief runter ziehen.
    zb. wenn du einen Fehler nicht findest.

    Meine Highlights an Fehlern.

    "Zeitweise Fehler"
    In der Werkstatt Tausendmal ausprobiert, alles in Ordnung.
    Kunde kriegt die Karre. Der fehler Tritt auf.

    "Geräusche"
    Schonmal Geräusche gesucht. Da wirste Wahnsinnig.

    "Unerklärbare Fehler"
    Fehler ist da, aber kein schwanz weis woran es liegt.
    Selbst die Herren ausem Werk nicht.

    Das sind so die Top Drei.

    Am Anfang ist alles super interessant, alles Fasziniert einen.
    Doch spätestens 2 bzw. 3 Lehrjahr haste so die pappe auf. :kotz:

    Es kann ja sein dass das genau dein Ding ist.
    Nur ehrlich gesagt ich habe noch keinen getroffen der gesagt hat.
    "Ja Kfz-Mechaniker fand ich vor, während und nach meiner Lehre geil, das will ich bis zu meiner Rente machen."

    Greez kleave
     
    #19
    Kleave, 1 September 2005
  20. cactus jack
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    101
    0
    Single
    wieso wenn du oltimer mechaniker bist kann das doch eine erfüllung sein und spass machen. bei den auto heute ist das klar, die entwicklung läuft so schnell das die in der werkstatt total den überblick verlieren.
     
    #20
    cactus jack, 1 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Überfordert Beruf
den.ny
Umfrage-Forum Forum
20 Oktober 2016
58 Antworten
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
6 März 2016
22 Antworten
Test