Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Unter welchen Umständen würdet ihr euer leibliches Kind zur Adoption freigeben?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 10 August 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Wenn es Ehepaare gibt, die Kinder adoptieren, muss es wohl auch Leute geben, die ihre leiblichen Kinder zur Adoption freigeben. Wie sieht es mit euch aus? Könnt ihr euch vorstellen, eines eurer leiblichen Kinder zur Adoption freizugeben? Und welche Umstände würden euch dazu zwingen oder ermuntern, es zu tun?
     
    #1
    Theresamaus, 10 August 2009
  2. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Nein, kann ich mir nicht vorstellen. Und mir fallen auch keine Umstände ein, unter denen ich es tun würde.
     
    #2
    User 30735, 10 August 2009
  3. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.855
    598
    5.378
    nicht angegeben
    Wenn wir kein Kind haben wollen. Wer will denn hier keine Jungen :zwinker:?
     
    #3
    BrooklynBridge, 10 August 2009
  4. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Ich kann es mir jetzt garnicht vorstellen und denke, es wird sich daran auch nichts ändern.
     
    #4
    User 35546, 10 August 2009
  5. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Ich könnt mir das nicht vorstellen, mein Kind zur Adoption zu geben. V.a. bei den genannten Gründen find ich keinen, wo ich es mir zumindest vorstellen könnte, dies als Grund anzusehen.
    Trotz allem würde ich nicht sagen, ich gebe mein Kind nie zur Adoption frei. Ich kann es mir wie gesagt zwar nicht vorstellen, aber man weiß ja nie, was die Zukunft einem bringt.
     
    #5
    Guzi, 10 August 2009
  6. SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit
    794
    103
    16
    nicht angegeben
    vorher würde ich mir einen arm abhacken, als dass ich ein kind weg geben könnte.
    das gleiche gilt für abtreibungen.
     
    #6
    SandraChristina, 10 August 2009
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Im Moment kann ich mir keine Situation vorstellen, in der ich mein Kind nicht selbst aufzöge. Wenns mir vorübergehend schlecht ginge, sind ja auch noch der Vater des Kindes und unsere jeweiligen Familien da. Die Möglichkeiten bei den vorgegebenen Antworten finde ich zum Teil erschreckend.
    Auswandern und sein Kind mal lieber zur Adoption freigeben - bitte was?! Kinder sind ziemlich anpassungsfähig. Ggf. verzichtete ich eher auf einen Umzug ins Ausland, als mein Kind aus egoistischen Gründen abzuschieben.
    Hartz-IV-Bezug ist sicherlich nicht schön, aber ich ginge davon aus, dass es sich zum eine begrenzte Zeit handelt. Deswegen gibt man doch sein Kind nicht zur Adoption frei - jedenfalls kann ich es mir absolut nicht vorstellen, deswegen ein Kind abzugeben.

    Ich will derzeit keine Kinder und verhüte; wenn ich aber doch schwanger würde, behielte ich das Kind und bekäm das alles geregelt.
     
    #7
    User 20976, 10 August 2009
  8. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Unter keinen Umständen, denn ich würde es notfalls gar nicht erst bekommen.
     
    #8
    User 12900, 10 August 2009
  9. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Wenns hässlich ist
     
    #9
    Schweinebacke, 10 August 2009
  10. Lily87
    Gast
    0
    Ich würde unter keinen Umständen meine Kinder zur Adoption freigeben.
     
    #10
    Lily87, 10 August 2009
  11. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich würde unter keinen Umständen meine Kinder zur Adoption freigeben.

    Ich war aber bereits in der Situation, wo ich mir das ernsthaft überlegt und für immer ausgeschlossen habe... :zwinker:
     
    #11
    SottoVoce, 10 August 2009
  12. MsThreepwood
    2.424
    Wenn ich ungeplant schwanger geworden bin und es für eine Abtreibung zu spät ist.
     
    #12
    MsThreepwood, 10 August 2009
  13. Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.686
    123
    14
    nicht angegeben
    Der wirklcih einzige Grund wäre warscheinlich, wenn ich wüsste, dass ich und der Kindsvater aus irgendeinem Grund nicht mehr lange leben würden (Krankheit, was weiß ich). Aber selbst in diesen Falle gäbe es ja noch Paten oder meine Eltern.
     
    #13
    Asti, 10 August 2009
  14. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Ich finde es nicht in Ordnung, jemanden an den Pranger zu stellen, der Kinder zur Adoption freigeben will aus welchen Gründen auch immer.
     
    #14
    Theresamaus, 10 August 2009
  15. Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.686
    123
    14
    nicht angegeben
    Tut hier doch niemand?
     
    #15
    Asti, 10 August 2009
  16. VelvetBird
    Gast
    0
    Ich kann mir keinen Grund vorstellen. ich will momentan einfach keine Kinder haben und im Falle einer ungewollten Schwangerschaft würde ich wohl wahrscheinlich abtreiben. Aber wenn es dafür schon zu spät wäre würde ich es wohl nicht übers Herz bringen, das Kind erst zu gebären und es dann doch wegzugeben.
     
    #16
    VelvetBird, 10 August 2009
  17. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Nur über meine Leiche wird mein Kind zur Adoption freigegeben. - Und das meine ich ernst.

    Wenn ich Sex habe, bin ich mir darüber im Klaren, dass daraus evtl. ein Kind entstehen kann und bin bereit, die Konsequenzen zu tragen. - Und zwar alle Konsequenzen... selbst wenn das Kind behindert ist oder sonst irgendwas.
    Wäre ich dazu nicht bereit, würde ich einfach keinen Sex haben (Ok... zur Zeit stellt sich die Frage für mich mangels geeigneter Partnerin sowieso nicht... aber trotzdem)
     
    #17
    User 44981, 10 August 2009
  18. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    achso, klar. du weißt aber dann schon, von wem es das hat, oder? O:smile:

    ich würde es weggeben, wenn ich ihm kein vernünftiges leben bieten könnte. wenn ich nicht dafür sorgen könnte, dass es alles hat, was es braucht. sei es aus finanziellen oder sonstigen gründen. ich würde wollen, dass es ihm besser geht als mir.
     
    #18
    CCFly, 11 August 2009
  19. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Oh man... Auf deine Kommentare möcht ich nie verzichten:link:
     
    #19
    User 46728, 11 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - welchen Umständen würdet
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
23 Oktober 2010
24 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
9 Juli 2009
16 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
9 Juni 2009
3 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test